Aktuelle Zeit: Mi 17. Jan 2018, 03:33

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 187 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: GEDICHTE
BeitragVerfasst: So 21. Mai 2017, 17:24 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 19. Sep 2011, 08:33
Beiträge: 1042
Wohnort: hab ich
die Mädels konnten auch gedichte schreiben:

viewtopic.php?f=29&t=7892

sind aber überall verteilt, was eine Zumutung bei der suche ist :-k

_________________
there is nothing real outside our perception of reality


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GEDICHTE
BeitragVerfasst: Mo 22. Mai 2017, 04:56 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2009, 12:28
Beiträge: 231
Wohnort: Woni haut grad bi
illusion hat geschrieben:
die Mädels konnten auch gedichte schreiben:

viewtopic.php?f=29&t=7892

sind aber überall verteilt, was eine Zumutung bei der suche ist :-k


Jawohl, das ist wirklich ein sonderschönes Beispiel, aber vom 2007?!? Wo findest du sowas?

_________________

Wenn ich euch doch nur zeigen könnte wie falsch wir alle sind!!!

,,Pilzchen sag',was ist 'die Wahrheit'? Sag's doch - nur zu;" -
,,Wie soll ich's dir sagen? Ich bin ein Pilz. Denken - das tust du!"


Die Wahrheit ist ein unwegsames Land
The truth is a pathless land

JIDDU KRISHNAMURTI (11.May 1895 – 17.February 1986)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GEDICHTE
BeitragVerfasst: Mo 22. Mai 2017, 16:38 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 19. Sep 2011, 08:33
Beiträge: 1042
Wohnort: hab ich
Der Fragensteller hat geschrieben:
Wo findest du sowas?



im mysticalforum /happy

_________________
there is nothing real outside our perception of reality


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GEDICHTE
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 20:31 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Aug 2009, 20:10
Beiträge: 281
Ein baum...wie im traum verlässt du den raum... aber nicht wirklich...denn kaum wenn du draussen bist liest er vor was davor bevor du existiert hast...was das geheimnis deiner last... ohne rast rennst du auf und ab versuchst zu verstehen was wer vergraben hat und dann wird dir plötzlich klar wie wunderbar alles verschachtelt manchmal wie eine rose bestachelt verrückt voller glück und doch auch irgendwie verstückelt bewusstsein ist...auch wenn es nichts frisst oder disst doch irgendwie gerissen alles versteckt und manchmal gerecht verteilt was einem manchmal verpeilt enteilt da es sich nicht in seiner gänze offenbart da es sein geheimnis lieber bei sich sicher verwahrt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GEDICHTE
BeitragVerfasst: Do 8. Jun 2017, 06:02 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 19. Sep 2011, 08:33
Beiträge: 1042
Wohnort: hab ich
wieder mal ein Morgenstern, gewidmet allen weltanklägern, und deren Henkern und richtern O:)

Zitat:
Was klagst du an ...

Was klagst du an
die böse Welt
um das und dies?
bist du ein Mann,
der niemals Spelt
ins Feuer blies?
Hat Haß und Harm
und Wahn und Sucht
dich nie verführt,
daß blind dein Arm
der Flammen Flucht
noch mehr geschürt?

Was dünkst du dich
des unteilhaft,
was Weltbrand nährt!
Zuerst zerbrich
die Leidenschaft,
die dich noch schwärt.

In dich hinein
nimm allen Zwist,
der Welt sorg nit;
je wie du rein
von Schlacke bist,
wird sie es mit.



ist nur ein ausschnitt. aber der gefällt mir /bigs den rest kann man googeln :kiff:

_________________
there is nothing real outside our perception of reality


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GEDICHTE
BeitragVerfasst: Mo 12. Jun 2017, 08:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Jun 2017, 10:18
Beiträge: 6
Wohnort: Berlin
Zitat:
Zusammen




Ein Aufeinandertreffen der besonderen Art,
wo zwei Menschen einander begegnen,
welches die Einfachheit beiden offenbart,
als ob beide rasch einander segnen.

Und das, was sie senden, das sie erhalten,
ganz egal, wie sie kommunizieren,
ob sie dabei einander die Haare tun spalten;
sie können einander rasch inspirieren.

Und wenn es mal dem Einen nicht so will,
dann ist jemand da, der da ist, und -
der mal zuhört - oder einfach mal ist still,
bis die Konversation erneut läuft rund.

Dann - dann eventuell noch kurz umarmen,
und so einander still und leise zeigen,
an kalten – jedoch auch an Tagen warmen,
dass sie auch mal kurz darüber schweigen -
wenn beide dazu neigen.


Super schön =D>

_________________
Wer die Mysterien und deren tieferen Sinn mit den Mitteln der Vernunft ergründen will, zerstört sie.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GEDICHTE
BeitragVerfasst: Mo 3. Jul 2017, 19:32 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 19. Sep 2011, 08:33
Beiträge: 1042
Wohnort: hab ich
Fragen

Heimlich hast du dich hineingeschlichen
In Wortbilder irgendwelcher Welten,
und wolltest sie blind verinnerlichen –
verinnerlicht hast nur etwas selten.


Natürlich haben wir ganz tief gegraben
Tränen werden wie von selbst verschwinden.
Frage nicht, was sie zu bieten haben…
Denn du fragst, statt Antworten zu finden.

_________________
there is nothing real outside our perception of reality


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 187 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
[ Time : 0.041s | 15 Queries | GZIP : On ]