Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 18:32

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wöchentlicher LSD konsum
BeitragVerfasst: Mo 2. Mär 2015, 13:48 
Offline

Registriert: Mo 16. Feb 2015, 08:54
Beiträge: 3
Hallo zusammen

Ich bin neu hier im forum.

Ich wollte fragen ob jemand von euch erfahrung hatt mit wöchentlichem LSD konsum ?
Dosierung zwischen 150-400mikrogramm....


Greez


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wöchentlicher LSD konsum
BeitragVerfasst: Mo 2. Mär 2015, 19:07 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Mär 2008, 06:52
Beiträge: 240
vor etlichen Jahren: ja.....und ich lebe noch und bin auch nicht ganz verrückt ( so einbiscchen vielleicht;)

_________________
the doors of perception-heaven and hell

el puño de los indios


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wöchentlicher LSD konsum
BeitragVerfasst: Sa 14. Mär 2015, 15:24 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Okt 2007, 15:29
Beiträge: 658
Wohnort: nähe Zürich
http://www.eve-rave.ch/Forum/viewtopic.php?f=59&t=25285

_________________
Eve & Rave Drogenforum - Just say know


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wöchentlicher LSD konsum
BeitragVerfasst: Mo 16. Mär 2015, 14:54 
Offline

Registriert: Mo 16. Feb 2015, 08:54
Beiträge: 3
Danke für die Antwort und den link:)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wöchentlicher LSD konsum
BeitragVerfasst: Di 24. Mär 2015, 09:56 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2009, 12:28
Beiträge: 228
Wohnort: Woni haut grad bi
Wiso willst du Kürzer treten? 8-[

_________________

Wenn ich euch doch nur zeigen könnte wie falsch wir alle sind!!!

,,Pilzchen sag',was ist 'die Wahrheit'? Sag's doch - nur zu;" -
,,Wie soll ich's dir sagen? Ich bin ein Pilz. Denken - das tust du!"


Die Wahrheit ist ein unwegsames Land
The truth is a pathless land

JIDDU KRISHNAMURTI (11.May 1895 – 17.February 1986)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wöchentlicher LSD konsum
BeitragVerfasst: Mi 25. Mär 2015, 09:48 
Offline

Registriert: Mo 16. Feb 2015, 08:54
Beiträge: 3
Nein, wollte mich nur erkundigen ob es auch andere Leute gibt die so ein Konsumverhalten mit solchen Dosen an den Tag legen :-k O:)

Und was für erfahrungen gemacht wurden/werden ?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wöchentlicher LSD konsum
BeitragVerfasst: Mi 25. Mär 2015, 11:30 
Offline
Silver Member
Silver Member

Registriert: Do 8. Mai 2014, 17:08
Beiträge: 132
Ich(anfangs 20) mag LSD, hab auch schon ziemlich regelmässig getrippt, also so 2-3 mal im monat... Allerdings nur auf low dose, das heisst 1/4-1/2 Sunshine, ein Sunshine hat ungefähr 190 mikrogramm. Schäden hab ich nicht bekommen, allerdings kann man eine persönlichkeistveränderung festestellen, welche allerdings sehr gering ist. bei mir jedenfalls.

Letztes wochenende habe ich jedenfalls gedacht, dass ich mal ein ganzer Filz essen will, und habs getan, das ergebniss war einfach:
/color /color /color /color /color :shock: crazyeye

Aber es hat spass gemacht, es war in einer Waldhütte, und als ich um 3 Uhr morgens rausging um ein bischen frische Luft zu schnappen, sah ich überall Holz am Boden, aber keine kleine äste, sondern so 2 Meter Baumstämme. Jedenfalls waren es nur Halluzinationen...

Was mich der Tripp gelernt hat, ist, dass ich jetzt nur noch auf Middle-Dose trippen werde, den sonst ist es fast nur verschwendung. Allerdings werde ich nun die Konsumpausen verlängern, weil ich auch noch nach über 20 Stunden später doch sehr weggetreten war.

Der Trip hat mich doch sehr zum nachdenken gebracht, auch weil mir einige Dinge klar wurden, welche ich bis dann in diesem Zusammenhang noch nicht so gesehen habe. Ich stelle mir meine Denkweise immer wie ein Kartenhaus vor, und jedesmal wenn ich LSD nehme, ziehe ich die unterste Karte raus /stop
Meiner Meinung nach sollte der Bundesrat die Sommersession ins Wasser fallen lassen und gemeinsam am One-love an einer Begleiteten LSD-Sitzung teilnehmen =D>

Warum nehme ich LSD an einer Party? LSD ist doch keine Party-Droge, werden sich einige fragen.
Das habe ich am Anfang auch gedacht, deshalb habe ich anfangs meistens auch zuhause getrippt, alleine oder mit kollegen. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich meistens sehr abschweife und auf sehr komische gedanken komme. Wenn ich hingegen an einer Party bin, kann ich mich ganz auf die Musik konzentrieren. Dann komme ich auch auf keine komischen Gedanken. Dazu spiele ich meistens mit meinem Luna-stic, auf den ich mich konzentrieren kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wöchentlicher LSD konsum
BeitragVerfasst: Fr 27. Mär 2015, 13:22 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2009, 12:28
Beiträge: 228
Wohnort: Woni haut grad bi
Hallo Substance

Bei mir persöhnlich hat sich die Ansicht über Spass und Ernst bezüglich deiner Frage während 
der Phasen meines Lebens mehrfach komplett geändert vor noch etwas mehr den fünf Jahren
war ich der Meinung ein Brückenschliesser zwischen der Psychedelischen und der diesseitigen
Welt zu sein und versuchte so viel Zeit wie möglich dort zu verbringen: Psychonaut zu sein.

In den letzten fünf Jahre ging ich eher Richtung Abstinenz. Ich gelangte zu der Einsicht dass 
psychedelische Erfahrungen Ausnahmen darstellen sollten, Reisen die man bewusst eingeht.
Ich begann den Täglichen 'spasskonsum' aller Substanzen argwöhnisch zu betrachten und mein,
sowie das Verhalten meines Umfeldes zu hinterfragen. Auch in anderen Konsumfragen.

Mitlerweilen habe ich, so denke ich, beide Phasen abgeschlossen und ich kan dir dazu nur sagen
was du vermutlich selbst schon weisst: es ist relativ individuell.

Es kommt immer etwas auf die Lebensumständen an in denen man sich befindet,
bist du Schüler oder hast du einen Job, single oder familiäre Verantwortungen?
All dies ändert die Umstände.

Der Fragenstellung nach zu Urteilen, scheinst du diesen, doch recht häufigen Konsum
selbst zu hinterfragen.
In diesen Phasen als ich etwa solche Muster an den Tag legte muss ich aus heutiger Sicht sagen
habe ich ordentlich übertrieben! Was dann auch gewisse Probleme mit sich brachte.

Mal abgesehen von der Toleranzbildung die diese Substanz mit allen anderen Tryptaminen
untereinander erzeugt, wo du immer mehr einnehmen must für gleichwertige Effekte,
gilt ja bei Psychedelika bekanntlich nicht: ''grösser, schneller, mehr = besser''.

Grundsätzlich mag ich die Idee mit der Liste mit '+' und mit '-', wo du möglichst ehrlich
festhällst was du in deine Altag so an dir beobachtest. 
Wo hat der Konsum, wie jeder Substanzkonsum Einfluss, auf mich, Familie, Freunde,
was sind die Gründe für meinen Konsum? Ersatzbefriedigung, spass? Erlebnisse ausserhalb der Realität.
Was ist Positiv was Negativ? möglichst ehrlich.
Klingt banal ich weiss und auch ein bisschen à la 'Drogenaufklährungsheftli'
aber half mir enorm meine eigenen Konsummuster kritisch zu hinterfragen.

Wenn man weiss wo man hingehört kann man erst richtig Verreisen.

In diesem Sinne: Tüdelüüüüü..

_________________

Wenn ich euch doch nur zeigen könnte wie falsch wir alle sind!!!

,,Pilzchen sag',was ist 'die Wahrheit'? Sag's doch - nur zu;" -
,,Wie soll ich's dir sagen? Ich bin ein Pilz. Denken - das tust du!"


Die Wahrheit ist ein unwegsames Land
The truth is a pathless land

JIDDU KRISHNAMURTI (11.May 1895 – 17.February 1986)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
[ Time : 0.022s | 15 Queries | GZIP : On ]