mysticalforum • Thema anzeigen - Qualitätsverlust Cubase SX3
Aktuelle Zeit: Sa 19. Okt 2019, 12:35

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Qualitätsverlust Cubase SX3
BeitragVerfasst: Di 17. Jun 2008, 09:41 
Offline
artist
artist
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Sep 2005, 16:47
Beiträge: 665
Wohnort: Biel / Bienne
nützt aber alles nichts wenn du im nen scheiss raum sitzt..
das heist eigentlich ist die ganze kette von sequenzer biss
zum raum entscheidend.
wenn in ner kirche mit fetten genelec produziersch haste trotzdem nur brei..

_________________
Bild Bild Bild Bild

http://www.myspace.com/warpbrainrecords


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Qualitätsverlust Cubase SX3
BeitragVerfasst: Di 17. Jun 2008, 09:42 
Das ist klar. Die Raumakustik ist entscheident. Ich empfehle Räume mit viel Holz ;)

Komplett Hallfreier Raum ist aber auch schlecht. Optimal ist ein natürlicher Raumklang.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Qualitätsverlust Cubase SX3
BeitragVerfasst: Di 17. Jun 2008, 09:59 
Offline
artist
artist

Registriert: Mi 6. Okt 2004, 12:59
Beiträge: 144
klar brauchen gute monitore gute outputs, habe vovox kabel da kostet ein 2 1/2 meter gleich mal 100.-
und natürlich ist eine super soundkarte, ein super studio etc alles nur von vorteil

ich wollte zum einen nur klarstellen dass die soundkarte auf die soundqualität beim bouncen von VSTi's keinen einfluss hat, und zum andern wollte ich dehnen, welche noch im anfangsstadion sind und sich nicht gleich eine hammerfall und dynaudios etc leisten können, einen tip geben was am anfang mehr sinn macht.
Da macht es garantiert mehr sinn zuerst super boxen zu kaufen, die klingen mit einer m-audio karte für 400 franken immer noch super. Jedoch Behringer boxen für 1000 franken klingen auch mit hammerfall scheisse...

gruss
philip

_________________
http://www.myspace.com/motiondrive
http://www.facebook.com/motiondrive#!/p ... 6460144544


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Qualitätsverlust Cubase SX3
BeitragVerfasst: Di 17. Jun 2008, 10:34 
pimp my studio /yo

meine erfahrung ist,das eigendlich alles auf einander passen sollte/muss.es nützt
nicht viel wenn man ein fettes monitoring hatt und der rest,sagen wir mal "schrott"
ist.

ich habe zb. letztes jahr von einem tapcomischpult auf ein mackiemischpult gewechselt
und obwohl das innenleben der beiden mischer von dem selben hersteller kommt ist
der klangliche unterschied merklich besser.

aber ich denke mit einem studio ist es wie auch sonst mit dem produzieren,step to step...

oder wie schon gesagt wurde...üebe,üebe.... und was nützt ein fettes studio wenn nichts schlaues
dabei rauskommt... (oops da muss ich mich doch gleich selber an der nase nehmen ) /aaahh


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Qualitätsverlust Cubase SX3
BeitragVerfasst: Di 17. Jun 2008, 10:37 
Rumble Pack/Motion Drive hat geschrieben:
Jedoch Behringer boxen für 1000 franken klingen auch mit hammerfall scheisse...


gut gesprochen !


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Qualitätsverlust Cubase SX3
BeitragVerfasst: Di 17. Jun 2008, 11:19 
Rumble Pack/Motion Drive hat geschrieben:
Jedoch Behringer boxen für 1000 franken klingen auch mit hammerfall scheisse...


Nö tun sie nicht. Du asozierst einfach Behringer = Scheisse. Genlec = gut .. wie dem auch sei.

Du hast recht das der Bounce eine reine berechnung ist. Allerdings klingt er nur so gut wie der mix. und der mix hängt von den oben genannten faktoren ab, als Soundkarten Outputs, Monitoren und Raumklang.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Qualitätsverlust Cubase SX3
BeitragVerfasst: Di 17. Jun 2008, 11:47 
Offline
artist
artist

Registriert: Mi 6. Okt 2004, 12:59
Beiträge: 144
dex hat geschrieben:
Rumble Pack/Motion Drive hat geschrieben:
Jedoch Behringer boxen für 1000 franken klingen auch mit hammerfall scheisse...


Nö tun sie nicht. Du asozierst einfach Behringer = Scheisse. Genlec = gut .. wie dem auch sei.

Du hast recht das der Bounce eine reine berechnung ist. Allerdings klingt er nur so gut wie der mix. und der mix hängt von den oben genannten faktoren ab, als Soundkarten Outputs, Monitoren und Raumklang.


ich asoziere gar nichts...aber jeder der ein bisschen erfahrung hat, der weiss das behringer müll ist...bei den mischpulten haben sie billige kopien von Mackie gemacht und bei den monitoren von genelec

und mit gut asoziere ich dynaudio...genelec gefallen mir nicht

aber anyway...muss ja jeder selber wissen wofür er sein geld ausgibt

_________________
http://www.myspace.com/motiondrive
http://www.facebook.com/motiondrive#!/p ... 6460144544


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Qualitätsverlust Cubase SX3
BeitragVerfasst: Di 17. Jun 2008, 11:56 
Rumble Pack/Motion Drive hat geschrieben:
dex hat geschrieben:
Rumble Pack/Motion Drive hat geschrieben:
Jedoch Behringer boxen für 1000 franken klingen auch mit hammerfall scheisse...


Nö tun sie nicht. Du asozierst einfach Behringer = Scheisse. Genlec = gut .. wie dem auch sei.

Du hast recht das der Bounce eine reine berechnung ist. Allerdings klingt er nur so gut wie der mix. und der mix hängt von den oben genannten faktoren ab, als Soundkarten Outputs, Monitoren und Raumklang.


ich asoziere gar nichts...aber jeder der ein bisschen erfahrung hat, der weiss das behringer müll ist...bei den mischpulten haben sie billige kopien von Mackie gemacht und bei den monitoren von genelec

und mit gut asoziere ich dynaudio...genelec gefallen mir nicht

aber anyway...muss ja jeder selber wissen wofür er sein geld ausgibt



xD .. das ist schön das Du deine Meinung hast. Lass mir doch einfach meine. Weil ich hab Behringer und ich hab auch Dynaudio, Genlec, Yamaha usw alles schon testen dürfen. Aus diesem Grund finde ich Behringer Studiomonitoren gut. Vor allem im Preisleistungsverhältniss. Genlec sind meiner Meinung nach ausgezeichnet aber der Unterschied bringt mir beim producen nicht mehr so viel als das es den Kauf rechtfertigt.

Einfach sagen Behringer Studiomonitoren = Shrott weil sie vor 5 Jahren Mackie Mixer und Genlec Boxen kopiert haben ... naja überzeugt mich nicht das Argument.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Qualitätsverlust Cubase SX3
BeitragVerfasst: Di 17. Jun 2008, 13:26 
Offline
artist
artist
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Sep 2005, 16:47
Beiträge: 665
Wohnort: Biel / Bienne
ich denke mal Behringer monitore reichen
für jeden homeproducer völlig aus der auf raum
akustik verzichtet. eben gerade weil das abhöhren
sehr abhängig von den raum gegebenheiten abhängt.
würde mir nie teure monitore kauffen wenn ich mir
den entsprechenden raum nicht leisten kann.

behringer ist super zum einsteigen.
ist man sich aber bewust, dass man z.B. ein mischpult die nächsten
20 jahre braucht, kauft man sich lieber ein mackie oder soundcraft.
denn spätestens nach zwei jahren fliegt das behringer teil auf den mül.

_________________
Bild Bild Bild Bild

http://www.myspace.com/warpbrainrecords


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Qualitätsverlust Cubase SX3
BeitragVerfasst: Di 17. Jun 2008, 13:51 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Aug 2007, 19:13
Beiträge: 106
Wohnort: Lucerne City
Hey kaidun
Kannst du denn ein Behringer Modell empfehlen?

Brauche unbedingt Monitorboxen, arbeite im moment mit einem 7 Jahre alten Logitech 5.1 System^^
Aber mit meinem Lehrlingslohn komm ich nicht weit, da würden sich behringer schon bezahlt machen denke ich...

Was meint ihr?

_________________

Check it out!

/yo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Qualitätsverlust Cubase SX3
BeitragVerfasst: Di 17. Jun 2008, 14:10 
Offline
artist
artist

Registriert: Mi 6. Okt 2004, 12:59
Beiträge: 144
im unteren preissegment gibts einiges...zb.

Mackie
Genelec
Alesis
KRK
Tannoy

guck mal
http://www.houseofsound.ch/index.php?f= ... ,0,0,0,0,0

_________________
http://www.myspace.com/motiondrive
http://www.facebook.com/motiondrive#!/p ... 6460144544


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Qualitätsverlust Cubase SX3
BeitragVerfasst: Di 17. Jun 2008, 14:20 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Aug 2007, 19:13
Beiträge: 106
Wohnort: Lucerne City
Rumble Pack/Motion Drive hat geschrieben:
im unteren preissegment gibts einiges...zb.

Mackie
Genelec
Alesis
KRK
Tannoy

guck mal
http://www.houseofsound.ch/index.php?f= ... ,0,0,0,0,0


Danke, arbeite mich da mal ein bisschen durch :)
von den dynaudio bm15a hab ich nur gutes gehört, der preis ist aber für einen monitor und nicht für 2 oder? :-k Kann mir die antwort denken :-(

_________________

Check it out!

/yo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Qualitätsverlust Cubase SX3
BeitragVerfasst: Di 17. Jun 2008, 14:26 
@ tribute

ich empfehle dir Mackie MR5 Sfr.- +/- 600.00 gegenüber denn Truth B2031 A von Behringer Sfr.- 540.00
also ein preis unterschied von 60.- die sich aber ganz bestimmt bezahlt machen.


anmerkung:.... ich arbeite beim Mackie Distributor für die schweiz (seit kurzem auch Behringer) ,deshalb erlaube ich mir solche urteile
aber schlussendlich soll jeder für sich entscheiden was ihm passt!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Qualitätsverlust Cubase SX3
BeitragVerfasst: Di 17. Jun 2008, 14:28 
Das ist so. Schliesslich kommt bei der Wahl der Monitorboxen immer auch eine gute Portion "Personal-Taste" dazu.

Ist fast wie ein Auto kaufen :)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Qualitätsverlust Cubase SX3
BeitragVerfasst: Di 17. Jun 2008, 14:30 
Offline
artist
artist

Registriert: Mi 6. Okt 2004, 12:59
Beiträge: 144
dynaudio bm15a ist erste sahne...macht aber nur sinn wenn man ein grossräumiges studio hat.
Ich habe die bm6a...quasi der kleine bruder....die finde ich das beste...aber ist sicher nicht im unteren preissegment..von den bm15a ganz zu schweigen..lol

preise sind fast immer stückpreis..wenn nicht, ist das meistens irgendwo vermerkt...

gemäss testberichten sind die mackies super für den preis

_________________
http://www.myspace.com/motiondrive
http://www.facebook.com/motiondrive#!/p ... 6460144544


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
[ Time : 0.075s | 11 Queries | GZIP : On ]