Aktuelle Zeit: Di 26. Mär 2019, 00:01

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 17. Feb 2017, 08:43 
Offline

Registriert: Mi 28. Sep 2016, 04:39
Beiträge: 6
Hallöchen.

Ich habe mich vor einigen Tagen entschieden elektronische Musik zu machen. Dies war schon lange ein Wunsch von mir. Nun habe ich noch einige Fragen, die ihr mir garantiert beantworten könnt.

Ich spiele bereits seit 8 Jahren Keyboard. Mit PC's bin ich auch sehr gut vertraut. Und an Ideen fehlt es mir nicht :)

Von der Musikrichtung her will ich eine Mischung zwischen Dubstep und Elektro hinbekommen. Aber ich mag eigentlich fast die komplette Bandbreite der elektronischen Musik.

Nun, bei der Umsetzung hapert es noch ein wenig.

Mein Equipment ist folgendes:

- M-audio axiom 49 Mk2
- Steinberg UR22
- Game-Laptop (32gb RAM, 4gb Nvidia GT-750M, Intel i74702MQ bis zu 3,2 GHz, SSD sowie HDD)
- Shure SRH840
- Lautsprecher, sowie Verstärker vorhanden (Muss da noch was mit der Verkabelung basteln)

Computer, Audiointerface, sowie MIDI-Keyboard sind schon erfolgreich miteinander verknüpft.

1. Frage:
Nun, hab ich zum Glück durch das Kaufen der Hardware Software kostenlos dazubekommen. Ich kann mich aber nicht entscheiden, worauf ich jetzt setzen sollte.
Ich habe folgendes im Angebot:

- Cubase LE AI Elements 7 (Vollversion)
- Ableton Live 8 (Vollversion)
- Ignite (Vollversion) (Ich bin mir nicht sicher ob diese Software für irgendetwas gebrauchbar ist... Damit spielen kann man gut, aber ich habe zu wenige Optionen mit den Samples, export, aufnahme)
- SONAR x3 (testversion)
- FL Studio 11 (testversion)

Nun ich hab mich ein wenig in Cubase umgeschaut, dabei ist mir während des Schauens der Tutorialvideos aufgefallen, dass meine "AI" Version wohl ziemlich eingeschränkt ist. Ansonsten kam ich gut zurecht. Ableton hat mich bei Startbildschirm schon abgeschreckt, war mir ein wenig zu unübersichtlich, dennoch ist das eine Vollversion, ich könnte somit also doch viel Geld sparen. Ignite ist einfach zu bedienen, und lustig das MIDI-Keyboard ein bisschen zu spielen, ansonsten weiss ich nicht, wozu man es genau verwenden sollte. SONAR x3 hab ich jetzt getestet, hat ca. den gleichen Aufbau wie Cubase, aber die billigste Version ist mit 100 Euro nicht gerade billig. FL Studio hatte ich als erstes, mit dem "simplen" Design kam ich einigermassen klar, es fehlt halt ganz einfach an Wissen.


2. Frage:
Von wo bekomme ich gute Samples? Wie mache ich selber Samples?

Nun mein Problem ist, dass ich genau weiss, wie das Instrument tönen soll, ich aber keine Samples finde. Selber erstellen habe ich keine Ahnung. Ich habe jetzt ein Synth-Plugin (Kostenlos, und dementsprechend auch der Umfang/Quali) Aber es hat einfach zu viele Drehregler/Einstellungen. Gibt es zu den Einstellungen irgendwelche Tutorials was sich wie auswirkt, wie man gute Leads hin bekommt, oder ganz einfach allgemein spielbare Samples erstellt. Die Tutorials/Bücher/whatever können auch englisch sein. Ausserdem wäre eine Empfehlung von VST Plugins nicht schlecht. Ich habe gerade ATURIA Drumcomputer im Test, kann damit schon was anfangen, diese aber noch nicht aufnehmen/spielen.


3. Frage:
Tutorials/Bücher/whatever zur Produktion von Elektronischer Musik:
Ich benötige alles, was mich in meinem Wissen weiterbringen kann, wie ihr seht, bin ich noch relativ unwissend. Daher bin ich um jede Empfehlung von Fachliteratur/videos/usw. froh.


Falls ihr noch was wissen müsst, her damit :)

Vielen Dank im Voraus.

Tags: http://freeringtonesfree.mobi/ringtone/let-love-dj-snake-justin-bieber-47187.html
https://freeringtonesfree.mobi/ringtone/chained-rhythm-katy-perry-50141.html
https://freeringtonesfree.mobi


Zuletzt geändert von helenedwards am Sa 11. Mär 2017, 07:56, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 21. Feb 2017, 13:22 
Offline
Silver Member
Silver Member

Registriert: Do 8. Mai 2014, 17:08
Beiträge: 144
ich war mal in der selben position wie du, heute bin ich einen meter weiter /doof

ich hab, nachdem mir die verdammte software immer wieder abgeraucht ist einfach hardware gekauft. Also ne supernova, ne drummachine, etc.

Ist viel teuer als software, doch macht es mir so viel mehr spass, einfach mal die knöpfe zu drehen und zu schauen was passiert. Tutorials zu fast allem findest du auf youtube. je bekannter die plugins/software, desto mehr. Bücher kann ich dir keine empfehlen. höchstens eines über die Harmonielehre, tonzierkeln und so. also eine theoretische grundlage.

wirklich bücher wie man nun einen track produziert hab ich noch nicht gefunden...

Ps: Gamelaptop? Dein ernst? Mag ich überhaupt nicht und zwar, weil meistens die Kühlung völlig unterdimensioniert ist. Wie heiss wird deine Graka, wenn du zum beispiel 1h abelton verwendest? Es sollte max 60°C sein. Jedes grad mehr senkt die lebenserwartung um ein paar %.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
[ Time : 0.071s | 11 Queries | GZIP : On ]