Aktuelle Zeit: Di 21. Aug 2018, 13:32

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 16. Jun 2011, 19:25 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mi 8. Apr 2009, 23:55
Beiträge: 1433
Zachariel Drachenherz hat geschrieben:
Ach blafasel mit "Licht und Liebe", FA3, mir ging es einzig und allein ein Herz aufzumuntern, was (so schien es mir) Gefahr läuft/lief, seine positive Grundeinstellung zu verlieren, angesichts der wortgewaltigen Tatsachen-Präsentationen (hier). O:)

Ja, ich sage "Tatsachen-Präsentationen", denn es ist tatsächlich nicht von der Hand zu weisen, was auf der Welt schief läuft und was (hier) alles ans, ähm, Licht gebracht wird.

Ich bin einfach der Meinung, dass man irgendwann auch mal die Gnade haben sollte, auch davon Abstand nehmen zu dürfen und es einfach mal sein zu lassen.

Denn da gebe ich Leuchtherz vollkommen Recht, sich ständig und praktisch ausschliesslich mit dieser Thematik zu beschäftigen (müssen), kann einen in den Wahnsinn treiben.

Kein Wunder, denn wenn man immer nur auf die Dunkelmächte und ihre Machenschaften hinweist, dann schenkt man den Dunkelmächten dadurch auch Energie. Paradox, ja, aber ich hatte es früher an mir selber festgestellt. Ich forschte, stöberte und informierte mich (und andere) über diese Thematik und kroch ihnen somit auf den Leim.

Mein Herz, Hirn und Seele war mit dieser Thematik gefüllt, zwar mit dem Wunsch, dagegen etwas zu tun, aber nichts desto trotz gewährte ich diesen Mächten dadurch Unterschlupf in meinen Gedanken. Und nährte sie dadurch - unbewusst, aber dennoch.

Und der zweite, noch schlimmere Effekt: ich wurde selber verbittert.

Bis ich mich von ihnen wirklich löste. Und mein Herz, Hirn und Seele wieder mit lichtvollen Dingen zu füllen begann.

Ich bin mir durchaus bewusst, dass es ganz viel Übles auf der Welt gibt, aber damit hat sich's. Und ich zünde gegen die Dunkelheit lieber ein Licht an, als Warntafeln mit Pfeilen drauf und dem Text: "Achtung, da ist's dunkel". 8)

Und wenn ich nun miterleben muss, wie ein vertrautes Herz Gefahr läuft, der Dunkelheit ob der vielen aufgestellten Wegweiser im Herzen platz einzuräumen, dann melde ich mich zu Wort. Das ist auch eine Form der Taten.

Aber ehrlich gesagt, wir sollten aufhören, uns gegenseitig anzukreiden, was wir "falsch" machen, denn in diesem "Krieg" zwischen Licht und Finsternis stehen wir ja prinzipiell auf der gleichen Seite - nur unsere Egos lassen halt manchmal Wortreibereien unter uns aufkommen.

Was ich schade finde, denn es kostet mich auch viel Zeit und Energie, so einen Text wie hier zu schreiben. Zeit und Energie, die ich in das Licht in meinem Herzen und in die Negation der bösen Mächte stecken könnte.

Sei geherzt, mein wortgewandter Engelsfreund. /happy

Edith: Ein paar Tippfehler ausgemerzt und zwei, drei Smileys eingefügt wo so gemeint gewesen war beim schreiben, aber auf iPad vergessen ging. ooooooh, iPad... Böööööse, bööööse, steinigt mich, steinigt mich!!!
:-)


Wieso schade, ist es denn nicht der ideale Einsatz von Zeit und Energie einen solchen Text zu schreiben, eine Negation böser Mächte und ein Licht in Deinem Herzen..?

PS: vollständig gequotet, weil ein guter Anfang für die dritte Seite.

_________________
Das was wir brauchen, das was wir geben - das sind wir.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 16. Jun 2011, 19:54 
Offline
Silver Member
Silver Member

Registriert: So 12. Jul 2009, 20:08
Beiträge: 81
Zachariel Drachenherz hat geschrieben:
Ich bin einfach der Meinung, dass man irgendwann auch mal die Gnade haben sollte, auch davon Abstand nehmen zu dürfen und es einfach mal sein zu lassen.

Denn da gebe ich Leuchtherz vollkommen Recht, sich ständig und praktisch ausschliesslich mit dieser Thematik zu beschäftigen (müssen), kann einen in den Wahnsinn treiben.

Kein Wunder, denn wenn man immer nur auf die Dunkelmächte und ihre Machenschaften hinweist, dann schenkt man den Dunkelmächten dadurch auch Energie. Paradox, ja, aber ich hatte es früher an mir selber festgestellt. Ich forschte, stöberte und informierte mich (und andere) über diese Thematik und kroch ihnen somit auf den Leim.

Mein Herz, Hirn und Seele war mit dieser Thematik gefüllt, zwar mit dem Wunsch, dagegen etwas zu tun, aber nichts desto trotz gewährte ich diesen Mächten dadurch Unterschlupf in meinen Gedanken. Und nährte sie dadurch - unbewusst, aber dennoch.

Und der zweite, noch schlimmere Effekt: ich wurde selber verbittert.

Bis ich mich von ihnen wirklich löste. Und mein Herz, Hirn und Seele wieder mit lichtvollen Dingen zu füllen begann.


Ich bin mir durchaus bewusst, dass es ganz viel Übles auf der Welt gibt, aber damit hat sich's. Und ich zünde gegen die Dunkelheit lieber ein Licht an, als Warntafeln mit Pfeilen drauf und dem Text: "Achtung, da ist's dunkel". 8)

Und wenn ich nun miterleben muss, wie ein vertrautes Herz Gefahr läuft, der Dunkelheit ob der vielen aufgestellten Wegweiser im Herzen platz einzuräumen, dann melde ich mich zu Wort. Das ist auch eine Form der Taten.

:-)

Nochmal fast Fullquote weil das sehr wichtig ist, und ein Lied dazu
http://www.youtube.com/watch?v=xwBMrYJODmM&feature=related


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 16. Jun 2011, 21:47 
Hallo Freunde /color

Auch wenn der liebe gefallene Engel schon grösstenteils, die Erklärungen von meiner Inention gegeben hat - sage dir meinen Dank dafür, gross-gross @FA! -, obliegt es mir, hier doch noch einige Dinge klarzustellen.

Als allererstes ist zu betonen, dass meine Ausführungen im letzten Post nicht an dich persönlich gerichtet waren, werter Leuchtherz, denn ich glaube, du tust schon mehr als so manch anderer angemeldete Forenteilnehmer hier, sondern an alle die es freiwillig lesen möchten. Du hast mir - und dafür danke ich dir - halt mit deinen vorangegangen Beiträge, genau die Argumente geliefert, welche mir durchaus bekannt sind, da ich sie des öfteren zu hören bekomme, und damit Gelegenheit gegeben, diese zu konkretisieren...
Aus deinen Antworten lese ich leider heraus, dass du es sehr wohl persönlich genommen hast, was aber - und ich BETONE DIES AUSDRÜCKLICH nochmal - eben NICHT DER FALL WAR!
Sie waren stattdessen an die Ideologie, welche hinter solchen Argumenten steckt, gerichtet!

Nun noch zu einigen konkreten Antworten auf an mich gerichtete Aussagen deinerseits.
Zitat:
Du implizierst schon recht das Du alles begriffen hast und tagtäglich dagegen kämpfst und alle anderen nicht.

Richtig erkannt, das impliziere ich wahrlich, und wie ich denke auch zurecht.
Sagt mir, wer von euch nimmt sich seit bald 15 Jahren die Zeit einem 100%-Arbeitspensum (oder gar mehr) nachzugehen, in welchem es sich genau um diese Thematik(en) dreht?
Wer ist bereit dazu, deswegen absichtlich und bewusst unter dem Existenzminimum zu leben, weil er erkannt hat, dass das Spielchen was auf der Erde zu grossen Teilen gespielt wird, auf ein unsägliches, riesiges Desaster für die ganze Welt und ihre Bewohner hinauslaufen wird?
Sagt mir weiter: Kann man die ganzen Zusammenhänge wirklich begreifen, und auch entsprechend umdenken und radikal handeln bzw. nicht-handeln, wenn man dies nicht getan hat?
Kann man den Kern all dessen so ganzheitlich im Wesentlichen zusammenfassen, wenn man sich die nötige Studiums-Zeit dafür nicht genommen hat bzw. nimmt?
Sagt mir, wem von euch ist die Verbesserung der Welt für alle ihre Bewohner so oberste Direktive, dass er auf sich persönlich scheisst?

Ich jedenfalls bin mir scheissegal - ich interesse mich für meine kleine Inkarnation hier auf Gaja nicht im geringsten! /pfeil IRRELEVANT! -, denn um mich geht es gar nicht.
Nicht egal ist mir die jenseitige (transzendente) ICHDUWIRGOTTVATERMUTTERLIEBELICHT-EINHEIT!
Ich habe mich vor dem Eintauchen in die materielle Schöpfung vor Urzeiten, bewusst und freiwillig dazu entschlossen, in dieses Spiel einzutauchen, um dabei tatkräftig mitzuhelfen, möglichst viele Seelen wieder zu ihrem Ursprung zurückzuführen; mittels Bewusstmachung der individuellen Göttlichkeit die in jedes Menschen Kern zu finden ist! Dazu war es unabdingbar, dass ich selbst sogar Teil der Antimächte war, um ihr Spielchen wirklich zu durchschauen! Und darum ist es mir auch scheissegal, ob ich Freude oder Glück empfinde, oder eben nicht, und ich selbst bin mir egal, weil ich ansonsten wäre wie die Dämonen, welche ich bekämpfe, nämlich absolut egozentrisch. Ich befinde mich also jenseit von Freud- oder Leid-Empfinden; meine Signatur versucht dies zu veranschaulichen...
"Ganzheitlicher Nihilismus im Bewusst-Sein über die absolute, transzendente Vater-Mutter-Ich-Du-Wir-Gottheit ist in der finalen Quintessenz die einzig sinn-enthaltende Logik für einen ewigen göttlichen Seelenfunken im materiellen, polaren/dualen, multidimensionalen Raum-Zeit-Paradoxon"

Hermann Hesse hat geschrieben:
Wahrlich, keiner ist weise,
der nicht das Dunkel kennt,
das unentrinnbar und leise,
von allem ihn trennt.


Ich habe lediglich die Aufgabe übernommen, hier auf der Welt etwas zu verbessern - aus multipluralozentrischer (einzig auf die [jenseits von Raumzeit, Polarität, Materie,... gelegene] Einheit in Diversität von Allemwasist) Gesinnung, Ausrichtung und Absicht heraus - und möglist vielen Menschen aufzuzeigen, dass sie dabei sind sich als willenslose (oder willfährige) Bioroboter zu verkaufen und versklaven zu lassen, bzw. falls das bereits schon der Fall ist, sie daran zu erinnern, dass sie eben eine göttliche Kraft in sich haben, und dies absolut nicht Notwendig ist, und sie sich durch die Nutzung dieser ihnen innewohenden Schöpferkraft mittels freiem Willen aus dem Netz der Dunkelmächte - und den damit verbundenen Abhängigkeiten - lossagen können!

Du, lieber Leuchtherz, hast auch gut erkannt, dass ich die Verantwortung übernehme. Warum?
Weil ich es als meine Pflicht - ja als den einzigen Sinn meines Daseins (meiner Inkarnation) auf Erden überhaupt - ansehe!
In den Wahnsinn zu treiben vermag mich dies jedoch nicht, da ich gelernt habe, damit umzugehen, und mir zweifelsohne bewusst bin, wer ich bin, woher ich komme und wohin ich gehe...
Natürlich ist mir auch bewusst, dass ich alleine nichts auszurichten vermag (ich werde z.B. Nestle nicht stürzen, nur weil ich allein ihre Produkte boykottiere), und genau aus diesem Grund tue ich hier, was ich tue; eben um Leute dazu anzuregen, selbst auch aktiv zu werden, sich selbst zu informieren, selbst auch zu boykottieren, selbst nur noch das zu konsumieren - und die Güter zu kaufen -, was sie wirklich brauchen, und was keinem Wesen der Erde, wie auch der Erde selbst weiteren Schaden zufügt!
Wenn ich zum Beispiel - eines von unzähligen! - lesen muss, dass an einem Goafestli 9 Kilo Abfall pro Besucher!!!zusammenkommen, dann kommt mir das kotzen, und sehe ich es als meine Pflicht und Verantwortung an, alles in meiner Macht stehende zu unternehmen, dass ein radikales Umdenken in der Gesellschaft stattfindet, auch wenn ich dafür manchmal sehr harrsche Worte gebrauche (die Zeit für Kuschelpädagogik ist vorbei.. der Midnight-Train-to-Doomsworld fährt bald ab, wie ich in diesem Thread bereits zur Genüge ausgeführt habe).

Schuld existiert für mich dabei nicht (was mich betrifft und auch was alle Menschen der Welt betrifft; gar die Antimächte)! Aber Verantwortungsbewusstsein dem Leben selbst gegenüber sehr wohl!

Zitat:
müssten folglich die Menschen in den drittwelt Ländern selbst zu erst auf so ein Niveau finden um ihre Probleme zu bewältigen, sich zu bilden und sich selbst Gedanken machen zu können.

Das Haupt-Problem liegt eben nicht! an den Menschen in den Drittweltländern, auch wenn sie hauptsächlich die Leidtragenden davon sind! Sondern an den ganzen Biorobotern in den Industriestaaten, welche ihre Seele und ihr Gewissen ans Geld und den Konsum verkauft haben, und damit das eigentliche Problem erschaffen!
Hättest du meine Beiträge zur Manipulation und Bewusstseinskontrolle wirklich verstanden, wüsstest du dies. Mir scheint es einfach, dass du dich weigerst, dies anzuerkennen bzw. zu glauben, dass es nicht den Tatsachen entspricht, was natürlich auch dein im freien Willen gründendes, gutes Recht ist.

Des weiteren bin ich nicht von der Dummheit der Massen überzeugt, sondern von eben diesen geäusserten faktisch herrschenden und allgegenwärtigen Manipulationen, welche die Menschen - ohne dass sie es merken -,dazu bringt, ihre ihnen innewohnende schöpferische Macht aufzugeben, was genau zu solcher Dummheit führt. Sie schwimmen einfach mit dem Strom, weil sie es nicht mögen, von der Gesellschaft belächelt zu werden.



Zitat:
und was forderst Du von mir Antworten, Lösungen, hast Du selbst keine?

Die konkreten Antworten - die nachwievor ausgeblieben sind! (ich warte nachwievor drauf, dass sie mir jemand gibt!) - kenne ich sehr wohl. Ich und auch andere (Bsp. FA, Ziegler oder HP Studer [Link zum Download in der Signatur zu finden]) haben sie auch schon oft zur Sprache gebracht, aber offenbar wird dies einfach gerne überlesen oder nicht verstanden...

Kreativität - jeder entsprechend seinen Talenten - ist gefragt und Vernetzung. Nein-Sagen zu den herrschenden Gesellschaftsstrukturen, Nein-Sagen und radikaler Boykott zu bzw. von multinationalen Grosskonzernen, auch wenn man dann auf gewisse Annehmlichkeiten im Leben verzichten muss! Kauf - und damit Unterstützung - von regionaler Ware, aus ökologisch und menschenrechtlich vertretbaren Kleinbetrieben! Vielleicht mal ein Wochenende an einer Demo teilnehmen, statt einfach jedes WE an Goas rumzuhängen! Sich über herrschende dämonische Fakten wirlich mal tiefergehend informieren, und entsprechend umdenken, und anders handeln.
Oh ich könnte jetzt noch tausende von Beispielen und Möglichkeiten aufzählen, doch das will ich nicht, denn es geht mir ja eben um den Aufruf an die Kreativität des Individuums und die Umsetzung dieser kreativen - die Welt heilenden - Ideen!
Und ich bin mir sicher, da hat noch mancher hier im Forum einiges kreativeres Potential, als ich selbst.

Natürlich muss auch festgehalten werden, dass man sich selbst und seinem Kreise - Freunde, Familie, usw - auch Zeit und Zuwendung schenken soll, ich weiss, dass dies in meinen provozierenden Schreibergüssen manchmal leider etwas untergeht. Aber man soll eben beides (sowohl eigenes Gärtli, wie auch das Welt-Gärtli hegen und pflegen) tun, zu gleichen Teilen, und sich eben nicht nur auf seine eigene kleine Welt beschränken, damit man selbst glücklich ist und Freude erfahren kann - "ein Licht in der Dunkelheit zu sein" -, und im besten Falle diese Freude und dieses Glück (oder dieses Licht) seinen nächsten auch weitergibt, sondern seine Aufmerksamkeit eben auch dem radikalen Handeln- & Nicht-Handeln für die Verbesserung der ganzen Welt mittels konkreten Massnahmen zu widmen. Also wenn Ghandi nur noch den lieben langen Tag Kleidchen webt für sich und seine nächsten, während die Welt vor die Hunde geht, ja, dann würde ich genauso auch zu ihm sprechen ;)

Zitat:
Also folglich sind diese manipulierten Menschen gar nicht mehr interessant für die dunklen Mächte.
Fehlschluss! Es geht dabei um Energieraub, auf den diese Schattenwesen angewiesen sind, wenn sie existieren wollen, da sie sich eben von der kosmischen Energiequelle losgesagt und in die Dunkelheit begeben haben! Vampiren gleich!

So, dies sollte mal reichen für eine kurze Stellungname ;)

Herzliche Grüsse an euch alle!
vom Arschloch, Guru, Prediger, Hofnarren (sry FA ;)) und Spinner :lol: O:)

Edit:
Hier noch etwas anders - nicht von mir - ausgedrückt, obwohl ich es überarbeitet habe:
Zitat:
Fatalerweise existiert die NWO bereits auf verschiedenen Ebenen in den verschiedensten Ländern dieser Erde.
Das von den Schattenwesen veränderte göttliche Selbst des Menschen, das veränderte Du, ist das Image, das ich als Antichrist bezeichne.
Dieser ständige Drang nach Geld und Konsum,... stammt nicht aus der Göttlichkeit des Menschen, aus der Rechtschaffenheit und Glorie, die dem bewussten Geiste jedes Individuums innewohnen. Dieser Drang entspringt dem Image, in das sich die Seelen Stunde für Stunde, Tag für Tag, Jahr für Jahr, Leben für Leben hineingelebt haben. Es ist die immer wieder stattfindende Wiederholung und Ablenkung, bei der der göttliche, kreative Aspekt jedesmal unterdrückt wird; jener göttliche Teil, der die Entwicklung des menschlichen Geistes, die Manifestierung der göttlichen Bestimmung - des Paradies auf Erden für alle fühlenden Lebewesen - zuläßt.
[...]
Das veränderte Selbst hin zum Ego wählt sich die Tyrannei und es wählt sich auch, Opfer der Manipulationen zu sein. Die Bösartigkeit liegt - durch die Wahlfreiheit - im Image, denn wir haben die Wahl, zu lieben anstatt zu hassen. Wir können wählen, ob wir tolerant sein wollen oder nicht. Wir haben die Wahl, ob wir die Sanftmut des Geistes anstelle der Unbarmherzigkeit des Geistes hervorrufen. Wir haben die Wahl, Dinge zuzulassen, oder sie zu bekämpfen. Durch die Wahl, die wir treffen, wählen wir zugleich zwangsläufig, welche Form von manifestiertem Schicksal wir erleben werden.

http://www.ultimate-knowledge.de.vu/


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2011, 12:07 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 5. Jul 2010, 17:07
Beiträge: 1966
Wohnort: Haus WG am Berg
Zachariel hat schon recht, es ist extrem anstrengend sich immer wieder zu fassen.

und sorry Dude aber es ist mir zu viel, egal was ich sage, Du verwendest es als Munition zum mir beizubringen was ich anscheinend nicht begriffen habe. Man könnte auch davon ausgehen das ich es schon verstanden habe, was ich aber nicht verstehe sind die Schlussfolgerungen daraus für das weitere Handeln.

Du sprichst von Menschen hier die Manipuliert werden und somit leid in anderen ländern verursachen, Du spricht von vertrauen in die Menschen, jedoch nicht so viel vertrauen das sie selbst auf die gleichen Erkenntnisse kommen wie Du. und eben, anderen Schlussfolgerungen wie man darauf reagieren kann.

Du sprichst von Boikott von zB nestle und willst mir weiss machen das sich so etwas verbessert. Aber bekanntlicher weisse trifft es nie, die es treffen sollte die, die bei nestle ausnützen und leid verursachen, die werden dies bei einem neuen unternehmen tun wenns bei nestle nichts mehr bringt, und wer gestraft wird, sind menschen, wie Du und ich die ihren job verlieren usw. (siehe auch aktuelle Finanzkriese)
das ganz fatale dabei ist, all diese informationen, alle diese aufrufe werden über elektronische medien gemacht, dessen herstellung (rohstoffe) “genau soviel“ leid auslösen wie nestle auch. ich könnte hier nun auch unzählige websites posten die dies belegen. Aber ich lasse es jedem selbst frei, sich mit dieser Thematik zu befassen. Und ich will zum zigten male nicht sagen es ist dumm oder nicht dumm, sondern immer noch fragen, wo beginnt es wo endet es. Sorry, eben, mein gesunder menschenverstand kommt da nicht mehr mit. desshalb brauche ich "das vertrauen zum Selbst", den "führe mich nicht in Versuchung". Dies ist auch eine bitte.

Dude, Du sprichtst von selbstaufgabe und individueller göttlichkeit. Wie lobenswert und töricht zu gleich, wie willst Du Menschen selbstwertgefühl vermitteln indem Du sagst Du seist Dir selbst scheissegal?

Nochmals zu Gandhi, oder auch zu M.L.King und alle die erwähnt wurden. Alle diese Menschen kümmerten sich um Probleme, die sie direkt betoffen hatten, King kümmerte sich um die Rassendiskriminierung, Gandhi kümmerte sich um die Freiheit Indiens. Und vorallem Gandhi hat aufgezeigt das mit sehr kleinen Gesten, eben dem kleid selber weben oder dem Salz selber besorgen vielmehr wirkung gezeigt wird alls mit lauthalsprotesten. "Oh ja lass uns streiken" sagten seine Befürworter und er entgegnete, nein, ich sagte fasten und beten.

_________________
Verzweifle nicht an der Gewichtigkeit der Dinge,
neben Elefanten gibt's auch

SchMetteRlinge

(Harry Pegas)


Zuletzt geändert von Leuchtherz am Fr 17. Jun 2011, 14:40, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2011, 13:18 
Post vom Verfasser wegen persönlicher Wortwixerei gelöscht.

crazyeye


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2011, 16:19 
Nur ganz kurz; vielleicht später noch mehr...
Leuchtherz hat geschrieben:
Dude, Du sprichtst von selbstaufgabe und individueller göttlichkeit. Wie lobenswert und töricht zu gleich, wie willst Du Menschen selbstwertgefühl vermitteln indem Du sagst Du seist Dir selbst scheissegal?

Nein, eben nicht! Ich spreche von hunderprozentiger EGO-Aufgabe hin zum wahren göttlichen Selbst, was erst das wahrhaftige, ge-EIN-te Selbst-Wert-Gefühl&Denken ermöglicht; vom ewigen (singularen, zeit/raum-losen) individuellen Kern in der absoluten Bewusst-Seins-Einheit jenseits des multidimensionalen, polar/dual bedingten RaumZeitParadoxons - also Gott, wenn man so will :)

Liebe Grüsse

Ps. Es wird eine Zeit kommen, da werden sich die Menschen nicht mehr auskennen... und wir befinden uns mitten drin in dieser Zeit.
Darum prüfet alles mit der Symbiose eurer Hirne (Geist/Ratio) und Herzen (Gefühl/Emotion), und das Beste behaltet


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2011, 18:02 
Offline
Silver Member
Silver Member

Registriert: So 12. Jul 2009, 20:08
Beiträge: 81
Nur mal ein kleiner Gegensatz deiner Darstellung

Zitat:
Ich befinde mich also jenseit von Freud- oder Leid-Empfinden; meine Signatur versucht dies zu veranschaulichen...


Zitat:
Wenn ich zum Beispiel - eines von unzähligen! - lesen muss, dass an einem Goafestli 9 Kilo Abfall pro Besucher!!!zusammenkommen, dann kommt mir das kotzen,


Von Freud und Leid kannst dich nicht verabschieden, dass ist der Mensch.
Dein Ansinnen ist sehr sehr löblich, wirklich bei anderen fruchten tut es aber nur wenn sie sehen das du dabei Freude hast.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2011, 18:59 
@boddl
Wenn mir das kotzen kommt, bedeutet das nicht, dass ich darüber Freud oder Leid empfinde ;)

Der freie Wille des Individuum ist höchstes Gesetz, gar über den materiell bedingten Kosmos hinaus.
Dementsprechend ist es durchaus möglich, die Freud/Leid-Dualität zu transzendieren /color
...aber natürlich nur, wann man dies will ;)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2011, 19:18 
Zachariel Drachenher hat geschrieben:
Kein Wunder, denn wenn man immer nur auf die Dunkelmächte und ihre Machenschaften hinweist, dann schenkt man den Dunkelmächten dadurch auch Energie. Paradox, ja, aber ich hatte es früher an mir selber festgestellt.


Ich durfte die selbe Erfahrung machen .... zum Glück /happy


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2011, 19:20 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mi 8. Apr 2009, 23:55
Beiträge: 1433
Dude hat geschrieben:
Der freie Wille des Individuum ist höchstes Gesetz
Das denkst du vielleicht - meines Erachtens gilt der freie Wille von Vielen mehr, als der freie Wille von einigen Wenigen, WENN dieser freie Wille von wenigen, zur Zerstörung der Menschheit, der Erde, des Universums (etc.) führt. Es ist aktuell so, dass die meisten Menschen, sich Frieden und Entwicklung wünschen, jedoch gefangen sind in gesellschaftlichen "Spielen" und in Manipulation, und dass dies nichts weiter ist, als der freie Wille des Bösen, der toleriert wird, von der hellen Seite, während all jene, die im Grunde ihres Herzens gut sind, sich nicht manipulieren lassen, und die gesellschaftlichen Spiele dumm und nutzlos finden, von den höherdimensionalen Wesen im Stich gelassen werden. Wir leben in einer Welt, in der Götter ihre Schafe beschützen dürfen, während, jene Wesen, die über diesen Göttern stehen, die Hände in den Schoss legen und sich raushalten, weil sie deren freien Willen achten - was aber ist mit dem freien Willen, dem inneren Wunsch der Menschheit, und auch von Gaia unser aller Mutter? Schmählich missachtet und sogar von den höchsten Wesen des Universums einfach ignoriert. Daher dieser Thread, ein aufbäumen gegen diese Praxis des Laisse-Faire solang es Götter und Bilderberger betrifft, aber kein Pfupf im Arsch um das kollektive Unterbewusstsein der Menschheit (das gut ist) und/oder Gaia zu beschützen, vor dem Egokurs von einigen Wenigen, wenige, die so viel Macht kummuliert haben in den vergangenen Jahrtausenden, dass Manipulation und falsch verstandener Glaube längst die Wahrheit und das Lichtvolle verdrängt haben. Ich bin erzürnt über diese höherdimensionalen Wesen, die die Macht hätten Veränderung zu erzwingen, und diese Macht nicht nutzen, weil sie lieber zu Marionetten der Dunkelmächte werden, indem sie die Menschheit schlichtwegs im Stich lassen. Insofern mein Aufruf an alle Menschen, sich nicht länger auf höhere Dimensionen zu verlassen, die Aliens und den Einen Gott nicht länger zu ehren und von ihnen oder ihm (oder ihr) irgendetwas zu erwarten, sondern das Gute halt selbst erschaffen, zu unseren - menschlichen - Konditionen, wo es kein Platz mehr hat, für Arschlöcher an der Spitze (der Menschheit) und Weicheier in den höheren Dimensionen, die es einfach nicht gebacken bekommen, dem Bösen Paroli zu bieten. Menschen können das, wir haben im Laufe unserer Geschichte begriffen, dass es keinen Nutzen hat, immer nur abzuwarten. Es waren keine sonderlich angenehmen Erfahrungen, und offenbar mussten die Höherdimensionalen Wesen diese Erfahrung nie machen. Offensichtlich glauben sie so sehr an diesen verfickten freien Willen, dass sie ihn auf Teufel komm raus achten und ehren, mehr als die Menschenleben, und die Natur die bei der Achtung dieses freien Willens von einigen wenigen Mächtigen draufgehen! Und so was nennt sich "Licht"-wesen... pah.. da sind mir die Menschen echt lieber - sogar die manipulierten. Denn die - die wissen nur nicht was sie tun. Höherdimensionale Wesen wissen ganz genau was sie tun: nämlich nichts. Und das ist verwerflich und schwach.

_________________
Das was wir brauchen, das was wir geben - das sind wir.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2011, 19:27 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 5. Jul 2010, 17:07
Beiträge: 1966
Wohnort: Haus WG am Berg
Der freie Wille besteht für mich etwas wollen zu dürfen und es in aller konsequenz zu bekommen, was meist zur deillusion führt und zur einsicht das mein wille und sein wille eins sein sollten. :-#

_________________
Verzweifle nicht an der Gewichtigkeit der Dinge,
neben Elefanten gibt's auch

SchMetteRlinge

(Harry Pegas)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2011, 21:52 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mi 8. Apr 2009, 23:55
Beiträge: 1433
also will "Gott" dass die Menschheit den Planeten derart verwüstet, dass sie nicht länger darauf leben kann?
naja sarkasmus ist auch nicht die antwort.
ich denke nicht, dass ein wesen, das in höheren dimensionen rumhängt, so etwas wollen kann.
allerdings ist die toleranz gegenüber diesem freien willen, der dazu führt, im Resultat genau das gleiche.
denn auch wenn ich es als idee durchaus interessant finde, sich zu überlegen, dass auch die mächtigen, letztlich menschen sind, die rein theoretisch auch ein spirituelles wachstum durchmachen können, und so eines tages eine top-down verbesserung vollbringen, so deuten die zeichen aus politik und wirtschaft nicht unbedingt darauf hin, dass ein solcher wandel wirklich in greifbarer nähe wäre.
aber naja, vielleicht ja doch. vielleicht wird ja alles gut - ich kann dies nicht mit bestimmtheit verneinen, nur weil ich nicht daran glaube. ich denke nur einfach, die zeit wird langsam etwas knapp, um einen weltweiten wandel, hin zu einer freien, guten und nachhaltigen gesellschaft noch zu erreichen.
unterstützung "von oben" wäre da willkommen. aber ...leider noch illusorischer - dank "kosmischen gesetzen" - als dass die menschheit es von allein packt.
wir werden es sehen...

_________________
Das was wir brauchen, das was wir geben - das sind wir.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 18. Jun 2011, 03:34 
Lieber gefallener Engel

Ich verstehe dich wohl, mein Freund!
Zum Nicht-eingreifen-dürfen der höherdimensionalen Lichtwesen hab ich hier bereits in meinem ersten Beitrag kurz Stellung genommen.
Ich probiere, es hiermit noch ausführlich zu tun, und bitte dich darum, genau und präzise zu lesen. Danke-Sai.

Kannst du Liebe erzwingen?
Wenn du Liebe erzwingen willst, was passiert?
Wirst du dann nicht genau zu dem Kontroll- & Macht-Psychopathen, den du eigentlich ausrotten willst?

Ich sage, Liebe kann NIEMALS erzwungen werden!

Aus diesem Grund ist eben der freie Wille höchstes Gesetz! Sogar jenseits des polar/dual be-ding-ten, multidimensionalen Kosmos / der unendlichen Vergänglichkeit der unendlich viel-fältigen Schöpfung(en); jenseits der unendlichen Vergänglichkeit des durch Bewusst-Sein materiell Er-schaffen-en / Ge-schöpf-ten!

Der freie Wille ist also auch höchstes Gesetz innerhalb der transzendenten Ewigkeit - GottVaterMutterIchDuWir.
In der "Welt" oder "Sphäre" (es gibt leider kein treffendes Wort dafür; es kann es nicht geben - höchstens Annäherungen) des absoluten Schöpfers; des Urquells allen Seins und Lebens; des Kreatoren der individuellen, transzendenten Seelenfunken (wir! Unser höheres Selbst! unser Kern!); der Quelle aller Energien - spirituellen, wie auch materiellen. Diese Welt ist Gottes (und seiner unendlichen Expansionen: ICHDUWIR) Welt und Gott (Das Absolute, die Ur-Quelle allen Seins, der Allanziehende) all-ein be-stimmt diese Welt.

Und weil Liebe eben nie erzwungen werden kann, und entsprechend der freie Wille höchstes Gesetz ist, gibt es überhaupt die materielle Schöpfung, eben darum, dass jede Seele, jede Expansion Gottes, jedes eigenständige, göttliche Individuum die Möglichkeit erhält, diese absolute, (be)-ding-(ungs)-lose Liebe, die in Gottes Welt ist, zu ver-nein-en / ab-zu-lehnen - und somit selbst zum Schöpfer werden kann, innerhalb der materiellen Welt!

Würde Gott den Seelen erlauben, in der Welt (transzendente Quelle) der reinsten, vollkommensten Liebe und des reinsten, vollkommensten Lichts (spirituelle Gottes-Energie) zu bestimmen, was glaubst du, was würde mit dieser Liebe und diesem Licht dann geschehen, in Anbetracht der Verhältnisse, wie sie in den materiellen, polar/dualen bedingten Daseins-Ebenen der unendlichen Vergänglichkeit (multidimensionale Schöpfung) herrschen?

Darum greift Gott auch NIEMALS ein in diese Schöpfung, da sie eben seinen Expansionen - den Seelen - vorbehalten ist, damit diese göttlichen Individuen dort schalten und walten können wie sie wollen, wie es ihnen beliebt, egal was dabei rauskommt, da die Schöpfung (materielle Energie Gottes) dem unendlichen Wandel unterliegt, während die immaterielle Seele (spirituelle Energie Gottes), als Teil Gottes EWIG IST!

Das einzige was Gott will, ist, dass wir uns freiwillig dazu entscheiden, wieder in die Einheit jenseits von Polarität, Zeit und Raum - zu / in GOTTVATERMUTTERLIEBELICHTICHDUWIR - zurückkehren.
Also warte nicht darauf, dass Gott eingreifen wird, denn er wird es mit Sicherheit nicht tun!
Zumindest nicht direkt ;)

Hoffe ich konnte dir damit helfen!
Ansonsten empfehle ich dir den "kritische Masse" Thread: viewtopic.php?f=29&t=12356

@All
Aber ja, es ist korrekt, dass ich hier, beim Aufzeigen, beim Klären und beim Durchlichten der manipulativen Bewusstseins-Kontroll-Taktiken viel zu wenig auf die höherdimensionalen Lichtwesen eingegangen bin, deswegen muss ich hier noch Stellung dazu beziehen.

Hab ich nicht schon zu Anfang geschrieben: Sehr komplexes Thema? /happy
Also, ich probiers - obwohl ich denke, dass ein Zachariel z.B. dies besser könnte.

Es scheint wahrlich meist, dass die Lichtwesen keinen Finger krumm machen, doch bin ich davon überzeugt, nein, ich weiss!, dass dies nicht der Fall ist.
Denn würden sie wirklich nichts tun - sich raushalten; uns uns selbst überlassen -, wäre die NWO bereits installiert und wir wären alle gechippte, 100% willenlose Maschinen (oder tot und weitergegangen durch den Inkarnations-Strudel) - durch direkt eingespeiste, elektromagnetische Impulse in unsern Hirnen! Und ebenso würden die Zustände auf der Welt noch viel verheerender - in einem nicht vorstellbaren Masse - ausschauen, als dies jetzt schon der Fall ist!

Die aktiven Handlungen der Lichtwesen sind sehr feinfühliger und subtiler Art.

(Verdammt es fällt mir ehrlich sehr schwer dies zu beschreiben, verdammt, verdammt, verdammt, aber ich tus trotzdem!)

Nehmen wir mal meine Inkarnation, den Dude, als Beispiel:
Würden mir, oder hätten mir die Lichtwesen nicht Zeit meiner Inkarnation auf Erden helfend aus dem Hintergrund (aus den höherdimensionalen Frequenzebenen) zur Seite gestanden und mich geführt, ich verspreche euch, ich wär bereits tot, oder unter Zwangsmedikation für immer in der Klapse.
Und ich kann euch verraten, ich war schon an beidem mehrfach nah dran!

Die Lichtwesen dürfen nicht eingreifen, wenn man sie nicht aus freiem Willen heraus darum bittet.
Diese Erlaubnis zum Eingreifen habe ich ihnen eine Zeit lang verwährt, weil mir alles scheissegal war - man könnte sagen, ich war zu der Zeit ein einseitiger, resignierter Nihilist. Also konnten/durften sie auch nichts machen; durften nicht eingreifen und helfen.

Seit ich ihnen jedoch in vollem Bewusstsein und absolut aus individuellem, freien Willen heraus, die Erlaubnis dazu gab, begleiten sie mich auf Schritt und Tritt. Ich sehe sie nicht, ich höre sie nicht, ich rieche sie nicht, ich schmecke sie nicht, ja auch fühle ich sie nicht, und doch WEISS ICH in meinem individuellen, ewigen Bewusstsein (dem höheren Selbst), dass sie da sind, mich begleiten und mir helfend zur Seite stehen - auch jetzt, in diesem Moment.
Denn die ganzen Zu-fälle würden niemals geschehen ohne sie. Zumindest niemals in dieser Häufigkeit und Intensität.
Ich werde von ihnen also quasi ge-führt, liebend be-träut aus bedingungsloser Liebe heraus (das ist ganz wichtig!).

Sie arrangieren für mich quasi aus den höheren und höchsten Lichtwelten heraus mein körperliches Dasein auf der Welt. Sie sorgen dafür, dass ich immer genau zur richtigen Zeit auf die richtigen Personen treffe, und immer genau zur richtigen Zeit, das richtige sehe, lese, höre, erlebe; in so perfektem Timing, dass es manchmal beinahe gespenstisch wirkt.

Weiter sorgen sie dafür, dass ich mich nicht wirklich ums irdische, körperliche Dasein kümmern muss. Sie regeln es (mindestens indirekt), dass ich genügend Zeit habe, für was ich tue, genügend Geld, für was ich brauche, und genügend Raum, um mich nicht zu verlieren. Sie regeln es, damit ich (Seelenfunke) als Werkzeug Gottes (Quelle allen Seins) hier wirken kann, weil sie selbst es eben nur indirekt können, da sie nicht in der grobstofflichen Dimensionsebene hier inkarniert sind!

Wenn ich doch einmal drohe, mich zu verlieren, oder irgendworin zu versinken, oder in Resignation zu fallen, dann inspirieren sie mich dazu, wieder heraus-zu-finden, um wieder zurück auf den Weg zu kommen. Die Art und Weise der Inspiration nimmt dabei unendlich viele verschiedene, mannigfaltige Formen in allen erdenklichen und nicht erdenklichen Facetten an. Und sie tragen letztlich immer wohlschmeckende und süsse Früchte, auch wenn das vielleicht nicht auf den ersten Blick erfassbar ist. ;)

Des weiteren schützen mich die Lichtwesen mit ihrer Präsenz auch vor jeglichen Angriffen, sowohl der inkarnierten, zu Fleisch gewordenen Dämonen, wie auch der höherdimensionalen Schattenwesen, die mir gefährlich werden, oder mich lähmen könnten. Sie legen quasi einen magischen Licht-Schutzzauber um mich, und bannen alle niederen, dunklen und der Bösmülligkeit entspringenden Energien, damit ich nicht beim Wirken gestört werden kann, und mein volles Potential manifestiert wird.

Darüberhinaus verschaffen sie mir auch genau die richtigen Kontakte zur richtigen Zeit, ich treffe also genau auf die richtigen Seelen im richtigen Moment - sei dies Online oder im Leben jenseits des Netzes -, um mich inspirieren zu lassen, und/oder sie inspirieren zu können.

Das einzige was zum Teil noch lähmend und hindernd wirkt, sind einige Kleinigkeiten, die an mir selbst liegen, welche euch allerdings nichts angehen, darum halte ich Stillschweigen darüber; man möge mir verzeihen.


Und alles was sie indirekt subtil aus dem Hintergrund für mich tun, tun sie eben auch für all jene inkarnierten Seelen, die sich erstens ihrer diversifizierten, individuellen Göttlichkeit zweifelsohne bewusst sind, und zweitens sie freiwillig dazu einladen, selbiges zu tun; in welcher Form auch immer. Dies ist von Individuum zu Individuum verschieden, weil keine Expansion Gottes gleich ist wie die andere, also alle verschieden sind, obwohl im Kern / der Quelle EINS.

Dies ist das höchste aller Mysterien und für eine inkarnierte Seele innerhalb des materiell bedingten, polar/dualen RaumZeitStrudels kaum zu be-greifen, da es Paradox er-scheint: Das grosse Mysterium des GLEICHZEITIGEN EINS- & einzig-art-igen, individuellen VERSCHIEDEN-SEINS von/mit ALLEMWASIST!

Es liegt also letztlich an uns selber, zu unserer eigenen individuell einzigartigen, verschiedenen Göttlichkeit zu finden, und aus diesem kreativen, schöpferischen Potential heraus, mittels freiem Willen, die neue Welt, das neue goldene Zeitalter zu schöpfen/erschaffen/kreieren/manifestieren!
Es liegt an uns selber, aus absolut freiem Willen heraus als Werkzeug der Quelle zu dienen, um auch im materiellen Dasein, ein göttliches Paradies für alle fühlenden Lebewesen / Ge-schöpfe zu erschaffen!

Und auch wenn unsere Wege und Methoden neu und unbegreiflich sind für die meisten Menschen, und sie über uns lachen, oder uns in die Ecke drängen, oder uns verteufeln, weil sie eben den ganzen Manipulations- & Bewusstseins-Kontroll-Tricks der Schattenwesen auf den Leim gegangen sind, weil sie sich vielleicht nicht würdig genug, oder nicht stark genug, oder nicht intelligent genug, oderoderodernichtgenug empfinden, es darf uns nichts anhaben können, darf uns nicht von unserm neuen Weg der Liebe und des Lichts, dem neuen Weg von Wahrheit, Barmherzigkeit und Nachsicht abbringen; WIR dürfen uns nicht abbringen lassen, denn sonst kommen sehr schlimmer Qualen und äusserst gnadenlose und brutalste Drangsal auf uns zu. (Man rufe sich z.B. die Offenbarung Johannes ins Gedächtnis, um es sich zu versinnbildlichen.)

Wenn die ganzen den Kontroll- und Manipulations-Tricks auf den Leim gegangenen Bioroboter, Hamster und Schafe weiter blindlings um das goldene Kalb tanzen wollen, und wir es nicht schaffen, sie dazu zu inspirieren, zu ihrem göttlichen Selbst zurückzufinden, so ist dies ihr eigener Wunsch aus freien Stücken, und wir müssen sie in den Abgrund, ins Verderben rennen lassen. Denn mehr als probieren und versuchen - entsprechend unseren kreativen Talenten und Gaben - sie zu inspirieren, können wir nicht, dürfen wir nicht, und sollen wir auch nicht - keine Perlen vor die Säue.
Freier Wille!



Nun, mehr kann ich dazu nicht mehr sagen, vielleicht kann mir ja jemand helfen, dies noch genauer zu erläutern, falls es von Nöten oder gewünscht sein sollte?

Damit habe ich hier in diesem Thread alles gesagt, was es für mich zu sagen gibt.

Sage euch allen meinen aufrichtigen, herzlichen Dank!

In Liebe
Dude


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 18. Jun 2011, 06:51 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mär 2009, 17:14
Beiträge: 1484
Wohnort: Luzern
hab zwar nicht die hälfte gelesen in dem thread (grad zu anstrengend mit derzeitigem fieber).

ist aber auch nicht so dass 'höhere lichtwesen' sich fernhalten.
siehe kornkreise
oder
http://www.telegraph.co.uk/news/newstopics/howaboutthat/ufo/8026971/Aliens-have-deactivated-British-and-US-nuclear-missiles-say-US-military-pilots.html

bezüglich freier wille gabs glaub auch mal nen thread, resp. über determinismus.
wissenschaftlich dachte man einmal dass freier wille gar nicht möglich wäre, resp. nicht auf verstandesebene (gehirn) da der körper bereits vorgängig bereitschaftssignale aussendet.
zwischenzeitlich hat man herausgefunden, dass das herz der ursprung ist, resp. das herz über felder mit den anderen organen kommuniziert.

und gott... sind wir selbst. aber dies zu erkennen müssen wir selbst. da hilfts doch nicht wenn uns jemand von oben vorplappert dass wir alle eins sind und gar nicht getrennt sind. ohne dies selbst zu erkennen bringt uns wenig.

_________________
GEH DEN WEG DES HERZENS



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 18. Jun 2011, 14:11 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mi 8. Apr 2009, 23:55
Beiträge: 1433
Wow, Dude, das ist ein ziemlich beeindruckender Text! Danke für die geteilte Weisheit darin. O:)

Zum Thema Liebe erzwingen.
Zuerst einmal, ich will niemanden ausrotten. Angenommen beispielsweise die Bilderberger hätten an ihrem Meeting alle verseuchte Sprösslinge gegessen und wären an EHEC erkrankt und würden sterben, so hätte das dramatische - nicht unbedingt "gute" - Auswirkungen auf die Welt der Menschen. Da kaum jemand gelernt hat, Verantwortung wahrzunehmen, würde der Verlust der Spitze hauptsächlich in Chaos münden, und naja, damit ist auch niemandem geholfen.

Allerdings finde ich es ein bisschen fragwürdig, dass man zwar Liebe zerstören und Hass erzwingen (oder herbeimanipulieren) darf und kann - und bei Liebe soll das dann nicht erlaubt sein. Ausserdem, was hat das mit dem freien Willen zu tun? Ich sagte ja nicht, die höchsten Wesen sollten Liebe erzwingen, sondern sie sollten "Hirn regnen" lassen, und Antimanipulative Energie schüren. Aktuell ist es doch so: kaum sagt mal jemand was antimanipulatives, zB. eine Kritik gegen die Medien, schon hast Du zehn Leute, die irgendwas von Verschwörungstheoretiker brabbeln, und die Medien auf Teufel komm raus in Schutz nehmen. Und dem Rest der Zuhörer ist es einfach egal. Also Gleichgültigkeit (Ignoranz) und Abwehr - statt Erkenntnis und Zustimmung, welche dann in Veränderung umgewandelt würde. Hier einzugreifen, wäre das wirklich so falsch? Wäre es so falsch, die Ignoranz von den Menschen wegzunehmen, sodass sie die Fähigkeit ignorant zu sein, verlieren würden? Klar es ist ein bisschen hart, aber die Zerstörung des Planeten, die lässt man dann geschehen, da greifft man dann nicht ein. Prioritäten setzen scheint keine Stärke der himmlischen Heerscharen zu sein...

Okay man "darf" also die Bedingungslose Liebe ablehnen, juhu, wie frei wir doch sind, in unserem Willen. Die Frage, die sich da einfach stellt, ist: warum zum Geier WOLLEN (was ja von Wille kommt) fast alle bedingungslose Liebe, warum wollen alle Frieden auf Erden, Gleichberechtigung usw. - und trotzdem gilt der Wille von den paar Vollärschen, die das nicht wollen, mehr?
Schön ja gut, sie sollen v.m.a. das Transzendente ablehnen dürfen, aber warum gilt deren Wunsch nach Unterdrückung und Materialismus mehr, als der Wunsch nach Freiheit und Liebe, den die grosse Mehrheit in unzähligen künstlerischen Werken immer wieder ausdrückt? Weil sie gleichzeitig auch in ihrer Ignoranz gefangen ist? Ist das also sozusagen die "Strafe Gottes", dass ein paar ultraböse die Welt beherrschen, mit ihren Firmen, mit ihrem Kriegsmaterial, mit ihrer Umweltzerstörung, weil die grosse Mehrheit zu ignorant ist, dies zu bemerken - gilt also der freie Wille der Mehrheit deshalb nichts mehr, weil sie ignorant sind?

Umgekehrt sind dann also Bilderberger und co NICHT ignorant (nur böse... man muss schon gut bescheid wissen, was auf der Welt abgeht, um so viel Macht zu erlangen), und deshalb wird ihr freier Wille von allen höherdimensionalen Wesen geachtet? Somit wäre also nicht "freier Wille" die höchste Macht im Universum, sondern Bewusstsein, was mir persönlich sowieso lieber ist, weil Bewusst-sein viel mehr bringt (positives).

Wenn ich also Gott wäre, und alle meine Geschöpfe würden sich total unbewusst verhalten, dann würd ich irgendwann mal auf den Tisch hauen, und sagen "jetzt reichts aber!" - mag sein, dass mich das nicht zu einem idealen Vater machen würde... Doch wenn wir hier von einem Gott reden, spielt das auch nicht so eine grosse Rolle. Wer hat den Freien Willen eigentlich erfunden? Das war doch die L-Motte oder? Und seien wir froh drum, schliesslich gäbe es sonst das Universum nicht. Aber die L-Motte war etwas egozentrisch, ergo kann daraus nichts Gutes erwachsen, und das Resultat von dem Salat ist unsere Gesellschaft.

Wenn sich die höherdimensionalen Wesen nur darauf beschränken, hin und wieder Einzelpersonen dabei zu helfen, nicht vom Weg abzukommen, so kümmern sie sich offenbar nur "um ihr kleines Gärtli" wie Du es nennen würdest. Dabei übersehen sie einfach, dass das Bewusstsein der Massen dabei auf der Strecke bleibt.

_________________
Das was wir brauchen, das was wir geben - das sind wir.


Zuletzt geändert von Fallen Angel 3 am Sa 18. Jun 2011, 16:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
[ Time : 0.040s | 13 Queries | GZIP : On ]