Aktuelle Zeit: Mi 14. Nov 2018, 15:40

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 31. Mai 2004, 09:36 
Die ganze kommerzialisierung von goapartys bringt die ganze "noch verbliebene eigentliche szene" in gefahr. Besonders im Winter wird ja in jedem schikimicki clup goapartys organisiert. Auch die grossen outdoorpartyveranstalter die sogar plakate aufhängen möchte ich kritisieren. Dadurch kommen ganze Meuten verwöhnte Drogenbesessene sogenannte "goapeoples" an immer mehr Parties. solche leute glauben man könne seinen Abfall überall deponieren. Sie glauben Bewilligungen zu erhalten währe einfach. (wenns ums geld geht ist es auch einfach siehe Lungern). Sie glauben eine Stunde fussmarsch an eine Party sei nicht zumutbar. Solche leute glauben das wir partys machen damit sie möglichst luxuriös möglichst viel drogen konsumieren können. Solche leute glauben sie könnten alle ihre probleme auf interzone im Pinboard loswerden (sprich Pinboardkrieg). Das ganze ist zu einem Teufelskreis verkommen wobei das liebe Geld wiedermal mitschuld trägt. Ich denke man sollte für Partys nur noch Fliers verteilen und nicht mehr im intrenet Publizieren. Dann hat der veranstalter das gewünscht Publikum und das Publikum die gewünschte Party. Aber solange gewisse Leute nur aufs Geld aus sind wird es auch immer mehr sogenante "Goapeople" und "Goapartys" geben. Bis schlussendlich das feiern in Natur und Wald per Gesetz entgültig verboten wird. Folgende zeile von Sendeturm solten sich alle hinter die ohren schreiben:

weniger drogen mehr fun, freude an der sache und nicht am produkt sowohl bei veranstaltern wie besuchern

wünsche trotzdem än schöne Partysummer :)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 24. Jun 2004, 16:19 
Offline

Registriert: Di 11. Nov 2003, 18:52
Beiträge: 12
Wohnort: Wäisligä
Yo ! dieser Satz hat wirklich was. Doch leben wir in einer konsumorientierten Gesellschaft die eine unglaubliche Erwartungshaltungen entwickelt hat. "Jo nie zfriede sii". :evil: Nicht dass ich resigniere, aber man kanns den Leuts z.T. nicht übel nehmen dass sie so sind. Äussere Zwänge, Unzufriedenheit und Selbstverwirklichung nehmen in kapitalistischen,individualistischen Gruppen unglaubliche Auswüchse an. So bieten unsere geliebten Tanzfeste ein illusteres Tummelfeld für verschiedenste Individuen - und,jeder trägt seine Wahrheit in sich. :roll: Ja-ja, das mit dem 'Unity in Peace' ist schon bei den Hippies bachab gegangen. Ich sage mir einfach : anstatt vorschreiben - vorleben. Ich lebe gut damit und kann Leute mitreissen ohne Grundsatzdiskussionen.
nichts desto trotz finde ich dieses Forum das beste was mir seit langem Netz begegnet ist. TOP !
weiter so.

_________________
Divine Moments of Truth


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 24. Jun 2004, 16:37 
Offline

Registriert: Di 11. Nov 2003, 18:52
Beiträge: 12
Wohnort: Wäisligä
...ähm ja. Zum Thema zurück . . . :oops:
wer die Wahl hat hat die Qual.. Ich finde es nicht so schlimm dass es so viele Parties gibt. Man kann es halt nur nicht allen recht machen - was ja je länger je mehr auch spürbar wird. So finde ich soll jeder der enttäuscht vo einer Party nach Hause geht an seiner Erwartungshaltung basteln. Offenheit entwickeln (aber ohne Subs.) und Gründe zum feiern finden. :!: Vielleicht lieber mal ein Fest auslassen - und neue Energie bündeln...
Ich für mich finde dass wir in Helvetien eine tolle mutlikulti Psy-Partyscene haben die eigentlich jedem das seine geben kann - sofern man weiss was man will . . . :?

_________________
Divine Moments of Truth


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 17. Okt 2004, 01:30 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: So 17. Okt 2004, 00:46
Beiträge: 1540
Wohnort: Zürich
hmm..also manchmal find ich schon dass es zu viele partys hat.. obwohl es klar auch vorteile hat..zum beispiel im sommer wenn die eine party abgesagt wird kann man noch an ne andere gehen..und bei indoors verteilt es sich halt gut..man stelle sich vor alle leute die an eine goa gehen wollen müssten sich dann in irgend nen club zwängen..geht ja gar nich.. :?

doch ich muss schon sagen wenn es nur jeweils 2,3 partys pro wochenende gäbe würde die entscheidung nich so schwer fallen und man trifft mehr leute..sonst kommts halt schon vor dass alle etwas verstreut sind..und das ist doch eigentlich schade..

peace :lol:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
[ Time : 0.051s | 13 Queries | GZIP : On ]