Aktuelle Zeit: Mo 17. Dez 2018, 08:05

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: in der luft
BeitragVerfasst: Fr 30. Mai 2008, 14:13 
Jonas hat geschrieben:
ich wollte nur sagen es gibt in jeder herde schwarze schafe....

Wohl wahr. Vielleicht sind es auch gerade die zahlreichen schwarzen Schafe, die uns solch hitzige Diskussionen hier bereiten ;-)
Das deckt sich zumindest in etwa mit meiner Illusion /bigs


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in der luft
BeitragVerfasst: Fr 30. Mai 2008, 14:15 
*määäähhhhh*


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in der luft
BeitragVerfasst: Fr 30. Mai 2008, 14:19 
Offline
Gold Member
Gold Member

Registriert: Do 21. Sep 2006, 16:45
Beiträge: 167
Capablanca hat geschrieben:
Wohl wahr. Vielleicht sind es auch gerade die zahlreichen schwarzen Schafe, die uns solch hitzige Diskussionen hier bereiten ;-)


Schon möglich dass ich ein schwarzes schaf bin ;) tanze auch bisschen aus der reihe, vieleich pass ich auch genau ins schema? ich weiss es nicht. aber es braucht immer 2 seiten für so eine diskussion :P ist doch auch das schöne daran? jeder darf denkes was er will, und die meinung vertreten die er hat. würden alle gleich denken, wäre das leben ja langweilig ;)

wollte eigendlich garnicht so voll in dieses thema reinrutschen, doch die beiträge von gsichtli habens mir angetan :P

Gruss
Jonas

_________________
Das Fusel on Myspace :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in der luft
BeitragVerfasst: Fr 30. Mai 2008, 14:22 
Jonas hat geschrieben:
Schon möglich dass ich ein schwarzes schaf bin ;)

Ich glaube nicht, dass du (oder sonst jemand der hier gepostet hat) ein schwarzes Schaf bist, noch war mein Post so gemeint ...
Ich wollte nur deinen Gedanken weiterführen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in der luft
BeitragVerfasst: Fr 30. Mai 2008, 14:26 
Offline
administrator
administrator

Registriert: Di 4. Nov 2003, 13:43
Beiträge: 1934
piraña: dir scheint wohl wirklich was über die leber gekrochen zu sein. ich habe in keinem post hier gelesen, dass man gewalt akzeptieren sollte und dass man dastehen und zuschauen soll. es ist super, wenn du dich gegen gewalt an parties einsetzt. und es wäre super, wenn sich alle gegen gewalt einsetzen würden. aktiv. in flagranti, sozusagen. däne huere aggrowichser dfrässi poliere (neinein, ein scherzchen).

wir sind uns im kern doch alle einig, so hab ichs zumindest verstanden.

_________________
---------------------------------------
musik und so
http://www.bufta.ch
---------------------------------------


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in der luft
BeitragVerfasst: Fr 30. Mai 2008, 14:27 
Offline
Gold Member
Gold Member

Registriert: Do 21. Sep 2006, 16:45
Beiträge: 167
hehe ok sorry, falsch interpretiert, jedoch sehe ich mich in teil angelegenheiten schon bisschen als schwarzes schaf ;) aber das sind andere gründe die hier nichts dazu beitragen :)

jetzt hab ich auch verstanden was du sagen wolltest. aber es könnten ja auch blaue schafe sein? vieleicht sogar pinke? ach ist doch wurst :p das was ich sagen wollte habe ich bereits gesagt :)

wünsch allen ein schönes wochenende :)

gruss
jonas

_________________
Das Fusel on Myspace :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in der luft
BeitragVerfasst: Fr 30. Mai 2008, 14:55 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Di 1. Aug 2006, 12:36
Beiträge: 935
Wohnort: agra
Warum immer das wort illusionen?

Für einige können es doch Ideale sein, für andere Wünsche oder auch Träume...
die einen hören früher auf daran zu glauben und resignieren eventuell...das kann dann Schmerzhaft sein...
andere wiederum sehen ev. darin sogar ihre Lebensaufgabe und somit sogar einen Sinn für ihre Existenz...

Wurden denn nicht Menschen die teils sogar Geschichte geschrieben haben,
anfänglich als Idealisten, Träumer und als Menschen die sich illudierten angeschaut?

_________________
In den Momenten, in denen es uns gelingt, zu sein, was wir sind, ohne zu fragen,
was wir sein sollten, funkelt unser Lebenslicht wie ein heller Stern.

Liebe das Leben
aber lebe die Liebe.

***G L O B A L I Z E *** LOVE


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in der luft
BeitragVerfasst: Fr 30. Mai 2008, 17:03 
@ abraxas: sag ich doch. meine leber ist auch nicht mehr die frischeste.

naja - ich bin nicht dafür, mich für etwas besseres zu halten. euch auch nicht. ich weiss nicht wo es mir die haare zu berge stehen liess, aber es darf auch mal sein. das mit deiner freundin und diesen fällen, die du genannt hast, tut mir echt leid. auch tut es mir leid, dass der segen schief hängt im staate goa. ich hatte einfach eine scheiss- erfahrung an einer party, die jemandens geburtstagparty war. in der nacht stiess ich auf eine bekannte (hab leider ihre nummer nicht) die wurde von jemandem geschlagen, und ist mitten in der nacht nach hause. ich weiss nicht, ob ich mich jemals an einer party so ohnmächtig gefühlt habe. natürlich habe ich versucht nicht immer daran zu denken, aber, es war...immer in der luft. irgendjemand hat geschrieben, dass man sich auch in die täter hieinversetzen solle, die vielleicht einen miesen tag hatte. vielleicht. vielleicht würde es mir nicht so nahe gehen, wenn es das einzige erlebnis an dieser party gewesen wäre, das dunkel überschattet wurde. auch ich dachte blauäugig, dass die sonne die energien ein wenig wandeln würde. tat sie auch. bis dann, ach, das hab ich schon erzählt. dann erzählte hier jemand, dass sie auch schon unschuldig gepackt wurde. jemand anderes schrieb dann: vielleicht wäre sie verwechselt worden (mit dessen freundin). ich weiss nicht: wie soll sich eurer meinung nach jemand fühlen, der gerade von angstvollen erlebnissen erzählt, um dann zu merken, dass man sich in den täter hineinversetzen sollte. vielleicht übertreibe ich, aber: wie lange geht es noch, bis jemand sagt: "du bist selbst schuld gewesen". ich bin auch dafür, die situation aus verschiedenen blickwinkeln zu betrachten. aber manchmal ist der blickwinkel der "täter" echt zu niedrig, um ihn gutzuheissen. es geht nicht um früher-jetzt. auch nicht, dass es unter prögeler und psyler schwarze schafe gibt. es geht darum, dass es menschen gibt, die nichts anderes im sinn haben, als stress zu machen. und von denen waren in dieser bestimmten nacht zuviele da. fast so, dass die anderen auffielen (jetzt nicht wörtlich nehmen, denn das war mehr erfühlt, als sonstwas).

wenn ich einen schritt weitergehe, dann war das jemandens geburtstagsparty. ich versuche mich in diesen jemanden hineinzuversetzen: nein, ich muss schon aufhören.

und dann kommst du noch, und sagst: früher gab es das alles auch. toll. danke. ich weiss, dass es schon geschehnisse an partys gab, die nicht toll waren. einige sind mir sogar selbst passiert, aber diesmal hatte es eben ausmasse angenommen, die mir zuviel wurden. es geht nicht darum, ob - und wie rosarot meine brille bisher war.

ich sage hier: lasst diese szene nicht verkommen. lasst es nicht zu, dass gewalt an den partys zur selbstverständlichkeit wird.

es geht mir nicht darum, dass ich etwas besseres wäre, als diese schläger. ich will nicht werten, oder gewertet werden. ich sage aber: mir ging es zu weit.

aber, es ist in ordnung, wenn ich angemacht werde. ich bin nicht besser als ihr. mit dem muss man rechnen - ob es berechtigt ist, oder nicht.

es geht hier um ein thema. und wenn man den der das thema zur sprache bringt, versucht kleiner zu machen, als er ist, dann wird der eine oder andere jemand keine lust mehr haben, neue themen zu bringen. so nicht.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in der luft
BeitragVerfasst: Fr 30. Mai 2008, 20:27 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: So 11. Sep 2005, 19:50
Beiträge: 865
nach einer abschliessenden grüblerei ist mir die folgende aussage als die wertvollste erkenntis des ganzen threads hängen geblieben, auch wenn sie nur bedingt mit dem ursprünglichen thema zu tun hat... capa, dieser anstoss war (für mich) gold wert...

zitat:
---
Ich denke aber, dass wenn man sich von einer Illusion löst, im Leben einen Schritt weiter ist. Man darf sich in diesem Moment befreit fühlen, und sollte den Frust darüber, die Illusion nicht früher erkannt zu haben, hinter sich lassen, besonders dann, wenn uns die Illusion gefangen hielt und wir vieles - beispielsweise den Weg zum inneren Frieden - von ihr abhängig gemacht haben. Das Paradoxe ist nur, dass man häufig, nach dem Erkennen und Beseitigen einer Illusion, in eine andere verfällt, die man anstelle der alten annimmt und eben für keine Illusion hält. Und so geht das immer und immer weiter. Ein nicht enden wollendes Erwachen.
---

wow...

_________________
http://www.facebook.com/Tryptamoon
http://www.myspace.com/tryptamoon
http://www.myspace.com/psysynrecords
http://www.myspace.com/epizentrum-music


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in der luft
BeitragVerfasst: So 1. Jun 2008, 09:27 
( (( {-_{-_-}_-} )) ) hat geschrieben:
capa, dieser anstoss war (für mich) gold wert...

Das freut mich Manu. Jetzt wo du ihn hervorhebst, verstehe ich ihn sogar auch :D

Was anderes:
Obwohl das nichts zum Thema beiträgt, würde ich gerne noch loswerden, dass ich die Aufteilung in Proggiler und Psyler für total schwachsinnig halte (sorry). Das tue ich deshalb, weil bei dieser Aufteilung der Eindruck entsteht, es würde sich um 2 disjunktive Mengen handeln, d.h. man ist entweder Proggiler oder Psyler, was aber nicht ganz der Realität entspricht.

Ich bin mir sicher, dass die meisten beiden Mengen angehören, sie also sowohl Proggiler als auch Psyler sind. Ich glaube die meisten gehören sogar noch viel mehr Gruppen an: Minimalisten, Electronianer, Darkler und vielleicht noch Ambientler (um im Goa-Bereich zu bleiben). Genauso kann keine klare Trennung zwischen Clubbern und Goanern gemacht werden, weil keins davon eindeutig definiert ist, bloß nach rein äußerlichen Merkmalen nicht unterscheiden werden kann und die meisten beides (und noch viel mehr) waren/sind. Eine Diskussion auf Basis solcher schwammiger - ja fast schwachsinniger - Begriffe, kann m.e. nur aus einem sehr begrenzten Blickwinkel stattfinden.

Wenn sich jetzt zufällig jemand angegriffen fühlt, weil ich seinen Blickwinkel begrenzt nenne, dann darf er das - ja, er darf sogar Steine nach mir werfen n-smile_329410312.gif
;-)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in der luft
BeitragVerfasst: Mo 9. Jun 2008, 08:05 
Offline

Registriert: Mi 22. Nov 2006, 11:04
Beiträge: 20
ich danke euch für diese diskussion, ohne selber gross auf das thema einzugehen :)

ganz allgemein im leben gilt für mich der grundsatz:
wenn man sich an gewissen dingen stört, dann muss man auch dafür einstehen und in einer entsprechenden situation das risiko eingehen, für seine eigene überzeugung die konsequenzen zu tragen.

es bringt also definitv mehr, an einer party entsprechende leute anzusprechen, diesen seine meinung zu sagen (nicht agressiv, sonder rein informativ), unter umständen ist es sogar das besten jemanden von der orga mit einzubeziehen. vieleicht denkt derjenige darüber nach, vieleicht setzt's dafür auch was auf die ohren - aber nur zuschauen und nichts tun bringt (leider) auch nichts. ghandi hat doch schon gezeigt, dass man mit passiven wiederstand viel erreichen kann, auch wenn es manchmal weh tut...

so oder so - als einer, der die "guten alten zeiten" auch sehr vermisst, würde ich mich freuen auf gewissen listen zu landen, welche kleine parties quasi "exklusiv" bekannt machen... und von meinem rauch auch dem tuch darf auch jeder immer nehmen wenn er mag :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in der luft
BeitragVerfasst: Di 10. Jun 2008, 08:24 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Okt 2007, 13:59
Beiträge: 982
Wohnort: funkytown, nähe winti-summi
hmm recht traurig zu lesen was die einen oder anderen an negativem an parties erlebt haben. ich möchte mich zu diesem thema nur kurz äussern, weil vieles bereits gesagt wurde. mir scheint der ausdruck "gegenseitiger respekt" das einzig richtige schlüsselwort für die lösung der problematik zu sein.

zur allgemeinen aufheiterung will ich eines jedoch gesagt haben: ich gehe seit 2002 an goa-parties, war praktisch immer voller glücksgefühle nach hause zurückgekehrt und erlebte noch NIE
eine schlägerei oder sonstige gewalteinwirkung. nur einmal bekam ich es mit der angst zu tun, als ich beim verlassen der kulti lange zeit von einem mann verfolgt wurde ... . glücklicherweise halfen mir zwei andere partygänger aus der höchst unangenehmen patsche. diese begleiteten mich bis zum zürcher HB und offerierten mir sogar kaffee und gipfeli zur beruhigung. es gibt sie noch, die guten leute!

das thema gewalt ist leider ein allgemeines, düsteres kapitel unserer zeit. sie kommt mehr und mehr überall vor, nicht nur an parties. schulen, familien, sportstadien, bahnhöfe, strassen u.v.m könnten davon ein liedchen singen, eher weinen. wer gewalt säht, erntet gewalt. ich sähe lieber freude und gehe grundsätzlich an keine party, wenn ich mies drauf bin.

freut euch des lebens ;-)

_________________
"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

(Zitat von Albert Einstein)

e qui i miei piccoli "fratelli":

- http://www.youtube.com/watch?v=Rp1eOqYF ... re=related
- http://www.youtube.com/watch?v=D3HwnYbU_1A
- http://www.youtube.com/watch?v=49e9rYk5FyI
- http://www.youtube.com/watch?v=zM_MEAijeu0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in der luft
BeitragVerfasst: Di 10. Jun 2008, 10:34 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Okt 2007, 13:59
Beiträge: 982
Wohnort: funkytown, nähe winti-summi
noch eine kleine, gut gemeinte bemerkung an dich, piranha:

ist es möglich, dass du vom übersättigunsvirus eingeholt wurdest? too many parties WE für WE sind manchmal zu viel des guten. oft merkt man selbst es nicht. bei schwerwiegenden, persönlichen problemen, für die eh selten jemand beim tanzen ein ohr offen hat, würde ich dir stille, einen ausflug an den see oder gute freunde + family empfehlen.

weniger ist manchmal mehr. think about it ;-).

_________________
"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

(Zitat von Albert Einstein)

e qui i miei piccoli "fratelli":

- http://www.youtube.com/watch?v=Rp1eOqYF ... re=related
- http://www.youtube.com/watch?v=D3HwnYbU_1A
- http://www.youtube.com/watch?v=49e9rYk5FyI
- http://www.youtube.com/watch?v=zM_MEAijeu0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in der luft
BeitragVerfasst: Di 10. Jun 2008, 11:26 
Indigo hat geschrieben:
weniger ist manchmal mehr.

Ohja. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass Goa-Parties längerfristig ihren Reiz haben, wenn man sie beispielsweise wöchentlich besucht.
Bei mir würde das irgendwann mal langweilig werden und ich würde mir was Neues suchen. Einfach deshalb, weil alles irgendwann mal seinen Reiz verliert, solange es nicht durch einen Urtrieb bedingt ist (wobei das auch keine Garantie ist ;-)).
Aus diesem Grund tun mir auch die ganzen DJs und Artisten leid, die Woche für Woche irgendwo auf einer Party auflegen müssen. Was ist für die schon ne Goa-Party? Richtig. Früher oder später nichts Besonderes mehr. Ein Wochenende mit Musik und vielen Verrückten :-)

Besucht man aber Parties in einer kontrollierten Weise, kann man - zumindest einige - unbestimmt lange in ihnen und durch sie etwas besonderes sehen und erleben. Eine Goa-Party ist für mich nicht Weg- bzw. Ausgehen. Sie ist viel mehr eine Reise ins Unbestimmte, eine Verschmelzung mit der Musik, mit dem eigenen Ich und Gleichgesinnten, die dasselbe suchen (was bekanntlich nur eine Teilmenge aller Besucher ist). Eine Goa-Party war oftmals für mich nur Sein. Ich möchte auch nicht -noch fühle ich mich dazu imstande - so viele Erfahrungen mit anderen austauschen, das mache ich wenn ich ausgehe. Ich möchte auch nicht beobachten und all die Schattenseiten dieser Szene sehen, die mir durchaus bewusst sind. Ich möchte einfach nur sein. Frei von allen negativen Erfahrungen, die einem das Leben so mit sich gibt, frei von Ängsten, Sorgen und Kummer. Ich würde von mir schon behaupten, die Goa-Party auf eine spirituelle Weise erleben zu können, was zugegeben nicht immer gelingt, auch wenn ich für Kritiker wohl eher wie ein Druffi erscheinen mag, aber das ist mir in diesem Moment egal. Denn es zählt - d.h. hat Bedeutung und Wirkung - das, was man selbst erlebt und fühlt, und nicht das, was andere, die eine geistliche Herangehensweise an die Goa-Party entweder nie gelernt oder schon längst verlernt haben, davon halten mögen.

Jedem ist aber selbst überlassen, wie er die Goa-Party erleben bwz. was er darin sehen möchte. Solange ich die Kraft und Gesundheit habe sowie Mitmenschen treffe, die etwas Ähnliches suchen, werden Goa-Parties hin und wieder mein "Reiseziel" sein ;-)

PS: in diesem Jahr war ich noch auf keiner :-(


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in der luft
BeitragVerfasst: Di 10. Jun 2008, 11:58 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Okt 2007, 13:59
Beiträge: 982
Wohnort: funkytown, nähe winti-summi
ganz schöne und treffende worte, Capablanca (ehm bedeutet dein nick weisser hut oder ist es sonst etwas weisses ;-) ? ), vielen dank! ich empfinde das selbe.

_________________
"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

(Zitat von Albert Einstein)

e qui i miei piccoli "fratelli":

- http://www.youtube.com/watch?v=Rp1eOqYF ... re=related
- http://www.youtube.com/watch?v=D3HwnYbU_1A
- http://www.youtube.com/watch?v=49e9rYk5FyI
- http://www.youtube.com/watch?v=zM_MEAijeu0


Zuletzt geändert von Indigo am Mi 11. Jun 2008, 08:38, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
[ Time : 0.064s | 12 Queries | GZIP : On ]