Aktuelle Zeit: Do 19. Jul 2018, 17:41

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 160 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11

Bezeichnest du dich selbst als Goaner?
Ja 38%  38%  [ 83 ]
Nein 62%  62%  [ 137 ]
Abstimmungen insgesamt : 220
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist ein Goaner?
BeitragVerfasst: Fr 1. Jul 2011, 12:16 
Nein nein... in meinen Augen ist das alles kein Problem. Was stören schon die 50 Nasen die alles tun, was man selber meiden möchte auf den einen, der so denkt und handelt wie man selber.

Ich schätze es ist normal, dass man gerne unter gleich gesinnten ist. Dass man gerne die gleichen Werte teilt. Und wird vor den eigenen Augen das mit Füssen getreten, wofür man sich einst hingegeben hat, so tut das eben weh.

Mir scheint einfach, dass der ganze Westen irgendwo nach der Jahrtausendwende vergessen hat, was wirklich Herzblut, Leidenschaft, Begeisterung und Energie ist. Und ich finde es eben schade.

@Puffbäng: die anderen Lebewesen können nur deine Freunde sein. Nun, wenn das wirklich so ist; dann gratuliere ich dir. Ich wage es aber mal anzuzweifeln, dass es so ist.
Grundsätzlich habe ich schon das Gefühl ein positiv eingestellter und lebensbejahender Mensch zu sein. Positive Energie verteilen impliziert aber schon das unterscheiden zwischen gut und schlecht. Und ich finde, dass man wohl eine Entwicklung kritisieren darf, was man für "falsch" hält ausdrücken darf, ohne gleich für Verbittert gehalten zu werden.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist ein Goaner?
BeitragVerfasst: Fr 1. Jul 2011, 12:59 
Das stimmt Sven, auch ich bin gerne mit Menschen zusammen, die ähnlich denken, die in etwa das gleiche Weltbild haben etc. Trotzdem muss ich abstriche machen - wie überall im Leben...

Sven hat geschrieben:
Und wird vor den eigenen Augen das mit Füssen getreten, wofür man sich einst hingegeben hat, so tut das eben weh.


Immer und überall auf der Welt werden die Werte, die ich so schätze, mit Füssen getreten, niedergemacht und sogar belächelt.
Trotzdem glaube ich an das Gute im Menschen.

Zitat:
Mir scheint einfach, dass der ganze Westen irgendwo nach der Jahrtausendwende vergessen hat, was wirklich Herzblut, Leidenschaft, Begeisterung und Energie ist. Und ich finde es eben schade.


Absolut! Darum ist es wichtig, mit gutem Beispiel voran zu gehen - ohne dabei andere zu kritisieren! Ich finde kritisch zu sein eine sehr schöne Eigenschaft, aber auch nur dann, wenn man selbstkritisch ist. Alles andere ist für mich absoluter Bullshit und führt zu nichts. Nonsense.

Wie Ilia, versuche ich mein Verhalten zu reflektieren, aber niemals anderen aufzuzwingen. Versucht man es trotzdem, passiert genau das Gegenteil.

Darum suche ich den Fehler immer zu erst bei mir, weil ich dort in den meisten Fällen fündig werde. Die Trefferquote ist enorm!!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist ein Goaner?
BeitragVerfasst: Fr 1. Jul 2011, 22:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Jun 2011, 19:25
Beiträge: 19
Wohnort: Nähe Wila
Ich denke viel Übel kommt aus dem animalischen Denken, welches in der Goa Szene manchmal zum Extrem geführt/ausgelebt wird, ich meine damit das dieses Lust befriedigen Denken bis in den Sarg hinein, die Krönung des ICH/EGO-Bewusstseins sozusagen, was der konkrete Rote Faden ist an dem ich das ganze zu entwirren versuche. Denn obwohl man nicht weiter von der Lösung, dem geistigen Denken, zu sein scheint is es doch zu greifen nah. In der Freiheit des ICHS, findet man die Aufgabe am schnellsten denn die Auslebung doch auch auf ehrlicher Basis statfindet, dem ehrlichen fröhnen seiner selbst. Ehrlichkeit in seiner primitiven um es "bööse" auszudrücken Form.

Und dies ist fruchtbarer Boden, fruchtbarer als viele andere Auslebungen in Subkulturen finde ich.
Es verschlimmert sich zwar zunehmends aber dennoch erkennen Seelen wahrhaftigkeit, die Goa Szene wie jede "geselschaft" ist abbild der Bürger/Anhänger... Auch die Organisatoren, das Hauptaugenmerk und so weiter, entweder verschiebt man also die Denkensweise der "Bürger", oder gestaltet in der Macht welche einem als Organisator inneliegt eine "Gesellschaft" in der es unatraktiv für diese Oberflächlichkeit ist, eine geselschaft in der andere Prinzipien "dominieren"/"herrschen"

Eine Szene welche den unbewussten Drogenkonsum in einer unterstützenden, aufklärenden Form verändert/abschaft, bzw die Party alleine zu einem Erlebnis und nicht zu einem Wochenende unter 51 anderen :evil:

Erfahrungen, Austausch, Disskusion, Kreativität welche im Goa einzigartig ausgelebt wird in der Deko der einzelnen Veranstaltungen, Musik begleitung mit tanzmöglichkeit-tanz als selbst entfaltungsakt, als Reinigungsritual wie es für mich einsdarstellt und nicht als kuul sein-welches belächelt werden darf :-D

Wie gesagt das animalische, treibgesteuerte, welches das Leben lang ein Lust befriedigen darstellt, die Suche nach Glück welches einem inneliegt und nicht in der Aussenwelt zu warten scheint, Liebe udn Verständniss, Raum zur Selbsterfahrung und dem erfahren wahrer "lebensprinzipien"
Eine kleine Szene welche durch das Menschen sich im wahren finden und dadruch auszeichnet und deswegen wächst, und aus den alten "Fehlern" der Goa-Väter gelernt hat.

@Pufflibäng Im Forum immernoch Herzensblume n-smile_dwarfman.gif ;)

Lerne vom Inneren Lehrer, ein jeder anderer ist bloser neuer Blickwinkel unbewusst bekanntem welcher zum gesamtbild hinzugefügt werden kann/sollte.

Der Mensch besteht im innersten aus Liebe, dem stärksten "Energietank" der Welt :mrgreen: , docken wir dort an durch pure offene liebevolle Ehrlichkeit! Schöhnheit=Wahrheit=Einheit des unzertrennbaren

_________________
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
-Erasmus von Rotterdam-
Das Vergnügen kann auf der Illusion beruhen, doch das Glück beruht allein auf der Wahrheit.
-Nicolas Chamfort-
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
-Gandhi-
Das Glück wohnt nicht im Besitze und nicht im Golde, das Glücksgefühl ist in der Seele zu Hause.
-Demokrit-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist ein Goaner?
BeitragVerfasst: Fr 1. Jul 2011, 23:37 
Was kann man darauf noch sagen?
=D>

O:)

Ps. Wenn du das...
Zitat:
@Pufflibäng Im Forum immernoch Herzensblume n-smile_dwarfman.gif ;)
...nicht erwähnt hättest, wärs mir gar nicht aufgefallen n-smile_329414250.gif /happy


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist ein Goaner?
BeitragVerfasst: Sa 2. Jul 2011, 06:55 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 5. Jul 2010, 17:07
Beiträge: 1966
Wohnort: Haus WG am Berg
Zu meiner “Goa-Anfangszeit“ in den frühen 90er gab es noch keine “Goaner“.
es waren die verschiedensten Leute aus den verschiedensten Szenen (heavy, hiphop, pop, punk), eine eigentliche “Technoszene“ stand erst am anfang und war sehr klein. Die Haupmotivation für die Partys von damals war irgenwo an einem schönen Platz in der Natur mit “Gleichgesinnten“ elektronischen Klängen zu fröhnen, dazu “frei“zu tanzen und die Gewissheit zu haben mit friedfertigen naturverbundenen Leuten eine Party zu feiern. Was damals „konsumiert“ wurde war was zu dieser Zeit eher üblich war, und es war eher zweitrangig und wurde kaum gewertet.
der sagenumwobenen Bowle bin ich aber damals auch ein paar mal begegnet ;)

_________________
Verzweifle nicht an der Gewichtigkeit der Dinge,
neben Elefanten gibt's auch

SchMetteRlinge

(Harry Pegas)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist ein Goaner?
BeitragVerfasst: Di 5. Jul 2011, 10:36 
Herzensblume hat geschrieben:
Ich denke viel Übel kommt aus dem animalischen Denken, welches in der Goa Szene manchmal zum Extrem geführt/ausgelebt wird, ich meine damit das dieses Lust befriedigen Denken bis in den Sarg hinein, [...]


Und wie wird dieses lustbefriedigende Denken ausgelebt? Hier gibt es verschiedene Arten... aber die schlimmste Art finde ich, ist immer noch der Drogenkonsum!

Bei mir spielt der Drogenkonsum schon lange keine herrschende Rolle mehr - nur noch eine dienende. Und das ist sehr wichtig, wie ich finde.

Nicht ohne Grund werden Goa-Partys auch einfach Drogenpartys genannt. Und ich muss (leider?) sagen ... es stimmt! Der Grund ist sehr wahrscheinlich, dass die heutigen (Goa-)Partygänger nur noch wegen den Drogen an Partys gehen. Der Spirit (ich zitiere) liegt irgendwo zwischen den Bierdosen am Boden... Zu sich selber finden, im Hier und Jetzt zu sein - auf diesen Gedanken kommen nur die wenigsten. Stattdessen werden Drogen konsumiert in beachtlichen Mengen. Mischkonsum? Normal! Verantwortungsbewusstsein? Fehlanzeige.

Ich habe mich damit abgefunden. Ich versuche nicht (mehr) den anderen meine Ansichte zu den Dingen aufzuzwingen, damit sie sagen: Du hast recht. Ich denke, jeder sollte SELBST auf den richtigen Gedanken kommen. SELBST entscheiden können, was gut und was schlecht (für einen?) ist.

Sonst kann ich dir nur zustimmen. Ich lese und höre gerne deine Ansichten der Dinge.

Abschliessend kann ich dir nur danken Herzensblume ( O:) ), dass es noch so Menschen wie dich gibt. Ich habe deine Anwesenheit (auf und neben dem Dancefloor) an der letzten Party sehr genossen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist ein Goaner?
BeitragVerfasst: So 25. Mär 2012, 13:29 
Offline

Registriert: Fr 23. Mär 2012, 13:18
Beiträge: 4
Ich Zähl mich schon fast 20 Jahren zu den "Goaner", naja,.. wie soll man uns sonst auch sagen "lachtkurzauf". Es würden mir 1000 Namen einfallen. Ich selber find ne Bezeichnung für was nie falsch,. Solange wir noch mit Worten komunizieren werden wir immer Namen für was brauchen.

Was Goa für mich ist,.. Ganz einfach,.. Goa ist für mich ein ganz bestimmter Gefühlszustand. Ergo ist für mich ein Goaner sicher mal nen Gefühlsmensch. Dazu fallen mir auch wieder einige Namen ein die man verwenden könnte,. Doch mir gefällt "Goaner" doch ganz gut.

Goaner is für mich auch nen Reisender,. Ob es nun durch Zeit oder Raum,.oder auch in sich rein.
Goaner kann auch n Schauspieler sein bewusst oder auch ned. Ich kannte Goaner das sind ganze Schausteller,. Akrobaten oder die Clowns nicht vergessen.

Ich weiss es nicht ob es für all diese Merkmale einen Namen gibt,. Ich finde Goaner passtdoch ganz gut.
Goaner ist auch n positives Und starkes Wort,. Es singt sich schon fast alleine. Ok Drift ich wieder langsam ab.. Kurz zusammen gefasst is n Goaner für mich...
Zeitreisender Selbstdarsteller

_________________
Froh zu sein Bedarf es wenig...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist ein Goaner?
BeitragVerfasst: Di 3. Apr 2012, 23:20 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Jan 2011, 00:24
Beiträge: 237
Miguel75 hat geschrieben:
Ich Zähl mich schon fast 20 Jahren zu den "Goaner", naja,.. wie soll man uns sonst auch sagen "lachtkurzauf". Es würden mir 1000 Namen einfallen. Ich selber find ne Bezeichnung für was nie falsch,. Solange wir noch mit Worten komunizieren werden wir immer Namen für was brauchen.

Was Goa für mich ist,.. Ganz einfach,.. Goa ist für mich ein ganz bestimmter Gefühlszustand. Ergo ist für mich ein Goaner sicher mal nen Gefühlsmensch. Dazu fallen mir auch wieder einige Namen ein die man verwenden könnte,. Doch mir gefällt "Goaner" doch ganz gut.

Goaner is für mich auch nen Reisender,. Ob es nun durch Zeit oder Raum,.oder auch in sich rein.
Goaner kann auch n Schauspieler sein bewusst oder auch ned. Ich kannte Goaner das sind ganze Schausteller,. Akrobaten oder die Clowns nicht vergessen.

Ich weiss es nicht ob es für all diese Merkmale einen Namen gibt,. Ich finde Goaner passtdoch ganz gut.
Goaner ist auch n positives Und starkes Wort,. Es singt sich schon fast alleine. Ok Drift ich wieder langsam ab.. Kurz zusammen gefasst is n Goaner für mich...
Zeitreisender Selbstdarsteller



/happy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist ein Goaner?
BeitragVerfasst: Mo 17. Sep 2012, 19:45 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Sep 2012, 21:30
Beiträge: 295
Wohnort: zur Zeit die Erde
nur ein Wort zur Klassifizierung. Ich muss mir halt meine Welt klein halten, damit ich sie überblicken kann, ich brauche einfach meine Schubladen, so bleibt alles schön klein und überschaubar. Wir sind alles Erdenbürger, wir alle, Bäume und Tiere und deshalb sind ich und mein 10 jähriger Schäferhund, mein Sohn und so viele Freunde von ganzem Herzen Goaner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist ein Goaner?
BeitragVerfasst: Fr 21. Sep 2012, 23:58 
Tisch hat geschrieben:
ich brauche einfach meine Schubladen, so bleibt alles schön klein und überschaubar.


Genau! Und deshalb stecke ich jeden in seine ganz eigene, individuelle Schublade.

Der fragende hat geschrieben:
Was ist ein Goaner?

Fisch hat geschrieben:
nur ein Wort zur Klassifizierung...


... einer Schublade.

8-[


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 160 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
[ Time : 0.038s | 14 Queries | GZIP : On ]