mysticalforum • Thema anzeigen - Gibt es hier Menschen oder so mit einer Meditationspraxis??
Aktuelle Zeit: Sa 4. Apr 2020, 20:19

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

hm..was ist wohl die richtige Frage??
Umfrage endete am Fr 26. Jan 2007, 23:29
Ja 38%  38%  [ 8 ]
Nein, aber ich glaube an ein Leben nach dem Tod und geb mir mühe ein guter Mensch zu sein 33%  33%  [ 7 ]
Andere 29%  29%  [ 6 ]
Abstimmungen insgesamt : 21
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 5. Jan 2007, 23:29 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Okt 2006, 20:17
Beiträge: 185
Etwas in mir sagt mir ich solls lassen doch ich nehms gelassen. Also Eigentlich will ich Fragen wieviele Goaner das es gibt die meditieren. Oder nicht-meditation praktizieren.
und wann wie ihr das dann macht oder was da passiert oder was ihr nicht macht oder wie auch immer.
Wer das Grundsätzlich einen spirituellen Weg folgt und das vieleicht besser für sich behält...***
Darüberhinaus wer weis hier eigentlich was der Unterschied zwischen Ethernalismus, Nihilismus und Atheismus ist?. Ich Glaube selber das glaube wie auch nicht glaube beides Extreme Sichtweisen sind und somit zu fixierungen führen die nichts mit der Wahrheit zu tun haben. wobei der Glaube an eine Wahrheit auch ein Extrem ist. Naja. Ich weis eigentlich nicht wirklich was ich da schreibe :lol:
P%


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 6. Jan 2007, 02:02 
glaube s isch egal öbd metidiersch nach grundsätz oder nöd, glaube jede mensch metidiert irgendwie (ok nöd ganz all:-)) mini usemeditierti erkenntniss isch dassd jedem mensch sin individuelle glaube sötsch la, dass (un)religiösi "wir sind alle glêicher meinung"-gruppe nur zu intoleranz und grenze füered.
betonig lit uf individuell...

muess glaub glich no öppis afüege...
dä individuell glaube sött mire meinig na immer im bezug zum ganze stah, das heisst immer mit de toleranz verbunde au de ander im individuelle glaube z akzeptiere oder au z liebe. was ich mit intoleranz meine isch zum bispil "ich bi tokio hotel-fan(wie all andere tokio hotel-fans) und hasse drum all 50-cent-fans" :twisted: und mit gränze mein ich all gränze, egal öp da etz d gränze zwüsche israel und em libanon oder gränze zwüsched em müller-clan und em meier-clan isch. scheissegal mer sind doch alles mensche also schaffe mer die religiöse, kulturelle, politische, sowie musikalische oder koloniale gränze ab "zitat gott persönlech" :-D
da isch übrigens au de grund wiso ich a goas gan...
hät öpper scho mal en baum um sini meinig gfrögt???


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 6. Jan 2007, 15:56 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Okt 2006, 20:17
Beiträge: 185
Schön. Ja; Leben und Leben lassen..
Für mich ist das Thema individueller Glaube nicht mehr so wichtig.. für viele ist Glaube so was wie n Brett das sie sich vor den Kopf Nageln und dann meinen "It`s cool man"! Trträdätrdrädä...

Was die Individualität betrifft..
Vor einiger Zeit hatte ich einen Traum.. da erschien mir mein (innerer) Lehrer, machte das Meditationskissen "zwäg" und sagte mir dass ich es mir gemütlich machen muss, warm ..eine inspirierende Atmosphäre schaffen. Dazu meine ich nur.."dass weis ich doch schon!!"
..und am Morgen wache ich in einem Geto auf das ich eigentlich nur so schnell wie möglich verlassen möchte.

Was ich damit sagen will ist das wir sehr schnell unsere Dickköpfigkeit mit unserer eingenen Weisheit verwechseln!!

Daraus entstehende "das ist halt mein Weg" Extreme führen meiner Erfhrung nach zu (berechtigten) Vorurteilen gegenüber spirituellen Goaner(Matrialisten). Und auch zu der Einstellung das ein spiritueller Weg eigentlich nichts zu bieten hat. *

Desshalb bin ich sehr froh das es Führer und Karten gibt auf der inneren Reise zu unserer persönlichen,individuellen Weisheit die wir nur in uns freisetzen können.
..aber Vorsicht...

*Das ist jetzt nicht ins Detail erklärt.. ich geh jedoch davon aus das dieser Punkt ziemlich klar ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 7. Jan 2007, 09:40 
ich meditiere seit 6 jahren jeden tag am morgen 1 stunde und am abend 1 stunde in der zen-tradition...wenn ich an partys bin, komme ich leider oft nicht dazu. dann merke ich sofort, dass ich am montag unruhiger und ungesammelter bin..mysthische erlebnisse hatte ich aber bisher durch reine meditation noch nicht. meditiere aber auch vor einer dmt-session, weil ich denke, dass ich so besser und vorbereiteter reisen kann.

http://www.zendojobasel.ch/


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 7. Jan 2007, 19:31 
Offline

Registriert: Di 2. Jan 2007, 16:21
Beiträge: 25
Wohnort: zwischen himmel und hölle
bon soir.
das isch es zimmlich grosses thema wo du ahsprichsch. ich meine demit individualisierig und in/toleranz. sehr heikel.
jedefalls mis statement isch:
jedä mänsch sött bestrebt si es individuum z werde. das heisst ned zwingernder masse sich us de masse abhebe z welle. es gaht darum "sich z finde", sich em ICH bewusst zwerde, z wüsse wer ICH bin und wer min körper isch. das isch eigentlich vergliichbar mit ere reis nach ine. e reis, wo mer sich neu kännelernt, sich vilicht sogar vo usse gseht als fremde. ja und uf demm wäg sött mer aber au nie vergässe tolerant z sii. und wie gseit, da muss mer au selber gränze zie wo denn intoleranz ahfangt.

jedefalls zum meditiere:
ab und zue meditier ich au, aber han au nonig das "wow-erläbniss" gha. aber meditation isch e supper methode zum i sich selber ine gah, so wie ich gseit han. es isch au e entspannig, wo konzentration fördere cha. mer chan i de meditation, also je nach meditationsart, sälber entspannigsort, gedanke-tämpel und weisheitsverträter kreiere.
ich dänke mal, dass es unheimlich vill üebig brucht, oder eifach nur e wenig materiell bundeni seel zum "richtig" meditiere z chöne. und ja es git keis richtig und falsch. wenn mers so macht, wies eim am beste gfallt, denn isches sicher ned falsch:)

the end.

ps: bäum. ja. früener hend d mänsche no steigeister und baumgeister ahbättet. aber jetzt chömmer die geister nüme "fühle" und desshalb gits die ganz eifach ned. ABER FALSCH. d natur spricht mit eus! :-)

_________________
j'ai peur de moi même


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 7. Jan 2007, 20:50 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Okt 2006, 20:17
Beiträge: 185
..Praxis ! Praxis! Praxis! Vergessen sie alles hier Geschriebene augenblicklich! Denn! Praxis ! Praxis!Praxis!.... Verstanden!?
;-)) Michel Bovay würde ich einmal als einen "Freund" Bezeichnen.. nicht das wir uns persönlich kennen.. aber ich kenne seinen Lehrer und einige seiner Schüler.

strigor hat geschrieben:
meditiere aber auch vor einer dmt-session, weil ich denke, dass ich so besser und vorbereiteter reisen kann.
/

DMT ist Muik oder??

Ich gewöhne mich auch Zirka seit 6 Jahren an mein gutes Herz. Davor gabs 3 Jahre intensive "Körperarbeit".
Bin nicht auf der Suche nach "mystischen" Erlebnissen. * Auch nicht eigentlich nach Ruhe.
Nach einer Party könnte ich meist nicht in Zen/Samadhi sitzen.. ich hatte jedoch unglaubliche erlebnisse wenn ich nach einer Party Rezitationen machte..hat meine Energie komplett verwandelt.. ich lief weinend durchs Zimmer und war einfach total berührt und verbunden..
konnte danach auch herrlich Schlafen.
Probier doch mal nach einer Party das Herz Sutra zu Chanten und danach zu widmen
:?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 7. Jan 2007, 21:25 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Okt 2006, 20:17
Beiträge: 185
fingerhut hat geschrieben:
es git keis richtig und falsch.

Genau das mein ich. * Einige Zeit war das so mega lustig das ich immer kurz davor war mich wirklich zu endspannen und das hat mich dann gleichzeitig wieder mega nervös gemacht das mein Puls voll raufgieng.
evam; Nichterlangen ist die Frucht- Hoffnung und Furcht sind die Dämonen :wink:
wuchenendbefürworter hat geschrieben:
hät öpper scho mal en baum um sini meinig gfrögt???

Die Natur inspiriert mich sehr und hilft mir oft dabei meinen inneren Dialog zu unterbrechen. Würde gern mal Harz sammeln gehen um Sang Opfer zu machen..
http://www.lotsawahouse.org/sang.html
Ich Liebe es dem Mantra eines Bergbaches zu lauschen..durch die vielen Strudel und Wirbel soll sich das Wasser selber reinigen können.
Ich war einmal 3 tage in den Bergen und hab den Steinen zugehört.. sie haben mir viel erzählt..habs damals so ausgedrückt, die Steeine erfahren in Ihrer Geschichte unglaublichen Schmerz bis sie zu Sand zerfallen..aber das ist kein Grund für Leiden. Da können wir Menschen viel lernen..wir schaffen so viel Leiden nur aus unserem Geist heraus.

Ein unerfüllter Wunsch von mir ist es einmal die Kraft eines aktiven Vulkans zu erleben.. also ich mein jetzt nicht im Bett
:-D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 8. Jan 2007, 19:31 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Dez 2006, 16:09
Beiträge: 99
Wohnort: luzern's country side
also die aussage nichts ist gut oder schlecht beschreibt den nihilismus nur alzu gut (wie es offensichtlich schon bekannt ist)...oder keine moral(grenzen) haben / haben wollen

...wenn einem die eigene freiheit genommen wird...(körperliche) schmerzen zugefügt werden...dann ist es aber schwer ein nihilist zu bleiben - anders gesagt: der körper unterscheidet sehr wohl zwischen gut und schlecht ... man kann den freiheitsdrang wie auch den schmerz abstellen doch zeitglich mit einer beeinträchtigenden erfahrung ist dies nur schwer möglich

ich denke es muss einem viel zu gut gehen (wie hierzulande), dass man auf die stufe der sinnerteilung (ich entscheide was gut oder schlecht ist) kommen kann NICHT BÖSE GEMEINT..NUR EINE FESTSTELLUNG

meditieren...heisst für mich auch sein ganzes wesen einem anderen tempo (rythmus) anpassen zu können... zb. auf die natur und ihren rythmus achten...alphazustand= hirnströme um die 8 herz..fast tiefschlaf....oder mit ca 140 bpm mitgehen :-) etc...etc...etc...

_________________
Licht gegen das Dunkel. Liebe gegen Hass.
Kraft gegen Kraft


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 8. Jan 2007, 19:36 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Dez 2006, 16:09
Beiträge: 99
Wohnort: luzern's country side
und ja...PRAXIS PRAXIS PRAXIS :-D

_________________
Licht gegen das Dunkel. Liebe gegen Hass.
Kraft gegen Kraft


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 9. Jan 2007, 09:50 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Sep 2004, 11:29
Beiträge: 242
Wohnort: couchsurfer - lives where space is!
%A% hat geschrieben:
..
DMT ist Muik oder??


nö, zumindest glaube ich nicht, dass er mit den 3 buchstaben
eine art von muik ähm musik meinte...

eher dimethyltryptamin

_________________
“Alle Dinge sind ein Gift und nichts ist ohne Gift.
Nur die Dosis bewirkt, dass ein Ding kein Gift ist.“
Bombastus Theophrastus von Hohenheim, genannt Paracelsus (1493 bis 1541)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 9. Jan 2007, 14:44 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Okt 2006, 20:17
Beiträge: 185
Ich hab nicht ist gut oder schlecht auf die Erfahrungen in der Praxis bezogen.
tbc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 9. Jan 2007, 15:28 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Dez 2006, 16:09
Beiträge: 99
Wohnort: luzern's country side
Zitat:
Ich hab nicht ist gut oder schlecht auf die Erfahrungen in der Praxis bezogen.
tbc


das dachte ich mir schon...nur es war so sehr pauschal :-) sorry.

um auch noch auf diesen teil der fragen im ersten post einzugehen: einen spirituellen weg gehen und nicht so gerne darüber sprechen - ja. weil ich eh wenig/nichts weiss, weil ich nicht weiss ob was für mich nützlich und logisch erscheint auch für jemand anderes so zutrifft, weil ich nichts von missionieren halte...doch bei konkretem gefragt werden, versuche ich gerne eine frage zu beantworten.


%A% was heisst tbc genau :?:

_________________
Licht gegen das Dunkel. Liebe gegen Hass.
Kraft gegen Kraft


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 26. Mär 2020, 15:56 
Offline
Silver Member
Silver Member

Registriert: Mo 16. Mär 2020, 12:56
Beiträge: 66
Suchst du einen guten Klempner? Dann rate ich Ihnen, Ihre Aufmerksamkeit auf diese Website rohrreinigung-affoltern-am-albis.ch zu zahlen, denn hier bekomme ich immer Probleme mit den Rohren zu lösen, versuchen Sie es und Sie, ich bin sicher, dass Sie zufrieden sein werden


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
[ Time : 0.034s | 12 Queries | GZIP : On ]