mysticalforum • Thema anzeigen - planeten musik - http://www.planetware.de/
Aktuelle Zeit: Do 21. Nov 2019, 01:30

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 9. Feb 2009, 16:26 
Offline

Registriert: So 29. Mai 2005, 20:01
Beiträge: 35
Wohnort: Bern
moechte alle die die seinte noch nicht kennen darauf aufmerksam machen.
finds wichtig seine musick an was anzupassen.
habe das schon mit den daten auf der seite versucht und sehr tolle ergebnisse erzielt, nun mein problem:
Mich interessieren drogen und hormone moechte die vertonen, moechte hoeren wie sich z.B serotonin oder dmt.dmt anhoert. dafuer braucht mann ja legedlich die Specktren der gewissen substanzen und kann anhand dieser alles ausrechnen. jedoch fand ich nirgends im netz was dazu.
nun dachte ich dass es vieleicht hier leute giebt die vor dem selben problem stehen oder die die daten bereits herausgefunden haben. freue mich ueber jede antwort.

_________________
Zurück zur Natur!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Feb 2009, 12:03 
Offline
artist
artist
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Sep 2005, 16:47
Beiträge: 665
Wohnort: Biel / Bienne
glaube nicht dass du mit musik serotonin oder dmt wiedergeben kannst.
Das ist etwa so wie der Braune Ton... crazyeye

_________________
Bild Bild Bild Bild

http://www.myspace.com/warpbrainrecords


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Feb 2009, 12:29 
Offline

Registriert: So 29. Mai 2005, 20:01
Beiträge: 35
Wohnort: Bern
hast du auf der seite die lsd frequentzen gesehen? wenn das geht geht auch serotonin und jeder anderer stoff.
denn wenn mann nen stoff testet bekommt mann auch wellenlaengen die mann dann wie auf der seite beschreiben umrechnen kann. hat man mal eine wellenlaenge kann mann diese dann ganz einfach auf Hz umrechnen und von Hz auf bpm zu kommen ist nur noch ein kurtzer weg.

habe noch ein kleines tutorial zum umrechnen von Hz zu Bpm gepostet:
viewtopic.php?f=27&t=11718

_________________
Zurück zur Natur!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Feb 2009, 15:19 
Offline
artist
artist
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Sep 2005, 16:47
Beiträge: 665
Wohnort: Biel / Bienne
ja eben, wenn das geht..
glaube ehrlich gesagt nicht wirklich daran.
keine frage, dass gewisse frequenzen gefühle anregen können.
dies ist aber in erster linie eine frage der harmonien..

Hz in Bpm umrechnen ist zimlich simpel, bringt dir aber nicht viel..

_________________
Bild Bild Bild Bild

http://www.myspace.com/warpbrainrecords


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Feb 2009, 14:27 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: So 11. Sep 2005, 19:50
Beiträge: 865
intressantes thema.
da alles schwingung ist und diese schwingung auch physikalisch gemessen werden kann (zb. bei einer farbe die wellenlänge oder eben auch die eigenschwingung von einem molekül) ist es doch denkbar diese schwingung jeweils in töne umzusetzen. geile idee. emoto hat gezeigt welche wirkung schwingungen von zb. musik auf wasser haben kann.
die forschung steckt da noch in den kinderschuhen, aber diese seite planetware.de ist wirklich interessant und gibt schonmal einen einblick, was da noch auf uns zukommen könnte... und das ist nicht esoterisches geschwafel, sondern konkrete wissenschaft...

danke für den tipp! : )

_________________
http://www.facebook.com/Tryptamoon
http://www.myspace.com/tryptamoon
http://www.myspace.com/psysynrecords
http://www.myspace.com/epizentrum-music


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Feb 2009, 14:38 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: So 11. Sep 2005, 19:50
Beiträge: 865
kaidun hat geschrieben:
Das ist etwa so wie der Braune Ton...


ob dus glaubst oder nicht, eine farbe ist nichts weiter als eine schwingung,
nämlich ein photon mit einer bestimmten wellenlänge.
so gesehen hat braun tatsächlich einen "zugehörigen" ton.
schon mal etwas von auditive farblichttherapie gehört?
da werden töne und ihren schwingungsgleichen farben hergenommen
um sie dann menschlichen gefühlen und gemütszuständen zuzuordnen.
mit geeigneten farben und tönen lassen sich emotionale blockaden therapieren.
was für eine massive wirkung farben und töne auf die psyche haben können
weiss wahrscheinlich jeder selbst am besten...

_________________
http://www.facebook.com/Tryptamoon
http://www.myspace.com/tryptamoon
http://www.myspace.com/psysynrecords
http://www.myspace.com/epizentrum-music


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Feb 2009, 14:57 
Offline
artist
artist
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Sep 2005, 16:47
Beiträge: 665
Wohnort: Biel / Bienne
Der Braune Ton hatt nichts mit farbe zu tun 8)
das war eher ein joke..
Beim Braunen Ton Sch*** du dir in die hosen :lol:

Dass alles schwingt ist mir mehr als klar..
aber ich hoffe ihr kennt das frequenzspektrum des menschlichen ohrs
und infra- und ultraschall...

Lichttherapie kenne ich ebenfalls.
und das macht auch durchaus sinn.

aber irgendwelche schwingungen in den höhrbaren bereich zu transponieren
finde ich ist stumpfsinn.

_________________
Bild Bild Bild Bild

http://www.myspace.com/warpbrainrecords


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Feb 2009, 15:24 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Aug 2008, 19:36
Beiträge: 95
Wohnort: Bern
Oke, hat mich zuerst auch "stutzig" gemacht, aber irgendwoher kenne ich dieses Thema...
Eigentlich ganz logisch, wenn man sich das genauer überlegt. Ein Oktave unterschied wird ja auch als identisch empfunden? (immer di Frequenz * 2)

Eine kleine Rechnung:
Ein "a" ist 440 Hz
Umgerechnet ergibt das nach mir 0.00000000044 THz
wenn das Hochgerechnet wird (*1000000000000) kommt mann genau auf 440 THz was der Farbe Rot entspricht.
A= Rot???

Tabelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Licht

_________________


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Feb 2009, 16:07 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: So 11. Sep 2005, 19:50
Beiträge: 865
@kaidun

ich kann dir auch nicht erklären, wie diese dinge alle zusammenhängen. wie gesagt klebt die wissenschaft bei solchen phänomenen an ihren alten vorstellungen fest und ist nicht gerade sehr innovativ. aber das interesse steigt zunehmends. den anfang machte emoto mit seinen wasserkristallen. kannst du mir erklären wie das geschieht, dass sich wasser verändert, wenn man es mit verschiedener musik beschallt? eben, ich auch nicht... aber es existieren diese und ähnliche wechselwirkungen offensichtlich... und wer weiss, vielleicht haben solche phänomene ja mit dem "ton der erdrotation", der "kosmischen oktave" oder ähnlichem zu tun... vielleicht lassen sich mit diesen transponierten schwingungen ja sogar heilungen erzielen... ist doch durchaus denkbar... drum ist es nicht sehr klug, etwas, was man nicht mal ansatzweise versteht, einfach mal so als stumpfsinn zu bezeichnen... immer offen bleiben für neues, was in hundert jahren vielleicht wissenschaftliche realität ist :wink:

_________________
http://www.facebook.com/Tryptamoon
http://www.myspace.com/tryptamoon
http://www.myspace.com/psysynrecords
http://www.myspace.com/epizentrum-music


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Feb 2009, 16:17 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: So 11. Sep 2005, 19:50
Beiträge: 865
Flow Box hat geschrieben:
Oke, hat mich zuerst auch "stutzig" gemacht, aber irgendwoher kenne ich dieses Thema...
Eigentlich ganz logisch, wenn man sich das genauer überlegt. Ein Oktave unterschied wird ja auch als identisch empfunden? (immer di Frequenz * 2)

Eine kleine Rechnung:
Ein "a" ist 440 Hz
Umgerechnet ergibt das nach mir 0.00000000044 THz
wenn das Hochgerechnet wird (*1000000000000) kommt mann genau auf 440 THz was der Farbe Rot entspricht.
A= Rot???

Tabelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Licht


coole rechnung und guter ansatz tinu! : )
so gesehen kann ich mir vorstellen, dass der reine ton A oder eine melodie mit dem grundton A
etwas ähnliches im körper oder in der psyche bewirkt, wie bei betrachtung der farbe rot.
denn wenn alles schwingt, dann schwingt auch der mensch. und dann geht er logischerweise auch mit schwingungen, die von aussen kommen, in resonanz.

_________________
http://www.facebook.com/Tryptamoon
http://www.myspace.com/tryptamoon
http://www.myspace.com/psysynrecords
http://www.myspace.com/epizentrum-music


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Feb 2009, 18:25 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Mär 2006, 11:14
Beiträge: 1183
Wohnort: Höngg
aso ich finde dvorstellig interessant, dass e farb en dazueghörige ton hat. dass de ton mit de gliiche schwingige aber au die gliiche emotione muss erzüge oder überhaupt irgendwas mit de farb ztue hat, usser hald dwällelängi, wär aber grad chli wiit hergholt.

ich denke es isch sehr wohl mögli dasses zunre farb en dazueghörige ton gid, de muss doch aber nöd zwingend was mit de welle längi ztue ha und ich denk dass ganze isch subjektiv und situationsbedingt au unterschiedlich.
klar, nur spekulation.

_________________
musig vo mir: http://www.kollegoli.ch.vu

http://www.myspace.com/olidekolleg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2009, 07:48 
Offline
artist
artist
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Sep 2005, 16:47
Beiträge: 665
Wohnort: Biel / Bienne
Ultraschall therapie gibts ja schon lange..

Zitat:
ich denke es isch sehr wohl mögli dasses zunre farb en dazueghörige ton gid, de muss doch aber nöd zwingend was mit de welle längi ztue ha und ich denk dass ganze isch subjektiv und situationsbedingt au unterschiedlich.
klar, nur spekulation.


WORD das gsehni au so..
e chanech us jeder bewegig en ton generiere.. egal was für ne schwingig..

das schwingige oder vibratione aregend si esch ja wohl klar..
und das unterschiedlechi schwingige im wasser unterschiedlechi belder generiere esch au logisch..

der dörfed so sache ned eis zu eis betrachte.
das esch öbe glich wiit her gholt wie de davinci code.

_________________
Bild Bild Bild Bild

http://www.myspace.com/warpbrainrecords


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2009, 10:51 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mär 2005, 22:02
Beiträge: 554
Wohnort: Switzerland
Star Sounds Orchestra haben ja schon 1997 ein ganzes Album nach den Kosmischen Oktaven produziert!

Star Sounds Orchestra - Psy Force

_________________


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2009, 10:55 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Aug 2008, 19:36
Beiträge: 95
Wohnort: Bern
hahaha doch hanis ja gseit, fasch rot ;-)

_________________


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2009, 11:08 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: So 11. Sep 2005, 19:50
Beiträge: 865
wenn man sich der bedeutung von schwingung bewusst wird, dann finde ich
den ansatz der transformation oder transponierung von schwingungen aus einem
bereich (zb erdrotation) in einen anderen bereich (zb ton) nicht so weit hergeholt...
schwingung enthält information.
und wenn die information eines tones oder einer harmonie auf die schwingung eines
wassermoleküles so "logisch" ist, wie du es behauptest kaidun, dann frage ich mich
wieso du dich so sehr dagegen sträubst, dass man die schwingung eines moleküls
in einen ton rückverwandeln kann. bedenke, es wird ja eben vielleicht information
übertragen, nicht willkürliche zahlen...
wie erklärt ihr euch denn sonst die homöopathie? selbes prinzip. wenns in einem bereich
in eine richtung möglich ist, dann ist es doch zumindest vorstellbar, dass es
auch andere bereiche gibt in denen es funktioniert und wenn es in die eine richtung
funktioniert müsste es "logischerweise" auch in die andere richtung funktionieren...
aber prinzipiell hat olli sicher wahr, wenn er sagt, dass es allgemeingültige
gesetze nicht gibt und immer alles situationsbedingt ist...
situationsbedingt würde ich übersetzen in: "wenn sender und empfänger in resonanz treten"...

_________________
http://www.facebook.com/Tryptamoon
http://www.myspace.com/tryptamoon
http://www.myspace.com/psysynrecords
http://www.myspace.com/epizentrum-music


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
[ Time : 0.036s | 13 Queries | GZIP : On ]