Aktuelle Zeit: So 23. Sep 2018, 10:17

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 18. Apr 2008, 13:51 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Mai 2005, 09:14
Beiträge: 344
Wohnort: Atizapan de Zaragoza
Also ich find diesen Text und Beitrag genau richtig dargestellt, die sog. "Goa-Parties" sind Anarchien vorallem ein beliebter Treffpnkt fuer all die, welche sich gerne mal die Synapsen aus den Gehirnwindungen "druecken" wollen. Zudem, finde ich auch, dass Goa-Parties, solange man niemanden kennt, sehr isolierend sind. Jeder zieht sich doch irgendwie zurueck in seinen Konsum und den daraus resultierenden Gedanken-Traum-Wanderungen. Ja und das sog. Gesichtstheater, sehr bekannt..........und eine sehr willkommene Mimik an Goa-Parties im In-und Ausland,......Esch ja Normal!!! Bisschen Gesichtsgymnastik.

Dennoch sehr traurig manchmal,.......dass der Konsum doch Ueberhand nimmt.

Saludos cordiales,
Dom


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Apr 2008, 14:09 
Was mich an dem Text (enorm) stört, ist dass es völlig einseitig, unfair und übertrieben dargestellt ist. Heroin findet man an diesen Partys mit Sicherheit NICHT. Und die einzige Droge die einigermassen übertrieben "gelobt" wird, ist LSD. Bei allen anderen Drogen wissen die Goa-Konsumenten (welch eine Wortschöpfung) durchaus, dass diese ihnen nicht grundsätzlich gut tun. DAS wiederum ist ein massiv grosser Unterschied zur Zürcher Clubberszene wo jeder einfach mal möglichst viel Koks reinschleudert um ja möglichst Cool zu sein.

Vorurteile?

Ja! Eben!

höred doch mal uf demit...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Apr 2008, 14:13 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Jun 2005, 09:53
Beiträge: 364
Wohnort: Bern
Fallen Angel 2 hat geschrieben:
Heroin findet man an diesen Partys mit Sicherheit NICHT.

Mit Sicherheit?
Alles schon gesehen! :-(

_________________
http://www.lastfm.de/user/tinuba


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Apr 2008, 14:24 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Mai 2005, 09:14
Beiträge: 344
Wohnort: Atizapan de Zaragoza
tinu the PsySchlumpf hat geschrieben:
Fallen Angel 2 hat geschrieben:
Heroin findet man an diesen Partys mit Sicherheit NICHT.

Mit Sicherheit?
Alles schon gesehen! :-(



Schliesse mich dem an,........vorallem was ich an der Boom 2006 gesehen habe, hat mir ehrlich gesagt mengisch den Magen umgedreht. Es wird an "Goa-Parties" grundsaetzlich alles konsumiert was nicht niet- und nagelfest ist, ist traurig aber wahr!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Apr 2008, 14:30 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Feb 2007, 07:59
Beiträge: 532
Wohnort: Lenzburg
Bild

_________________
...wo Atmosphäre zu Plasma wird...

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Apr 2008, 14:36 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Mai 2006, 13:14
Beiträge: 1011
Wohnort: Affoltere am schöne Albis
@fire aber trozdem gibt es doch unterschiede? Der Beobachter hat alle Goa- Partys angesprochen. Ich glaube aber,
dass es an einer friedlichen Wald-Goa nicht so zu und her geht. Dort siet man sogar sehr viele, die nichts konsumieren,
ausser Alk, Zigis und spliffs. (jaaaaaaa das sind auch drogen, aber ihr wisst was ich meine)

Das einzige was mir auch aufgefallen ist, das die lieben Goaner auf den ersten Blick, wirklich für sich sind.
Es ist nicht so einfach mit jemandem einfach so ins Gespräch zu kommen. Hat mich eben im OXA so überrascht,
wie einfach das geht. ABER als Frau hast dann halt auch wieder die Typen, die sich oberschlau und sexy vorkommen,
wenn sie einem an saber. Und das geschieht sogar mir...

Es hat lange gebraucht, bis ich mich mit dem Goa-Volk angefreundet habe, eben weil es nicht so schnell geht.
Aber kennt man ein paar Gesichter, dann klapps auch mit dem Gespräch mit dem Nachbarn. =o)

_________________
*poink*


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Apr 2008, 14:40 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: So 25. Nov 2007, 20:22
Beiträge: 314
Ja und jetz !? hat sich da jemand mal deswegen in die hosen gemacht? wurde er jemals angepisst, weil er eben nicht so aussieht wie alle anderen? wurde er von der gruppendynamik gezwungen, irgendwas zu nehmen, was er nicht wollte? neinnein und nochmals ein nein

besser es gibt einen ort, ein ventil, ein ohrgasmus - als das ewige herumgezicke und Neutralo getue. sonst würde ich durchdrehen und mich wirklich kaputt machen. von dem her, isch das was isch aebe so wie's soell sii. ond d'auge zuee tuee isch au kei kunst. wenn mer bi fremde zu bsuech isch, ond guet behandlet wird, verstohn ich ned, dass mer danach abelaeschteret.

usserdem isch das en neue afang. ond es chunnt so richtig bunt. YAAABAAAA!!!!!!!!!! WWHUUUUUUUUAAAAAAAA¨!!!!!!

zickenfieber ade! welcome to de wooddrome! vibrazioni sconosciuti, nel alba vinceroooooooo, vincerooooooooo viiiiinnnnnceeeeeeee' roooooooo!

ich bin dick zufrieden mit dem. weiss ned warum er das nicht sein kann. soll er doch nach texas. dort gibt's sowas ned ond platz hats auch noch genug.

_________________
take your dress, burn it and come to me. let me be your skin, feel your dream come true, inside you


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Apr 2008, 14:46 
Zitat:
wenn mer bi fremde zu bsuech isch, ond guet behandlet wird, verstohn ich ned, dass mer danach abelaeschteret.


=D> =D> =D>

Zitat:
dass es an einer friedlichen Wald-Goa nicht so zu und her geht. Dort siet man sogar sehr viele, die nichts konsumieren,
ausser Alk, Zigis und spliffs.


Genau!

Und was das mit den Gesprächen angeht: aller Anfang ist schwer. Ich persönlich fand meinen Wiederanfang letztes Jahr enorm schwer (gibt da noch n Thread dazu, im Drogen-Forum, obwohl es nichts mit Drogen zu tun hat *g*), und es wurde mit jedem Wochenende leichter, inzwischen kenne ich sehr viele, die mir sehr viel bedeuten. Und es werden jedesmal mehr.

Ein bisschen Mut, jemanden anzusprechen, mal zusammen an eine Party zu gehen, braucht es. Ich finde diesen Mut kann man an Goapartys lernen zu entwickeln.

Ob jetzt mit oder ohne Drogen.

Die sind sekundär. Auch jene die konsumieren, oder viel Bier trinken (smile) sind nicht plötzlich andere Menschen, sondern einfach Menschen - mit allen Ängsten, Freuden, und ihrem inneren, das ist es, was uns zu Menschen macht. Auch mit Süchten, mit Übertreibungen, und auch mit Einsichten und Erkenntnissen.

Muss man das immer anstänkern und schlecht machen?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Apr 2008, 14:52 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Mai 2006, 13:14
Beiträge: 1011
Wohnort: Affoltere am schöne Albis
FA, weiss nicht ob du mich angesprochen hast?! =o)

Bezüglich dem Kontak-knüpfen. An Goa's finde ich es besonders schwehr. Eben viel
schwehrer als in einem OXA oder ner Trance Party. An der Trance Party habe ich
es meist auf die Drogen geschoben (dass man gut ins Gespräch kommt) aber an
ner Goa geht das auch nicht. =o)

Finde dies nicht negativ, denn wenn der Kontakt mal da ist, ist er viel Herzlicher und
tiefer, als eben das angequatsche- von- der- Seite wo es in einem Club eher gibt.

Eventuell ist es einfach abschreckend für Neulinge oder nicht "Goaner", wo es zB in einem
Volkshaus sehr viele hatte.

_________________
*poink*


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Apr 2008, 14:58 
Zitat:
Finde dies nicht negativ, denn wenn der Kontakt mal da ist, ist er viel Herzlicher und tiefer, als eben das angequatsche- von- der- Seite wo es in einem Club eher gibt.

Eventuell ist es einfach abschreckend für Neulinge oder nicht "Goaner", wo es zB in einem Volkshaus sehr viele hatte.


Hm ja das hat schon was wahres dran.

Ne Dich hab ich nicht angesprochen, hätte mich gar nicht getraut, weil ich anfangs alle auf ein Podest gesetzt hab und mich dann ganz klein fühlte. ;) aber genau solches zu lernen, zu lernen, dass andere Menschen "auch nur" Menschen und gleichzeitig etwas besonderes sind - und auch man selbst nicht weniger (oder auch: nicht mehr) "wert" ist, weil es gar keinen "Wert" gibt der gemessen werden kann, das ist doch etwas Aussergewöhnliches an diesen Goapartys (womit keineswegs gesagt sein soll, dass es das nicht auch wo anders gibt).


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Apr 2008, 15:05 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: So 25. Nov 2007, 20:22
Beiträge: 314
ist das nicht wunderbar ?!?!?

das gewesene löst sicht auf, man erfährt neue grenzen. die eigene unsicherheit überwältigt einem,

kommt wieder davon weg, dann lernt man liebe leute kennen und merkt, dass es doch nicht so ist,

wie man anfangs gedacht hat und setzt sich wieder neue grenzen. R-Evolution in relativer Zeit.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Apr 2008, 15:10 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Jun 2007, 00:12
Beiträge: 688
Melliandra hat geschrieben:
Eventuell ist es einfach abschreckend für Neulinge oder nicht "Goaner", wo es zB in einem Volkshaus sehr viele hatte.

I gsehn dä Bricht ebä eigentlich nöd als Kritik, sondern nur als "meh oder weniger" objektive Beschriib von erä Züri-Goa. Öppis won i abä nöd so kennä, well mi letscht Versuch am 3 am Morgä im Mäc gändet het *gg*, das aber nöd grundlos. Was i kennä, sind überfüllti Winti-Indoors mit z viel Lüt, wo us Versehe dötä glandet sind, was meischtens zun erä rächt chaltä bis aggressive Atmosphäre gführt het.
Aber ebä, i gseh au kei Wertig i denä Wort.. Eifach ä sehr überspitzti und überzeichneti Darstellig vo Öpperem, wo anschinend nöd so viel Lüt dötä kennt. Aber er schiints jo nöd so schlimm z finde, denn sini ersti Goa isch es jo offesichtlich nöd.
Drüber ufrege lohnt sich imho überhaupt nöd, gäbt so viel bessers, wo mer die Energie chönnt drii steckä.
Do wot eine doch nu chli provozierä und dur so viel Ufmerksamkeit, kriegt er gnau das, was er wott. S'isch sit em Chindergarte s gliiche Spieli und es wird anschinend au so wiiter goh.. Lueget doch mol sini anderä Blog-Iiträg ah.
Zitat:
About
Gefährliches Halbwissen zu Themen der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Zusammengestellt von Tian, einem der vielen Reisenden zwischen Welten und Rollen. Das Hauptquartier befindet sich in Zürich, Schweiz. Wiedergabe nur mit schriftlicher Genehmigung gestattet.
http://tianswelt.wordpress.com/about/

Und das a Wald-Goas weniger konsumiert wird, wür i jetzt mol stark bezwiflä.. stoht aber au nöd würkli zur Diskussion.
Aber wohrschinli würdi dä Schriiber würkli mol gschiider a eini goh.

_________________
lg Amanita ૐ

Das Wirkliche ist ebenso zauberhaft, wie das Zauberhafte wirklich ist. (Ernst Jünger)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 19. Apr 2008, 09:16 
@fire hat geschrieben:
tinu the PsySchlumpf hat geschrieben:
Fallen Angel 2 hat geschrieben:
Heroin findet man an diesen Partys mit Sicherheit NICHT.

Mit Sicherheit?
Alles schon gesehen! :-(



Schliesse mich dem an,........vorallem was ich an der Boom 2006 gesehen habe, hat mir ehrlich gesagt mengisch den Magen umgedreht. Es wird an "Goa-Parties" grundsaetzlich alles konsumiert was nicht niet- und nagelfest ist, ist traurig aber wahr!

Also ich habe in meiner 8-jährigen Goalaufbahn weder Heroinkonsum gesehen, noch kenne ich jemanden persönlich, der sowas auf einer Goa-Party gesehen hat. Für mich hat diese 8-jährige Beobachtung eine bei weitem größere Aussagekraft, als so eine "Standardabweichung", die ihr da beobachtet haben mögt, was ich euch aber durchaus glaube.

Ich habe aber schon die Erfahrung gemacht, das auf dem Planet Erde grundsätzlich alles konsumiert wird. Auch an vielen Teilen dieses Planeten: z.B. wird in Mexiko ebenso alles konsumiert, was "niet und nagelfest" ist. Es wird schon in New-York, Tokyo, Paris, Berlin, London und sonstigen Städten alles konsumiert, was mich dazu bewegt, zu sagen, diese Orte sind schon die Drogenanarchie (wenn man ernsthaft sucht :lol:)... und was noch schlimmer ist, sie haben teilweise nicht mal die Musik als zentrales Motiv ihrer Drogenkultur.
Diejenigen, die Musik als das konstitutive Element dieser Szene nicht erkannt haben, werden ihr Verständnis dafür niemals über den Drogen hinaus erweitern können, werden ewig an der Oberfläche gammeln und möglicherweise weiterhin Schlechtes verbreiten ... denn es geht doch nicht darum eine Wahrheit offen zu legen (die hier niemand leugnen würde). Es geht viel mehr darum, Drogengebrauch/-mißbrauch mit der Goa-Party pauschal gleichzusetzen, und damit Stimmungsmache zu betreiben.


Zuletzt geändert von Capablanca am Mo 21. Apr 2008, 08:35, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 19. Apr 2008, 10:53 
also, mir tut es leid, dass der verfasser eine solch negative erfahrung (beobachtung) am anfang seiner kurzen goakarriere machen musste. vielleicht ist auch dies der grund, weshalb ich noch an partys gehe - mein erstes mal war unbeschreiblich - positiv. es waren andere verhältnisse, jedoch können party-peoples nichts dafür, dass das aus den partys geworden ist. die toleranz hat dazu geführt - das nichts sagen, obwohl es so viel zu sagen hätte.

der verfasser ist in meinen augen weder sauber (von substanzen), noch ist er auf den kopf gefallen. er ist bloss einer von denen, die ein negativeres (???) beispiel brauchen, um sich dann wohler zu fühlen, weil man nur gesoffen und gekifft hat. wobei - wer will das schon nachvollziehen. vielleicht ist er der grösste junky von allen - und weiss nur, was es alles zu kaufen gäbe, weil er es selbst gesucht hat. wenn ich etwas will, dann finde ich es auch - wenn ich suche. wenn ich etwas nicht will, dann kann es tonnenweise am boden herumliegen, und ich werde es dort lassen.

na aj - über heroin brauchen wir hier nicht reden, denn das ist wohl das seltenste, was an den partys zu finden wäre. ausserdem finde ich, dass es nichts mit dem thema zu tun hat, denn einer, der heroin genommen hat war vielleicht auch nur zu sensibel für diesen druck, den die industrialisierung und rationalisierung im alltag mit sich brachte. junky ist in meinen augen weniger ein schimpfwort, als z.B.: manager - aber dies ist ansichtssache. ausserdem ist jeder mensch süchtig nach irgendetwas - nur nimmt es nicht solch gravierende gesellschaftlich- unverträgliche normen an. was nicht heisst, das drogen gut oder schlecht sind - der umgang damit macht sie dazu.

es geht eher darum, wie wir mit verschiedenen meinungen umgehen. was löst dieser "erfahrungsbericht" in uns aus. sind wir danach traurig, weil wir es ganz anders haben, kennen oder hatten? regen wir uns auf, weil er nicht zutrifft? sind wir selbst betroffen - weil er auch nur nochso einen kleinen teil in uns getroffen hat, der uns unangenehm - vielleicht sogar nicht bewusst war?

können wir unabhängig unseres inneren empfindens sagen: geil geschrieben. wir müssen nicht einverstanden sein, auch wenn dieser bericht nicht nur auf diesen, und auch nicht nur auf bloss grossveranstaltungen in hallen zutrifft.

ich bleibe mal tolerant, und sage eifach wieder: es tut mir leid, dass ich die besseren erfahrungen mit partys gemacht zu haben scheine, als du.

ein teil dieser erfahrungen war mit das beste, was ich in meinem leben hatte, und er lebt weiter in mir, er begleitet mich, er ist sogar ich geworden, und da kann der staat mit 200 azubi-polizisten kommen, oder millionen solch negativer berichte von zwar sehenden, jedoch negativ sehenden verfasst werden, oder die ganze welt kann es mir wegzunehmen versuchen - es wird niemandem gelingen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 22. Apr 2008, 16:54 
Offline

Registriert: Mi 9. Apr 2008, 20:39
Beiträge: 4
Hui, das ging ja ab hier. Da muss ich schon noch meinen Senf drüber drücken.

mercury fall hat geschrieben:

Some guys should think twice before hitting the "Enter" key....

That’s why you hit the “Enter” key without even having anything to say? Oh well.

Giftzwerg hat geschrieben:

was willst Du genau sagen, Du Klugschei$$er..?
Das Du besser bist als"WIR" weil Du "nur" säufst und kiffst?

Nö, steht das irgendwo? Danke übrigens für Deine mir zugedachte Bezeichnung, sehr differenziert.

Strigor hat geschrieben:

lol..so han ich mich im fall ou mol gfüehlt a mire erste goaparty...han denn d welt ou nümm verstande isch halt so ä klassische bricht vom nä greenhorn

Meine erste Goa war vor rund 15 Jahren. Da haben vermutlich die einen Boardies hier Spice Girls gehört, und die anderen gerade erst aufgehört die Windeln vollzuscheissen. In der Zwischenzeit dürften es so um die fünfhundert elektronische Events geworden sein. Greenhorn ist wohl nicht ganz zutreffend.

Elias hat geschrieben:

Aber die andere Seite,
die du noch nicht beobachtet hast, ist auch da!
Das ist ja das spannende.
Wo ein Extrem ist, ist auch noch ein anderes.

Für mich war die andere Seite an dem Morgen nicht da. Ist eben ein authentischer und subjektiver Erlebnisbericht. Und: Erfassen von Realität = Reduktion von Komplexität = Informationsverlust.

Melliandra hat geschrieben:
Wenn man lieber in ein Q oder Super-Markt geht, wo das ganze einfach viel diskreter und versteckter abgeht, aber garantiert genau so schlimm ist, dann soll man doch ins Q oder in's Supermarkt gehen.

Die klassische „aber die anderen sind doch mindestens genau so schlimm“-Falle. Mal abgesehen davon, dass sich das nicht mit meiner Erfahrung deckt. Im Clubbing würde ich andere Sachen beschreiben. Gäbe wohl ein ziemliches Schlachtfeld. Hm, gute Idee für den nächsten Nachtleben-Artikel. Vom Kauf zum Indochine ins Q. Teufel, Beelzebub und Satan für Euch?

Indogo hat geschrieben:
Eine längst bekannte, mittlerweilen weisshaarige, leide, öde, traurige, schmutzige, diffamierende dreckwäsche gerät mit deinem thread einmal mehr in den schleudergang der "goa"-psy-waschmaschine.

Der Rest deines Posts ist sehr viel versöhnlicher, aber ich pick mal nur diesen Satz raus. Frage: Wo siehst Du eine Wertung im Artikel? Und übrigens, en Guete auch Dir.

Psyfreak hat geschrieben:
habe gerade einen recht langen text dazu verfasst! aber es lohnt sich gar nicht
diesen bescheuerten Bericht noch zu kommentiern!

eifach nume:

Ich könnte auch viel sagen, sage es aber nicht, weil ich bin vieeel zu gut für Euch alle, und mein Papi hat ein grösseres Auto als Deiner, ätschibätsch! Aber immerhin konntest Du irgend eine Meinung kund tun. Schön.

Zauberhäxli hat geschrieben:

So, so dä Herr schinnt besser informiert zsi als ich was mä angeblich so alles findet a Goapartys!?! Däbi han ich doch naiverwis dänkt ich heg Ahnig vu däre Szene, wo ich doch jetzt au scho äs paar Jährli a so Partys umähüpf

Es gibt auch Drogenkonsums ausserhalb des pop-/massenkulturellen Speed-, Pillen- und Koksreinpfeifens (was üblicherweise noch mit Saufen und Kiffen komplementiert wird). Sagen Dir die Begriffe Psychonaut und Ethnopharmakologie bzw -botanik etwas? Oder musst du zuerst Wiki fragen? Eben. Und ja, auch Sugar und dessen Derivate sind verfügbar. Unter anderem prima um runter zu kommen. Sagt man.

Fallen Angel hat geschrieben:

ach macht doch was ihr wollt

Mach ich doch schon. Scheint Dir aber auch nicht zu passen. Weißt Du, dass Deine vermeintliche Differenziertheit und die endlosen Suggestivfragen sehr totalitäre Züge tragen? Und keine Angst, ich stelle Deinen Platz als Meister des quantitativen Outputs nicht in Frage! Also, immer schön weiterschreiben! Los!

dex hat geschrieben:

@beobachter über d Goa Szene abezflueche isch eigentli mi Job

Ich bin noch weit vom Fluchen entfernt, und schon fühlen sich so viele angepisst? Nimmt mich ja wunder, wie das abginge, wenn ich wirklich mal scharf schiessen würde.

Pirana hat geschrieben:

also, mir tut es leid, dass der verfasser eine solch negative erfahrung (beobachtung) am anfang seiner kurzen goakarriere machen musste.

Das war bei weitem nicht meine erste Goaparty. Und auch keine negative Erfahrung. Aber gelernt habe ich trotzdem einiges. Auch aufgrund der Feedbacks hier.

Spannende Sache, all die Kommentare. Lassen teilweise tief blicken. Und noch an all die differenziert Denkenden, die nicht überall und zwanghaft einen Angriff auf ihre Szene sehen: Schön, dass es euch auch noch gibt!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
[ Time : 0.040s | 13 Queries | GZIP : On ]