Aktuelle Zeit: Di 24. Apr 2018, 08:46

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 151 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eigene Weisheiten
BeitragVerfasst: Di 1. Dez 2009, 14:17 
Offline

Registriert: Sa 25. Jul 2009, 09:23
Beiträge: 12
Das söll en Thread über eigeni weisheite werde, womer mit sicheheit scho sälber usegfunde het. Wichtig würklich eigeni, nöd vom Gandi oder so. Zumidest chli abgändert. Bi spannt was ihr alte hase so säge hend :) hoffe de Thread gits nöd scho und han en nöd gfunde



Da mal mini wenige:



Was ich bisher vom Leben gelernt habe von S.B.
(vor allem von der Natur, die wir ja am zerstören sind...)

---

Probleme müssen gelöst werden, denn zu viele ungelöste Probleme führen zur Gewalt. Aber Probleme können nicht gelöst werden durch Gewalt oder Entziehung des Umfeld. Auch nicht durch absolute Kontrolle und sinnloser Beschäftigung. Und auch nicht durch flucht in andere Realitäten.

---

Realität ist sehr relativ und nicht definierbar. Den wir sind die Realität. Unser denken gestaltet die Realität. Sagen wir es ist nicht möglich, so ist es auch nicht möglich. Kein Geist kann alleine sagen was wirklich Real ist und was nicht. Den wir machen uns unsere Realitäten selbst. Unser Wille ist das Werkzeug zu Gestaltung einer Realität.

---

Gewalt führt nur zu Probleme, die wiederum führen nur noch zur stärkeren Gewalt, die zur noch schlimmern scheinbar unlösbare Probleme führen kann, diese können dann zur absoluten Gewalt führen mit möglicher folge der Zerstörung seiner selbst.

---

Wir sind das Umfeld in dem wir leben und das Umfeld lebt in uns. Durch die Zerstörung seines Umfeld folgt die Zerstörung von sich selbst. Nicht das Umfeld kann sich ändern sondern wir. Mit uns entsteht ein Umfeld. Den wir sind das Umfeld. Ändern wir uns, ändert sich das Umfeld. Darum versuch nicht das Umfeld zu verändern, sondern dich selbst.

---

Die grösste Kraft in uns ist der Wille NEIN zu sagen.

---





Was ich mir für andere wünsche :

Ich wünsche mir eine Menschheit voller Kraft, Liebe und Macht über sich selbst. Macht über die eigenen Triebe und Lüste. Macht über seinen eigenen Geist. Nicht Macht über die anderen oder über die Welt. Nicht macht über die Natur oder das Universum. Sondern Macht über seinen eigenen Geist, Macht über den Drang zu töten, zu nehmen was einem nicht gehört, beherrschen was nicht beherrschbar ist. Macht über sein Körper, die Atome die wir sind, die Energie die durch uns fliesst und die Gedanken die uns belasten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigene Weisheiten
BeitragVerfasst: Di 1. Dez 2009, 14:23 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 22. Nov 2007, 14:25
Beiträge: 440
Wohnort: Züri
"suche die gemeinsamkeiten!!!"


/bigs mfg

_________________

http://www.facebook.com/pages/DerPhysiker2k/220312781425580


Kokain ist Gottesweg!


--d(o.O)b--(dir zu sagen, dass du zuviel Geld hast.) --d(o.O)b--


Solange mein Chef so tut, als würde er mich richtig bezahlen,
solange tue ich, als würde ich richtig arbeiten.

Wer etwas kann, TUT es,
wer etwas NICHT kann,UNTERRICHTET es,
wer es WEDER TUN NOCH UNTERRICHTEN KANN,
LEITET ES


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigene Weisheiten
BeitragVerfasst: Di 1. Dez 2009, 14:44 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mi 8. Apr 2009, 23:55
Beiträge: 1433
Zitat:
Und auch nicht durch flucht in andere Realitäten.

Andere Realitäten können einem aber Impulse geben, um das Problem aus einer neuen Perspektive zu betrachten.

Zitat:
Realität ist sehr relativ und nicht definierbar. Den wir sind die Realität. Unser denken gestaltet die Realität. Sagen wir es ist nicht möglich, so ist es auch nicht möglich. Kein Geist kann alleine sagen was wirklich Real ist und was nicht. Den wir machen uns unsere Realitäten selbst. Unser Wille ist das Werkzeug zu Gestaltung einer Realität.

Realität ist einfach der jetzige Augenblick. Das ist relativ einfach zu definieren. Wenn ich im Büro hocke, ist das meine Realität. Daran kann ich auch mit allem Willen dieser Welt nicht das geringste ändern. Allenfalls kann ich meine Einstellung zur Realität ändern. Nicht aber die Realität an sich. Man kann argumentieren, dass ich auch einfach auftstehen und nach Hause gehen könnte, was meine Realität sicherlich anders gestaltet - nur ist das womöglich nicht sonderlich intelligent.

Zitat:
Gewalt führt nur zu Probleme, die wiederum führen nur noch zur stärkeren Gewalt, die zur noch schlimmern scheinbar unlösbare Probleme führen kann, diese können dann zur absoluten Gewalt führen mit möglicher folge der Zerstörung seiner selbst.

Das sehe ich ganz genau gleich. Es gibt keine "gute" Gewalt.

Zitat:
Wir sind das Umfeld in dem wir leben und das Umfeld lebt in uns. Durch die Zerstörung seines Umfeld folgt die Zerstörung von sich selbst. Nicht das Umfeld kann sich ändern sondern wir. Mit uns entsteht ein Umfeld. Den wir sind das Umfeld. Ändern wir uns, ändert sich das Umfeld. Darum versuch nicht das Umfeld zu verändern, sondern dich selbst.

Hast Du Beweise? Hast Du Dich geändert und dadurch ein Weltproblem gelöst? wenn nicht, so halte ich von dem Spruch "ändere dich selbst und du änderst die welt" ungefähr so viel, wie von der Vorstellung, dass man nach dem Tod in den Himmel kommt. Es gibt nichts gutes ausser man tut es.
Dass wir das Umfeld sind, darin stimme ich aber paradoxerweise mit dir überein.
vielleicht lass ich mich ja noch überzeugen. ;)

Zitat:
Die grösste Kraft in uns ist der Wille NEIN zu sagen.

Oder ja, wenn man an "das Leben", "die Liebe" und ähnliche starke Substantive denkt.


ps soll keine Kritik sein. ;) Wenn Du mit Deinen Wahrheiten gut fährst, fahr damit weiter. :-) ich bin einfach teilweise der Ansicht, dass die Menschen immer wieder in die Falle der Konzepte laufen: viewtopic.php?f=29&t=6699&p=57696&hilit=konzept#p57696

_________________
Das was wir brauchen, das was wir geben - das sind wir.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigene Weisheiten
BeitragVerfasst: Di 1. Dez 2009, 15:29 
Ein kleines Gedicht, das ich vor langer Zeit mal geschrieben habe:

Ich steh vor einem Berg,
komm mir vor wie ein Zwerg.
Der Berg muss bezwungen werden,
so ist es immer und überall auf Erden.

Oder eine der wichtigsten Weisheiten, auf die ich im Verlauf meines Lebens stiess, ist:
Wir sind unendlich


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigene Weisheiten
BeitragVerfasst: Di 1. Dez 2009, 22:29 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: So 11. Sep 2005, 19:50
Beiträge: 865
alle meine weisheiten verblassen im staunen über die unbegreiflichkeit des lebens zu mäusekacke

_________________
http://www.facebook.com/Tryptamoon
http://www.myspace.com/tryptamoon
http://www.myspace.com/psysynrecords
http://www.myspace.com/epizentrum-music


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigene Weisheiten
BeitragVerfasst: Di 19. Jan 2010, 15:34 
Offline
Silver Member
Silver Member

Registriert: So 17. Jan 2010, 19:13
Beiträge: 60
Wohnort: zh
"Da wir alle aus Atomen bestehen, wird nie eine Seele von uns weichen, es keinen Himmel oder Hölle geben, noch etwas übernatürlich. Alles ist rational."

hmm habe gerade gemerkt, wäre wohl sinnvoller im Thread "Was kommt nach dem Tod"
aber da es nur beispiele sind, für das das alles rational ist. lass ichs mal hier stehen :idea:

_________________
1...2...3...boOm!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigene Weisheiten
BeitragVerfasst: Di 19. Jan 2010, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Mai 2008, 13:58
Beiträge: 23
Wohnort: Döt änä am Bergli
ryu hat geschrieben:
"Da wir alle aus Atomen bestehen, wird nie eine Seele von uns weichen, es keinen Himmel oder Hölle geben, noch etwas übernatürlich. Alles ist rational."


Da stellt sich mir die Frage: Aus was bestehen denn Atome? ;) Die Quantenphysik hat da schon gute Vorarbeit geleistet und festgestellt, dass Atome aus nichts anderem bestehen als aus Schwingung. :D
Ebenso ist es mit Licht. Hier geht man so viel ich weiss nicht eimal davon aus dass Lichtatome bestehen sondern auch Licht ist nichts als Schwingung. Woher willst du jetzt wissen dass nicht noch ganz viele andere Schwingungen bestehen, die nicht durch uns auf der Erde vorhandene Instrumente gemessen oder sichtbar gemacht werden können? :D

Gruss Elias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigene Weisheiten
BeitragVerfasst: Do 4. Feb 2010, 21:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 31. Jan 2010, 15:06
Beiträge: 38
Wohnort: Luzern
es besteht ein grosser unterschied zwischen dem was man in der nacht für richtig empfindet - und dem was man am nächsten morgen für richtig empfindet.

"""

jedem traurigen moment folgt ein schöner moment

"""

wenn man ganz unten ist - kann niemand dir erklären dass es schon bald wieder gut wird
nicht weil es nicht der wahrheit entspricht
sondern weil man es nicht hören will. weil dich sowiso keiner verstehen kann.

"""

wenn der beton die wälder zu betoniert
dann versuche doch wenigstens eine pflanze zu retten
klar den wald bringt das nicht zurück
aber für diese eine pflanze war's wert

"""

vegetarier/ veganer sollten nicht immer davon reden - das fleisch essen mord ist.
es ist ein ganz normaler menschlicher trieb.
asexuelle verbieten den menschen den sex auch nicht - obwohl es massenhafte ausbeutung von frauen, kindern und auch männern gibt.
sie sollten einfach stolz sein - dass sie die disziplin besitzen - es nicht einfach auch zu tun.
(bezieht sich natürlich nicht nur auf vegis oder asexuelle - auf sehr viele verschiedene arten von menschen und menschengruppierungen und menschentaten)
"""

der wunsch alles logisch zu erklären - ist schonmal von vornerein unerklärlich.

"""

alles ist eine kopie - welches einem unicat gleicht.

"""

das erste was man nach dem aufwachen denkt - ist auch der letzte wenn man einschläft
niemand kann sich daran erinnern - das ist aber auch egal.
was man aber nicht vergisst - die tatsache das man müde ist ;)

_________________
wenn du schweigst - denken alle das du blöd bist.
wenn du redest - sind sich ale sicher.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigene Weisheiten
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2010, 22:15 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mär 2009, 17:14
Beiträge: 1484
Wohnort: Luzern
während dem tanzen heute morgen, hatte ich folgende gedanken, die hier ganz gut reinpassen könnten:

... auf dieser welt gibt es für mich nur eine einzige person die mir im weg steht und jemals stehen wird -> ich selbst!


... es ist alles so nah, und deshalb so weit weg!

_________________
GEH DEN WEG DES HERZENS



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigene Weisheiten
BeitragVerfasst: So 7. Feb 2010, 14:50 
Offline
Silver Member
Silver Member

Registriert: Do 12. Nov 2009, 15:58
Beiträge: 142
Wohnort: Erde
"Die Egozentrik des Lebens und der Existenz übertrifft im strudel der Unendlichkeit wahrhaftig die Simplizität des Friedens.

Aus Frieden erwächst die einzig aufrichtige und reine Macht.

Die Quintessenz der Liebe und des Friedens trägt jedes Lebewesen in sich selbst."

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigene Weisheiten
BeitragVerfasst: Mo 8. Feb 2010, 09:15 
Ein einziger Gedanke entscheidet über Sein oder Nichtsein.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigene Weisheiten
BeitragVerfasst: Mo 8. Feb 2010, 15:25 
Offline

Registriert: Di 26. Jan 2010, 20:45
Beiträge: 16
Ich habe da zwei ganz simple Alltagsweisheiten die eigentlich nicht neu sind aber durch die ich in letzter Zeit endlich mein Leben so richtig erfüllen konnte.. /color


Nur wenn du mit dir selbst zufrieden und gut zu dir selbst bist, hast du die Fähigkeit andere zu lieben.

Eine gute Gesundheit und die Fähigkeit die Schönheit und Vollkommenheit der Natur zu sehen ist Erfüllung genug.

:-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigene Weisheiten
BeitragVerfasst: Mo 8. Feb 2010, 15:54 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2007, 19:02
Beiträge: 94
Wohnort: M.N.bronx
Erfahrung

Eine Erfahrung ist es erst dann, wenn man es abgeschlossen hat.
Sprich, zurückschauen und beurteilen kann;
was gut, was schlecht und wie man was besser machen kann.


flatter flatter

_________________
die Federn grün -- die Augen rot
der Flash-Zustand der kommt sofort,
doch die Lunge
schwarz -- der Verstand aber so blau
das ist das Leben, ich weis es genau...
...gut Glück!



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigene Weisheiten
BeitragVerfasst: Mo 8. Feb 2010, 17:28 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mär 2009, 17:14
Beiträge: 1484
Wohnort: Luzern
mr. vogel hat geschrieben:
Erfahrung

Eine Erfahrung ist es erst dann, wenn man es abgeschlossen hat.
Sprich, zurückschauen und beurteilen kann;
was gut, was schlecht und wie man was besser machen kann.


flatter flatter

hmm kann dem nicht folgen. ne erfahrung ist für mich im hier und jetzt, und muss auch nicht bewertet und beurteilt werden.
etwas erfahren tut man meines erachtens über unsere 5 sinnesorgane: sehen, hören, riechen, fühlen, schmecken

_________________
GEH DEN WEG DES HERZENS



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigene Weisheiten
BeitragVerfasst: Mi 17. Feb 2010, 19:09 
Offline
Silver Member
Silver Member

Registriert: Do 12. Nov 2009, 15:58
Beiträge: 142
Wohnort: Erde
"ich denke, der schlüssel ist die allumfassende liebe" tönt jetz sehr hippiemässig ich weiss aber i empfinds eso

_________________


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 151 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
[ Time : 0.045s | 15 Queries | GZIP : On ]