mysticalforum • Thema anzeigen - Kinder und Partys
Aktuelle Zeit: Di 2. Jun 2020, 20:15

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 77 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Was haltet ihr von Kindern an Goapartys
Mir egal! 15%  15%  [ 10 ]
Finde ich guet. 15%  15%  [ 10 ]
Finde ich absolut Scheisse!!!!!!!! 70%  70%  [ 46 ]
Abstimmungen insgesamt : 66
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kinder und Partys
BeitragVerfasst: Mi 10. Jun 2009, 11:03 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Sep 2007, 13:31
Beiträge: 141
Wohnort: Kaninchenbau
Das Thema isch ja nöd neu und ich han mich au scho dezue güsseret ;

kleiner Rückblick ;

Zitat:
die hunde selber stören mich nicht, nein,ich liebe hunde...
eher nerven mich die hundehalter...

von mir aus klares nein zu kleinkindern und tieren an parties

partyveranstalter die hunde auf dem gelände dulden und solche die sie mitnhemen verhalten sich grob fahrlässig...

auf die flyer gehört einfach NO DOGS...!

ich zähl jetzt nich die pro und kontras auf, das hatten wir ja alles schon...

grillparty nicht gleich goaparty...

ich mein leute wacht doch mal auf, der laute sound, die drogen, hunderte leute die wild durcheinander quasseln u.s.w u.s.w u.s.w...

wenn ihr eure hunde wirklich liebt, dann nehmt sie nicht an parties mit...

aber da hat eh jeder seine eigene meinung dazu und die möcht ich ja niemandem verbieten

grüssli


Zitat:
Ich finde es eigentlich gar nicht wert darüber zu diskutieren....höchsten zu informieren..!
es ist absolut unverantwortlich mit (klein)kindern und hunden an Parties aufzukreuzen, ob indoor oder outdoor spielt keine rolle...

vor ein paar jahren hab ich einen kleine jungen aus einer pfütze aus schlamm, bierflaschen, jointstummel u.s.w rausgezogen, er war gestolpert, hat laut geschrien..Von unten bis oben dreckverschmiert...sein Dad kam dann zwar angerannt, war aber randvoll mit chemie...ich hab ihm gesagt er soll bitte aufpassen, hat aber nur was vor sich hin gemurmelt...es ist nicht nur die lautstärke, viele viele viele gefahren existieren für kinder an parties...

versteht mich nicht falsch, schon oft hat mir so ein kleiner knirps an einer party ein lächeln auf mein gesicht gezaubert...aber

denkt jedoch bitte an das gehör der kinder...auch wenn sich ein kind an einer party freudig zeigt heisst das nicht das dass gehör nicht was abkriegt...
auch mit gehörschutz finde ich das schwierig...Es ist einfach nicht die athmosphäre für die kleinen...schon eher eine Jam session oder dergleichen...

Zum Schluss; einige hier duskutieren über ''kinder an parties'' sind aber selber noch grosse kinder

prost


Denkt mal düber nach [-o< O:)

_________________
"Nur ein weiterer Freak im Freak-Königreich."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinder und Partys
BeitragVerfasst: Do 11. Jun 2009, 09:20 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mär 2009, 17:14
Beiträge: 1484
Wohnort: Luzern
Paradoxon hat geschrieben:
Das Thema isch ja nöd neu und ich han mich au scho dezue güsseret ;
...
Ich finde es eigentlich gar nicht wert darüber zu diskutieren....höchsten zu informieren..!

Ich hoffe Du revidierst doch auch ab und an Deine Meinungen. Musst ja fast sonst könntest Dich gar nicht weiterentwickeln.
Und wenn hier in diesem Thread so eine Resonanz herrscht, ist es mehr als Wert drüber zu diskutieren. Kann man noch so lange auf die vergangenen Threads verweisen, denn gestern ist vorbei. Heute ist jetzt und jetzt gibts andere Meinungen, andere Forumsteilnehmer, andere Erkenntnisse.

Ich bin im allgemeinen nicht so für Verbote und Generalisierungen. Eher für Empfehlungen. Was Hunde betrifft kann ich nicht persönlich beurteilen, da ich keinen hab. Dafür jedoch 2 Kinder.

Ich denke es liegt in der Verantwortlichkeit der Hundebesitzer oder Eltern hier zu entscheiden. Und wenn der Staat, Organisatoren oder andere Obrigkeiten diese Rolle übernehmen, finde ich das eine unschöne Bevormundung. Sind wir denn wirklich tatsächlich nicht mehr in der Lage Verantwortung zu übernehmen?
Wenn dies tatsächlich der Fall ist, wie klappt es den bei diesen Verantwortungslosen Zuhause oder sonstwo? Hund in der Wohnung eingschlossen und Kind vor dem TV?

Ich möchte meinen Kindern gerne zeigen wie es ist, und nicht wie man es wünscht. Die heile Welt vorzuspielen finde ich nicht angebracht.

Ihr führt hier abschreckende Beispiele vor. Ich kenne jedoch auch Familien wo die Eltern Drogensüchtig sind. Die Kinder sind mittlerweile um die 20 von deren Eltern. Und sie verurteilen und lassen die Hände von Drogen.
Dann kenne ich auch sehr Reiche, wohlhabende Eltern, deren bereits schon ältere Kinder (ca. 40j) noch nie etwas gearbeitet haben, und sich tagtäglich mit Drugs vollpumpen.
Eltern sind Vorbilder, dies gilt ob "Gut" oder "Schlecht".

Ich bin nicht für diese Separierungen. Alte ins Altersheim. Kranke in die Psychiatrie. Arme in Slums. Ausländer in Vororte. Kinder in die Krippe/Spielgruppe/Kindergarten/Schule.

Dazu kommt noch die hohe Scheidungsrate. Sorgerecht geht primär an Mütter. Kinder wachsen in femininen Umgebungen auf.
Ich war vorgestern den ganzen Vormittag im Kindergarten. Mir ist dabei vorallem aufgefallen wie ich ein Magnet für die Buben war. Vermutlich kompensiere ich dort etwas zuwenig vorhandenes.

Ich denke ich werde meinen Kids auch diesen Teil meines Lebens (einem Outdoor Goa Event) einmal zeigen. Und wenn´s tatsächlich soviele Verantwortungslose an Party´s gibt, werden auch die ein Beispiel für was positives sein. Und wären´s wirklich soviele, hab ich eigentlich auch nichts mehr an GOA´s zu suchen. n-smile_2004.gif

_________________
GEH DEN WEG DES HERZENS



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinder und Partys
BeitragVerfasst: Do 11. Jun 2009, 09:54 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mi 8. Apr 2009, 23:55
Beiträge: 1433
Sehr guter Beitrag, Buddhanature!

Mir kommt es manchmal so vor, als fürchten sich die "Erwachsenen" viel mehr vor den Kindern (und Jugendlichen) als umgekehrt. Und dann gehen sie ihnen aus dem Weg.

Was schade ist, beide könnten viel voneinander lernen.

Ok, bezieht sich jetzt nicht nur auf Partys. Kam mir einfach grad in den Sinn.

Sorry für offtopic. ;)

_________________
Das was wir brauchen, das was wir geben - das sind wir.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinder und Partys
BeitragVerfasst: Do 11. Jun 2009, 12:06 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Sep 2007, 13:31
Beiträge: 141
Wohnort: Kaninchenbau
thx BuddhaNature für deine antwort

Zitat:
Ich hoffe Du revidierst doch auch ab und an Deine Meinungen. Musst ja fast sonst könntest Dich gar nicht weiterentwickeln.
Und wenn hier in diesem Thread so eine Resonanz herrscht, ist es mehr als Wert drüber zu diskutieren. Kann man noch so lange auf die vergangenen Threads verweisen, denn gestern ist vorbei. Heute ist jetzt und jetzt gibts andere Meinungen, andere Forumsteilnehmer, andere Erkenntnisse.


Ich entwickle mich in vieler hinsicht weiter, vieleicht alleine schon darauf bezogen das ich eingesehen habe das kinder an parties ein ''no go'' ist...

Ja klar, andere meinungen, andere forumsteilnehmer, andere erkenntnisse aber der ansatz ist der gleiche...

Zitat:
Ich bin im allgemeinen nicht so für Verbote und Generalisierungen.


ok, ist das nun dein wunsch aus innerstem herzen oder deine festgefahrene ''blümlianarchiegoananerichhanalliliebniemertischillegalihstellig''...

meinst du denn ich bin dafür alles zu verbieten, einen überwachungsstaat einzuführen u.s.w ?
Wenn ich sage ich finde es ned gut kinder an parties mitzunehem entsprigt das meinem (wenn vorhanden) gesunden mensschenverstand und konstruktivem denken...

Zitat:
Ich denke es liegt in der Verantwortlichkeit der Hundebesitzer oder Eltern hier zu entscheiden.


dann probiert doch verantwortlich zu sein und lasst die kinder zuhause oder noch besser, bleibt auch zuhause und verbringt die wochenenden mit den kindern...

Zitat:
Und wenn der Staat, Organisatoren oder andere Obrigkeiten diese Rolle übernehmen, finde ich das eine unschöne Bevormundung.


wenn jeder nur einen prozentsatz versuchen würde verantwortung zu übernehmen wäre dies irrelevant...

Zitat:
Sind wir denn wirklich tatsächlich nicht mehr in der Lage Verantwortung zu übernehmen?


ein grossteil der bevölkerung hat wohl mühe damit...und ja, ich bin auch nicht perfekt..

Zitat:
Wenn dies tatsächlich der Fall ist, wie klappt es den bei diesen Verantwortungslosen Zuhause oder sonstwo? Hund in der Wohnung eingschlossen und Kind vor dem TV?


kind vor dem tv und und hund eingekärkert...beides ned wirklich toll...jedoch würd ich meine kids besser vor die glotze setzen und discovery rauf und runter gucken lassen als sie auf eine psychedelic experience mitzunehmen...

Zitat:
Ich möchte meinen Kindern gerne zeigen wie es ist, und nicht wie man es wünscht. Die heile Welt vorzuspielen finde ich nicht angebracht.


Ich kenne dich nicht...vieleicht ist in deinem fall offenheit den kindern gegenüber das beste und auch angebracht...jedoch bedenke....
bei vielen anderen würde genau diese offenheit mit bestimmtheit bei den kindern besuche beim psychologen nach sich ziehen...

Zitat:
Ihr führt hier abschreckende Beispiele vor. Ich kenne jedoch auch Familien wo die Eltern Drogensüchtig sind. Die Kinder sind mittlerweile um die 20 von deren Eltern. Und sie verurteilen und lassen die Hände von Drogen.
Dann kenne ich auch sehr Reiche, wohlhabende Eltern, deren bereits schon ältere Kinder (ca. 40j) noch nie etwas gearbeitet haben, und sich tagtäglich mit Drugs vollpumpen.
Eltern sind Vorbilder, dies gilt ob "Gut" oder "Schlecht".


verallgemeinern kann man da nicht, da geb ich voll und ganz recht...

Zitat:
Ich bin nicht für diese Separierungen. Alte ins Altersheim. Kranke in die Psychiatrie. Arme in Slums. Ausländer in Vororte. Kinder in die Krippe/Spielgruppe/Kindergarten/Schule.


wer will das schon ! ist jedoch eine krasses beispiel rein im beszug auf meine bitte keine kinder an parties zu dulden...

Zitat:
Ich denke ich werde meinen Kids auch diesen Teil meines Lebens (einem Outdoor Goa Event) einmal zeigen. Und wenn´s tatsächlich soviele Verantwortungslose an Party´s gibt, werden auch die ein Beispiel für was positives sein. Und wären´s wirklich soviele, hab ich eigentlich auch nichts mehr an GOA´s zu suchen.


da kann ich mir nur noch wünschen das du wartest bis die kinds genug alt sind, ihnen gehörschutz verpasst und selber nüchtern bleibst...doch bei dir mach ich mir da weniger sorgen als bei manch anderen...


veranstaltet doch mehr kinderfreundlich parties mit genug ruhezonen, workshops und dergleichen...dan siehts doch anders aus...


gruss paradoxon (und bitte ned schlagen :lol: )

_________________
"Nur ein weiterer Freak im Freak-Königreich."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinder und Partys
BeitragVerfasst: Do 11. Jun 2009, 16:34 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mär 2009, 17:14
Beiträge: 1484
Wohnort: Luzern
Paradoxon hat geschrieben:
gruss paradoxon (und bitte ned schlagen :lol: )

Lieben Gruss zurück und zum schlagen hab ich keinen Grund und wär dazu eh der falsche.

Ich habe mir Gedacht aufgrund der grossen Meinungsverschiedenheiten ob die Befürwortung "Kinder auch an Parties mitzunehmen" in Relation steht mit dem Alter.
Zumindest hätte ich ähnlich vor einigen Jahren gegen Kinder an Parties argumentiert.

Ich denke ich hatte ne Lebensphase nach der Pubertät in der ich mich von der Gesellschaft abzugrenzen versucht hab. Man wollte vielleicht einfach anderst sein als alle anderen. Und von Kinder eh nix Wissen, weil man sich von diesem Strang ja auch persönlich lösen musste.

_________________
GEH DEN WEG DES HERZENS



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinder und Partys
BeitragVerfasst: Do 11. Jun 2009, 18:58 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Aug 2006, 08:34
Beiträge: 757
Wohnort: da
Zitat:
Mir kommt es manchmal so vor, als fürchten sich die "Erwachsenen" viel mehr vor den Kindern (und Jugendlichen) als umgekehrt.

Die "Erwachsenen" fürchten sich einfach vor der Ehrlichkeit der Kinder.
Hauptsächlich die, die eine schlechtes Gewissen haben und nicht fähig sind, offen mit Kindern zu kommunizieren.

Welche Antworten würdet ihr geben? :-D

"Mami/Papi, was sind Drogen?"

"Mamai/Papi, hat dieser kleine Hund aua in den Ohren?"

"Mami/Papi, was macht der dort mit diesem Rauchenden Rohr?"

"Mami/Papi, wieso verdreht dieser Mann so lustig die Augen?"

"Mami/Papi...

_________________
http://www.vimeo.com/elfilmias
http://www.youtube.com/elfilmias

Wage du, zu irren und zu träumen! Hoher Sinn liegt oft in kind'schem Spiel.
(Schiller)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinder und Partys
BeitragVerfasst: Do 11. Jun 2009, 20:37 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mär 2009, 17:14
Beiträge: 1484
Wohnort: Luzern
Elias hat geschrieben:
"Mami/Papi, was sind Drogen?"

Sohn, ich bin zu bekifft um Dir dies jetzt zu erklären. Nimm doch endlich diese Tabletten und lass mich in Ruhe.
Elias hat geschrieben:
"Mamai/Papi, hat dieser kleine Hund aua in den Ohren?"

Waaasss? ich versteh dich nicht. Schrei mir etwas lauter ins Ohr.
Elias hat geschrieben:
"Mami/Papi, was macht der dort mit diesem Rauchenden Rohr?"

Sohn, die rauchen dasselbige was in deinen Bettmümpfali's drinnen ist, aber eigentlich wollt ich dir dies erst nach dem 6. Geburtstag sagen.
Elias hat geschrieben:
"Mami/Papi, wieso verdreht dieser Mann so lustig die Augen?"

Wo denn mein Sohn? ich sehe lauter tanzende RosaGiraffen im Regenbogen hier.
Elias hat geschrieben:
"Mami/Papi...

Mein Sohn, warum stellst du ununterbrochen soviele Fragen? Merkst du nicht dass du nervst? Nimm nochmals ne Tablette, und benimm Dich so wie es alle hier tun.

_________________
GEH DEN WEG DES HERZENS



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinder und Partys
BeitragVerfasst: Do 11. Jun 2009, 21:08 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Mär 2006, 11:14
Beiträge: 1183
Wohnort: Höngg
:lol:

crazyeye

/yo

_________________
musig vo mir: http://www.kollegoli.ch.vu

http://www.myspace.com/olidekolleg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinder und Partys
BeitragVerfasst: Fr 12. Jun 2009, 01:39 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Di 21. Aug 2007, 21:47
Beiträge: 587
:lol:

Interessant würde ich es allerdings finden, hier zu lesen, was ihr euren (unter 6 Jahre alten) Kindern tatsächlich antworten würden :-k

_________________
Sei das Wunder, das du erleben willst! Bild

Man bekommt im Leben nicht das, was man sich wünscht, sondern das, woran man glaubt oder was man für möglich hält!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinder und Partys
BeitragVerfasst: Fr 12. Jun 2009, 05:55 
Offline
administrator
administrator

Registriert: Di 4. Nov 2003, 13:43
Beiträge: 1934
ich würde mich sehr schwer tun, einem kind unter 6 jahren fragen nach drogen zu beantworten, weil ich der meinung bin, dass es die ehrliche antwort noch gar nicht verstehen kann.

der mann mit dem rauchenden rohr raucht, und der hund hat möglicherweise aua in den ohren. die restlichen fragen hoffe ich nie von einem zu jungen kind gestellt zu kriegen.

_________________
---------------------------------------
musik und so
http://www.bufta.ch
---------------------------------------


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinder und Partys
BeitragVerfasst: Fr 12. Jun 2009, 06:16 
"bappi, bappi - was sind droge?"
"lueg, sohn: wenns mammi aluegsch, und mich aluegsch, de frogsch di sicher au, was de grund isch, dass ich mitem mammi biendli und blüemli gschpielt ha. dich het weder de storch brocht, no gits en oschterhaas. das hend die grosse sich vor laaanger, laaanger ziit alles usdänkt, demits de chind ihri froge ned müend beantworte. d wohrhet isch, ohni droge hätts dich gar nie gä." :oops: also bis ihne dankbar, und mach nie de glich fähler wie de bappi, wenn irgendwennemal gross bisch."

also, d hoffnig ufe samichlaus setze. so ganz ohni unwohrheite gots de doch nid. d wohrhet chonnt de spötischtens im chindsgi use, wenns d themene vo glichaltrige erchlärt bechömed. die hend scho dit en eigete wortschatz - obwohls ne vo öperem ufgschnappt müend ha - vo de grosse.

und sie wärdet immer jünger, wenns heisst: "f*** di, du a********!"

vo mir us gse sött mer d chind nid boshaft alüge. mit nere guete absicht, und chli gschickt verpackt, tönt en halbwohrhet mängisch gar nit so übel. das bruchts au. oder au mal chönne säge: "sohn - jetz eifach nid enttüscht si vo mir: ich weiss es nid. mir grosse wüssed ebe au nid immer alles."


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinder und Partys
BeitragVerfasst: Fr 12. Jun 2009, 07:08 
Offline
dj
dj
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Feb 2005, 08:10
Beiträge: 516
da kinder wie erwähnt unsere erklärungen meistens eh nicht verstehen, hilft das rückfragen...was denkst du? oft kommen dann recht herzige erklärungen, die in den augen des kindes real sind. ich find das völlig ok, wenn ich kinder nicht mit meinen antworten vollquassle sondern sie zu eigenen ideen anregen und nur dann eingreife, wenns wirklich fernab der ungefähren realität ist.

wichtig ist wach zu sein und zu spüren ob das kind seine antwort bekommen hat.

kinder leben in ihrer realität, die wir nicht mehr verstehen da wir zu kompliziert denken.

das gilt auch für unsere gedanken....wenn jemand mit einem kind an ne goa geht und dabei ein schlechtes gewissen hat, dann wird sich das kind auch nicht wohlfühlen. wenns aber für denenigen stimmt, dann spürt das kind auch die sicherheit des erwachsenen.

gruess

_________________
the middel of a paradox is my favorite place


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinder und Partys
BeitragVerfasst: Fr 12. Jun 2009, 07:55 
Offline
administrator
administrator

Registriert: Di 4. Nov 2003, 13:43
Beiträge: 1934
sunshaker hat geschrieben:
da kinder wie erwähnt unsere erklärungen meistens eh nicht verstehen, hilft das rückfragen...was denkst du?



gar nicht schlecht.

_________________
---------------------------------------
musik und so
http://www.bufta.ch
---------------------------------------


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinder und Partys
BeitragVerfasst: Fr 12. Jun 2009, 09:07 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Mär 2006, 11:14
Beiträge: 1183
Wohnort: Höngg
Zitat:
das gilt auch für unsere gedanken....wenn jemand mit einem kind an ne goa geht und dabei ein schlechtes gewissen hat, dann wird sich das kind auch nicht wohlfühlen. wenns aber für denenigen stimmt, dann spürt das kind auch die sicherheit des erwachsenen.


das findi e gueti ussag.

"Mami/Papi, was sind Drogen?"
droge sind öpis wod nimmsch, und dann fühlsch di öpe so wie wenn dich 4 minute lang im chreis dreit hasch, eifach für e längeri ziit.

"Mamai/Papi, hat dieser kleine Hund aua in den Ohren?"
ja das häter. sis herrli luegt nöd guet zu ihm.

"Mami/Papi, was macht der dort mit diesem Rauchenden Rohr?"
de raucht eifach. so wie pfieffe eifach imne rohr.

"Mami/Papi, wieso verdreht dieser Mann so lustig die Augen?"
das isch eine wo zviel droge gno hät. dem gahts jetz oder jetz dann bald mal wahrschiinli nüm guet, dann musser dann villich chörble, hat chopfweh und fühlt sich au sus schlecht.


was isch da scho gross debii?

_________________
musig vo mir: http://www.kollegoli.ch.vu

http://www.myspace.com/olidekolleg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinder und Partys
BeitragVerfasst: Fr 12. Jun 2009, 11:01 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Sep 2007, 13:31
Beiträge: 141
Wohnort: Kaninchenbau
Zitat:
was isch da scho gross debii?


eigentlich nüt, bis ufs telefon vo dä chindergartelehrerin wo fragt was das für gschichte sind wo dä chlie immer nach em weekend verzellt... :-k 8-[

z.B ;

''dä papi chan 10 stund tanze''

''d'mama baut ihri zigarette alli selber''

''ich bin imfall die ganz nacht wach gsie''

''am morge wo's hell worde isch sind alli gange''


''sie frau.... was isch droge'' ?

''was'' ?

''dä pappa het gseit da isch wie wenn wemmer sich im kreis trüllt'''

8-[

_________________
"Nur ein weiterer Freak im Freak-Königreich."


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 77 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
[ Time : 0.085s | 14 Queries | GZIP : On ]