Aktuelle Zeit: Do 14. Dez 2017, 17:10

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 117 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wissenschaft der Involution?
BeitragVerfasst: Do 30. Jun 2011, 15:35 
Da jeder Gedanke innerhalb der unendlichen materiellen Vergänglichkeit bereits gedacht wurde, ist letztlich auch jeder ein Plagiat ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wissenschaft der Involution?
BeitragVerfasst: Do 30. Jun 2011, 15:55 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 5. Jul 2010, 17:07
Beiträge: 1965
Wohnort: Haus WG am Berg
naja, Khalil Gibran hat 25 Jahre gebraucht um diese Texte nieder zu schreiben, den Worten und ihrer Anordnung soviel Seele einzuhauchen.
den Text zu nehmen und dann Musik dazu zu machen find ich ja wunderschön.

aber die Quelle der eigenen Inspiration im Unendlichen zu sehen.... /frage ist den alles meins wie Deins, nur weil es in der Unendlichkeit/Ewigket gründet/beruht?
wenn schon nihilieren, dann auch den Nihilismus nihilieren was zur Annihilation führt /grim ;)

_________________
Verzweifle nicht an der Gewichtigkeit der Dinge,
neben Elefanten gibt's auch

SchMetteRlinge

(Harry Pegas)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wissenschaft der Involution?
BeitragVerfasst: Do 30. Jun 2011, 16:06 
nein, in einer welt der getrenntheit und des copyrights natürlich nicht ^^


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wissenschaft der Involution?
BeitragVerfasst: Do 30. Jun 2011, 16:19 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 5. Jul 2010, 17:07
Beiträge: 1965
Wohnort: Haus WG am Berg
ich würds nicht copyright nennen sondern Quellenangabe und Respekt vor geistiges Eigentum.
Was weiss ich, vielleicht bezahlt Schiller auch etwas dafür das sie es "nutzen"...

aber ich finde das es Texte, über die jahrelang gebrütet wurde verdient haben ihrer Quelle benannt zu werden. wieso nicht?

_________________
Verzweifle nicht an der Gewichtigkeit der Dinge,
neben Elefanten gibt's auch

SchMetteRlinge

(Harry Pegas)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wissenschaft der Involution?
BeitragVerfasst: Do 30. Jun 2011, 16:35 
Versteh mich nicht falsch, ich schätze deinen Verweis auf Gibran.
Das bedeutet allerdings nicht, dass obige Aussagen von mir nicht mehr zuträfen ;)
Eigentum... der Eigentumsgedanke gründet in sich schon im Egodenken O:)
Das Gegenstück davon ist das Prinzip des freien Schenkens...
Nähme mich übrigens wunder, was Gibran dazu sagt.. Falls du's also weisst: Her damit! :-D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wissenschaft der Involution?
BeitragVerfasst: Do 30. Jun 2011, 17:33 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 5. Jul 2010, 17:07
Beiträge: 1965
Wohnort: Haus WG am Berg
:D
The Dude hat geschrieben:
Das Gegenstück davon ist das Prinzip des freien Schenkens...
Nähme mich übrigens wunder, was Gibran dazu sagt.. Falls du's also weisst: Her damit!

Schenken ist nicht gleich nehmen und zum "eigenen" machen ;)
aber wir verstehen uns schon, weis auch nicht was Gibran dazu sagen würde :D
Geben ist seliger als nehmen, sagt der Boxer (dieser egomane) ;)
so können wir uns doch noch über etwas wundern, etwas was wir nie herausfinden werden und die wunderbare Welt darf wunderbar bleiben :-#

_________________
Verzweifle nicht an der Gewichtigkeit der Dinge,
neben Elefanten gibt's auch

SchMetteRlinge

(Harry Pegas)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wissenschaft der Involution?
BeitragVerfasst: Do 30. Jun 2011, 18:20 
Leuchtherz hat geschrieben:
Schenken ist nicht gleich nehmen und zum "eigenen" machen ;)

Klar, das wär dann eher klauen... doch klauen ist erst dort möglich, wo vorher ein Eigentumsanspruch gegeben war ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wissenschaft der Involution?
BeitragVerfasst: Do 30. Jun 2011, 18:36 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 5. Jul 2010, 17:07
Beiträge: 1965
Wohnort: Haus WG am Berg
The Dude hat geschrieben:
Leuchtherz hat geschrieben:
Schenken ist nicht gleich nehmen und zum "eigenen" machen


Klar, das wär dann eher klauen... doch klauen ist erst dort möglich, wo vorher ein Eigentumsanspruch gegeben war


Der Prophet © by Comité National de Gibran :D
also werden sie (Schiller) doch wahrscheinlich was hingeblättert haben dafür :-k wie unpunkig :-" ;) :mrgreen:

_________________
Verzweifle nicht an der Gewichtigkeit der Dinge,
neben Elefanten gibt's auch

SchMetteRlinge

(Harry Pegas)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wissenschaft der Involution?
BeitragVerfasst: So 22. Apr 2012, 22:39 
Ein köstlicher Artikel über Esowatch... hätte auch gut in den Lustiges-Thread gepasst. :-D

Zitat:
Esowatch.com ist der Name eines Internet-Portals, in dem sich eine kleine Gruppe streng dogmatischer sog. Skeptiker und militanter Atheisten in rührender Weise und mit viel Liebe zum Detail an ihren Feindbildern abarbeitet. Die Esowatch-Herausgeber stammen sehr wahrscheinlich aus dem Umfeld zweier Vereine der sog. Skeptikerbewegung, dem Verein Promed e.V. und dem Verein Impfinformationen.de. Aktiv promoted wird Esowatch von führenden Repräsentanten des streng dogmatischen und fundamentalistischen Vereins GWUP.
Esowatch.com bietet einen bunten Mix aus Wissen, Halbwissen, Unfug, bewusst gestreuten Falschinformationen und subjektiven Wertungen, die aus juristischer Sicht ausgesprochen interessant sind. Zu den kleineren Delikten gehört dabei ein fehlendes Impressum. Schwerwiegend sind die vielen Verstöße gegen § 186 StGB (»Üble Nachrede«), § 187 StGB (»Verleumdung«) und in großem Umfang stattfindende Urheberrechts-Verletzungen (§ 97 UrhG) wie z. B. die die unautorisierte Verwendung von Fotos. Auf der anderen Seite haben die überwiegend in kindlich naiv gehaltener Sprache formulierten Inhalte pubertierender Erwachsener einen erheblichen Unterhaltungswert, übertroffen nur noch von der literarisch klar überlegenen Behrmann-Lyrik.
Der Esowatch-Betreiber ist sich der Konsequenzen allem Anschein nach voll bewusst. Wird ihm von einem Gericht z. B. »Verleumdung« nachgewiesen, so kann dies mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 5 Jahren geahndet werden. Damit es so weit nicht kommt, verzichtet er auf ein Impressum und nutzt den »Domain Treuhand Service« von MediaOn. Provider ist die Karaboga Net Group Int. in der Türkei. Gehostet wird www.esowatch.com im amerikanischen Rechenzentrum von MediaOn in Dallas, Texas, USA. MediaOn wirbt mit den folgenden Worten für ihre »Domain Treuhand Service« genannten schillernden Anonymisierungs-Dienstleistungen: »Diese Firma kann Ihnen einen Schutz anbieten, den Sie bei keinem anderen Provider finden werden. Als Inhaber wird eine echte Kanzlei in Hong Kong eingetragen zusätzlich eine weitere Firma in Somalia.« Alle drei von MediaOn angebotenen Tarife Cluster Hosting, Semi-Dedicated und Managed VPS beantworten übrigens die Frage »Can i host illegal content ?« mit einem klaren JA. Die Dienste werden explizit angeboten, um Straftaten zu verschleiern.
http://www.politaia.org/sonstige-nachri ... minalitat/


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wissenschaft der Involution?
BeitragVerfasst: Di 5. Jun 2012, 19:19 
Interview mit Armin Risi (30 Min.)



Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wissenschaft der Involution?
BeitragVerfasst: Do 12. Jun 2014, 03:55 
http://www.armin-risi.ch/Buecher/Evolution.html


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wissenschaft der Involution?
BeitragVerfasst: Di 16. Aug 2016, 21:13 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 19. Sep 2011, 08:33
Beiträge: 1035
Wohnort: hab ich
Capablanca hat geschrieben:
http://www.science-of-involution.org/de ... ution.html

was bewegt jemanden eine etablierte wissenschaftliche theorie, nämlich die evolutionstheorie, mit einer solchen dreistigkeit (wie auf der webseite zu lesen) als bloße interpretation ohne jegliche beweise hinzustellen, selbst aber etwas zu produzieren, was nur ein mischmasch verschiedener mythologischer ideen ist, angereichert mit einer menge aus der luft gegriffener gedanken fern jeder vernunftbasierten begründbarkeit?


keene Ahnung. Geld, vielleicht? /bigs

ich meine, was kost son buch? ich glaube, ich schreib jetzt auch so was 8-[

_________________
there is nothing real outside our perception of reality


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 117 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
[ Time : 0.045s | 13 Queries | GZIP : On ]