Aktuelle Zeit: Fr 22. Jun 2018, 23:00

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: v.i.r.u.s.@irgendwann anfangs juli
BeitragVerfasst: Mo 4. Jul 2016, 17:26 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 19. Sep 2011, 08:33
Beiträge: 1088
Wohnort: hab ich
wieder aus der Vision in der Illusion gestrandet, fühle ich mich geehrt, meinen Senf mal dazu zu geben.

den first contact schon in der Vorfreude geniessend, den ersten virianer schon am Bahnhof treffend, gänzlich gefühlsmässig überfordert ab dem luxuriösen, vollklimatisierten Raumschiff der marke setra (abgeleitet von seelentransport, ist aber ein DDR-Zopf), meinen Rucksack entgegenstreckend, schon mal vorausschauend erklärend, was da an Flüssigkeit drin ist, um dann von den lieben securities einfach durchgewunken zu werden, es sei ok, einfach kein glas, erstaunt über den tiefer als erwartet ausfallenden preis für ein armbändelchen der marke "Festival", mitten auf einer bekannten, wunderschönen tanzwiesen-Anhöhe ankommend, um mich zwischen den ständchen hindurch empor zu arbeiten, ohne erkannt zu werden, landete ich als erstmals in einem von innen leuchtenden Zirkuszelt. das kommt schon mal gut, dachte ich, mich aufmüpfig gegen irgend jemands mit Jägermeister verdünnten energy-drink während. schockiert über die time-table und die schon verpassten tanzenden teufel und irgendeinen dänen, der zu faul war, eines meiner liebsten Labels zu gründen, musste ich mich kurz darauf mit einem polnischen schweden zufrieden geben - aber was für einen! der Pinsler hat doch tatsächlich ein paar riesige sprünge seit der dritten Brigade gemacht, was ihn für mich noch tiefer in stein meisselt, wenn dies überhaupt noch möglich ist. obschon mir bewusst ist, das musik geschmacksache sein sollte, muss ich dennoch etwas hervorheben:

liebe rumpelpilze und iboga-konsumenten; ihr könnt selbstverständlich tun und lassen, was und wie ihr wollt. ich hoffe, das loch in euren kassen möge nicht zu tief ausgefallen sein, weil diese doofe Stadt Zürich schon vor euch wiesen zum tanzen hatte, und vermutlich auch ein länger währendes Jubiläum. ihr könnt ja gerne so was wiederholen, jedenfalls waren die zwei remixes von Union jack und astral projection nicht weniger unspannend, als das auge des tigers. ich komme gerne wieder.
unter einer Bedingung: solltet ihr dj ganja nicht das nächste mal die grosse bühne rocken lassen, dann könnt ihr holen, wen ihr wollt - ich werde mir den eintritt - und euch auch ein paar Bier ersparen. dieser junge mann hat bei mir sogar mehr gerockt und einen tieferstaunten eindruck hinterlassen, als alle live-acts zusammen.

zum menschlichen: vielen dank an die veranstalter, space-shuttlefahrer, den barmenschen, den Tontechnikern (für die nächtlichen überstunden), den Dekorateuren, denen, die brav ihre poi-pois versteckt hatten *lol*, dem oberwalliser Raubtier der extraklasse, den kühe-melkerinnen :-" den zwei schiiffeellleeerrr/innen mit ihrem wunderschönen stand (ich darf keine namen nennen - ihr wisst schon ;) ), miguz für sein nach der arbeit nicht auffindbar sein (leider, hätte mich gefreut), dem innerschweizer und seiner flammigen, deutsch sprechenden Freundin (ihr seid einfach... wau), diesem jungen dj, der vergessen hatte, seine bewerbungsunterlagen zu schicken *gg*, also spätestens bis zur daydance@ganzidenöchi, der netten Kartenleserin mit dem aktivierenden bindi auf dem dritten auge (hab deinen rat leider nicht befolgt, obwohl mir Rückzug gutgetan hätte 8-[ ), der Facebook-Japanerin mit dem bemalten bein, den zwei junggebliebenen seifenblasen-Raubtieren, der oder dem, der den gelben ballon aufgeblasen hatte, der Familie, die ihre kinder mit robusten Ohrenschützern bedeckt hatte, dem jüngsten, tanzenden festival-Besucher und seiner Familie (isch also durchus scho i de gen, wer mal en richtige "goa-tänzer" wird - scho mit jährig sichtbar), all den toi-toi-putzer/innen, müll zusammenleser/innen, dem kei Piranha-stand, dem, der einen der Jackson-fives aus der sbb-toilette mit der Zange befreit und geweckt hatte, dem, der den Humor erfunden hatte (ja, der war auch im zug, ich lach mich jedenfalls jetzt noch krumm - und allen anderen, die da waren. ohne jede/n von euch hätte die sonne auf dieser Hochebene nicht so hell geschienen...

und schon mal an all jene, die sich shankra als Festival-abschluss nicht entgehen lassen werden [-o<

_________________
there is nothing real outside our perception of reality


Zuletzt geändert von illusion am So 19. Mär 2017, 13:22, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Jul 2016, 10:02 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Okt 2012, 13:08
Beiträge: 89
Yippie, mal wieder ein richtiger Partyreport :). Danke!

Allerdings hast du die wichtigste aller dazu aufkommenden Fragen nicht beantwortet, die da lautet:

War Kant auch da? crazyeye

_________________
When you look at the dark side, careful you must be ... for the dark side looks back.

Size matters not,... Look at me. Judge me by size, do you?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
[ Time : 0.035s | 15 Queries | GZIP : On ]