mysticalforum • Thema anzeigen - planeten musik - http://www.planetware.de/
Aktuelle Zeit: Do 21. Nov 2019, 08:31

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2009, 11:24 
Offline
artist
artist
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Sep 2005, 16:47
Beiträge: 665
Wohnort: Biel / Bienne
es geht mir nicht um die transponierung aus einem anderen bereich,
sondern darum dass unser gehör so gut wie nichts wahrnimmt..
ich hab selber schon ultraschall therapie gemacht nach einem bänderriss..
das problem dass ich damit habe ist, dass das transponieren von tönen in den höhrbaren bereich
nichts mer mit der ursprünglichen frequenz zu tun hat.

_________________
Bild Bild Bild Bild

http://www.myspace.com/warpbrainrecords


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2009, 13:11 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: So 11. Sep 2005, 19:50
Beiträge: 865
kaidun hat geschrieben:
das problem dass ich damit habe ist, dass das transponieren von tönen in den höhrbaren bereich
nichts mer mit der ursprünglichen frequenz zu tun hat.


woher weisst du das? auf diese argumentation bin ich gespannt...

ist der ton A nicht immer der gleiche, egal in welcher oktave?

naja, whatever... es wird hier sowieso nur wild spekuliert...
ich hab mich nur darüber gewundert, dass jemand, der den einfluss von harmonien
auf molekulare wasserstrukturen als "logisch" empfindet, die möglichkeit der
übertragung von bestimmten schwingenden informationsquellen auf andere
informationssysteme (auch wenn dafür transponiert werden muss) für unmöglich und
absurd erklärt... für mich klingts eher wahrscheinlich als absurd, aber jedem das seine...

_________________
http://www.facebook.com/Tryptamoon
http://www.myspace.com/tryptamoon
http://www.myspace.com/psysynrecords
http://www.myspace.com/epizentrum-music


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2009, 14:14 
Offline

Registriert: So 29. Mai 2005, 20:01
Beiträge: 35
Wohnort: Bern
an Kaidun gerichtet.
also ich empfehle dir die grundgesetze der oktave nochmal anzuschauen. und dann wirst du sehen woher ich das hergeholt habe, nicht von darvin !!! ne ne!
*lachen muss*

_________________
Zurück zur Natur!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2009, 15:10 
Offline
artist
artist
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Sep 2005, 16:47
Beiträge: 665
Wohnort: Biel / Bienne
Ich glaube akustik und harmonielehre kenne ich zu genüge..

Zitat:
ist der ton A nicht immer der gleiche, egal in welcher oktave?


dann ist deiner meinung nach der effekt von 440Hz der selbe wie von 880 oder 1760 oder 3520Hz..
Wohl kaum ausser dass unser ohr das als gleicher ton warnimmt..

_________________
Bild Bild Bild Bild

http://www.myspace.com/warpbrainrecords


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2009, 16:01 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Aug 2008, 19:36
Beiträge: 95
Wohnort: Bern
@ kadium:
voilà, mann nimmt den ton als gleich wahr, egal auf welchem Oktave er gespielt wird. wenn du "a 0" 1000000000000 Oktaven weiter oben spielst kommt ein helles rot zur Box raus ;-) (sofern sie diese Frequenz übertragen kann lool)
aber eigentlich ganz logisch und ist auch so...
denke schwer das genau das ein Zusammenhang hat, das es menschen gibt die eine Farbe fühlen (sehen) bei bestimmten Tonlagen. für mich persönlich hat das nicht mal etwas mystisches daran ist einfach nur logisch...
Was aber auch jeder kennt ist das ein klang hell oder dunkel sein kann, bei diesen begriffen greift mann auch auf das Licht zurück. Ich persönlich nehme das auch so wahr, ist nicht ein sehen oder hören, sondern ein fühlen...

_________________


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2009, 16:19 
Offline
artist
artist
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Sep 2005, 16:47
Beiträge: 665
Wohnort: Biel / Bienne
Ja aber nur unser gehöhr..
und das ist ein elend schlechtes organ ;-)
leute die farben höhren nenen sich Synästhetiker.
und das ist etwas ähnliches wie ein Savant.
Und des weiteren wird ein A im bass bereich sicher anders wahrgenommen
als ein C6..

_________________
Bild Bild Bild Bild

http://www.myspace.com/warpbrainrecords


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2009, 16:39 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Aug 2008, 19:36
Beiträge: 95
Wohnort: Bern
aber warum ein c6? a6 meinst du? sicherlich wird das anders wahrgenommen und trotzdem wird es als gleiches erkannt. Mathematisch gesehen ist die Frequenz ja auch *6 also stimmt das Ohr vielleicht doch besser als mann denkt? Denke schon das das Ohr genau ist, jedoch nur in dem Schmalen Spektrum zwischen 8-20000 hz (nicht mal ganz).
ich persönlich sehe das wie gesagt auch nur von der Technischen Seite, aber dort geht die Rechnung auf...

p.s: was ist ein savant?
lg

_________________


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2009, 17:17 
Offline
Silver Member
Silver Member

Registriert: Di 13. Jun 2006, 10:17
Beiträge: 142
natürlich werden die gleichen töne in verschiedenen oktaven anderst wahrgenommen, auch wenns harmonisch stimmt....... je weiter unten sie gespielt werden desto mehr platz brauchen sie im raum und somit auch im gesamtbild der mucke. ;)

meine bescheidene meinung ohne den ganzen thread gelesen zu haben.

_________________
http://www.myspace.com/makaumusic


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Feb 2009, 08:16 
Offline
artist
artist
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Sep 2005, 16:47
Beiträge: 665
Wohnort: Biel / Bienne
ui da hast du aber gute ohren wenn du 8Hz runter höhrst :-D

_________________
Bild Bild Bild Bild

http://www.myspace.com/warpbrainrecords


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Feb 2009, 08:40 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mär 2005, 22:02
Beiträge: 554
Wohnort: Switzerland
kaidun hat geschrieben:
ui da hast du aber gute ohren wenn du 8Hz runter höhrst :-D


Wenn die Musik (Klänge) aus Lautsprechern kommen wird das eh so gut wie unmöglich sein, da ja die wenigsten Anlagen ein Frequenzspektrum haben das so weit nach unten geht ;-)

_________________


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Feb 2009, 11:54 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: So 11. Sep 2005, 19:50
Beiträge: 865
ich frage mich sowieso, ob das ohr hier die einzige "empfangsmöglichkeit" ist...
schallwellen wirken ja nicht nur auf das ohr ein.
einen richtig schön lauten 8 Hz Ton, den wird man vielleicht nicht hören,
aber er lässt sich mit sicherheit spüren! da wird jedes innere organ
zum wahrnehmungsorgan hihi ; )
vielleicht spielt im zusammenhang mit dem thema dieses threads das ohr ja
gar nicht die (einzige) rolle... vielleicht ist es ja die reine information der schwingung
(zb Ton A), welche mit den wassermolekülen in meinem körper in wechselwirkung
steht, man denke dabei an die wasserkristalle vom emoto...

übrigens können wahrnehmungsorgane ab einer bestimmten stärke auch reize wahrnehmen,
die gar nicht adäquat sind für dieses organ. beispiel: drückt mal kräftig ins auge... das auge nimmt
also auch einen tastreiz wahr und "übersetzt" ihn in lichtreiz... gibt viele ähnliche phänomene...
berührt man ein häärchen im innenohr passiert das selbe, man nimmt einen ton wahr usw...

_________________
http://www.facebook.com/Tryptamoon
http://www.myspace.com/tryptamoon
http://www.myspace.com/psysynrecords
http://www.myspace.com/epizentrum-music


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Feb 2009, 12:20 
Offline
Silver Member
Silver Member

Registriert: Di 13. Jun 2006, 10:17
Beiträge: 142
( (( {-_{-_-}_-} )) ) hat geschrieben:
lauten 8 Hz Ton, den wird man vielleicht nicht hören


den wird man nicht nur vieleicht sondern definitiv nicht hören ;)

_________________
http://www.myspace.com/makaumusic


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Feb 2009, 12:27 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: So 11. Sep 2005, 19:50
Beiträge: 865
indirekt hört man ihn dann schon wenn er laut genug ist ...

*ächz knarz brech schepper ratter wummer brumm* :lol:

_________________
http://www.facebook.com/Tryptamoon
http://www.myspace.com/tryptamoon
http://www.myspace.com/psysynrecords
http://www.myspace.com/epizentrum-music


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Feb 2009, 15:25 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Jul 2006, 12:46
Beiträge: 200
Wohnort: Schweiz
Eine menge Leute vergessen oft, wenn sie solchen Schwachsinn diskutieren, das sie doch lieber
Musik machen sollten, anstatt sich mit oktavieren von Tönen bis ins Farbspektrum zu beschäftigen.

Stumpfsinn macht auch nicht kreativer oder die Tracks besser...

Ist ja fast so bescheuert wie das Thema "Selbstoszillation der Seele"...bääää....

_________________
RTFM!!!
http://soundcloud.com/suninrose

http://www.myspace.com/sumasumarum

http://www.myspace.com/dancingdevilmusic

http://www.myspace.com/chilldevil

Bild

Live @


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Feb 2009, 16:07 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Aug 2008, 19:36
Beiträge: 95
Wohnort: Bern
wow

_________________


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
[ Time : 0.034s | 13 Queries | GZIP : On ]