mysticalforum
http://mysticalforum.ch/

Reise nach Goa/Indien: Geht überhaupt noch jemand?
http://mysticalforum.ch/viewtopic.php?f=25&t=23835
Seite 2 von 2

Autor:  Lunaria [ So 19. Apr 2015, 10:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Reise nach Goa/Indien: Geht überhaupt noch jemand?

Hallo!

Ich war im Jahr 2013 in Goa! Ich war in Agondabeach. Dort gibt es quasi keine Partyszene, die Menschen sind allerdings total nett.
Ich würde es dir auf jedenfall empfelen Goa zu besuchen. Goa ist nicht wie der Rest von Indien, du musst dich daher auch nicht vor einem allzu grossen Kulturschock fürchten. Trotzdem würde ich natürlich empfehlen, dich vorher etwas schlau zu machen über das Land und seine Sitten.

LG

Autor:  andreas77 [ Di 21. Apr 2015, 21:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Reise nach Goa/Indien: Geht überhaupt noch jemand?

Luanria, Saira

Nett? Ja, man muss aber auch etwas vorsichtig sein, besonders in Nordgoa.

Die Polizei erpresst gerne Geld, unterschiebt unschuldigen auch Drogen.
Mopedfahren ist gefährlich, 2 tödliche Unfälle in einem Monat...
Jede Saison sterben ein 2 oder 3 Touristen an Partys.

Die Cops stecken wohl auch hinter dem mysteriösen Mord an einer Britin vor 4 Jahren.
Das hat gross Schlagzeile gemacht.
Es könnte sein, dass sie vielleicht auch in andere Todesfälle involviert sind.

Es besteht eine Hassliebe zwischen den Goanern und ihren Touristen.
Die Goaner sind der Meinung die Freaks seien die Ursache, dass die reichen Europäer und Asiaten nicht bei ihnen die Ferien
verbringen.
Das ist natürlich Quatsch. Es liegt einfach viel zu viel Müll auf den Strassen. Die wenigen besseren Hotels sind eher zu teuer.
Die Strände sind schwer zugänglich, da es kaum Strassen entlang gibt.
Man muss mühseelig durch die Quartiere fahren.
Plätze und Parks, Strandpromenaden sucht man vergeblich. Von Rollstuhlfahrern hat man noch nie etwas gehört.
Das Meerwasser ist durch Flüsse etwas getrübt.

Wenn man keine Goafeste feiert und niemand dort kennt, gibt es schon bessere Orte, auch wenn diese leicht mehr kosten werden. (Thailand?, Kambodscha?)

Mir hat es in der Kombination einigermassen gefallen, die Partys sind halt etwas aufgesetzt. Nach 20 Jahren war auch nicht mehr zu erwarten.
Wirklich gut war das kleine Sonic-Fest bei den "White Rocks" vor allem wegen der Location.

Die Sonnenfinsterneis 2019 in Goa tönt interessant. Das Wetter dürfte auf jeden fall gut sein, Regen gibt es kaum um diese Jahreszeit.

Nächstes Jahr probiere ich aber einen anderen Strand aus,
vielleicht Rio de Janeiro? 8-)

Autor:  Lunaria [ Fr 24. Apr 2015, 07:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Reise nach Goa/Indien: Geht überhaupt noch jemand?

Zitat:
Luanria, Saira Nett? Ja, man muss aber auch etwas vorsichtig sein, besonders in Nordgoa.

Natürlich muss man etwas vorsichtig sein, ich will das nicht beschönigen. Was auch eine Tatsache ist, ist dass die Frauen in Indien tatsächlich nicht gleich respektiert werden wie die Männer, diese kulturelle Einstellung macht auch vor Goa nicht Halt.
Trotzdem: In Agondabeach wo wir waren habe ich sogar einige Freundschaften geschlossen mit Frauen von da, ich war nur eine Woche in Goa selber... und die Mädels haben geweint als wir weiterzogen. Ich denke eine gewisse Vorsicht ist im Ausland immer geboten, kennen wir ja auch nicht alle kulturellen Regeln und Werte.
Ich finde Goa lohnt sich. Man darf halt keine heile Welt erwarten, aber wo gibts die denn schon?

Autor:  kaddie [ Do 21. Mai 2015, 15:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Reise nach Goa/Indien: Geht überhaupt noch jemand?

Ich denke wer gerne nach Goa möchte sollte ruhig fahren, es ist wichtig alles mit eigenen Augen zu sehen. Natürlich ist heute alles überlaufender und touristischer als vor einigen Jahren, aber es kann sich immer noch lohnen.

Autor:  s-a-i-r-a [ Mi 25. Okt 2017, 21:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Reise nach Goa/Indien: Geht überhaupt noch jemand?

Die Localen Goaner vermissen die alten Technohippis. Früher machten die BumBum-Europärer bis zu 6Mon. fehrien wobei die Localen Nordgoaner mit Ihren Shop's und Rent-hous, bikes, food und ectr. viel geschäfte gemacht haben.
Darum möchten die Einheimischen die Europäer zurück.
Heute siend die Inder und die (Nicht Reichen) Russen da.
Thia. Müll gabs schon immer aber der frust von den Nordgoaner ist heute stärker da als vor 10 jahren.
Es kommen Japanische, Chinesische und Russische Spekulanten und schliengen Goa heimlich mit Dubiosen Kaufverträge um. Die Lokalen Bauern fallen drein.
Und Wusch !!!! Bagschisch im Paradis
ok, gab's schon früher
Die Goaner brauchen Euch, Sie vermissen Euch.

2019 in Anjuna. kommt und zeigt den Localen Menschen
das wir gerne ferien machen in nordgoa.

Ich kenne viele Bürger von NordGoa und
sie frage immer wieder nach, wo die Hippis von der 90'er siend ?

Autor:  illusion [ Di 26. Dez 2017, 15:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Reise nach Goa/Indien: Geht überhaupt noch jemand?

NIEMAND mag Hippies. Ausser Hippies 8-[

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/