Aktuelle Zeit: Di 16. Okt 2018, 07:36

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 115 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Möchtest du The Dude bitten, das Forum zu verlassen?
Ja 57%  57%  [ 24 ]
Nein 43%  43%  [ 18 ]
Abstimmungen insgesamt : 42
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Petition an Dude
BeitragVerfasst: Mi 2. Nov 2016, 11:42 
Offline

Registriert: Di 1. Nov 2016, 16:18
Beiträge: 24
Zitat:
Vielleicht ist es umgekehrt.
Erst hat der Dude einen User nach dem anderen rausgeekelt. Jetzt kann er im MF niemandem mehr auf die Nerven gehen. Darum schreibt er nicht mehr als Dude und nicht mehr unter einem seiner neuen Usernames. Wenigstens liest man so auch keine Morddrohungen mehr von ihm.


Bitte keine Tatsachen verdrehen. Dude hat hier das Forum rege genutzt im Gegensatz zu anderen Usern. Jeder und jedem stand es frei, die Beiträge von Dude zu lesen oder nicht. Er hat auch niemanden angegriffen in seinen Beiträgen (das kam erst später, als der Shitstorm losbrach). Dann wurden plötzlich ganze Themen gelöscht anstatt die Beiträge vom Dude einzeln zu löschen.

Einige haben sich extrem über den Spam vom Dude echauffiert (es glich einer Hexenjagd; angeführt von Alex604 - von dem hier gar nichts mehr zu lesen ist) und ihn eben so beleidigt und angegriffen wie er die anderen. Konsequenzen gab es aber nur auf einer Seite.

Jetzt, wo der Dude nicht mehr hier ist, könnte man meinen, dass die anderen das Board rege nutzen. Dem ist aber nicht so! Darum Heuchler und Doppelstandards.

_________________
"LSD ist eine psychedelische Substanz, die bei Menschen, die es nicht genommen haben, gelegentlich psychotisches Verhalten auslöst."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Petition an Dude
BeitragVerfasst: Mi 2. Nov 2016, 13:26 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 19. Sep 2011, 08:33
Beiträge: 1104
Wohnort: hab ich
der dude war einfach polarisierend. entweder, man mochte, was er tat - oder eben nicht. er hat auch seinen teil dazu beigetragen, das die dinge ein wenig ausser kontrolle liefen. so wie ich im nachhinein lesen konnte, was da alles gelaufen ist, so muss ich auch anerkennen, das sich ein auflehnen gegen dude als edel erweisen tut, weil es teilweise schon heikle Themen waren, die er aufgegriffen, weitergeleitet, geschrieben, oder kopiert hatte. da waren schon dinge darunter, die weder bewiesen, noch fundiert, noch gut recherchiert waren, und das den lesern/innnen zuzumuten, war schon nicht ganz ohne. ausserdem hat es auch teilweise an seiner art von Kommunikation auch einiges auszusetzen, auch ohne irgendwelche Drohungen.

irgendwo schrieb hier jemand, dies sei eine Plattform der psy-community. das mag so sein, doch psy kommt von psychedelisch, also auf die Psyche wirkend. einen psychedelischeren user als dude kann ich mir beim besten willen noch nicht vorstellen.

wenn man schon gegen ( oder eben "für" ;) )alles ist, was irgendwie eine art einer möglichen Verschwörung als Möglichkeit offen lässt, dann braucht man sich nicht wundern, wenn sich die leute gegen einen selbst irgendwie... verschwören. die geister, die ich rief, so zu sagen.

ich kann aber sehr gut nachvollziehen, wenn die lust am mitschreiben einigen vergangen ist, weil, meistens, wenn jemand etwas schreibt, kommt jemand anderes daher, der es bestimmt besser weiss (mich mal ausgenommen - ich "weiss es halt immer besser" :p )es sollte tief ins Bewusstsein eindringen können, das worte manchmal einer waffe ähneln, auch wenn sie nicht tödlich sind. ein wenig mehr Respekt vor denen menschen, die hinter den worten, den beiträgen und Bildschirmen stecken, und versuchen mit dem manchmal ehe schon komplizierten leben zu recht zu kommen, kann von mir aus niemandem schaden. und überall, wo der Faktor mensch eine rolle spielt, können fehler und Missverständnisse auftauchen.

ist eigentlich das selbe, wie mit jemandem essen gehen. oder zusammen wohnen. verliert man den respektvollen umgang, dann können schon mal teller und Tassen fliegen. ok - jeder vergleich hinkt; aber mit menschen ohne manieren gehe ich auch nicht drei mal in ein Restaurant, oder in eine neue Wohnung 8-[ noch weniger, wenn sie die scherben nicht aufzuräumen mithelfen. [-(

_________________
there is nothing real outside our perception of reality


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Petition an Dude
BeitragVerfasst: Mi 2. Nov 2016, 14:43 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Mai 2013, 12:13
Beiträge: 108
Was war da bitte verdreht?

Der Dude hat viele User die ich mochte aus dem Forum geekelt.
Als er den Bogen überspannte wurde er von den Admin für einen Monat gesperrt.
Er meldete sich unter einem anderen Namen an und verfasste einen Text, der eine Drohung auf Leib und Leben enthielt.

Seither gibt es offenbar immer noch Leute, die aus Tätern Opfermachen und den Dude in Schutz nehmen.

Daran ist nichts verdreht.

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist grösser als in der Theorie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Petition an Dude
BeitragVerfasst: Mi 2. Nov 2016, 14:50 
Offline

Registriert: Di 1. Nov 2016, 16:18
Beiträge: 24
Und was hat die Ausgrenzung gebracht?

Heute werden solche Verschwörungen viel mehr als je zuvor in sozialen Netzwerken verbreitet. Entkommen kann niemand. Einzelne versuchen krampfhaft solche Theorien zu ignorieren durch Blockaden und der Gleichen. Das Teile-und-Herrsche-Spiel hat auch in der alternativen Szene so gut geklappt, dass man fast glauben könnte, dass der CIA dahinter steckt. Niemand hätte das besser arrangieren können als solche Behörden. Jetzt zerfleischen sich die Linken schon untereinander, indem unglaubwürdige Verschwörungstheorien verbreitet (wie zum Beispiel die Erde ist hohl à la David Icke) und vermischt werden mit wirklich kritischen Fragen zum Thema 9/11.

Nun werden Verschwörungstheoretiker gleich als Spinner abgestempelt, schubladisiert - genau was die Mächtigen wollen: Macht euch gegenseitig fertig, dann seid ihr beschäftigt und greift uns nicht an!

@ engineer

Kommt immer auf die Perspektive drauf an. Dude wurde das Recht zur freien Meinungsäusserung entzogen, somit ist er ja das Opfer und nicht du. Klar stellst du dich als Opfer da, weil du und die anderen die Täter sind. So funktionieren heute alle Medien. ;)

Dude hat niemandem aus dem Forum geekelt. Niemand war gezwungen seine Links zu klicken oder seine Beiträge zu lesen. Er hat auch nie jemand in seinen Beiträgen primär angegriffen ausser das Wirtschaftssystem mit seinen Eliten. Dude hat einen Fehler gemacht; er hat alle als Lämmige bezeichnet, die ihm nicht glauben. Und da haben sich natürlich einige angesprochen gefühlt.

Ich glaube, die Leute sind gegangen, weil sie nichts damit zu tun haben wollen aber auch nicht argumentieren wollten. Wenige haben versucht auf das Geschriebene einzugehen. Niemand hat es geschafft, Dude davon zu überzeugen, dass nicht alles was er recherchiert, der Wahrheit entspricht.

Ich finde es bedenklich, wenn du meinst, nur auf Seite von Dude wären Fehler passiert. Du blendest die andere Seite völlig aus und machst dich und deine Freunde zu Opfern. Anstatt mit dieser Opfer-Täter-Masche aufzuhören, befeuerst du sie sogar noch mehr.

Auf meinen Punkt mit der Nutzung des Boards bist du gar nicht eingegangen. Viele haben sich über ihn aufgeregt aber jetzt kommt nichts mehr - jetzt wo er weg ist.

_________________
"LSD ist eine psychedelische Substanz, die bei Menschen, die es nicht genommen haben, gelegentlich psychotisches Verhalten auslöst."


Zuletzt geändert von Archaic Revival am Mi 2. Nov 2016, 15:12, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Petition an Dude
BeitragVerfasst: Mi 2. Nov 2016, 15:08 
Offline

Registriert: Di 1. Nov 2016, 23:00
Beiträge: 3
Bin froh wird das nochmal aufgegriffen, war für mich nie abgeschlossen. Vorallem scheint mir Zensur immer das falsche Mittel. Und genau wenn ein Ganser als Verschwörungstheoretiker betitelt wird um ihn mundtod zu machen, ist das durchaus sehr zu hinterfragen. Ein hoch auf freie Meinungsäüsserung. Scheint mir ein wichtiger Schreiber wieder hier zu sein, herzlich willkommen zurück.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Petition an Dude
BeitragVerfasst: Mi 2. Nov 2016, 16:01 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Mai 2013, 12:13
Beiträge: 108
Habe ich irgendwo geschrieben, dass ich mich als Opfer fühle?

Über freie Meinungsäusserung kann man diskutieren.
Dass man eine Morddrohung ausspricht, weil ein paar finden, dass man die Leute in einem Forum stört nicht.

Dude ist ganz einfach zu weit gegangen. Wer damals dabei war und Verstand hat weis das.

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist grösser als in der Theorie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Petition an Dude
BeitragVerfasst: Mi 2. Nov 2016, 16:07 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 19. Sep 2011, 08:33
Beiträge: 1104
Wohnort: hab ich
nun, verschwörungstheoretiker als spinner hinzustellen war nie mein style, aber eine verschwörungstheorie entkräften übersteigt jedes mal meine grenzen. und genau dies wurde schon irgendwann zum dauerthema, weil sich halt solche Theorien irgendwie hartnäckig am leben halten, und eigentlich nirgendwo hinführen.

ich, jedenfalls, bezweifle, ob ich mir je von einer möglichen Verschwörung auch nur ein frisches gipfäli kaufen konnte.

es ist einfach etwas, was sich hervorragend dazu eignet, sich darin zu verlieren, und selbst wenn man nie Substanzen genommen hat, ist Verwirrung schon vorprogrammiert, die im schlimmsten fall in einer Psychose enden kann.

ob nun die jüngeren Leser und schreiber überhaupt dazu fähig waren, mit solch einer menge Unfug umzugehen, bezweifle ich. das führt dann irgendwann dazu, das selbst gestandene Männer und Frauen sich abmelden, die eigentlich richtig im leben stehen. bei allem Respekt vor der Meinungsäusserung: nicht jede Meinung ist für die breite Gesellschaft geeignet - und ungeprüfte Informationen (manchmal auch unüberprüfbare) sollten nicht in einem solchen ausmass unterstützt werden, wie hier schon geschehen.

ausserdem ist es ein einfaches, gegen Ölmultis zu sein, und sich zwischendurch von einem kollegen ins wallis an eine Party chaufrieren zu lassen, der auch nur mit benzin fährt, und gegen Konsum zu sein, sich aber zwischendurch kolumbianisch die nase zu pudern. das sind dann so widersprüche, die uns zu menschen machen, und die einfacher anzuprangern wären, als wirklich vorgelebt.

ich liebe meine widerspüchlichkeit. vielleicht stecken da irgendwelche unsichtbaren Verschwörungen dahinter 8-[

PS: ich war damals nicht dabei, und verstand hatte ich auch nie :-D es kann eine interpretationssache gewesen sein, ob da wirklich jemand etwas in die luft hätte sprengen wollen, oder ob er geschrieben hatte, irgendjemand sollte dies mal tun, damit die schafe mal zu wölfen werden 8-[

_________________
there is nothing real outside our perception of reality


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Petition an Dude
BeitragVerfasst: Mi 2. Nov 2016, 16:30 
Offline

Registriert: Di 1. Nov 2016, 16:18
Beiträge: 24
Ja das hast du. Deine Freunde oder Bekannte haben wegen Dude das Forum verlassen (war deine Message). Somit bist du ein Opfer von Dude, da er deine Freunde rausgeekelt hat. Würdest du dich nicht als Opfer sehen, würdest du das Argument wegen deinen Freunden gar nicht bringen.

Ist es okay, dass man jemand öffentlich an den Pranger stellt, fordert, er solle das Forum verlassen, nur weil ein paar Leute der Meinung sind, Dude nervt?

Die Morddrohungen kamen, nachdem die Hexenjagd schon voll im Gang war. Bitte chronologisch korrekt bleiben, sonst entsteht noch der Eindruck, hier wäre alles mit rechten Dingen gelaufen. Anstatt die Situation zu entschärfen, wurde eine Zeitlang einfach gar nichts gemacht und danach wurden einfach Beiträge willkürlich gelöscht. Dabei haben sich beide Parteien gegenseitig hochgeschaukelt und daneben benommen inkl. Admins.

Wer bei gesundem Menschenverstand ist und dabei war, weiss, was ich meine. ;)

@ Illusion

Jemand hat Mal gesagt:
Falls du dich nicht gelegentlich widersprichst, ist deine Position nicht komplex genug!

Vergiss nicht, dass du in unser Wirtschaftssystem hineingeboren wirst und alles getan wird, dass du auch mitmachst. Widersprüche sind vorprogrammiert....

Warum traust du den jungen Lesern nicht zu, das Gelesene zu recherchieren?

_________________
"LSD ist eine psychedelische Substanz, die bei Menschen, die es nicht genommen haben, gelegentlich psychotisches Verhalten auslöst."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Petition an Dude
BeitragVerfasst: Mi 2. Nov 2016, 18:28 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 19. Sep 2011, 08:33
Beiträge: 1104
Wohnort: hab ich
ich traue den jüngeren eigentlich ganz viel zu. die frage, ob jemand, der all das zeug, was hier so drin steht, unbeschadet (also ganz ohne einen knacks zu bekommen) übersteht, scheint mir aber umso berechtigter. ob jemand, der achtzehn ist, und mitgelesen hatte, stabil genug für Recherchen ist, die sogar meine Vorstellungen bei weitem übersteigen?

ausserdem stelle ich mir vor, mein Kind würde eines tages dieses zeug lesen, das halt irgendwie genial konstruiert ist, und einer wahrheitsüberprüfung (zugegeben; meiner eigenen) vielleicht in allerhöchstens 3% standhält, weil in jeder verschwörungstheorie so viel Dichtung dabei ist, die von weitaus intelligenteren menschen nicht immer durchschaut werden kann, als meiner Wenigkeit...

hab den faden verloren :oops:

nein, was ich eigentlich schreiben wollte, war, das Informationen nur Informationen sind, und fiktion teilweise nicht einmal weit weg von der Wahrheit abweichen muss, um nicht als fiktion zu gelten. man braucht halt immer schuldige im aussen, mal sind es Terroristen, mal die amis, mal Ölmultis, und wenn man sich jahrelang mit fiktiven feinden, die eigentlich gar nicht da sind, beschäftigt, auseinandersetzt, und sie im schlimmsten fall bekämpft, dann droht man eines tages selbst aus einem traum aufzuwachen, und zu merken, das ich selbst der gefürchtetste feind bin, den ich jemals hatte.

was fakt ist, und was nicht, das ist dann eher etwas persönliches, aber nicht alle sind so immun auf irgendwelche Theorien, wie ich. und wenn ich sie jetzt mit all dem verschwörungszeug vollpumpen würde, dann sollte mir auch wenigstens bewusst sein, das nicht alle mit allen Informationen und in jedem alter gefüttert werden sollten, und schon gar nicht mit falschen.

mir scheint jedenfalls die Trennung zwischen dem, was ist, und dem, was sein könnte, nicht immer gelungen zu sein - weil ich irgendwoher immer manipuliert werde. sei es von einem buch, oder von meinem unmittelbaren Umfeld, oder von meinem denken. eigentlich ein wunder, das ich noch zwei funktionierende Gehirnzellen habe, die jetzt halt das gesamte denken für mich übernehmen müssen /yo

_________________
there is nothing real outside our perception of reality


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Petition an Dude
BeitragVerfasst: Do 3. Nov 2016, 06:31 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 19. Sep 2011, 08:33
Beiträge: 1104
Wohnort: hab ich
Archaic Revival hat geschrieben:
Vergiss nicht, dass du in unser Wirtschaftssystem hineingeboren wirst und alles getan wird, dass du auch mitmachst. Widersprüche sind vorprogrammiert....


ich will nicht in euer Wirtschaftssystem hineingeboren werden. und wer tut denn bitte schön alles daran, das ich da mitmache? jedenfalls wird das ein bisschen schwierig, weil ich schon zu viele Milliarden auf der seite habe, und ich den halben Planeten im Alleingang zerstört habe, und ohne mein Wirtschaftssystem hätte ich nicht einmal Internet, und würde (na ja: das ist eine annahme; ) im Adamskostüm immagineren wildtieren nachjagen, um überhaupt noch nächste Woche zu überstehen.

und das ist eben für mich wichtig: ich will mir auch noch mit gutem gewissen in mein Spiegelbild schauen können, und soooo gezwungen fühlte ich mich vom System echt nie zu irgend etwas, und dieses System hat vermutlich so vieles mehr für mich getan, als umgekehrt.

jedenfalls bin ich verdammt stolz drauf, das meine Eltern nicht in der hippyzeit aussteiger wurden, und nicht vegan gelebt hatte, und wenn irgendjemand daher kommt, und mein verhalten anprangern möchte, und dabei selbst eigentlich weder mit seinem leben, noch mit den System, in den er/sie lebt, auch nur ansatzweise so gut klargekommen ist, dabei aber alles mögliche tut und erfindet, um einfache menschen, die einfach ihr leben leben und halt zwischendurch auch das Risiko einer arbeit im System nachzugehen akzeptieren, da sie noch nie verpeilt genug waren, um die Bodenhaftung zu verlieren, das geht völlig in Ordnung.

nun - vielleicht ist solches verhalten dann von meiner seite her beschmunzelbar, die ersten paar mal sogar lustig... aber irgend so ab dem dreihundertvierundzwanzigsten mal und wiederholtem anficken der menschen, die ich mag, nur weil sie im titel die gross/klein-schreibung nicht so befolgten, wie es jemandem passen würde...

da braucht man echt nicht verschwörungstheoretiker zu sein, um für mich als spinner durchzugehen :-D

und eben solche spinner braucht die welt auch, weil ich nicht als einziger spinnen will 8-[

_________________
there is nothing real outside our perception of reality


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Petition an Dude
BeitragVerfasst: Do 3. Nov 2016, 09:24 
Offline

Registriert: Di 1. Nov 2016, 16:18
Beiträge: 24
Du schaffst es mit deinen leeren Worthülsen, dass ich gar keine Lust mehr habe, weiterzuschreiben, da ich mangels Intelligenz nicht unterscheiden kann, was du ernst meinst und was ironisch.

Zitat:
und wer tut denn bitte schön alles daran, das ich da mitmache?


Du hast keine Schule besucht? Es gibt keine bessere Indoktrinierungsanstalt als die Schule oder Universitäten. Hier lernst du schon als Kind, dich in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Das macht uns alle zu infantile Konsumenten; kein Knowhow um unabhängig zu leben. Dafür bist du nach der Ausbildung ein Fachidiot; der zwar weiss, wie er eine Maschine bedienen muss, aber keine Ahnung hat einen Gemüsegarten anzulegen. Du verstehst immer noch nicht, was ich sagen will?

Zitat:
und soooo gezwungen fühlte ich mich vom System echt nie zu irgend etwas, und dieses System hat vermutlich so vieles mehr für mich getan, als umgekehrt.


Lese ich da ein bisschen Einsicht? Solange du mit dem Deal einverstanden bist, ist ja alles okay. Ich glaube aber, dass die meisten Leute damit einverstanden sind, weil sie zu wenig Informationen haben.

Und was ist mit unserem Planeten? Würden wir spüren, was wir dem Planeten gerade antun, würden wir sofort aufhören. Aber weil jeder einen anständigen Lohn bekommt, mit dem er sich irgendwelche Dinge kaufen kann, die er nicht braucht, ändert sich nichts. Es ist viel einfacher Geld zu verdienen und alles zu kaufen was man braucht, anstatt alles in mühsamer Arbeit selbst zu erzeugen. Die Wirtschaft hat zwar Maschinen und Computer, stellt aber die Menschen trotzdem nicht von der Arbeit frei, obwohl das eine logische Konsequenz wäre und eigentlich die Aufgabe der Wirtschaft ist, dass zu tun!

Warum gibt es Verschwörungstheorien? Wegen fehlender Transparenz in Wirtschaft und Politik zum Einen, und weil Verschwörungen jeden Tag stattfinden.

_________________
"LSD ist eine psychedelische Substanz, die bei Menschen, die es nicht genommen haben, gelegentlich psychotisches Verhalten auslöst."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Petition an Dude
BeitragVerfasst: Do 3. Nov 2016, 11:43 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 19. Sep 2011, 08:33
Beiträge: 1104
Wohnort: hab ich
ich bin deiner Meinung.

und ja, auch ich ging zur schule, und ich hab da rechnen und schreiben gelernt, und lesen, also muss ich irgendwie zwangsläufig für die Indoktrinierung dankbar sein, sonst drohte mich jede kioskverkäuferin um Geld zu prellen, oder ich könnte vermutlich auch nicht mit dir kommunizieren.

wie man dinge anplanzt, pflegt, erntet, das musste ich schon als kleines Kind erfahren, und auch was hagel mit einem Feld voller pflanzen anrichten kann. da bin ich lieber der Fachidiot, der Maschinen entwirft und zeichnet.

wenn jemand Feldarbeit als edel betrachtet, dann soll er/sie das halt auch tun. aber nicht ständig andere bekehren wollen, auch so sein zu müssen, wie man selbst.

ach ja - sorry für meinen Humor. manchmal ist die grenze zwischen meinem Sarkasmus und meiner Ironie selbst für mich nicht ganz klar trennbar. ich wäre dankbar, wenn sich niemand deswegen abmeldet, und ich dann als der Sündenbock dastehen müsste :-"

für meine leeren worthülsen übernehme ich die volle Verantwortung O:) versprochen!

_________________
there is nothing real outside our perception of reality


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Petition an Dude
BeitragVerfasst: Do 3. Nov 2016, 13:38 
Offline

Registriert: Di 1. Nov 2016, 16:18
Beiträge: 24
Ich finde deinen Humor manchmal fehl am Platz; vorallem dann, wenn andere versuchen ernsthaft über ein Thema zu diskutieren. Du kannst ja im Thema "Lustiges" deine witzigen und geistigen Ergüsse niederschreiben.

Hier ein bisschen Nahrung für's Hirn:



Alles zum Thema Finanzen, Geld etc. Die ersten 15 Minuten sind wirklich empfehlenswert.




Warum schweigen die Lämmer?

_________________
"LSD ist eine psychedelische Substanz, die bei Menschen, die es nicht genommen haben, gelegentlich psychotisches Verhalten auslöst."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Petition an Dude
BeitragVerfasst: Do 3. Nov 2016, 13:43 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Nov 2007, 15:08
Beiträge: 1983
Wohnort: am See
Archaic Revival hat geschrieben:
Du hast keine Schule besucht? Es gibt keine bessere Indoktrinierungsanstalt als die Schule oder Universitäten. Hier lernst du schon als Kind, dich in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Das macht uns alle zu infantile Konsumenten; kein Knowhow um unabhängig zu leben.




"was studiersch? wirtschaft. ah usbütig sälbschtzerstörig"
"in was investiert dini pensionskasse? atom- streubombe odr tretmine?" ;)

_________________
Liebe Respekt Anarchie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Petition an Dude
BeitragVerfasst: Do 3. Nov 2016, 16:12 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 19. Sep 2011, 08:33
Beiträge: 1104
Wohnort: hab ich
also, jungs, ich finde euch doch fast so sarkastisch und lustig, wie mich selbst. das Thema ist eben dude, Demokratie, und ist alex604 der anführer von den aluhütlern, oder was könnten wir tun, um solche buchstabenkriege in Zukunft zu vermeiden?

jedenfalls hab ich das so verstanden, das es nicht unbedingt ums böse finanzkartell geht, und wer es schafft ein YouTube Filmchen als sein Meinung zu vermarkten.

wenn jemand einen garten hat, und nicht weiss, wie man samen setzt, dann schicke ich dem/der einen gärtner vorbei. wenn jemand eine leiche auf dem Rücksitz herumfährt, dann rufe ich unvermittelt mister marcellus wallace an, und wolf kommt mich abholen, wir kommen dahin, und bringen das zeug raquell auf den Schrottplatz. wenn jemand aussteigen will, dann werden wir auch dafür eine lösung finden.

aber so wie es aussieht, muss ich erst noch zwei-drei stunden YouTube guggen. sonst bin ich wirklich auch ein schaf :-D

_________________
there is nothing real outside our perception of reality


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 115 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 15 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
[ Time : 0.040s | 13 Queries | GZIP : On ]