Aktuelle Zeit: Sa 22. Sep 2018, 15:10

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 2. Jun 2007, 18:32 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Apr 2005, 13:10
Beiträge: 530
Wohnort: da, wo ich herkomm'...
"sowenig brakes wie möglich"

naja, hör dir mal Cosmo an... der macht viele brakes und solche die man sonst nirgends hört... vor allem keine die man im fullon hören würde, weil sie einfach zu struuuuuuub sind!!! :peace:

und viel fullon hört sich inzwischen einfach "gleich" an, logisch dass viele leute nach abwechslung suchen...

anyway, have a nice day... wie du schon gesagt hast simon: isch halt au gschmackssach...


greetz
Alex

_________________
---**schnöftepüppel**---


Zuletzt geändert von Mahakala am Di 5. Jun 2007, 05:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 4. Jun 2007, 17:17 
Offline
artist
artist
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Okt 2003, 16:05
Beiträge: 722
Wohnort: Luzern
Da bin ich auch deiner Meinung das sich viel/zuviel Fullon zugleich anhört ...

UNd ja wie gesagt geschmäcker sind verschieden ...

gibt ja auch Leute die auf Volksmusik stehen ... =P~

_________________
http://www.facebook.com/khainzmusic
http://www.myspace.com/khainzmusic
http://www.myspace.com/freakulizer


18 Aug. Daydance (Simon Slice Live) , Luzern, Switzerland
18 Aug. Synthesis of Sound Round II Raum Zürich ,Switzerland
24 Aug. Danghai Club Danghai Club, Curitiba, Brazil
25 Aug. Field Club Field Club, Santa Catarina, Brazil
26 Aug, Electrance Electrance, Sao Paulo, Brazil
31 Aug. Limited Hangout 2 Rote Fabrik, Zürich, Switzerland


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 6. Jun 2007, 09:43 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Mär 2006, 11:14
Beiträge: 1183
Wohnort: Höngg
Zitat:
Würd gern mol gseh ob en Darkartist au chönnt Fullon produziere (Qualität) wenn er möcht


bisch demfall de meinig, dass fullon produzente de länger händ und die krassere sind :mrgreen: ?

_________________
musig vo mir: http://www.kollegoli.ch.vu

http://www.myspace.com/olidekolleg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 6. Jun 2007, 14:13 
Offline
artist
artist
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Okt 2003, 16:05
Beiträge: 722
Wohnort: Luzern
Kollegoli hat geschrieben:
Zitat:
Würd gern mol gseh ob en Darkartist au chönnt Fullon produziere (Qualität) wenn er möcht


bisch demfall de meinig, dass fullon produzente de länger händ und die krassere sind :mrgreen: ?


Oha ,,, jetzt aber ... das nimm ich scho fast chli persönlich ... lol

Also mein lieber Kollegoli ... vo mir us gohts bi Musig ned immer drumm wieviel liebi oder wieviel Induvidialität imene Lied steckt ...
sondern au wie das sich die ganz produktion alost ... und wie tanzbar dases isch ...

vorne Weg ... das isch de Grund wieso du nie es Feedback uf didni Tracks bercho hesch vo mir ... schomol was vo highpass ghört ?

Für dich tönt es Lied glaub eifach guet (mit liebi gmacht) wenn sich eine serste mol vors Fruityloops setzt und denn irgendwas daher chäsperlet ... und das wo denn schlussendlich usecho isch findsch du guet weils unprofessionell tönt und halt melodie dinehet wo harmonisch ned grad dglückstreffer sind ... und denn findsches dus es persönlichs Lied ...

Weisch ich denke ned das ich bis 65 werde Goa mache ... und wenn de mol irgendwenn ines tonstudio oder mit FIlm musig schaffe möchtisch frogt dich niemert wieviel liebe du in es mastering stecksch sondern sie lueged wieviel das du druf hesch ...

Ich chönnt dir in 3 Stund es lied mache wo du persönlich würdisch denke dases mit liebi gmacht isch ... ich benutze denn eifach mol ken Eq und kompressore ... und mach mol eine uf Randommelodie ...

Ich mache genau die Musig wo ich lust han zum mache ... und ned weil ich denke es bringt meh Geld oder was au immer ... Ich mache die Musig wo ich am meiste Lust han zum tanze dezue ...
Vonere Band erwartetme ja au Qualität ... und ned "nur" Musig ...
wenn dgitarre oder de gsang zluut isch chas eim au uf dnerve goh obwohl didee vom lied eigentlich guet isch ...

Mir fallt im mysticalforum eifach des öfteren uf ... das ich es Lied vo jemandem lose ... und denn denke ...aiaiai was war denn das ...
... und wenn ich denn dReviews lese ...aiaia
Kollege unterstützed enand halt scho ... und suported ihren Kolleg mit ufbauende Wort ... wie hey das isch ja en Suuper Track ... obwohls eigentlich setted ehrlich sie und säge was sie würklich devo halted ...

Han zum biespiel dis Review zum Tuxedo Track glese ... Isch das würklich dini Empfindig ...oder isches meh eifach Neid ?
Möcht gern mol es Lied vo dir ghöre wo qualitativ an sine Sound anechunnt .. und so harmonischi Melodie dine het wie bi ihm ...

Also viel Glück und Spass bi dine wiitere Produktione ... in 8 Jahr denksch denn viellicht au chli anderst ...

Simon

P.S. erwarte natürlich au no e Antwort vo dine 5 Mysticalforumkollege wo die gliich meinig vertretted ...

_________________
http://www.facebook.com/khainzmusic
http://www.myspace.com/khainzmusic
http://www.myspace.com/freakulizer


18 Aug. Daydance (Simon Slice Live) , Luzern, Switzerland
18 Aug. Synthesis of Sound Round II Raum Zürich ,Switzerland
24 Aug. Danghai Club Danghai Club, Curitiba, Brazil
25 Aug. Field Club Field Club, Santa Catarina, Brazil
26 Aug, Electrance Electrance, Sao Paulo, Brazil
31 Aug. Limited Hangout 2 Rote Fabrik, Zürich, Switzerland


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 6. Jun 2007, 14:55 
Offline
artist
artist
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Okt 2003, 16:05
Beiträge: 722
Wohnort: Luzern
http://www.psyshop.com/shop/CDs/ier/ier1cd001.html

hat das noch viel mit psychedelic Trance zu tun ??

Ab 160 Bpm wirds mir schon fast zu heftig ... hehehe

Gibts Luete hier im Forum die sowas auflegen ??

_________________
http://www.facebook.com/khainzmusic
http://www.myspace.com/khainzmusic
http://www.myspace.com/freakulizer


18 Aug. Daydance (Simon Slice Live) , Luzern, Switzerland
18 Aug. Synthesis of Sound Round II Raum Zürich ,Switzerland
24 Aug. Danghai Club Danghai Club, Curitiba, Brazil
25 Aug. Field Club Field Club, Santa Catarina, Brazil
26 Aug, Electrance Electrance, Sao Paulo, Brazil
31 Aug. Limited Hangout 2 Rote Fabrik, Zürich, Switzerland


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 6. Jun 2007, 17:29 
Offline
artist
artist

Registriert: Mi 6. Okt 2004, 12:59
Beiträge: 144
sehe es auch so wie simon...

zum einen was die ganze dark geschichte angeht...
für mich ist das meistens nur noize mit null struktur. Schlecht produziert, und total einfallslos. Klar gibt es auch Ausnahmen, die sind aber eher selten.
Das argument dass full on zu cheese oder was auch immer ist kann hier nicht verwendet werden...da es für mich gar nicht darum geht die stiele miteinander zu vergleichen. Es geht mir nicht drum was ist besser oder schlechter.
Dieses ganze dark-fänomen ist für mich einfach nicht nachvollziehbar...hinzukommt die ganzen stupiden namen und covers...könnte auch von Slayer oder Morbid Angel sein....
dann sagt man noch es sei underground...naja...wenn schlechte produzierter noize = underground ist...ookkkkkkk
full on ist meistens genau so einfallslos..bzw. immer das gleiche..aber wenigstens meistens sauber produziert und mit einem gewissen musikalischen Inhalt...wenn auch oftmals der selbe. Dann gibt es doch noch Ausnahmen mit sehr innovativer musik von labels wie Nano, Neurobiotics oder Alchemy...

soviel dazu..

das andere thema, welches auch in anderen treats oftmals angesprochen wurde...von wegen es braucht eigentlich keine gute produktion..nur der inhalt zählt...und full on producer seien demnach kurzschwänzige profilierungsneurotiker...finde ich doch eine etwas sehr einfache weltanschauung.
Eine gute produktion gehört zur elektronischen musik wie ein technisch hochstehendes gitarenspiel eines Mark knopflers...der kriegt vor allem soviel ausdruck in seine musik..weil er technisch einfach einer der besten ist.
So sehe ich das mit elektronischer musik..um etwas auszudrücken...brauchts auch eine gute produktion...

Und muss simon nochmals recht geben...es hat doch einige tracks hier im forum, wleche oftmals als gut bewertet werden, meiner meinung nach aber doch dürftig sind. Da währe es angebracht vieleicht etwas kritischer zu sein, auch wenns der kolleg ist.

_________________
http://www.myspace.com/motiondrive
http://www.facebook.com/motiondrive#!/p ... 6460144544


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 7. Jun 2007, 09:35 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Mär 2006, 11:14
Beiträge: 1183
Wohnort: Höngg
Zitat:
Und muss simon nochmals recht geben...es hat doch einige tracks hier im forum, wleche oftmals als gut bewertet werden, meiner meinung nach aber doch dürftig sind. Da währe es angebracht vieleicht etwas kritischer zu sein, auch wenns der kolleg ist.


das gseh ich au so. doch genau da hanich jetz z.b. be dir, simon, sgfühl, dass du en track eifach dann als guet aluegsch, wenner suuber produziert isch, er gueti qualität hat und meh oder weniger in rahme passt (d.h. nöd zu struub, zu abnormal isch).
han sgfühl, was würklich drin steckt, wird meh oder weniger usser acht glah.

Zitat:
vo mir us gohts bi Musig ned immer drumm wieviel liebi oder wieviel Induvidialität imene Lied steckt ...
sondern au wie das sich die ganz produktion alost ... und wie tanzbar dases isch ...


mir ebe scho. wobii gueti musig nöd zwingend individuell sii muss... mir chunnt eifach druf aa, was drin isch, solangmer no alles me oder weniger ghört. wenn de inhalt würklich guet isch, dann dörf sich vo mir us de bass au mal überschlah und es dörf gern chli sumpfig sii; solang ich no de inhalt usegspühr.... dazu chanich dann au supper tanze, ja sogar überegheie, verschmelze. mit suubere produktion ellei chani no nüt afange (was nöd heisst, dass suuberi produktion schlecht isch).

wenn ich diini kommentär und feedbacks ämmel liise, dann hanich zudem ammel au sgfühl, dass es be dir be de musig drum gaht, wie guet sie sich verchaufe (nöd nur im finanzanzielle sinn) laht und wie massetauglich sie isch. stimmts? ich glaub, du beurteilsch dmusig gar nöd nach dim völlig eigene empfinde, sondern anhand vo de "globale richtlinie". sorry wenni mi tüsch.

das würs bestätige:

Zitat:
Weisch ich denke ned das ich bis 65 werde Goa mache ... und wenn de mol irgendwenn ines tonstudio oder mit FIlm musig schaffe möchtisch frogt dich niemert wieviel liebe du in es mastering stecksch sondern sie lueged wieviel das du druf hesch ...


Zitat:
und wie tanzbar dases isch


fü mich isch prinzipiell fascht jedi musig tanzbar... vo chillout bis zu hc (wobii ich be hc doch chli müeh het).

aso ich kenn dich ja nöd, ha dich aber au scho paar mal gseh... bisch dann du en tänzer? das heisst, lebsch du liideschaft oder suscht was ähnlichs im tanz uus? tanzisch du öfters richtig (intensiv) ?
aso demit meini: isches dir wichtig, wie DU dezue chasch tanze oder wie tanzbar dmusig für dmasse isch?

Zitat:
Für dich tönt es Lied glaub eifach guet (mit liebi gmacht) wenn sich eine serste mol vors Fruityloops setzt und denn irgendwas daher chäsperlet ... und das wo denn schlussendlich usecho isch findsch du guet weils unprofessionell tönt und halt melodie dinehet wo harmonisch ned grad dglückstreffer sind ... und denn findsches dus es persönlichs Lied ...


neinei... so eifach gschnigglet bini dann au nöd. und randommelodie find i scho gar nöd geil. aber das cha der so jetz nöd bewiise.. entweder glaubschsmer oder glaubschsmer nöd. ich beurteile musig nöd anhand vo soundqualität - weder anhand vo gueter no vo schlechter.

Zitat:
Han zum biespiel dis Review zum Tuxedo Track glese ... Isch das würklich dini Empfindig ...oder isches meh eifach Neid ?
Möcht gern mol es Lied vo dir ghöre wo qualitativ an sine Sound anechunnt .. und so harmonischi Melodie dine het wie bi ihm ..


ja, bem electromagnetic waves isches mini empfindig. das hat nüt mit neid ztue. aber das glaubschmer jetz wahrschiinli nöd. naja, chunnt eigentlich au nöd so druf a.

und da chunnt wieder das verhalte an tag, wonich mit "de länger" gmeint han. die ussag heisst doch churz gseit: "hey, mach zerschmal so krasse sound wie er, häsch au so viel druf, hä? dann chasch mitrede... susch besser schnurre hebe und trainiere und dann wieder cho." d'usswürkige vo dem merkt mer au: feedbacks chömed fasch immer nur vo lüüt, wo selber au musig mached. die andere getraued sich gar nöd, "wells vo musig ja nöd so viel ahnig händ". wobii doch es lied vo jedem mensch beurteilt werde chan, jede chan doch dezue säge, was er findet. unabhängig devo, wie guet er selber musig mache chan.

Zitat:
P.S. erwarte natürlich au no e Antwort vo dine 5 Mysticalforumkollege wo die gliich meinig vertretted ...


meinsch die, wo ihri eige meinig händ? die wo nöd us unsicherheit mit irgendwelchne hypes mitrenned? ja, das isch scho immer d'minderheit gsi....

so, zude dark diskussion sägi no es anders mal was. susch wirds mer dann zu wirr.

_________________
musig vo mir: http://www.kollegoli.ch.vu

http://www.myspace.com/olidekolleg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 7. Jun 2007, 10:08 
Ich verstehe nur nicht, warum Tanzbarkeit mit Individualität und Liebe im Widerstreit stehen sollte. Gerade wenn alle Kriterien erfüllt werden, berührt doch die Musik auf allen Ebenen und der Tanz wird zu einer Reise.

Tanzbare Musik ohne tiefere künstlerische Akzente ist zwar an sich tanzbar, aber auch schnell ersetzbar durch andere tanzbare Musik. Bloß tanzbare Musik landet schneller im Reich der Vergessenheit, als es dem das Tanzbein schwingenden Künstler lieb ist.

Eine Hauptursache für die große Masse an wirklich billig gestricktem aber fein produzierten Sound ist meiner Meinung nach, dass sich die Erzeuger zu schnell in die Sicherheit der Weisheit und des Verständnisses wiegen, dabei aber nicht wirklich viel verstanden haben müssen; von der Produktion schon (sind alle Profis, die schon viele Jahre produzieren), aber sie können nicht ernsthaft erwarten, dass ihre Musik als echte Kunst aufgefasst wird - bestenfalls als Produkte, und diese landen früher oder später im Recycling-Hof.

Ein bekanntes Zitat sagt:
"Wer heute glaubt zu wissen, hört morgen auf zu lernen."

... oder so ähnlich :twisted:


Zuletzt geändert von Capablanca am Do 7. Jun 2007, 10:13, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 7. Jun 2007, 10:10 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Jul 2006, 16:57
Beiträge: 208
Wohnort: Züri
jöööö so herzig, de thujon und de kollegoli am umezicke. hahahaha

Aber i dem Punkt, dass sich de oli mal chli meh chönti mit de technische siite vom ganze produziertrara beschäftige heder scho recht. gell oli :wink:

_________________
http://facebook.dj/zwieback/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 7. Jun 2007, 10:38 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Mär 2006, 11:14
Beiträge: 1183
Wohnort: Höngg
:-D

ja ich und de thujon händ grad e härti schleggi!!!

nei da chli umefüüre mussscho sii... zumal imho zimlichi "missständ" herrsched.

Zitat:
Aber i dem Punkt, dass sich de oli mal chli meh chönti mit de technische siite vom ganze produziertrara beschäftige heder scho recht. gell oli


ich bin au fliisig am üebe... aber nur wenns de inhalt nöd negativ beiiflusst. finde ämmel, dass mini musig jetz qualitativ scho einiges besser tönt als no vor öpe 9 mönet. naja, zwiiebii (hey ich hanen neue name fü dich), weisch bem sex (mit de musig), isch dqualität ebe zimli unwichtig... oder seisch du bem sex mitenere frau au: "mäh, willi nöd, sorry, das bett hat zu schlechti qualität, d'matratze isch zhärt, so will ich kei sex mache".

Zitat:
Ich verstehe nur nicht, warum Tanzbarkeit mit Individualität und Liebe im Widerstreit stehen sollte. Gerade wenn alle Kriterien erfüllt werden, berührt doch die Musik auf allen Ebenen und der Tanz wird zu einer Reise.


genau. oder no besser: je meh liebi (oder spirit oder was au immer) imene lied steckt, desto tanzbarer isches. ersch dann isches möglich würkliche sex mit dem lied zmache. be so 0815 musig (au wenn sie no so gueti qualität hät) ohni würkliche inhalt isch beste falls so, als würmer ines puff gha und ihn det nöd mal richtig höchkriege...

richtig extasische, orgasmische tanz isch halt nur be musig "mit liebi" oder was au immer möglich.... wie sichs verchauft tuet da nüt zur sach.

_________________
musig vo mir: http://www.kollegoli.ch.vu

http://www.myspace.com/olidekolleg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 7. Jun 2007, 11:01 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr 22. Sep 2006, 08:49
Beiträge: 508
Wohnort: Land of Fantasy
muahahaha, die Usdrück und Verglich wider mal *wegschmeissvorlachen*!!!

Muess aber am Kollegoli scho rächt gäh, ich tanze meischtens lideschaftlich gern und denn isch mir wichtig, dass dMusig au mini Seel berüehrt. Wänn das nöd dä Fall isch, gah ich nur halb so ab bim tanze. Bi gwüssem Full on oder au monotonem Progi fang i mal a tanze, mit dä Zit denk i amel, chunnt da nöd no chli meh, isch ja immer nur sgliche, dänn hör i mal chli uf tanze wells mir zlangwilig isch und nüt mis Herz berührt. Mängisch tanz i aber au so halbwegs mit, aber das passt mer dänn doch nöd rächt. Es git au gwüssi Lieder, wo nach drü mal lose eim scho verleidet sind und eh scho alles uswendig kännsch, dass isch für mich kä gueti Musig. S`Beschte Bispiel isch da s`Lied vu Infected Mushroom (I`m the supervisor). So die erschte zwei mal wos a Partys glofe isch han ichs no easy gfunde und bin dänn au rächt abgange. Aber scho bim dritte mal häts mi chli agfange stresse und wos mal anere Party drü Mal gloffe isch, het i dä dj am liebschte verschosse. Aber all Lüt sind immer meeeega däzue abgange, für mich unverständlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 7. Jun 2007, 13:30 
Offline
artist
artist
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Okt 2003, 16:05
Beiträge: 722
Wohnort: Luzern
K:O. hat geschrieben :

das gseh ich au so. doch genau da hanich jetz z.b. be dir, simon, sgfühl, dass du en track eifach dann als guet aluegsch, wenner suuber produziert isch, er gueti qualität hat und meh oder weniger in rahme passt (d.h. nöd zu struub, zu abnormal isch).
han sgfühl, was würklich drin steckt, wird meh oder weniger usser acht glah.

Antwort ...

so isches absolut ned ... Ich finde bim hütige Fullon ned viel Lieder wo ich würklich de hammer finde ... Muess meistens ziemlich go umesueche bis ich mol es paar Lieder han wo ich au imene Set chan/möcht spiele ...
Ich luege ziemlich druf was imLied dinesteckt ...
es het mich au no nie jemand i'm the supervizor oder becoming insane spiele ghört ... obwohl das ziemlich massetauglichi Tracks sind ... aber das ganze Gesinge goht mer langsam chli ufe "Sack" ... Aber isch viellicht au chli e Produzente asicht ... daher wenn ich es Lied ghöre den ghör ichs sgammte ...das heisst d'Musig (Ideee) ansich und dqualität ...
wenn mer eis vo beidem ne gfallt denn chani Leider au mitem Lied ned viel afange ...
Oder meinsch wenn Chemicalbrothers oder wer au immer würded e Show abliefere und de Bass wär immer zluut und die süschtige Sounds schlecht EQed und COmpressed ... de würd ich mich au frage wieso hend die sone erfolg ... obwohl eigentlich de gsammt iidruck vo de Musig ned unbedigt umwerfend isch ...
...

K.O.:

wenn ich diini kommentär und feedbacks ämmel liise, dann hanich zudem ammel au sgfühl, dass es be dir be de musig drum gaht, wie guet sie sich verchaufe (nöd nur im finanzanzielle sinn) laht und wie massetauglich sie isch. stimmts? ich glaub, du beurteilsch dmusig gar nöd nach dim völlig eigene empfinde, sondern anhand vo de "globale richtlinie". sorry wenni mi tüsch.

das würs bestätige:

Antwort :

Nei es goht mer ned drum wie guet das sich dMusig verchaufe loht ...sondern wie mir dMusig gfallt ...
und de ghört vo mir eifach dQualität und Didee zum inhalt ...
wenn ich denn es Lied lose wo ich ghöre das mes in 2 Stund locker fertig brocht het ... denn fehlt mer halt eifach was ...

Noch 8 Jahr produziere wird me halt au chli Technischer ... chauft sich gueti Monitore...sEquipement wird immer tüürer weil me immer ausschau noch me qualität het ...

Was sich verchaufe loht bestimmt dMasse und ned ich ...
wenn ich extra würd Musig mache wo sich guet verchaufe loht denn würd ich mir en MC inezie und afange HipHop mache ...
oder doch lieber Gitarre und Gsangs Goa ...das dLüüt uf de Tantzflächi au chräftig chönnd mitsinge und in dHänd klatsche ...

K.O. schrieb :

fü mich isch prinzipiell fascht jedi musig tanzbar... vo chillout bis zu hc (wobii ich be hc doch chli müeh het).

aso ich kenn dich ja nöd, ha dich aber au scho paar mal gseh... bisch dann du en tänzer? das heisst, lebsch du liideschaft oder suscht was ähnlichs im tanz uus? tanzisch du öfters richtig (intensiv) ?
aso demit meini: isches dir wichtig, wie DU dezue chasch tanze oder wie tanzbar dmusig für dmasse isch?

Antwort :

HC isch viellicht scho Tanzbar ... aber wenn mir Dmmsig ned gfallt denn möchti au ned dezue tanze ...

Ja ich tanze gern .. obwohls inde letzte Ziit chli abgnoh het ...
Nach meh als 60 Parties im Johr wird me halt au chli weniger tanzfreudig ... Aber ich denke de eint oder ander het michau scho abgoh gseh ...
ICh luege wie tanzbar dases für mich isch ... ned für Dlüüt ... und für mich brucht es Lied eifach de gwüssi "Drive" damit ich richtig chan abgoh ...


K.O.:

neinei... so eifach gschnigglet bini dann au nöd. und randommelodie find i scho gar nöd geil. aber das cha der so jetz nöd bewiise.. entweder glaubschsmer oder glaubschsmer nöd. ich beurteile musig nöd anhand vo soundqualität - weder anhand vo gueter no vo schlechter....

Antwort :

Jedi Symphonie isch nochere gwüsse "Noteskala" komponiert ...
Es git halt eifach Note wo ned ine Melodie inepassed ...

Es git ke schlecti Musig es git nur sennig wo mir ned gfallt ...

K.O. schrieb :

ja, bem electromagnetic waves isches mini empfindig. das hat nüt mit neid ztue. aber das glaubschmer jetz wahrschiinli nöd. naja, chunnt eigentlich au nöd so druf a.

und da chunnt wieder das verhalte an tag, wonich mit "de länger" gmeint han. die ussag heisst doch churz gseit: "hey, mach zerschmal so krasse sound wie er, häsch au so viel druf, hä? dann chasch mitrede... susch besser schnurre hebe und trainiere und dann wieder cho." d'usswürkige vo dem merkt mer au: feedbacks chömed fasch immer nur vo lüüt, wo selber au musig mached. die andere getraued sich gar nöd, "wells vo musig ja nöd so viel ahnig händ". wobii doch es lied vo jedem mensch beurteilt werde chan, jede chan doch dezue säge, was er findet. unabhängig devo, wie guet er selber musig mache chan.

Antwort :

Da mues der recht geh ... jede chan es Lied beurteile nach sinem gschmack ... nur gseht ned jede de Technisch ufwand dehinter ...
oder meinsch en "Laye"(sell ned abschötzig sie) verstoht würklich viel vo Soudnqualität ? Oder was für en efford dahintersteckt ... Und qualität wie scho gseit isch für mich nunmal en wichtige Punkt in Musig ...

Nememer mol ah en Grafiker macht e Lehr vo 3 Johr ...

Flyers mache chaner scho noch de erste 2 Monet ... aber er perfektioniert das ganze in de restliche 2 Johr und 10 Monet ...

de Flyer wo er nacheme Monat gmacht het het viellicht scho guet usgseh weil er eifach es Aug fürd Grafik het ... aber noch de ganze Lehr het er SPhotoshop voll dusse und weiss au viel meh über Grafik,Anordnung,und Qualität ... de Flyer nach 3 Johr Lehr gseht sicher für en Grafiker besser us als de wo er noch 2 Monet gmacht het ... en Laye gseht de unterschied viellicht ned so ...


K.O. schrieb :

meinsch die, wo ihri eige meinig händ? die wo nöd us unsicherheit mit irgendwelchne hypes mitrenned? ja, das isch scho immer d'minderheit gsi....

Antwort :

Nei die wo all die gliich Meinig hend ...weil sie au gueti Kollege sind und enand immer bi Diskussione unterstützed ... ;)

_________________
http://www.facebook.com/khainzmusic
http://www.myspace.com/khainzmusic
http://www.myspace.com/freakulizer


18 Aug. Daydance (Simon Slice Live) , Luzern, Switzerland
18 Aug. Synthesis of Sound Round II Raum Zürich ,Switzerland
24 Aug. Danghai Club Danghai Club, Curitiba, Brazil
25 Aug. Field Club Field Club, Santa Catarina, Brazil
26 Aug, Electrance Electrance, Sao Paulo, Brazil
31 Aug. Limited Hangout 2 Rote Fabrik, Zürich, Switzerland


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 7. Jun 2007, 13:45 
Offline
artist
artist
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Okt 2003, 16:05
Beiträge: 722
Wohnort: Luzern
Capablanca hat geschrieben:
Ich verstehe nur nicht, warum Tanzbarkeit mit Individualität und Liebe im Widerstreit stehen sollte. Gerade wenn alle Kriterien erfüllt werden, berührt doch die Musik auf allen Ebenen und der Tanz wird zu einer Reise.

Tanzbare Musik ohne tiefere künstlerische Akzente ist zwar an sich tanzbar, aber auch schnell ersetzbar durch andere tanzbare Musik. Bloß tanzbare Musik landet schneller im Reich der Vergessenheit, als es dem das Tanzbein schwingenden Künstler lieb ist.

Eine Hauptursache für die große Masse an wirklich billig gestricktem aber fein produzierten Sound ist meiner Meinung nach, dass sich die Erzeuger zu schnell in die Sicherheit der Weisheit und des Verständnisses wiegen, dabei aber nicht wirklich viel verstanden haben müssen; von der Produktion schon (sind alle Profis, die schon viele Jahre produzieren), aber sie können nicht ernsthaft erwarten, dass ihre Musik als echte Kunst aufgefasst wird - bestenfalls als Produkte, und diese landen früher oder später im Recycling-Hof.

Ein bekanntes Zitat sagt:
"Wer heute glaubt zu wissen, hört morgen auf zu lernen."

... oder so ähnlich :twisted:


Ich hab niiieeee gesagt das sie im wiederstreit stehen soll...
Für mich zählt die Musik als ganzes ... da gehören eigentlich alle 3 oder mehr Faktoren dazu ,,,

Nehmen wir zum Beispiel Infected ..
alle motzen immer drüber ...oh wie wir die Zeit vom classical Mushroom vermissen ...
Jedoch muss ich sagen find ichs super das sich die Jungs weiterentwickeln ... auch wenn sie nichtmehr ins "Goaklische" passen ...
trotzdem zeigen sie das sie was anderes machen wollen ... und nicht Jahre lang am selben Punkt stehen ... das nenn ich Entwicklung (ob gut oder schlecht sei dahingestellt) ...
Ich denke wenn sie bis jetzt immernoch die selbe Musik machen würden dann würds bestimmt Leute geben die darüber motzen das infected stehen geblieben ist ...
Und nach all der motzerei sieht man dann trotzdm jedes Jahr wieder wie die Leute nur schon abgehen wenn infected auf der Bühne stehen und noch nicht mal nen Ton von sich gegeben haben ...

Ich denke ls Produzent hat man auch andere Ansichten als ein zuhörer ...

Musik war scho immer eine Art von Produkt ... es wird ja unteranderem auch für den Konsum produziert ... Oder wiso veröffentlicht man Musik ?
damit sie auch andere hören können ...
Wäre ja langweilig sich Jahre lang in nem Studio zu verbunkern und Musik zu produzieren wenn sie danach niemand hört ...

_________________
http://www.facebook.com/khainzmusic
http://www.myspace.com/khainzmusic
http://www.myspace.com/freakulizer


18 Aug. Daydance (Simon Slice Live) , Luzern, Switzerland
18 Aug. Synthesis of Sound Round II Raum Zürich ,Switzerland
24 Aug. Danghai Club Danghai Club, Curitiba, Brazil
25 Aug. Field Club Field Club, Santa Catarina, Brazil
26 Aug, Electrance Electrance, Sao Paulo, Brazil
31 Aug. Limited Hangout 2 Rote Fabrik, Zürich, Switzerland


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 7. Jun 2007, 13:50 
Offline
artist
artist
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Okt 2003, 16:05
Beiträge: 722
Wohnort: Luzern
K.O. schrieb

genau. oder no besser: je meh liebi (oder spirit oder was au immer) imene lied steckt, desto tanzbarer isches. ersch dann isches möglich würkliche sex mit dem lied zmache. be so 0815 musig (au wenn sie no so gueti qualität hät) ohni würkliche inhalt isch beste falls so, als würmer ines puff gha und ihn det nöd mal richtig höchkriege...

richtig extasische, orgasmische tanz isch halt nur be musig "mit liebi" oder was au immer möglich.... wie sichs verchauft tuet da nüt zur sach...


Antwort :

HAHAHAHA und je mehr Elfen im Wald sind desto besser wird die
Party ?
Wie willsch du useme Lied useghöre wieviel Liebe drinsteckt ?

Ja denn muess ich halt ins Puff ...

UNd denn mach mol es 0815 Lied ...nur zum zeige wie 0815 dases au würklich isch ,... und wie eifach ..
.me muess ja schlieelich kei Idee ha zum es 0815 Liedzproduziere ...

_________________
http://www.facebook.com/khainzmusic
http://www.myspace.com/khainzmusic
http://www.myspace.com/freakulizer


18 Aug. Daydance (Simon Slice Live) , Luzern, Switzerland
18 Aug. Synthesis of Sound Round II Raum Zürich ,Switzerland
24 Aug. Danghai Club Danghai Club, Curitiba, Brazil
25 Aug. Field Club Field Club, Santa Catarina, Brazil
26 Aug, Electrance Electrance, Sao Paulo, Brazil
31 Aug. Limited Hangout 2 Rote Fabrik, Zürich, Switzerland


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 7. Jun 2007, 13:57 
Offline
artist
artist
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Okt 2003, 16:05
Beiträge: 722
Wohnort: Luzern
Zauberhäxli hat geschrieben:
muahahaha, die Usdrück und Verglich wider mal *wegschmeissvorlachen*!!!

Muess aber am Kollegoli scho rächt gäh, ich tanze meischtens lideschaftlich gern und denn isch mir wichtig, dass dMusig au mini Seel berüehrt. Wänn das nöd dä Fall isch, gah ich nur halb so ab bim tanze. Bi gwüssem Full on oder au monotonem Progi fang i mal a tanze, mit dä Zit denk i amel, chunnt da nöd no chli meh, isch ja immer nur sgliche, dänn hör i mal chli uf tanze wells mir zlangwilig isch und nüt mis Herz berührt. Mängisch tanz i aber au so halbwegs mit, aber das passt mer dänn doch nöd rächt. Es git au gwüssi Lieder, wo nach drü mal lose eim scho verleidet sind und eh scho alles uswendig kännsch, dass isch für mich kä gueti Musig. S`Beschte Bispiel isch da s`Lied vu Infected Mushroom (I`m the supervisor). So die erschte zwei mal wos a Partys glofe isch han ichs no easy gfunde und bin dänn au rächt abgange. Aber scho bim dritte mal häts mi chli agfange stresse und wos mal anere Party drü Mal gloffe isch, het i dä dj am liebschte verschosse. Aber all Lüt sind immer meeeega däzue abgange, für mich unverständlich.


Und trotzdem war das "I'm the supervizor" das Lied das dir schon nach dem ersten mal hören im Kopf geblieben ist ... das du sogar den Titelname weisst und sogar mitsingen kannst/könntest ...
heisst das nicht das es dich beim ersten mal schon gepackt hat ... und weils so Ohrwurmig ist ists dir dann verleidet weil der WIedererkennungswert des Liedes sooo hoch war ?

_________________
http://www.facebook.com/khainzmusic
http://www.myspace.com/khainzmusic
http://www.myspace.com/freakulizer


18 Aug. Daydance (Simon Slice Live) , Luzern, Switzerland
18 Aug. Synthesis of Sound Round II Raum Zürich ,Switzerland
24 Aug. Danghai Club Danghai Club, Curitiba, Brazil
25 Aug. Field Club Field Club, Santa Catarina, Brazil
26 Aug, Electrance Electrance, Sao Paulo, Brazil
31 Aug. Limited Hangout 2 Rote Fabrik, Zürich, Switzerland


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
[ Time : 0.029s | 11 Queries | GZIP : On ]