Aktuelle Zeit: Fr 21. Sep 2018, 01:42

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 19. Aug 2018, 20:42 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2009, 12:28
Beiträge: 271
Wohnort: Woni haut grad bi
HINWEISE:

Einleitend, möchte ich die Leser darauf hinweisen, dass...

...der Konsum von PAS (psychoaktive Substanzen) immer Risiken bietet, von der Einnahme wird generell abgeraten. Dies ist daher kein Aufruf zum Konsum, sondern lediglich eine kurze Erzählung.
Der Konsum von PAS soll nicht verharmlost werden. Für jegliches, durch diese Geschichte motiviertes Einnehmen von PAS, übernimmt der Autor keine Haftung.

Die Aussagen zur Menge der genannten Substanzen und wie oft sie konsumiert wurden, sind nicht als Beispiel zu nehmen.

Es Dankt der Autor
A.LARINX



Ich habe neulich versucht die Kombination Psilocybin & N2O/NOX (Lachgas) mit einer höheren Dosis zu testen.

Ich nahm dazu ca. 3g Cubensis ein und ein Vorrat von 20 Kapseln N2O mit auf den Weg durch den Wald.
Nach dem die erste Welle des Psilocybin's eingefahren war nahm ich den ersten Ballon. Die Wirkung war nicht sonderlich anders als bei meinen vorherigen Experimenten mit niedrig dosiertem Psilocybin, was mich leicht enttäuscht zurücklies.

Klar, die Umwelt pixelte in hunderttausende, kleine, farbige Punkte auf und mein rhytmisches Ein- und Ausatmen begann fremdartig zu verhallen, aber das war nichts was ich, niedrig dosiert und daher wesentlich schwächer, nicht auch schon kannte.

Als ich die restlichen (ca. ein weiteres Gramm) Pilze nahm, die ich mitgenommen hatte, nahm der Trip die gewohnt starke Struktur an.
Ich setzte mich also unter einen Baum und machte mir einen weiteren Ballon bereit. Alls ich das Lachgas untenhielt, wurde mir diesmal augenblicklich bewusst, dass sich etwas ganz anderes anzubahnen schien.

Als ich ausatmete konnte ich förmlich sehen, wie eine Welle von mir ausgehend durch den Wald rauschte. Wie die sichtbar gemachte Schallwelle von Wonderwomans Schrei wirbelten die Blätter in diesem runden, von meinem Sichtfeld ausgehenden Sog herum und blieben dann wieder stehen.
Der Schall meines Atems verhalte, aber es blieb nicht dabei.
Kurz darauf fing es an, eine art rotbraunen Schatten um alle Gegenstände zu bilden. Dadurch wirkte alles wie eine 70er jahre Tapete. Jetzt weiss ich von wo die das haben. /bigs

Anders als wenn niedrig dosiert, hörte der zusätzliche Effekt - wie schon mehrfach in verschiedenen Blogs im Internet beschrieben
- nicht einfach auf.
Nach dem Schatteneffekt fur es noch ca. fünf bis zehn weitere Minuten fort Kalleidoskopisch zu drehen, wie ich nichts vergleichbares jemals zuvor sah.

Ich weiss, ich benutze das Wort 'kaleidoskopisch' relativ oft in meinen Beschreibungen. Aber noch nie ist etwas annähernd so nah an das Bild herangekommen dass sich einem bietet, wenn man durch eine dieser Kinderspiellröhren guckte.

Da Psilocybin aber Wellenartig einfährt, habe ich dass Gefühl dass es sich zumindest bezüglich Konstanz, mit dem eher linear wirkenden NOX, nicht so gut verträgt.
Nach dem es eingefahren ist, scheint es auch auf einem intensiven Trip eine Phase des Abklingens einzuleiten, in der es weder Pseudohalluzinationen noch grossarteige Veränderungen der Psyche und des allgemeinen Empfindes herrrvorzurufen scheint.
Auch konnte ich eine gewisse Ausreizung des von mir immer sehr natürlich empfundenen Psilocybins feststellen.

Ansonsten kommt es dem Gefühl nach einem Hippie Flip sehr nahe, selbst bezüglich des intensiv empfundenen Glücksgefühls.
Wobei zu beachten ist dass im gegensatz zum Hippie Flip danach keinerlei Katererscheinungen auftreten.
Auch ist es in der Lage - dass was ich einen psychedelischen Hochzustand nenne - einzuleiten und, im Gegensatz zu den intensiven Hallus, recht kostant teils auch über längere Zeit zu halten.
Ich könnte mir zusätzlich vorstellen, dass Leute die unter gewissen Problemen mit Entheogenen leiden mit dieser Kombo erfolgrech sog. Bad Trips verhindern könnten. Da es nach einnahme des N2O's zu einem Hochgefühl kommt und selbst die fremdartigsten Umgebungen und Gebilde in einem nicht dieses mentale 'verloren Sein' auslösen.
Ob dies nun gut oder schlecht ist, ist nicht an mir zu entscheiden. Insbesodere da ich der Meinung bin, dass auch Bad Trips heilsame Effekte haben können und dies oftmals auch ein Zeichen sein kann, dass man eventuell nicht/noch nicht bereit ist für diese Art von sakralen Drogen.

Ich muss auch zugeben, dass ich mit der Einnahme des N2O bei diesem Experiment etwas übertrieben hatte. Weil der Kick so genial ist, konnte ich mich fast nicht mehr daran erinnern wie oft ich mir einen Ballon bereit gemacht hatte.
Auch viel mir auf, dass ich auf einmal einen Ballon nicht mehr zur gänze einatmen konnte.
Ob dies nun am Ballon lag - mir viel auf dass es mit einem Ballon wesentlich schlechter ging als mit den anderen - oder ob mein Lungenvolumen von all dem Lachgas kurzzeitig abnahm, konnte ich nicht klar sagen.
Auf jeden Fall stellte sich der Kick dann nur halbwegs oder gar nicht ein. Bei erneuter Anwendung klappte es dann wieder gut.

Lustig war, dass ich einmal aus dem Wald heraus schritt und ein Fussballfeld betrat. Ich hatte gerade eben einen Ballon inhaliert und ausgeatmet, als mir zwei Kantonspolizisten auf ihren Velos entgegen kamen. Die Situation war so witzig, dass ich das Lachen kaum unterdrücken konnte. Der eine Polizist musterte mich ausgiebig als ich da, das Lachen verklemmend des Weges schritt, tat aber nichts.

Wie bereits erwähnt, dass Ausfahren ist gemütlich, dem Nachdrausch des Cannabis nicht unnähnlich und Kater oder Verstimmtheit treten nicht auf.

Trotzdem mache ich mir Gedanken darüber, ob es grundsätzlich eine gute Wahl ist NOX konstant in Kombination mit Psilocybin zu nutzen.
Klar es ist extrem intensiv. Es stimmt wenn Stimmen sagen, dass sie sich so DMT vorstellen (hab' ich nie gehabt).
Aber es wirkt in gewissen Momenten etwas aufgezwungen, unnatürlich und um jeden willen 'potenzsteigernd'.
Es wirkt zuweilen fast etwas so, als ob der eigentliche psilocybin Trip etwas unterginge.


Als Sicherheitsbemerkung muss hier immer noch erwähnt werden:

°Keine Direkteinnahme von N2O aus den Kapseln, für das (und Kindergeburtstage) hat man Ballone erfunden. /bigs
°Keine mutwilligen beschädigungen von Kapseln oder der Versuch diese mit Hammer und Nagel zu öffnen, dass fürt zu schrecklichen verbrennungen.
°Für ausreichend Luftufnahme sorgen beim Konsum von N2O.

_________________
,,Pilzchen sag',was ist 'die Wahrheit'? Sag's doch - nur zu;" -
,,Wie soll ich's dir sagen? Ich bin ein Pilz. Denken - das tust du!"

A. Larinx

If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.
Wenn du keinen Plan hast, wirst du Teil des Planes von jemand anderem.

Terence McKenna (16.November 1946 – 3.April 2000)

The truth is a pathless land
Die Wahrheit ist ein unwegsames Land

Jiddu Krishnamurti (11.May 1895 – 17.February 1986)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
[ Time : 0.032s | 11 Queries | GZIP : On ]