Aktuelle Zeit: Fr 21. Sep 2018, 01:43

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Alkohol am Steuer
BeitragVerfasst: Fr 18. Apr 2014, 19:58 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Jan 2004, 11:38
Beiträge: 383
Wohnort: Earth
Also, ich wurde gestern von der Polizei mit Alkohol und MDMA am steuer erwischt.
Sie haben mich blasen lassen, was positiv war und dann im Spital hab ich noch urinieren müssen... Diesem habe ich zugestimmt!
Sie haben jedoch kein Blut einnommen, da ich mich gegengen eine entname geweigert habe: richterlicher Beschluss wurde nicht geholt,
jedoch haben sie mir gesagt, ich werde wegen Vereitlung angeklagt werden...

Kann mir jemand sagen, mit was ich etwa rechnen muss?

_________________
Wahrlich, keiner ist weise, der nicht das Dunkel kennt.

H. Hesse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol am Steuer
BeitragVerfasst: Fr 18. Apr 2014, 23:13 
cool!

Gratulation :-)

schöne, saubere Schweiz - und nix weitere Entmündigung des Bürgers durch NWO-Perfektionierung, gell? ;-p


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol am Steuer
BeitragVerfasst: Sa 19. Apr 2014, 11:01 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Dez 2012, 22:26
Beiträge: 216
Haben sie das MDMA im Urin nachgewiesen? Und den Ausweis gleich weggenommen?

Wenn ja, kommt es stark auf deinen Leumund an, wie lange du den Führerschein weg hast und welche Massnahmen angeordnet werden, damit du ihn zurück erhältst. Die Dauer kann sich irgendwo zwischen drei Monaten und unendlich bewegen. Und die Massnahmen können regelmässigen Arztbesuch, Drogentests etc. beinhalten, bis du den Führerschein wieder bekommst.

Teuer wird's auf jeden Fall.

ps: Der Kluge... im Zuge... etc.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol am Steuer
BeitragVerfasst: So 20. Apr 2014, 18:09 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Nov 2007, 15:08
Beiträge: 1983
Wohnort: am See
de kolleg isch mal uf amphi starch alkoholisiert hei gfahre. sie händ sich gwundret wie konzentriert er trotz dem pegel na xi isch. 2 jahr uswis wäg und steti kontrolle, au sit er wieder fahrt, absoluti nulltoleranz uf droge allgemein ussrt nikotin. er isch Bäcker, bruchts Auto zum go schaffe ;)

Alex604 hat geschrieben:
ps: Der Kluge... im Zuge... etc.


Zitat:
Die wollen grausame Bilder auf Zigarettenpackungen kleben!
Warum nicht Bilder von hungernden Kindern auf McDonaldstüten?
Warum nicht gefolterte Tiere auf Kosmetika?
Warum nicht Unfallopfer die von alkoholisierten Autofahrern getöted wurden auf Bier und Weinflaschen?
Warum nicht geldgeile Politiker auf Steuererklärungen?
Wenn schon, denn schon, oder..?

_________________
Liebe Respekt Anarchie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol am Steuer
BeitragVerfasst: Di 20. Mai 2014, 17:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Mai 2014, 16:49
Beiträge: 8
Denke auch, dass sich in naher Zukunft die Führerscheinstelle melden wird und an der Fahrtauglichkeit zweifeln wird.

_________________
Nach mir die Sintflut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol am Steuer
BeitragVerfasst: Di 15. Jul 2014, 10:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14. Jul 2014, 13:36
Beiträge: 6
Warum zum teufel müssen auch alle breit fahrn?
I dont get it! /frage Ich hab früher mal was geraucht und wenn ich mir vorstelle, mich so hinter ein Steuer zu setzen, kannst du auch einen tauben,blinden und besoffen in einem dransetzen. Zu Fuß kann ich niemanden verletzte ausser mich (oder im zweifel denjenigen in den ich hineinfalle, /grim ) aber wenn ich einen fahrbaren untersatz im Tonnenbereich mit ordentlich ps durch die gegend pushe,setz ich so ziemlich jeden einer gefahr aus für die sie nix können. Das wird ne menge Holz kosten und Führerscheinverbot sowieso. Meines erachtens absolut gerechtfertigt. Sorry...

_________________
I don’t need drugs,Annotate got the Most High,Holy Ghost writer to compose rhymes,Sin got us blind, got a cloud on our minds,I’m illuminated open up my eyes...
Now the Spirit showin me the Word is alive


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol am Steuer
BeitragVerfasst: Di 15. Jul 2014, 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Okt 2013, 12:59
Beiträge: 19
kurzfassung:

MPU wird kommen, entweder weist du nach dass du clean bist (am besten jetz aufhören mit jeglichen drogen, und zwar auf lange zeit wenn du dein schein behalten willst. die erkennen dein konsum such wenns vor nem halben jahr ne mini line war) oder du bist nicht clean beim ersten termin und kannst dann 2jahre pissen, haarprobe oder blut abgeben, natürlich musste clean bleiben während der zeit danach kannste zum psychiater und bekommst im besten fall dein schein zurück oder das wars

achja die kosten gehen auf dich, wird dich einiges kosten, ein paar drogensessions /color

_________________
Ich war schon immer schizophren, aber jetzt sind wir zu dritt
Drei Seelen die mich quäln, jo mein Leben is ein Trip
Mein Herzschlag war das Letzte, was ich hörte, als sie kamen
Psychopharmaka Tabletten, mein ganzer Arm ist voll mit Nadeln


Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol am Steuer
BeitragVerfasst: Di 15. Jul 2014, 16:56 
wen wunderts, angesichts der tatsache, dass der staat längst versagt hat...
https://dudeweblog.wordpress.com/2013/04/12/vom-staat-als-verbindendes-regulativ/

ps. welcome to viewtopic.php?f=46&t=10828


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol am Steuer
BeitragVerfasst: Mo 4. Aug 2014, 02:12 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2009, 12:28
Beiträge: 271
Wohnort: Woni haut grad bi
Dass Ihr Ihm da alle so gut zuredet, find ich zwar nett, schmählert aber die unglaublich Gefährliche Tatsache nicht das Harachte in einem Zustand Auto gefähren ist, in dem er eine massive Gefahr für alle darstellte!

Was hast du dir dabei gedacht?!?

Leute, ich dachte das hätten wir mit Werbungen wie Nez Rouge (CH) bald durch, tut das nicht!!
Auch wenn Ihr euch noch so fahrtüchtig fühl, eure Reaktionsgeschwindigkeit ist eingeschränkt!!
Wir sollten allmählich alt genug sein/die negativen konsequenzen zur genüge kennen! Das ist einfach nur ein krimineller Akt!!

Wer Konsumiert, fährt nicht!!!

Oder wollt IHr eure (zukünftigen) Kinder wirklich in einer Welt auf den Nachhauseweg lassen
wo Leute unter Substanzeinwirkung Auto fahren?!? Ich finde das Unverantwortungsvoll und Ihm da noch gut zurede à la:
"jaja unser sauberer Staat erlaubt das Fahren unter Psychotropen Stoffen nicht, der böse" echt unterste!!

_________________
,,Pilzchen sag',was ist 'die Wahrheit'? Sag's doch - nur zu;" -
,,Wie soll ich's dir sagen? Ich bin ein Pilz. Denken - das tust du!"

A. Larinx

If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.
Wenn du keinen Plan hast, wirst du Teil des Planes von jemand anderem.

Terence McKenna (16.November 1946 – 3.April 2000)

The truth is a pathless land
Die Wahrheit ist ein unwegsames Land

Jiddu Krishnamurti (11.May 1895 – 17.February 1986)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
[ Time : 0.037s | 13 Queries | GZIP : On ]