Aktuelle Zeit: Do 18. Jul 2019, 06:57

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 5. Nov 2003, 15:54 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2003, 18:40
Beiträge: 243
Wohnort: Aarau
jo habs gemerkt :) .. schade, schade hätte mich nun schon ziemlich wunder genommen :P

ja genau, hauptsache es gefällt jedem so wie es is, bzw wie er es macht. Denn das ist es was ich an der Szene sehr mag, nämlich die Offenheit.

_________________
http://www.mrsgreen.ch

"Jeder, der glaubt, exponentielles Wachstum könnte endlos weitergehen, ist entweder ein Verrückter oder ein Ökonom.“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 5. Nov 2003, 16:19 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Okt 2003, 19:14
Beiträge: 169
hey edoardo check deine pm (personal messages)! :)

_________________
~> http://www.nandanproduction.com <~

info@nandanproduction.com
booking@nandanproduction.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 6. Nov 2003, 11:05 
Offline

Registriert: Mi 22. Okt 2003, 19:08
Beiträge: 6
Wohnort: kt.zh
Ich habe ja nix gegen leute die härtere drogen konsumieren. Ich halte ihnen auch keine moralpredigt oder irgend so was. Aber wenn du sagst, dass jemand, der noch nie härtere drogen konsumiert hast nicht beurteilen kann. Nicht weiss was das leben ist, dann find ich das scheisse. Denn genau so verleitest du Leute vielleicht zu Drogen. Du kannst Drogen konsumieren, aber mach das für dich und halt andere da raus und lass sie ihr eigenes ding drehen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 6. Nov 2003, 16:08 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2003, 18:40
Beiträge: 243
Wohnort: Aarau
LovePeace hat geschrieben:
Ich habe ja nix gegen leute die härtere drogen konsumieren. Ich halte ihnen auch keine moralpredigt oder irgend so was.

Aber wenn du sagst, dass jemand, der noch nie härtere drogen konsumiert hast nicht beurteilen kann. Nicht weiss was das leben ist, dann find ich das scheisse.

Denn genau so verleitest du Leute vielleicht zu Drogen. Du kannst Drogen konsumieren, aber mach das für dich und halt andere da raus und lass sie ihr eigenes ding drehen!


Nicht weiss was das Leben ist? <- hö? also ich weiss ned was du mir zwischen die Zeilen interpretierst, aber ich sagte: Jemand der noch nie Drogen hatte, kann nicht wissen wie Drogen sind. Das ist unmöglich man!

Ich meine damit nicht, dass solche Leute hier nicht mitreden sollen .. Und sowieso wenn sich jemand von einem Text, dessen Autor er nicht mal kennt, zu Drogen verführe lässt is er aber ziemlich labil oder dumm !!

_________________
http://www.mrsgreen.ch

"Jeder, der glaubt, exponentielles Wachstum könnte endlos weitergehen, ist entweder ein Verrückter oder ein Ökonom.“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 8. Nov 2003, 17:22 
Offline
dj
dj
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Okt 2003, 16:24
Beiträge: 524
Wohnort: Zurich Highlands
hm. also ich kann auch drogen konsumieren, ohne zu feiern ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 4. Dez 2003, 11:47 
Offline

Registriert: Do 4. Dez 2003, 11:25
Beiträge: 1
Hallo

Also ich da noch nicht gross mit reden, aber in erster Linie finde ich an goas die atmosphäre schön! Diel Leute sind alle so nett! Ist echt ne schöne Ablenkung zum Alltag!
Drogen gehören für mich schon irgendwie dazu, aber im gesunden Mass!!! Ich kann nicht irgendwo an einem Pup und Bar Fest irgenetwas nehmen, weil ich genau weiss, dass dies die Leute dort nicht akzeptieren. An ner Goa hab ich da kein Problem, weil ich weiss, das die Leute mich so nehmen wie ich bin! Dass auch jemand da wäre und helfen würde, wenn irgendetwas wäre! (meine allgemein)

Die Goa ist ansich selber schon mega schön, Drogen machen sie einfach noch zu einem schöneren Erlebniss!

BlackMouse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 14. Dez 2003, 10:03 
Leider habe ich feststellen müssen, dass es je länger je mehr nur noch um die Drogen geht. Seit ein oder zwei jahren merkt glaub jeder, dass der Spirit mehr und mehr verlohren geht. Die meisten sogenanten goapeoples wissen gar nicht mehr wie es ist, am Morgen an einer schönen Outdoor mitteinander zu shaken, miteinander zu lachen und positive energien auszutauschen. Indoorpartys waren schon immer schlimm aber dieses jahr ist mir aufgefallen das auch an den meisten outdoorpartys von Goadrogenturisten überschwemmt werden. Eigentlich habe ich nichts gegen drogen. denn ohne Psychedelika gäbe es wahrscheinlich keine Goascene. Aber was heutzutage alles abgeht um sachen Drogen ist nicht mehr normal geschweige den gesund. Habe leider schon zufiele partypeople nicht mehr gesehen weil sie schlicht und einfach abgestürzt sind. He leute schaut doch ein bischen besser zu euch. kleiner Tip: fals euch die Indoordrogensumpfpartys ebenfals ablöschen, geht doch mal an eine Outdoor im Winter!(much spirit)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 14. Dez 2003, 13:09 
drogen und feiern sind nun mal zwei dinge die zusammengehören.

die einzige legale feierdroge alkohol findet man wirklich an fast allen festanlässen vom weihnachtsmarkt bis zur fetishparty, vom cüpli in der oper bis zur obligatorischen bierflasche am punkkonzert.

leider hat eine alkoholisierte menschenmenge das potential, dass die alkoholbedingte ausgelassenheit in agression umschlägt. mit ganz wenig ausnahmen wurde ich in meinem leben ausschliesslich von alkoholisierten angepöbelt.

in der danceszene kommen zum obligatorischen alkohol noch diverse andere substanzen ins spiel.

in der houseszene ist kokain ein gerngesehener gast.

in der trance/techno-szene sind speed und xtc fast pflicht, dazu kommt thc, ghb/gbl, lachgas und diverse smartdrugs.

an goapartys bin ich persönlich schon folgenden substanzen begegnet: alk, thc, magic mushrooms, lsd, xtc/mdma, speed, kokain, heroin, ghb/gbl, lachgas, 2cb, dob, ketamin, und diverse smartdrugs.

für die menge drogen die an einer goaparty konsumiert werden, passiert ja erstaunlich wenig.
aber veranstalter sollten sich der problematik dennoch bewusst sein, und ein erste-hilfe team engagieren. bei drogenunfällen können geschulte fachleute die schnell richtig entscheiden leben retten.
keiner geht an eine party, um in der notaufnahme zu landen, aber oft wissen konsumenten überhaupt nicht, was sie konsumieren.

eve&rave versucht drogenkonsumenten die nötigen inputs zur verfügung zu stellen, um die risiken des drogenkonsums zu minimieren.
einerseits engagieren sie sich für drugtesting und mit drogeninfoständen an partys, anderseits stellen sie mit ihrer homepage http://www.eve-rave.ch umfassende drogeninfos zur verfügung, dazu kann man im moderierten forum fragen über drogen und nebenwirkungen stellen, drogenerlebnisse posten, und viele interessante dinge über die welt der drogen erfahren.


wer eve&rave finanziell untestützen möchte oder selber aktiv mittwirken möchte, meldet sich am besten im forum bei einem moderator.


wir dürfen nicht nur die köpfe schütteln und uns beklagen über die drogenexzesse, sondern wir sollten das gespräch suchen, vor allem die jungen goaner brauchen anfangs etwas führung um sich nicht zu verirren in der welt der drogen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 25. Dez 2003, 19:12 
Offline
Silver Member
Silver Member

Registriert: Di 28. Okt 2003, 17:20
Beiträge: 99
Wohnort: Anakland
in sachen halluzinogenen stehe ich dazu dass ich den konsum dessen an parties als grober missbrauch ansehe. diese dinger sind für mich one-time erlebnisse von denen man noch lange zehren kann

auf parties mag ich es grundsätzlich dass ich noch weiss worums geht ;)
schlussendlich ist es die musik die das erlebnis ausmacht, denn an einem donschtigs-jass würdest du dir kaum die windungen öffnen wollen.
Gruss R.

_________________
Anakoluth Labouring under the Misapprehension of Being Able to Fly since 2001!
http://www.myspace.com/anakoluth
http://cronomi.com/
http://www.ektoplazm.com/profiles/anakoluth/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 30. Dez 2003, 12:22 
Wer das verneint, der belügt sich selber und die Goa-People auch.
Ich habe so praktisch alles Techno-Sparten durchgelebt, doch was man bei den Goa-Parties findet, findet man nicht mal an den Hardcore-Parties.

Drogen werden von 98% der Leute konsumiert.

Wie kann es denn sein, dass sie über 24h ohne Probleme durchrokken und noch dabei wie die Pfannkuchen lächeln?! Gelügt euch nicht selber.

:arrow: Pilze, Amphi, Speed, XTC, LSD, Mescalin, Ketamin, alles wird konsumiert, fragt sich nur wer was am liebsten mag.

Ach kommt schon, wir wissen alle ganz genau was an den Parties passiert. Sogar die DJs können es nicht lassen und müssen konsumieren.

Wir können ja mal ein paar Razzien organisieren, dann sehen wir ob das Gerücht stimmt oder nicht.
Was auch so traurig für die Goa-Scene ist, sind die Tratsch und Klatsch Geschwätze die langsam an ein Solizial-Psycho-Wrack erinnern. Die Drogen tragen hierbei auch genug dazu!!!!!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 2. Jan 2004, 18:38 
hallo!

ob jemand drogen nimmt oder nicht, ist mir eigentlich ziemlich egal, denn es sollte jeder selbst bestimmen können, was er mit seinem nerven-system und bewusstsein anstellt.

ein bisschen sehr dumm find ich allerdings, die vielen möchtegerncoolen auf den parties, die nichts besseres zu tun haben, als sich irgendwelchen drogenmarathons hinzugeben (zitat:"...hahaha, geschter han i wieder amol 10 pille und 3 trips und as biz cola kha...bi huara dure gsi und han nüt me abchäckt., hahaha..!"), ohne sich auch nur eine minute lang mal gedanken darüber zu machen, was man eigentlich getan hat.
jede droge kann einem etwas zeigen und gibt einem die möglichkeit die dinge um uns herum aus anderen blickwinkeln zu betrachten. drogen (v.a. psychedelische) ausschliesslich zu partyzwecken und zum sich wegknallen heranzuziehen halte allerdings ich für bedenklich...!

nehmt ruhig drogen, aber übt euch auch ein wenig in selbstreflexion, dabei kann man nämlich erstaunliches entdecken...

also, viel spass und gute reise,

t.OM


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 2. Jan 2004, 18:40 
"drogen (v.a. psychedelische) ausschliesslich zu partyzwecken und zum sich wegknallen heranzuziehen halte allerdings ich für bedenklich...! "

jo ganz deiner meinung. albert hoffmann hat geschrieben dass lsd schon nach einmaligem konsum ein neues leben eröffnet.
selten und bewusst konsumieren ansonsten ist das ganze psy erlebnis im arsch oder erst gar nicht vorhanden.
gr R.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Goa=Drogeparty?
BeitragVerfasst: Di 13. Jan 2004, 16:55 
Offline

Registriert: Di 13. Jan 2004, 16:14
Beiträge: 1
Wohnort: Bern Stadt, Schweiz
Hallo zämm!
Ig bi grad neu iz Forum gstosse und freue mi grad zu däm Thema no mi Sänf chönne derzue z gä:
Also, ig gange sitem 96i a Goas und ig liebe der Sound!!!
Goa isch für mi (wi das gloubs ou schomal öpper erwähnt het) eigentlech bereits e Droge und zwar di schönschti! Ig chume beschtens oni witers Züügs klar ou di ganz Nacht lang und cha när am Morge über die Lüt lache, wo "Certain Substancies" zue sech gno hei und lang nüm eso möge wi ig. Das seit für mi eigentlech scho alles!
Ig gibes ja zue i mine "schlimme Jahr" *gröhloutloud* hani gärn ou öfters mal was gno und ab und zue übertribe. Aber grad deswäge chani das Ganze iz besser beurteile.
Zur Frag, ob e Goaparty e Drogeparty isch, chani iz nur zuestimme, da ja der Sound für mi e Droge isch, auso...
Mini Meinig über Droge isch sowiso die, dass jede uf der Wält für sich sälber verantwortlich isch und dermit ou wie ner mit sich und ou z.b. mit Droge umgeit, wo si Körper tüe schädige!
E gueti Yhstellig findi aber ou: "Es darf auch mal was egal sein!", derfür nid immer u geng u jedes WE.

Sooo, s würd mi fröie we öpper no was antwortet, bis gli!

Liebe Gruess Mezcalito ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 17. Jan 2004, 23:14 
sali Mezcalito!

ich bi au sitt 96 uf parties aazträfe, aber ich has gfühl früener isches nonig so abgange mit droge als es jetzt abgaht. viellicht chann ichs au nid so beurteile wies früner gsii isch, will ich det z'szene noch chli andersch gseh han.
Was meinsch du dezu mezcalito? diini erinnerige?

freu mich uf feedback!!

p.s. apropos droge: die smilies da sind au nid vo ungefähr... :wink: :shock:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 21. Jan 2004, 14:56 
...bin seit ´94 öfters auf goas unterwegs und habe das gefühl, dass heute nicht unbedingt viel mehr konsumiert wird als früher. ich glaube aber, dass sich die qualität der drogen verändert hat. früher hatte ich von ecstazy und lsd etc. eher einen klaren rausch, wohingegen seit etwa fünf jahren vermehrt so komische "biirefick"-drogen auf den markt kamen, die mir den spass an der sache vermiesten. ausserdem hat auch der alkoholkonsum an den parties stark zugenommen und zuviel alkohol macht nunmal die birne hohl und drückt meiner meinung nach oft auch das niveau mancher parties schon fast unter das einer chilbi...

trotzdem jedem das seine und viel spass bei eurer freizeitgestaltung...

fusspilz


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
[ Time : 0.032s | 13 Queries | GZIP : On ]