Aktuelle Zeit: Do 18. Jan 2018, 01:56

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Soll die Initiative zur öffentlichen Krankenkasse angenommen werden?
Umfrage endete am So 28. Sep 2014, 04:36
Ja 47%  47%  [ 9 ]
Nein 42%  42%  [ 8 ]
Ich werde nicht abstimmen 11%  11%  [ 2 ]
Bin nicht abstimmungsberechtigt aber dafür 0%  0%  [ 0 ]
Bin nicht abstimmungsberechtigt und dagegen 0%  0%  [ 0 ]
Abstimmungen insgesamt : 19
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 18. Sep 2014, 04:47 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Jun 2009, 07:15
Beiträge: 68
Der Fragensteller hat geschrieben:
aurora hat geschrieben:
Nein.

Nein?

Ja, Nein.

Für mich das aussagekräftigste Statement seit mindestens 50
Einträgen ;-)

_________________
Flieg, Meerschweinchen, flieg in die Freiheit......

http://toast.has-no-homepage.net/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18. Sep 2014, 05:06 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 5. Jul 2010, 17:07
Beiträge: 1965
Wohnort: Haus WG am Berg
ja klar nein weil die Lobby wieder mal tüchtig mit klaren Argumenten auffährt damit ihr weiterhin ihre Paläste vergoldet.

http://www.srf.ch/player/tv/10vor10/video/kampagne-gegen-die-einheitskasse?id=20ae3b3e-161f-47e0-978e-32c6c039f3be

_________________
Verzweifle nicht an der Gewichtigkeit der Dinge,
neben Elefanten gibt's auch

SchMetteRlinge

(Harry Pegas)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18. Sep 2014, 05:52 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jun 2012, 12:02
Beiträge: 72
Nein.
Leuchtherz ich lasse mich nicht von der Werbekampagne beeinflussen. Ich könnte auch argumentieren aber ehrlichgesagt fürchte ich, hier...nicht verstanden zu werden.
Ein knappes Nein soll jedoch genug aussagekräftig sein!.

_________________
*aurora*



Das Leben besteht aus undendlich viele Geschichten. Einige Leute erzählen dir Dinge die, nach Deiner Meinung nach, völlig verkehrt scheinen. Lebe dein Leben nach deiner Geschichte!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18. Sep 2014, 06:09 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2009, 12:28
Beiträge: 231
Wohnort: Woni haut grad bi
@ aurora: Versteh ich jetzt nicht wirklich, da es, falls ich richtig nachgezählt habe, so zimmlich
ausgeglichen ist bez. Befürworter und Gegnern in diesem Thema, Und wo den der Uterschied ist
zwischen abstimmen und Nein hinschreiben ist mir auch ein Mysterium.

_________________

Wenn ich euch doch nur zeigen könnte wie falsch wir alle sind!!!

,,Pilzchen sag',was ist 'die Wahrheit'? Sag's doch - nur zu;" -
,,Wie soll ich's dir sagen? Ich bin ein Pilz. Denken - das tust du!"


Die Wahrheit ist ein unwegsames Land
The truth is a pathless land

JIDDU KRISHNAMURTI (11.May 1895 – 17.February 1986)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18. Sep 2014, 06:17 
Offline
dj
dj
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Feb 2005, 08:10
Beiträge: 516
Immer noch: JA

http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Krebsspezialisten-setzen-auf-die-Einheitskasse/story/11109348

Zitat: "Die Versicherer räumen ein, dass es unter den Kassen keine einheitliche Handhabung beim Off-Label-Use gibt. Eine entscheidende Hürde seien aber die Preisforderungen der Pharmaindustrie."

Die einzelnen Versicherer (rund 150 Stück in der Schweiz) haben keine Kraft sich gegen diese Pharmalobby zu stemmen. Das ist eines der Hauptargumente für mich um JA zu stimmen. Gegen den Lobbyismus der Pharma etwas unternehmen zu können.

_________________
the middel of a paradox is my favorite place


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18. Sep 2014, 06:30 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 5. Jul 2010, 17:07
Beiträge: 1965
Wohnort: Haus WG am Berg
Aurora, ich argumentiere auch nur mit Leuten rum die ich für schlau genug halte ;)


Wusstet ihr das dank des Pseudowettbewerbs seit anfang Jahr es sowas wie einen "Solidaritätsausgleich" zwischen den Kassen gibt, sprich der Bund dafür gesorgt hat das Kassen welche mehr "kranke" unter ihren Fittichen haben von den anderen Kassen mit weniger Kranken geld bekommen um das auszugleichen was die Kassen mit ihrer selektierten Aufnahme verhunzt haben? Toll nicht.... Aber eine Einheitskasse ist klar bürokratisch ](*,)

_________________
Verzweifle nicht an der Gewichtigkeit der Dinge,
neben Elefanten gibt's auch

SchMetteRlinge

(Harry Pegas)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18. Sep 2014, 06:54 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jun 2012, 12:02
Beiträge: 72
Dann mach das bitte auch Leuchti.

_________________
*aurora*



Das Leben besteht aus undendlich viele Geschichten. Einige Leute erzählen dir Dinge die, nach Deiner Meinung nach, völlig verkehrt scheinen. Lebe dein Leben nach deiner Geschichte!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18. Sep 2014, 07:04 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 5. Jul 2010, 17:07
Beiträge: 1965
Wohnort: Haus WG am Berg
Mach ich ja, ich red nicht mit Leuten bei denen ich denke es hab keinen wert, passiert auch eher selten und meist erst nach einer Diskussion.

_________________
Verzweifle nicht an der Gewichtigkeit der Dinge,
neben Elefanten gibt's auch

SchMetteRlinge

(Harry Pegas)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18. Sep 2014, 07:14 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Nov 2007, 15:08
Beiträge: 1962
Wohnort: am See



_________________
Liebe Respekt Anarchie


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18. Sep 2014, 20:38 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Nov 2007, 15:08
Beiträge: 1962
Wohnort: am See
det äne am bärgli det staht en stimmbürger, er dänkt seg zivilisiert sitr abschaffig vom strickwürger
er hät vorlage zum stimme so dänke muner nöd, für ihn isch das ganz ok so wil er isch chübel blöd
öb lings odr rächts das verwirrten doch nur, so blibt ussicht uf durchblickt gar ganz us ufd dur..

Ironie on, hey häsch zviel geld und wetsch dini xundheit finanziell absichere? Was bi dem job mümer abr scho tüfer id kasse griffe, wetsch sie nöd wächsle?
Zume coiffeur odr id garage gahtmr au bi räge und nöd ufd seeterasse. Ich mach doch lieber en takeaway bim neue studigebäude z'züri wos 125 mensaplätz für 3000 studente git. Als chönted die sich es umliegends resti leiste? Menü mit getränk für 10stuz, abr sorry nach 100 muni höre us kapazitätsmangel und nach minimum 5 maximum 8 täg machi de rescht vom moned frei, für was au? Ironie Over [-o<

_________________
Liebe Respekt Anarchie


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20. Sep 2014, 16:55 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2009, 12:28
Beiträge: 231
Wohnort: Woni haut grad bi
nexus hat geschrieben:
det äne am bärgli det staht en stimmbürger, er dänkt seg zivilisiert sitr abschaffig vom strickwürger
er hät vorlage zum stimme so dänke muner nöd, für ihn isch das ganz ok so wil er isch chübel blöd
öb lings odr rächts das verwirrten doch nur, so blibt ussicht uf durchblickt gar ganz us ufd dur..

=D> Waauuu du bisch ja richtig talentiert :twisted: :^o

Ig zitiere ja ungärn usem Blick abr dasmau schine si öppis vernünftigs ufgriffe z ha,
uf gfahr hin dases hie nid so guet aachunt poste ig's jetz glich:
http://www.blick.ch/news/politik/diagnose-geheimniskraemerei-krankenkassen-lobbyisten-verhindern-transparenz-ueber-ihre-loehne-id3132865.html
Verzeit mir!! Schande über mich!! :D

_________________

Wenn ich euch doch nur zeigen könnte wie falsch wir alle sind!!!

,,Pilzchen sag',was ist 'die Wahrheit'? Sag's doch - nur zu;" -
,,Wie soll ich's dir sagen? Ich bin ein Pilz. Denken - das tust du!"


Die Wahrheit ist ein unwegsames Land
The truth is a pathless land

JIDDU KRISHNAMURTI (11.May 1895 – 17.February 1986)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 26. Sep 2014, 09:54 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2009, 12:28
Beiträge: 231
Wohnort: Woni haut grad bi
So es geht in die Endrunde!
Ich möchte trotzdem noch die neusten Wendungen rasch aufgreiffen und zusammenfassen.
15% der Parlamentarier sind auf der Lohnliste der Krankenversicherungen. (Von 246 schweizer
Parlamentarier im Natonal- und Ständerat sind das 36 davon SVP (13) CVP (11) FDP (8) BDP (3)
und EVP (1).
Zusätzlich wird der Krankenkassen prämienaufschlag im 2005 durchschnittlich 14% betragen!!
Ja für die öffentliche Krankenkasse damit diese Vetternwirtschaft aufhört und die Prämien langfristig stabilisiert.

_________________

Wenn ich euch doch nur zeigen könnte wie falsch wir alle sind!!!

,,Pilzchen sag',was ist 'die Wahrheit'? Sag's doch - nur zu;" -
,,Wie soll ich's dir sagen? Ich bin ein Pilz. Denken - das tust du!"


Die Wahrheit ist ein unwegsames Land
The truth is a pathless land

JIDDU KRISHNAMURTI (11.May 1895 – 17.February 1986)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 28. Sep 2014, 07:40 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Nov 2007, 15:08
Beiträge: 1962
Wohnort: am See

_________________
Liebe Respekt Anarchie


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 28. Sep 2014, 23:36 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mär 2009, 17:14
Beiträge: 1484
Wohnort: Luzern
bin schon bisserl überrascht über das eindeutige resultat
hätte ich nicht gedacht.

wie kam es dazu? hab mal gegoogelt und kann mir vorstellen dass man den meist besprochenen vorteil der kostenreduktion zum eigentlichen nachteil gemacht hat:

http://www.blick.ch/news/schweiz/einheitskasse-soll-mrd-kosten-krankenkassen-drohen-mit-17-prozent-hoeheren-praemien-id3119299.html

ich hoffe man wird das ganze system aber künftig schon stark reformieren, resp von mir aus komplett über den kopf stellen. einheitskasse geht mir im kern zu wenig weit und am falschen ort was rumgepfuscht.

_________________
GEH DEN WEG DES HERZENS



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 29. Sep 2014, 04:22 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Nov 2007, 15:08
Beiträge: 1962
Wohnort: am See
mi überascht das resultat hine und vorne nöd. es isch doch nur de spiegel wie eusi gsellschaft dänkt und handelt. halt so drigebore und ide schuel druf glehrt dass wirtschaftswachstum notwendig isch, persönlichi absicherig essentiel isch, doch genau das assozial isch :-k



BuddhaNature hat geschrieben:
ich hoffe man wird das ganze system aber künftig schon stark reformieren, resp von mir aus komplett über den kopf stellen.


jaaaaaaaaaaaaaa!!! chamer FETT unterstriche! was bringed denn philosophe? so viel wüsse isch vorhande doch umgsetzt wirds nie us wirtschaftliche gründ. was bringed denn künstler? stelldr vor zb. rammstein wür mal öpis zume missstand würkli biträge? gaht garnöd süsch chönds ihri plattefirma gad verabschiede, abr denn wieder en song drüber mache und d'masse dänkt he die sind abr cool #-o


_________________
Liebe Respekt Anarchie


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
[ Time : 0.052s | 14 Queries | GZIP : On ]