Aktuelle Zeit: Do 14. Dez 2017, 17:05

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 102 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2012, 16:27 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 5. Jul 2010, 17:07
Beiträge: 1965
Wohnort: Haus WG am Berg
Fallen Angel 3 hat geschrieben:
@Leuchtherz
Genau, und die Eisenbahn, so glaubten einige, verringert die Lebenserwartung...


wäre ich ein Indianer, würde ich das sogar bestätigen.

_________________
Verzweifle nicht an der Gewichtigkeit der Dinge,
neben Elefanten gibt's auch

SchMetteRlinge

(Harry Pegas)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2012, 18:37 
Bild

Ps.
The Dude hat geschrieben:
Was jenseits von Zeit oder Raum oder ZEITRAUM oder RAUMZEIT IST, kann kein Teilchen sein, denn ein Teilchen bedingt RAUM!

Theory failed!
:P

Ps. Aber Harry find ich lustig :lol:



Thread closed.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2012, 19:20 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mi 8. Apr 2009, 23:55
Beiträge: 1433
Als diese Meldung in den Zeitungen kam, dass dieses Higgsteilchen gefunden wurde, habe ich - was eher selten vorkommt, wenn ich mit Medien konfrontiert werde - tatsächlich gelächelt. Ich hatte sogar ziemlich lange nur wegen dieser Nachricht eine gute Laune. Dadurch war es mir möglich, gewisse Dinge etwas lockerer zu sehen, und ich habe naja halt einfach seit langer Zeit mal wieder Freude gehabt, wenn ich an die Menschheit dachte, und nicht - wie sonst meistens - eher Enttäuschung verspürt. Sogar Eure Beiträge, die grösstenteils negativ, ja geradezu niederschmetternd waren, habe ich mit Leichtigkeit, sogar mit einer gewissen Euphorie beantwortet. Doch egal, welches Argument ich brachte, um euch zu vermitteln, dass ich an dieser Sache Freude habe, oder zumindest, dass es an sich eine positive Nachricht ist, wurde mit immer neuen Argumenten weggewischt, noch dazu keine Argumente zu dem Thema, sondern irgendwelche VÖLLIG abseitige neue Themen. Indianer, Dawkins und die Illuminati haben mit diesem Higgs Teilchen nichts zu tun! Es geht nicht um irgendwelche Streitereien zwischen Wissenschaft und Religion, es geht nicht um die Vergangenheit der Menschheit und es geht nicht um irgendwelche völlig nebensächlichen Theorien, wer die wahren Herrscher sein könnten auf diesem Planeten. Es geht einzig und allein um den Beweis, den die Menschheit mindestens seit der Spaltung von Atomkernen schuldig geblieben ist, dass sie tatsächlich fähig ist, noch NEUES zu entdecken, und sich nicht nur um die "Aktualisierung" von altbekannten (zB Telephone) zu kümmern. Die Menschheit KANN noch Dinge entdecken, oder beweisen, sie kann NEUE Grundlagen finden. Und das IST etwas positives, ganz egal, was ihr dazu denkt. So langsam entwickle ich eine ganz persönliche Verschwörungstheorie, dass gewisse Leute einfach grundsätzlich von Dunkelheit umgeben sind, und diese Dunkelheit versuchen, weiterzugeben. Solange, bis auch der letze nur noch düstere Gedanken denkt, und feurige Worte schreibt. Aber wisst ihr was? Ihr könnt nicht vorbei... *peitsch* :mrgreen: Denn auch wenn ihr noch so recht habt, selbst wenn jedes Wort stimmt, dass ihr in eurem Wahn alles zu verteufeln, was auch nur nach Wissenschaft riecht, hier niedergeschrieben habt, eines bleibt bestehen: Gandalf. äh nein, ich meine etwas anderes: Die Menschheit KANN und TUT sich weiterentwickeln, wird sie immer, ganz egal was passiert, sie wird besser, reifer, ethischer, schöner, und langlebiger (um das alles zu geniessen). Wir erschaffen hier den Himmel auf Erden - wenn das etwas dauert - wenn es Rückschläge gibt - dann wäre es das dümmste was wir tun können, wenn wir einfach anhalten und aufgeben und sagen, dass früher alles besser war. War es nämlich nicht, das kommt uns nur so vor, weil wir früher noch nicht zu solch zynischen, alten Spiessern geworden waren, wie wir es heute viel zu oft sind. Viel zu oft, von dem Wunsch beseelt, alles anzukreiden, alles zu kritisieren, jeden zu drangsalieren und zu kategorisieren. Das ist alles Mist. Wir müssen, wenn wir überhaupt etwas müssen, dann müssen wir unbedingt, die Hoffnung bewahren, den Glauben daran, dass alles gut wird. Ansonsten macht dieser ganze Kram doch überhaupt keinen Sinn! Einander bestärken, nicht schwächen.

_________________
Das was wir brauchen, das was wir geben - das sind wir.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2012, 19:34 
Was glaubst Du denn, was passieren würde, wenn die vielen Milliarden, die da im Cern (wenn man alle anderen Labore und Partikelbeschleuniger der Welt noch hinzu nimmt, sind wir mit Garantie schon im Billionenbereich!) für diese hirnrissige Schwachsinnstheorie, genannt "Gottes-Teilchen" *rofl*, verlocht werden, stattdessen in wirklich sinnvolle und zielführende Forschung investiert würden? Ich erinnere z.B. nur mal an Antigravitation und freie Energie, um nur mal zwei der vielen beim Namen zu nennen.

Stattdessen werden die Schlauen der Arbeit-gegen-Lohn-Sklaven (und die Dummen sowieso, falls sie immerhin zu den überdurchschnittlich Begabten gehören, die nicht ganz so dumm sind, um sich schon mal gar überhaupt nicht darum zu kümmern; aber bei denen spielts eh keine Rolle mehr) mit grundlagenlosem und diesigem Geleier einiger überbezahlter Physiker berieselt, um auch schön bei der Stange gehalten werden zu können, selbstverständlich massivst und per Hochdruck, quer durch alle Hirnwäschekanäle gespült - ob also gepusht vom gleichgeschalteten Schafsmediengeseier von SPON, NZZ, Blick oder Tagi, Tagesthemen oder 10vor10, ist unterm Strich letztlich irrelevant.
Und die Top-Elite wird in den Fachheften und den von Konzernmultis kontrollierten Unis und Forschungseinrichtungen gleichgeschalten.

Tja, man lässt es sich hald schon gern was kosten, den Bedachten, den Redsamen und den Schlauen ihre Häppchen vorzulegen, was ja auch nicht sonderlich relevant ist, wenn man Geld so viel man will und braucht direkt und ohne Verzögerung aus Luft schöpft - etwa genau so raffiniert wie die Higgs-Theorie, oder womöglich gar noch etwas schlauer...

Edit Nachtrag:
Zitat:
Die Menschheit KANN und TUT sich weiterentwickeln, wird sie immer, ganz egal was passiert, sie wird besser, reifer, ethischer, schöner, und langlebiger (um das alles zu geniessen).

*lolol* Da ist das Szenario von Idiocrazy um ein vielfaches wahrscheinlicher. Nur ist - wenn alles in dem Stil weiter läuft - mal rein blöd-hypothetisch angenommen die Welt existierte dann überhaupt noch ^^ -, dies nicht erst in knapp 500 Jahren, sondern locker schon in 100 zu schaffen.

Edith, die siebzehnte sagt noch, dass es noch etwa siebenmillionen Korrekturen oben gegeben hat...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2012, 19:54 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mi 8. Apr 2009, 23:55
Beiträge: 1433
Antigravitation, freie Energie, Beamen, Replikatoren sind alles Sachen, die Grundlagenforschung benötigen, damit sie irgendwann Realität werden (materalisiert: aus dem Immateriellen, in die materielle Welt gezogen). Was das CERN macht, IST Grundlagenforschung. Im Gegensatz zum neusten Handy Gedöns, welches m.E. sehr viel mehr Ressourcen sinnlos verbraucht. All das was Picard zur Verfügung hat, ist durchaus "realistisch", nur ist es halt einfach noch nicht möglich, all das zu bauen, weil es momentan nicht genug Theorie gibt, welche es braucht um damit Praktisches zu erschaffen. Zwischen den ersten Atomtheorien der alten Griechen und einem Atomkraftwerk stehen immerhin 1500 Jahre... Ausserdem: wenn das alles nur der Ablenkung dienen würde, so gäbe es einfachere Wege: Irgendein neuer Skandal von "Promis" zieht bei den Massen viel mehr, als Physik... Was mich an dieser Nachricht erfreut hat, ist nicht, dass ich glaube, noch zu meinen Lebzeiten irgendetwas von den im ersten Satz aufgezählten Dingen nutzen zu können. Sondern, dass ich - weil es tatsächlich noch so was wie Forschung gibt - meinen Glauben an eine Zukunft für die Menschheit, wieder etwas zurückerlangt habe. Irgendwann wird es Replikatoren geben - womit da Nahrungsmittelproblem gelöst ist, das Geld nicht mehr wichtig ist, etc. pp. Nur dauert das eine Weile, und wenn wir als Menschheit nicht bereit sind, ein paar Milliarden dafür zu opfern, dann können wir genauso gut jedes stromerzeugende Kraftwerk schliessen, und wieder in Höhlen leben.

PS: Gottesteilchen heisst es nur, weil irgendjemand dachte, sein Buch würde sich dann besser verkaufen, wenn er es God Damn Particle nennt. Der Verleger hat das Damn gestrichen. Die Physiker verwenden den Namen Higgs Boson.

_________________
Das was wir brauchen, das was wir geben - das sind wir.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2012, 20:11 
Soso... also hast Du diese Berechnungen und Experimente SELBER VERIFIZIERT?
Oder woher weisst Du denn dann, dass all dieses Geleier von den ach so edlen Grundlagenforschern nicht schon längst auf dem Plan stand, und eben nun häppchenweise serviert wird, um die Völker - bei all dem momentanen Irrsinn auf Erden - noch bei Stange zu halten? Sie wissen nämlich dass ihr monetäres Kartenhaus allmählich wackelt...

Und, was hat uns denn die Allgemeine und Spezielle Relativitätstheorie an praktisch nützlichen Dingen gebracht? Oder welches war das praktischste, nützlichste, und vorallem bahnbrechendste, dass seit ehedem in aller Munde ist?

Achja, die Kernspaltung wars - also AKW's und Atombomben. *lolol*

So und jetzt les ich mal weiter ;)

Worb-Antrieb ist realistisch? Du wirst immer besser, jetzt hab ich tatsächlich das erste Grinsen im Gesicht heute...

Zitat:
Irgendein neuer Skandal von "Promis" zieht bei den Massen viel mehr, als Physik

Ähm, die hatte ich im letzten Post schon erwähnt, siehe oben... ist ja klar... und die Skandale gibts ja auch so täglich als Zusatz; also alles beim Alten.. ^^ :D

Zudem: Wie soll es zu diesen von Dir im ersten Satz genannten Entwicklungen denn überhaupt je kommen können, wenn Du das hier endlich mal beachten und mit in Betracht ziehen würdest?
Zitat:
Was jenseits von Zeit oder Raum oder ZEITRAUM oder RAUMZEIT IST, kann kein Teilchen sein, denn ein Teilchen bedingt RAUM!

Diese Antwort ist nämlich seit der ersten Seite ausgeblieben hier.

Antwort: Nette Seifenblase.

Ja, und irgendwann wird die Genetik dann wohl auch maschinell hergestelltes Fleisch aus dem Nichts erschaffen. Njam, ich freu mich schon drauf... Otherland lässt grüssen, chchch...

Du wie kommst Du auf so eine komische Idee, dass die Herren der Welt daran interessiert wären, ihr Druckmittel Nummer EINS zur Knechtschaft der Welt, also das Geld, einfach so aufzugeben?

Zitat:
und wenn wir als Menschheit nicht bereit sind, ein paar Milliarden dafür zu opfern

Du liest zu ungenau oder hast eine der vielen vorbeiziehenden Edithen übersehen...

Ps. Ja, und 90% der schwachmatigen Erdbevölkerung - sofern sie überhaupt wissen, dass es ein CERN gibt ;) - glauben jetzt nach all dem Geseier und Geleier dass damit Gott bewiesen, oder widerlegt werden könne...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2012, 20:30 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 5. Jul 2010, 17:07
Beiträge: 1965
Wohnort: Haus WG am Berg
Fallen Angel 3 hat geschrieben:
Indianer, Dawkins und die Illuminati haben mit diesem Higgs Teilchen nichts zu tun!


die Eisenbahn auch nicht /grim ;)

FA, ich will Dir die Freunde nicht nehmen wenn ich sage das nach dem Sonnenschein regen folgt.
wenn Du mit dem "richtigen" Ohr zuhörst, hörst Du daraus; vergiss vor lauter Freude den Regenschirm nicht ;)

ich sag gar nichts was die da alles machen, ich sag bloss es hat Konsequenzen, und die Konsequenzen wie Du sagst finden nicht nur
in dem Erforschten selbst statt sondern auch in dem Bewusstsein der Menschen. und Konsequenzen haben einfach zwei seiten,
die Angenehmen und die Unangenehmen. lustiger weise ist so manches mal die Intensität einer angenehmen Konsequenz gleich wie die der Unangenehmen zu beobachten. ich glaub in der Physik nennen sie das auch Resonanz ;)

ich finds auch schön das Du Dich darüber freuen kannst aber zu viel würd ich dann doch nicht hinein interpretieren. seit der Spaltung des Atoms gabs wie erwähnt auch "andere" Forschungen, die aber nicht so beachtet und nicht so intensive verfolgt wurden wie die zB von Viktor Schauberger.

das positive was ich sehe ist das sie endlich gefunden haben für das was sie nun all die Energie aufgebracht haben.
den unabsehbaren Konsequenzen stehe ich aber mit gemischten Gefühlen entgegen.

_________________
Verzweifle nicht an der Gewichtigkeit der Dinge,
neben Elefanten gibt's auch

SchMetteRlinge

(Harry Pegas)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2012, 21:07 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mi 8. Apr 2009, 23:55
Beiträge: 1433
Dude hat geschrieben:
Was jenseits von Zeit oder Raum oder ZEITRAUM oder RAUMZEIT IST, kann kein Teilchen sein, denn ein Teilchen bedingt RAUM!

Was bitte soll denn jenseits von Zeit und Raum sein? Mir fällt da spontan nur Gott ein, und dass es hier nicht um Gott geht, haben wir ja schon längst geklärt. Es geht um ein Partikel (was vereinfacht ausgedrückt ist), welches andere "Dinger" anzieht und so Masse und damit die Grundlage für Materie erschafft. Es erklärt, wie es möglich ist, dass all das, was existiert *feststofflich* ist.
Verifiziert? bin ich Physiker oder watt? Was mich überzeugt hat, ist die Aussage (noch bevor der Beweis gefunden wurde), dass das Feldsystem, aus dem sich Atome (etc.) zusammensetzen nur mit so einem Higgsteilchen in sich schlüssige Wahrscheinlichkeitesberechnungen übersteht, und es ohne das Teilchen zu Resultaten kommt, die nicht wahrscheinlich sind.

@Warp
Das Ding heisst Warp Antrieb und auch wenn ich es gar nicht aufgezählt habe, gehört es zu den Dingen, die Picard zur Verfügung hat. Nun, es ist eine Theorie, die besagt, dass der Raum so gefaltet werden kann (wie ein Papier), damit zwei Punkte nach dieser Faltung nebeneinander liegen, sodass man schneller von einem Punkt zu einem anderen Punkt gelangt, als wenn man diesen Raum durchqueren müsste. Ist etwas komplizierter, aber soweit die Theorie. Auch nicht abwägiger, als dass eine kleine Gruppe von Leuten unentdeckt und unbehelligt, seit Tausenden von Jahren die Geschicke der Menschheit lenken... Das Problem ist eigentlich nur, dass noch niemand herausgefunden hat, wie man den Raum auf diese Weise krümmt - allerdings machen schwarze Löcher genau das: sie krümmen den Raum. Ist also kein völliger Blödsinn.

@Edith: Du sprichst sozusagen vom Ragnarök. Also wenn die Götterdämmerung anbricht. Was insofern lustig ist, weil wir Menschen uns ja inzwischen wie Götter verhalten: wir fliegen, sprechen über weite Entfernungen usw. -> ich gebe zu, es kann sein, dass es vor uns bereits solche Götter gab, die ebenfalls untergegangen sind. Die Grossen Alten sozusagen. Kann schon sein, dass diese Welt dem Untergang geweiht ist (also mit Welt mein ich jetzt die Welt der Menschen), wie einst Atalantë, Lemuria, Mu, Beleriand usw. Aber: es gibt erstens mal andere Welten als diese, und zweitens mal MUSS es nicht so kommen. Die Chancen stehen ungefähr 50:50 :D

@die Herren der Welt
ach die - die gehören doch alle der Lady.... alte Zöpfe... längst nicht mehr relevant... Bilderberger? who cares?

@AKW's
Find ich gut. O:)
Leuchtherz hat geschrieben:
ich sag bloss es hat Konsequenzen, und die Konsequenzen wie Du sagst finden nicht nur
in dem Erforschten selbst statt sondern auch in dem Bewusstsein der Menschen.

Yo, eben, und drum ist ein solcher Beweis eben etwas bahn-brechendes, wie damals als die Leute endlich (wieder) glaubten dass die Erde rund ist. Es ist ein Paradigmenwechsel. Vielleicht nicht ganz so krass, wie das mit der runden Erde, aber vielleicht ja eben doch, auch wenn wir das noch nicht so ganz erkennen. Das Bewusstsein von ALLEN wird GLEICHZEITIG angehoben, auf eine neue Bewusstseinsebene, weil ALLE jetzt wissen, wie Materie entsteht. Oder zumindest wissen jetzt alle, dass Materie irgendwie entsteht, weil ein Partikel andere Partikel anzieht und eine Party schmeisst (so stand es jedenfalls in der Zeitung - smile). Das ist auch nicht der Punkt, der Punkt ist: Die Leute beginnen zu verstehen, dass es ohne diese Partikel keine Partys gäbe, und auch keine Bäume, keine Menschen, keine DNA - nichts also, was materiell ist. Und das wiederum heisst, dass alles mehr oder weniger eine Illusion ist. Oder nein, ich will nicht sagen, "das heisst das", ich sag nur, es erlaubt NEUE, kreative Gedanken, nicht allein in der Forschung bezüglich beamen etc. sondern auch im philosophischen, soziologischen Sinn. Einfach ALLES was Menschen denken, wird von dieser Entdeckung mitbeeinflusst, auch wenn es nur oberflächlich und rudimentär verstanden wird.
Das finde ich schon einen ziemlich heftigen Einfluss für ein paar Milliarden Franken. Vom Geld hat es ja genug.

_________________
Das was wir brauchen, das was wir geben - das sind wir.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 19. Jul 2012, 06:40 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 5. Jul 2010, 17:07
Beiträge: 1965
Wohnort: Haus WG am Berg
ja FA lass nur die andere Seite der Sinuskurve ausser acht. ob im materiellen oder bewusstsein.
ich verspreche mir, neben all den "bahnbrechenden" Materie beherrschenden Fort-schritten auch eine weitere
entnaturalisierung, entsensensibilisierung und entintuitivisierung der Menschen. kein Apparat wird uns bewusstsein schenken sondern höchstens ersetzen. also eine verkümmerung für das bewusstsein fürs Lebendige mit einem gesteigerten fokus auf das starre, tote, berechnenbare.


Ich versprech mir gar nichts. ich bin überzeugt das ich auch ohne den ganzen beam, telekomunikation, mobilitätsschnickschnack ein gutes und regliches leben führen könnte. ja sogar ein wenig müsste wenn ich nicht will das mein Bedürfnis danach nicht unsägliches Leid in der Welt verursachen würde. und ich glaub ich muss hier nicht wiederholen was man damit meint. all die energie und rohstoffe die zu dem benötigt werden bedeuten tränen und kein lachen für viele Menschen, für viele Tiere, für viele Pflanzen und am ende für Mutter Erde.
Da möcht ich doch meine dopaminsucht nicht wirklich mehr bedeutung geben.

Will man Leben verstehen, will man wissen wie aus nicht etwas neues und gutes entstehen kann, will man wissen wie dieses neue einem das bewusstsein öffnet und einem neue erkenntnisse schenkt. dann soll man ein kind machen ;)

Es gibt unabdingbare Erlebnise für jeden Menschen in seinem Leben und die sind nicht von seiner intelligenz abhängig, nicht davon ob man 80jahre interessantem nachhechelt. es sind nicht die neuen gedanken, es sind die Augenblicke in denen das denken unwichtig erscheint, die Augenblicke des Laches, der Trauer, des Erlebens.
In diesen Augenblicken werden auch neue Ideen gebohren, dann wenn das denken frei gelassen wird, wenn ihm nicht fokusierte und absolute immerdaseinsberechtigung geschenkt wird.
Wieviele grosse "Denker" gaben zu ihre geniale Idee an einem unscheinbaren ort gehabt zu haben, zB auf dem Klo.

_________________
Verzweifle nicht an der Gewichtigkeit der Dinge,
neben Elefanten gibt's auch

SchMetteRlinge

(Harry Pegas)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 23. Jul 2012, 12:35 
Ein Elektron und ein Neutron stehen vor einer Diskothek.
Der Türsteher sagt zum Neutron:
"Du darfst nicht hinein. Heute sind nur geladene Gäste erlaubt."

Die dunkle Materie lacht sich dabei nen Schranz... ;)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 10. Aug 2016, 18:16 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 19. Sep 2011, 08:33
Beiträge: 1035
Wohnort: hab ich
cern kann einpacken: ich hab higgs gefunden :-D

hat nicht einmal ein paar Milliarden franken gekostet.

jetzt meld ich nur noch das patent an Bild ach, scheisse, kann mir jemand ein paar franken leihen? Gewinnbeteiligung in sechzig jahren garantiert O:)

_________________
there is nothing real outside our perception of reality


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 17. Aug 2016, 05:39 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 19. Sep 2011, 08:33
Beiträge: 1035
Wohnort: hab ich
"fehlalarm!"

sie wollen mein higgs nicht zulassen, obwohl es die ganze zeit in mir war, und nur einen kurzen aufprall mit dem Inhalt einer halben dose Bier benötigte, um hörbar zu werden :? sie wollen videoaufnahmen, die exakt diesen kurzen Moment festhalten. sie forschen also weiterhin, um eine milliardstel sekunde lang ihr higgs zu beweisen. kosten-nutzen sind in beiden fällen in etwa gleich. jedenfalls wird ihr higgs die welt auch nicht verbessern... denke ich mal :-D

_________________
there is nothing real outside our perception of reality


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 102 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
[ Time : 0.041s | 13 Queries | GZIP : On ]