Aktuelle Zeit: Sa 22. Sep 2018, 02:07

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zuviel party in der Schweiz?
BeitragVerfasst: Do 30. Okt 2003, 09:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Okt 2003, 09:59
Beiträge: 28
Wohnort: NE
Ist die Szene gesättigt? Zuviel Auswahl? Ein öffentlicher blasierter Mensch? :shock:

Es ist manchmal schade, zuviel events mit den erkannten Künstlern derselbe Tag zu sehen. :cry:

Ich erinnere mich in Zeit, ich sollte 1, 2 Monate oder mehr lange noch warten, bevor einen party mit "Stars" zu finden.

Allen WE aufrechterhaltend, gibt es...

Jetzt, wenn man sagt: es gibt einen party mit Infected Mushroom! Man antwortet auf uns: ha noch... :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 31. Okt 2003, 15:58 
Offline

Registriert: Fr 31. Okt 2003, 15:48
Beiträge: 13
also ich finds eigentlich ganz gut das das ganze im sommer abgeht.

indoor ist ein ganz anderes feiern.
und outdoor um die jahreszeit find ich grenzt an verzweiflung.

mfg
SKull


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 5. Nov 2003, 14:20 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2003, 18:40
Beiträge: 242
Wohnort: Aarau
Also ich finds auch gut, stell dir mal vor Infected Mushroom ist beispielsweise nur einmal im Jahr in der Schweiz .. uiui das muss aber eine gute Location sein. Ich mag es nicht wenn es zuviele Leute hat. Ausserdem ist es scheisse für manche wenn diese Party dann im Wallis wäre und für die im Wallis, falls sie im Norden wäre.
Das beste ist dann natürlich noch, wenn du an deine heissersehnte Party nicht gehen könntest .. so wie wir es haben finde ich es deshalb geil

_________________
http://www.room31.ch

"Jeder, der glaubt, exponentielles Wachstum könnte endlos weitergehen, ist entweder ein Verrückter oder ein Ökonom.“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: .
BeitragVerfasst: Mi 5. Nov 2003, 14:28 
Viele Organisatoren -> Viel Abwechslung :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 5. Dez 2003, 15:37 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Okt 2003, 19:14
Beiträge: 169
scho chli krass was hier bei uns im kleinen separierten ländle abgeht...
aber es wollen halt viele ne coole party auf die beine stellen und am liebsten alle acts bringen die den organisatoren gefallen. und wenn dies aus freude geschieht find ich das absolut genial! dann solls jeder und jede organisation so richtig krachen lassen - sofern der veranstalter dies auch tragen kann.

aber wie du schreibst animal, genau das ist schade -> party mit geilen acts aber alle am gleichen datum .... hmm. ja super wo soll ich denn nun... und schlussendlich hat man sich vielfach noch falsch entschieden... :? tja...

den dingen soll man freien lauf lassen und ich denke diese szene wird noch mehr wachsen und wachsen und somit auch die anzahl parties. dies ist auch gar nicht verhinderbar.

was ich persönlich ne geniale sache fände ist wenn ch-organisationen gemeinsam eine fette party im jahr durchführen würden mit fettesten acts und absolutem hammer deko ;) ..aber wirklich ne mega mega big fette rocker party 8)
das wär mal was für das ich sofort einstehn würde....

_________________
~> http://www.nandanproduction.com <~

info@nandanproduction.com
booking@nandanproduction.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 5. Dez 2003, 15:42 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Okt 2003, 19:14
Beiträge: 169
Zitat:
Ausserdem ist es scheisse für manche wenn diese Party dann im Wallis wäre und für die im Wallis, falls sie im Norden wäre.


ach noch was, die walliser hat's noch nie gestört wohin zu fahren - egal wieviele kilometer! hauptsache ne gute party :D

gruutz

_________________
~> http://www.nandanproduction.com <~

info@nandanproduction.com
booking@nandanproduction.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: .
BeitragVerfasst: Fr 5. Dez 2003, 16:11 
Ja weil ihr euch vielleicht daran gewöhnen musstet :lol:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 5. Dez 2003, 16:22 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Okt 2003, 19:14
Beiträge: 169
.... nein kaum - wenn wir hier party wollen dann machen wir einfach eine :D

_________________
~> http://www.nandanproduction.com <~

info@nandanproduction.com
booking@nandanproduction.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 10. Dez 2003, 10:28 
die schweizer goaszene lebt und wächst, was kann daran falsch sein?

dass soviele ausländische acts zu uns kommen, hat vor allem mit der liberalen haltung unserer behörden gegenüber der partyszene zu tun.

in frankreich und belgien werden goapartys regelmässig von der polizei mit tränengas und gummischrot aufgelöst. dadurch ist die goaszene dort eine kleine verschworene gemeinde die sich vor der öffendlichkeit verstecken muss. da hat man als organisator wohl mehr mühe, ausländische topacts zu buchen.

dass jedes weekend 10 - 20 partys stattfinden bedeutet ja nur, dass es genügend partyhungrige gibt, um soviele partys zu feiern.

und die musik entwickelt sich ja auch in verschiedene richtungen, psygoa, full on goa, progigoa, minimalgoa, clubgoa ...

da läuft selten an 2 partys der selbe sound, für jeden geschmack die eigene party ist doch viel geiler als an einer party stundenlang zu warten bis endlich ein dj "meinen" sound auflegt.

und damit auf jeder party sound läuft, kommen auch nachwuchsdj's und musiker ziemlich leicht an auftrittsmöglichkeiten.

viele goaner träumen davon in der schweiz zu leben, und wir sind schon derart verwöhnt, dass wir uns gar nicht mehr bewusst sind dass wir hier quasi im goanerparadies leben :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 10. Dez 2003, 12:04 
Ja hoffen wir mal mit der neuen Regierung ändert sich das nicht :?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 10. Dez 2003, 22:47 
viele parties zu haben ist ja gut und recht, aber ob denn die anzahl tatsächlich nötig wäre (angebot -> nachfrag) ? kaum...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 10. Dez 2003, 23:55 
also ich hab selten partys erlebt, an denen es zu wenig leute hatte, eher im gegenteil


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 10. Feb 2004, 15:50 
...die verkommerzialisierung ist leider nicht mehr aufzuhalten, aber davon soll man sich nicht den spass verderben lassen! nur die bezeichnung "goa" finde ich schon etwas anachronistisch...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: so ne sach
BeitragVerfasst: Mi 28. Apr 2004, 14:57 
schade ist das gewisse plätze langsam zum wanderpokal degradiert werden ! veranstaltungen steigen und fallen mit dem platz kein wunder das man plötzlich früher nicht so stark besuchte feiern jetzt an bewährte orte verlegt egal wer das vorher mal getestet hat. plätze sind heut das extrasahneplus, schon lange nicht mehr die musik. heutzutage muss man sich halt im grossen organisatorensumpf behaupten und da braucht man eine party mit mindestens tausend gästen, damit man überhaupt in oder hip oder cool ist und auch ja was zu erzählen hat, danach im club den ganzen winter über. sogar angeheuerte dj`s fragen dich nach der party über den supertollen platz aus den man mal wieder gefunden hat. es gibt halt langsam keine ehre mehr und der anstand wurde schon lang von all den drogen und dem geld über bord geschwemmt. früher gabs keine konkurenz nur gleichgesinnte mitstreiter, heutzutage haben sich warscheinlich bereits die ersten szenen-nachrichtendienste gebildet um sich gegenseitig übers ohr zu hauen. vielleicht sehe ich das ganze mit meinen gerade mal acht jahren "partyerfahrung"(das wort tut meinen ohren weh) ein bisschen krass und vielleich bin ich in dieser hinsicht ein zu grosser spring ins feld und noch zu grün hinter den ohren aber diese szene wächst nicht mehr - sie ist vor etwa zwei oder vielleicht sogar drei jahren elendlich vor die hunde gegangen und was wir jetzt haben ist nur noch ein fragment oder eine illusion dessen, was es hätte sein können(und wieder könnte). weniger drogen mehr fun, freude an der sache und nicht am produkt sowohl bei veranstaltern wie besuchern mit berühmteren worten aus england (hammerlied!):

WE WANT YOUR SOUL! ~adam freeland

again...denn wir alle wissen ja mittlerweile wieviel man sogar mit einer kleinen party verdienen kann, warscheinlich gibts so viele überteuerte partys jedes wekend, weil sich sonst niemand mehr leisten könnte selbst an eine party zu gehen. kleiner gedanken anstoss


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 29. Apr 2004, 12:31 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Okt 2003, 19:14
Beiträge: 169
Zitat:
heutzutage muss man sich halt im grossen organisatorensumpf behaupten und da braucht man eine party mit mindestens tausend gästen


:? ich denke mit solchen aussagen ist vorsichtig umzugehen. da prinzipiell nicht alle leutz, gruppen und auch veranstalter in den selben topf mit der gleich stinkenden sauce geworfen werden können!


Zitat:
weniger drogen mehr fun, freude an der sache und nicht am produkt sowohl bei veranstaltern wie besuchern mit berühmteren worten aus england (hammerlied!):

WE WANT YOUR SOUL! ~adam freeland


YESSS MAN!! du sprichts mir aus der seele :wink:

_________________
~> http://www.nandanproduction.com <~

info@nandanproduction.com
booking@nandanproduction.com


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
[ Time : 0.033s | 11 Queries | GZIP : On ]