Aktuelle Zeit: Mo 28. Mai 2018, 10:08

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein neue Info für alle Organisatore
BeitragVerfasst: Mi 1. Jun 2005, 15:06 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Jun 2004, 04:53
Beiträge: 407
Wohnort: Dubikon am See
also für mich war es neu...

Ich wusste nicht das Organisatoren sich Strafbar machen wenn Drogen an ihre Partys gedealt wird

Ich kann nur sagen zum GLÜCK WÜRDE AN SMILINC PARTYS NIE GEDEALT UND WIRD IN ZUKUNFT AUCH NICHT MEHR TOLERIERT.

Das heisst wer Dealen will soll es zuhause machen und wer Illegal substanzen Konsummieren will soll selbst verantwortung übernehmen und seine ware selbermit nehmen

Ich werde sicher kein verantwortung für euch in Zukunft übernehmen
und sagts doch bitte weiter

DANKE

_________________
(be)COZ(mopolitan)
next bookings:
Full Moon Party 25.6 Zürich
Engadiner Spirit 1-4.7 Graubünden

http://www.radioradius.ch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 1. Jun 2005, 15:10 
Offline
administrator
administrator

Registriert: Di 4. Nov 2003, 13:43
Beiträge: 1934
rechtlich gesehen musst du dann aber glaub dafür sorgen, dass solche sachen an deinen parties nicht passieren (bin kein anwalt). security und so...

_________________
---------------------------------------
musik und so
http://www.bufta.ch
---------------------------------------


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 1. Jun 2005, 15:18 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Jun 2004, 04:53
Beiträge: 407
Wohnort: Dubikon am See
genau und wenn sowas passiert muss der sogenannt gehen und zwar sofort oder ich muss ihn anzeigen
Verstehe mich nicht falsch für das Konsum ist jeder selber verantwortlich

Wenn ich hilfe brauch mich in eine Trance zuversetzt dreh ich mich in Kreis bis ich trumlig bin da fliegts vo allei und wenn ich nicht mehr mach ich pause

wie klausthaler nicht immer aber immer öfter :lol:

_________________
(be)COZ(mopolitan)
next bookings:
Full Moon Party 25.6 Zürich
Engadiner Spirit 1-4.7 Graubünden

http://www.radioradius.ch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 1. Jun 2005, 18:19 
wie willst du das anstellen,dass an deinen partys nicht mehr gedealt wird? dass die organisatoren nicht dealen ist für mich selbsversändlich, aber den teilnehmern kannst du das sicher nicht verbieten, du weisst selber wie viel an partys gedealt und konsumiert wird, wenn du dass nicht dulden willst ist es wohl besser wenn du keine partys mehr machst. jeder muess selber wissen wie weit er gehen will.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 2. Jun 2005, 06:23 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Mär 2005, 13:31
Beiträge: 195
Wohnort: Kriens
to lusmeitli

klahr kann er das. Es ist schlisslich seine veranstaltung und die leute die mit drogen handeln machen sich im höchsten masse strafbar dies ist kein kavaliersdelikt mer sondern ein strafdelikt und kann sehr schnell mit Knast enden. Und als veranstalter habe ich die verantwortung über meine Partygäste also falls mal was passiert kann der Veranstalter zu Kasse gebeten werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 2. Jun 2005, 13:44 
das ist mir schon klar, aber wie willst du an einer grösseren party den überblick behalten, wer dealt und wer nicht. ich denke das ist ein bisschen zu schwierig......


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 2. Jun 2005, 14:21 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Mär 2005, 13:31
Beiträge: 195
Wohnort: Kriens
to lusmeitli

dies ist schon klahr man kann es nicht verhindern und auch nicht kontrollieren. Aber man kann die leute zum Apell aufrufen das Dealen nicht als einfach normal anzusehn und es zu tolerieren.

habe gerade letztens erlebt wie ein junger mann ca 18-20Jahre alt zu mir kahm und fragte brauchst du Speed? nein danke! brauchst du LSD? ich sagte nein ich brauche nichts hab was ich brauch danke! brauchst du Pillen oder Koks? und wieder nein ich brauch nichts! darauf nochmal brauchst du was zu rauchen? nein verdammt ich brauche nichts muss ich es dir noch 100 mal sagen.!
er wollte es einfach nicht kappieren und dies erlebte ich schon so oft in ähnlicher fassung. findest du nicht das dies ein wirklich schlechtes Image giebt für unsere Leute, wenn ich jedesmal mit drogen konfrontiert werde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 3. Jun 2005, 06:35 
doch klar, es ist schon krass, wenn mich jemand fragt was ich für musik höre und ich sage goa, heisst es gleich: huere pilzli frässer und so
das isch schon krass sich immer verteidigen zu müssen!! trozdem denke ich dass es keini party gibt an der nicht gedealt wird (ausser privatpartys).


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 3. Jun 2005, 06:50 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Mär 2005, 13:31
Beiträge: 195
Wohnort: Kriens
Genau das mein ich ja, man kann doch diese sache für sich machen(damit mein ich versteckt) oder infach n bisschen zurückhalten und ein bisschen aufpassen wer gerade zuschaut. Dann lässt sich viel viel ärger ersparen.

Und in zukunft heisst es vieleicht wenn du jemandem sagst ich war goaparty, nur noch ahhh kifferparty und damit können glaub die meisten leben.

hehe :P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 3. Jun 2005, 06:55 
das ist ja grad das problem bei goa partys, wie lusmeitli richtig gesagt hat, es wird fast an jeder party drogen konsumiert, nicht nur an denen mit psychedelischer tanzmusik (mag dieses wort;)!!

der grosse unterschied ist halt nur dass die partybesucher bezueglich drogen keine scham mehr empfinde, hier und jetzt auf dem dancefloor wird mal schnell eine line gezogen, oder halt eben pillelis verkauft.....wenn dass alles ein bischen diskreter ablaufen wuerde, waere unser image wirklich besser........


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Ohne Drogen kein GOA!
BeitragVerfasst: Fr 3. Jun 2005, 11:08 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Nov 2004, 14:14
Beiträge: 234
Wohnort: Baden
Die Diskussion ist Ziemlich überflüssig, ohne die ganze Drogen Geschichte gibt es auch keine Goa Partys.
Das bedeutet für mich mir ist extrem egal was andere Leute reinhauen, solange sich die Personen Einigermassen sozial verhalten zu den anderen Gästen. Ich habe eh das Gefühl die Toleranz gegenüber total verstrahlten Goa Besucher hat abgenommen, entweder täuscht mich meine Erinnerungen aber ich hatte früher mehr das Gefühl man ist aufgefallen, wenn man nichts genommen hat. Heute ist es eher das Gegenteil ( je nach Goa Organisation).
Eventuell hängt das auch noch mit der früher oft zelebrierten, heute leider sehr selten gesehenen LSD oder MDMA Eingangsbowlen Tradition.
Das hatte auch den sehr angenehmen Effekt, das die baseline bei den Besuchern gleich gewesen ist. Man wusste genau wie es den anderen 80% geht, das hat der Stimmung immer einen noch Intimeren Charakter gegeben. Heute ist doch jeder mit irgendwas anderem drauf, unterschiedlich stark andere quellen. Seht doch einfach weg beim nächsten mal, wenn einer irgend einen Scheiss reinlässt, der ihr voll daneben findet.

Liebe und Licht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 4. Jun 2005, 07:44 
stimme voll und ganz mit suncollector ueberein, sehr klares und deutliches statement.....

ich denke aber dass es trotzdem einige immer noch nicht ganz begreifen, ich moechte euch das mal mit einem beispiel, was denn alles so passieren kann, verdeutlichen:

vor etwa 3 jahren haben wir (zu dritt) mal eine party in der lagerhalle in erstfeld organisiert. fuer diejenigen die diese location nicht kennen, beschreib ichs hier mal kurz. es ist halt ne grosse lagerhalle, zur eingangstuere muss man halt ne zufahrt neben dem gebauede hochfahren, und ist dann in etwa 8 bis 10 meter hoehe.....vor der einganstuere ist also ein kleiner platz so etwa 3 auf 5 meter, und auf allen seiten ist ein betongelaender, dass so huefthoehe hat.
nun denn am morgen sind halt viele leute nach draussen gegangen, um ein bisschen an der sonne zu sein, etwas zu relaxen.....
dies tat auch ein junger mann mit langen dreads, nur dass er sich ans gelaender lehnte. nach einiger zeit ist er dann eingeschlafen, und hat das gleichgewicht verloren und ist rueckwaerts nach unten gefallen.....und bewegungslos dort liegengeblieben......wir haben natuerlich sofort die ambulanz informiert, die dann auch nach einigen minuten eingetroffen ist...

anyway, um die ganze geschichte kurz und buendig zu machen, dieser typ wrude mit dem helikopter nach zuerich transportiert, ein paar tage wussten wir nicht wies um ihn steht, aber am enede ueberlebte er mit einigen frakturen (gott sei dank)
was das jetzt mit dem thema zu tun hat? ganz einfach, am ende der party hatten wir dann ein seeehr langes gespraech mit einem urner polizisten, und dieser wies uns halt darauf hin, dass der verunglueckte oder halt seine familie fuer den schaden klagen koennte (auch im falle eines todes) und natuerlich wuerden sie gegen uns klagen, da wir die organisatoren sind....weiter hat man im blut des verunglueckten sehr veil alkohol und pilzli gefunden, also wurde ein grossteil der schuld der bar zugetragen, die gluecklicherweise nicht ueber uns sonder ueber den vermieter der lagerhalle gelaufen ist....
anyway, ihr seht wie knapp das war, und ich glaub ich muss euch nicht vorrechenen was passiert waere, waere dieser typ ein leben lang ein sozialfall geworden, im rollstuhl oder so, da haette ich mit meinem damals 19 jahren anfangen koennen eine million schulden abzubezahlen.....
wir hatten da nochmals riesiges glueck!!!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 4. Jun 2005, 07:47 
und um es noch klarer zu machen, der organisator ist verantwortlich was mit seinen partypeoples passiert! und da an goas so viel drogen konsumiert werden, ist dass ein spiel mit dem feuer, ich meine es kann immer was schief gehen......

wir haben dann beschlossen das organisieren sein zu lassen, da es im schlimmsten fall wirklich scheiss folgen haben kann, und dass nur weil sich gewisse leute nicht beherrschen, unter kontrolle haben, zu viele drogen gefressen haben, und und und!!!

also respekt gegenueber den organisatoren die dieses risiko auf sich nehmen......


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Spiel mit dem Feuer?!
BeitragVerfasst: Mo 6. Jun 2005, 14:45 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Nov 2004, 14:14
Beiträge: 234
Wohnort: Baden
@Suncollector. Ich respektiere alle Goa Besucher die eine Party ohne jegliche, psychoaktiven Substanzen durchtanzen möchten, respektiert ebenso diejenigen die dies halt gerne mit zusätzlicher Hilfe von LSD und MDMA tun.
Ein Missbrauch ist immer schwer abzuschätzen als aussenstehender Beobachter der Situation, ich persönlich habe nichts dagegen wenn jemand findet das ist jetzt sehr unpassend und mich darauf anspricht, oder hat jemand schon schlechte Erfahrungen gemacht?
Da muss jeder selber draufkommen was für ihn geht und was nicht, bei einigen braucht es länger, bei einigen mehr, und einige steigen nie.
Da die meisten alt Goaner halt ihre roots mehr oder weniger aus der Techno/progressiv/Travel Szene hatten, war halt der Drogenumgang eher schon immer ein sehr lockerer, ‚früher’ war auch alles noch neu zu beginn der 90’ , und Drogenmissbrauch war Platzspitz, aber nicht eine Goa. Diejenigen jetzt aber deswegen auszustossen finde ich nicht tolerant.
Drogendepressionen und alle seine Auswirkungen sind komplexe psychische Störungen, die man nicht alleine ‚nur’ auf Drogenmissbrauch an Goas zurückführen kann. Aber das ist wieder ein Thema für sich.
Klar ist aber, das langjährige Konsumieren von Drogen mit Einhaltung von Spielregeln gut möglich ist.
Viel wichtiger ist Verantwortung im Leben zu übernehmen, sei es durch eine Familie, sei es beruflich ect, diejenige die Goa nur als Flucht vor der Realität ansehen und oder erleben, werden stehen bleiben und eben diese ‚dimens’ Erscheinungen zeigen.
Seid euch einfach immer bewusst das ihr diejenigen, die grad auf LSD oder sonst was sind an einer Goa, eine reise unternehmen, die auch sehr vom Umfeld beeinflusst werden kann.
Oder kennst du eine andere praktikable Lösung dieses dauer Problem @Sunncollector?

Zitat ‚ist es echt schwierig zu verstehen, dass leute auch wegen der Musik kommen, nicht wegen den Drogen?
Hat jemand was gegenteiliges oder negatives geschrieben?

Interessant in diesem Zusammenhang ist auch die Frage, was ihr von Dj’s oder Live acts haltet, die ihr Set auch total drauf spielen?

P.S. Party Locations abgehen und sicheren a la final Destination, aber 100% Sicherheit wird es nie geben!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2017, 18:46 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 19. Sep 2011, 08:33
Beiträge: 1082
Wohnort: hab ich
suncollector hatte doch einfach zu viel sonne abbekommen gehabt :-D

aber mutig auf jeden fall [-(

edit: nicht suncollector, aber Panel 2.0 /yo

_________________
there is nothing real outside our perception of reality


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
[ Time : 0.036s | 15 Queries | GZIP : On ]