Aktuelle Zeit: Sa 20. Okt 2018, 05:56

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: wie bald denn? -The Quickening-
BeitragVerfasst: Mi 17. Aug 2011, 11:50 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Sep 2006, 16:28
Beiträge: 281
Wohnort: zwüschedrin
Wieso hoffst du nicht?

Die Botschaft ist doch dass jedes Wesen und jedes Ereigniss seine Daseinsberechtigung hat.
Es geht doch eben darum keine Angst zu haben vor den Dingen die wir nicht ändern/wissen können, jedoch sich mit den verschiedenen Möglichkeiten auseinanderzusetzen um weniger überrascht zu sein und darüber hinausschauen zu können fals sie eintreffen. Um zu überleben in erster Linie und später Träume verwirklichen zu können.
Vielleicht ist ersteres garnicht die grösste Aufgabe, die grosse Zerstörung muss nicht eintreffen, aber dass unsere Gesellschaft wie sie heute existiert mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht so weiter machen kann bis wir 100 sind (oder unsere Kinder erwachsen sind) steht wohl für viele ausser Frage. Die anderen werden wohl ganz schön überrascht und überrumpelt;

Ob das jetzt durch Naturkatastrophen wie in Japan, durch eine 3. Weltkrieg oder durch extrem schnelle Veränderungen von gesellschaftlichen Werten geschieht.
Ich denke sogar letzteres könnte das andere abwenden.

Aber doch nicht durch hoffen das etwas nicht geschieht! Das nennt man Angst!

In dem Film wird erklärt wie viel Zeit Meinungen und Werte brauchen um sich in einer Gesellschaft zu etablieren.
Diesen Abschnitt finde ich weitaus spannender als die Kometen!

Ob die wirklich kommen oder nicht ist doch Wurst, wir können in beiden Fällen nichts daran ändern. Ihre Ankündigung kann höchstens einen Ansporn dafür sein, die wichtigen Ideen und Wünsche für die Menschheit so schnell wie Möglich zu verbreiten und Samen zu setzen, von denen wir (im Gegensatz zu unseren Vorfahren) die Früchte kosten werden. Wegen der Geschwindigkeit der Verbreitung von Informationen und der Menge an Bewusstseine welche daran glauben können, und diesen Ideen somit unglaublich viel Kraft geben können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wie bald denn? -The Quickening-
BeitragVerfasst: Mi 17. Aug 2011, 12:02 
Zitat:
Ob die wirklich kommen oder nicht

Also Elenin kommt.. daran gibts nix zu rütteln... die Bahn steht fest... alles andere ist allerdings noch offen... werd mal später noch ne ernsthafte Antwort verfassen... muss raus..


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wie bald denn? -The Quickening-
BeitragVerfasst: Mi 17. Aug 2011, 13:36 
Kometen waren in der Vergangenheit ja immer Vorboten oder Zeichen für "Wandel". Wie der jetzt konkret aussehen soll, dieser Wandel, ist natürlich schwer zu sagen, es erschliesst sich oft erst im Nachhinein. Interessanter Gedanke, der mir bei der Elenin-Geschichte gekommen ist... In Verbindung mit einem Artikel, den ich über den Zerfall des Kommunismus in Russland im Tagi gelesen hatte... Und der Verknüpfung, dass die Mauer in Deutschland auch im Herbst, im November, gefallen ist... Vielleicht ist ja auch in einem anderen, grossen kommunistischen Land ein Wandel im Gang, der im Herbst vollständig vollzogen wird? ;-) Mehr möchte ich in diesem Thread nicht dazu schreiben, es war einfach ein spontaner Gedanke, der mir bezüglich "Komet" gekommen ist.... (Elenin - Ex-Lenin... )

Aber man sollte auch bedenken:

Ich denke, wir sollten uns sicher nicht irgendwie "verrückt" machen lassen durch das, was möglicherweise kommt, oder eben auch nicht. Und ich denke, niemand kann wirklich im Voraus wissen, was kommen wird. Na klar, es gibt Prophezeiungen etc. etc., aber ich glaube, Prophezeiungen sagen nur eine mögliche Zukunft voraus, und nicht etwas, was absolut in Stein gemeisselt ist.

Und wir leben wirklich in einer ganz besonderen Zeit, und wer weiss, ob sich nicht die Voraussetzungen der prophezeiten Begebenheiten ein bisschen geändert haben, so dass es anders kommt, als ... gedacht?

Das sind nur so meine Intuitiven Gefühle zu so Sachen. Und ein wichtiger Gedanke ist mir noch gekommen:

Selbst WENN die Erde morgen untergehen würde und die Menschheit eine riesige Katastrophe erleiden oder den Übergang in eine höhere Bewusstseinsstufe vollziehen würde: Wir würden es heute nicht wissen. Und das kann niemand wissen, resp. wenn es jemand wirklich weiss, dann ist dieses Wesen sicher weise genug, um es nicht zu verbreiten.

Denn das würde Massenpaniken auslösen und mehr schaden als etwas nützen. Und ein Wesen mit der Fähigkeit, wirklich die (potentiellen) Zukunften zu sehen, besitzt mit Sicherheit die Weisheit, das zu tun, was den Menschen und anderen Wesen gut tut, und nicht schadet.

Einfach nur ein paar Gedanken von mir, nicht mehr.


Zuletzt geändert von Zachariel Drachenherz am Mi 17. Aug 2011, 13:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wie bald denn? -The Quickening-
BeitragVerfasst: Mi 17. Aug 2011, 13:56 
crazyeye


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wie bald denn? -The Quickening-
BeitragVerfasst: Mi 17. Aug 2011, 15:07 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mär 2009, 17:14
Beiträge: 1484
Wohnort: Luzern
Zachariel Drachenherz hat geschrieben:
Ich denke, wir sollten uns sicher nicht irgendwie "verrückt" machen lassen durch das, was möglicherweise kommt, oder eben auch nicht. Und ich denke, niemand kann wirklich im Voraus wissen, was kommen wird. Na klar, es gibt Prophezeiungen etc. etc., aber ich glaube, Prophezeiungen sagen nur eine mögliche Zukunft voraus, und nicht etwas, was absolut in Stein gemeisselt ist.

Und wir leben wirklich in einer ganz besonderen Zeit, und wer weiss, ob sich nicht die Voraussetzungen der prophezeiten Begebenheiten ein bisschen geändert haben, so dass es anders kommt, als ... gedacht?


danke... sagt schon viel aus.
bezüglich prophezeiungen gibts übrigens extrem viel material sogar bücher...

ich hab mich der thematik bis dato bewusst ferngehalten... könnt ja wieder ne vt die eh niemanden interessiert. und in dieser zeit waren grad vt im generellen hier im forum das hauptthema.

muss aber zugestehen das thema geht einfach nicht ganz an mir vorbei, weil meine liebste oft genug davon berichtet. aber selbst ist mir meine zeit zu wertvoll als mich damit wirklich tiefer auseinanderzusetzen.

wir werden sehen... hab da keinerlei angst. und wenn es mich direkt betreffen sollte, dann soll's so sein /bigs

lass los dude... kannst eh nix gross dran ändern (ausser lachen, tanzen, ficken und weiss sonst noch alles was) /happy

_________________
GEH DEN WEG DES HERZENS



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wie bald denn? -The Quickening-
BeitragVerfasst: Mi 17. Aug 2011, 16:15 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Sep 2006, 16:28
Beiträge: 281
Wohnort: zwüschedrin
ich hab so das komische Gefühl viele haben von den Möglichkeiten/Potenzial unserer Zeit viel mehr Angst als vor den Gefahren :)

was wenn wir wirklich verantwortlich dafür wären wie wir die Welt/Zeit/Mitmenschen/Lebewesen wahrnehmen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wie bald denn? -The Quickening-
BeitragVerfasst: Mi 17. Aug 2011, 16:26 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Jul 2009, 06:34
Beiträge: 136
Wohnort: Luzern
Noch so ein Gedanke bezüglich "globaler Bewusstseinssprung":

Es ist ja ähnlich wie bei dem 2012 Thema...

Das destruktive an diesen Thesen oder Theorien ist, dass man von einem äusseren Impuls ausgeht, quasi "etwas passiert, das ich nicht selbst verursache, und dann wird alles gut..."
Durch diesen Grundgedanken zieht man sich selbst aus der Verantwortung und kann sich bequem zurücklehnen bis "es" anfängt (was auch immer "es" genau ist).
In Wirklichkeit kann nur jeder selbst sich retten, im Sinne von Bewusstwerdung/Erleuchtung/Überwindung-des-Traumas/was-auch-immer.

Nur ich selbst kann meine Seele retten, sodass ich den Himmel auf Erden erlebe. Niemand kann mir das abnehmen. Kein Komet und auch kein Ufo von Uriella.

Und wenn wir alle unser inneres Gleichgewicht gefunden haben, können wir uns dann der Rettung der Welt widmen, falls es dann noch nötig ist ;)

lass diesen Gedanken mal einen Moment an dich ran...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wie bald denn? -The Quickening-
BeitragVerfasst: Mi 17. Aug 2011, 19:39 
Zitat:
Mittwoch, 17. August 2011

NASA kommentiert Theorien zum Kometen Elenin


frei übersetzt ins deutsche:
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogsp ... meten.html

original (August 16, 2011):
http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2011-255


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wie bald denn? -The Quickening-
BeitragVerfasst: Mi 17. Aug 2011, 20:47 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mi 8. Apr 2009, 23:55
Beiträge: 1433
haben wir ja nochmal glück gehabt 8-[
jetzt können wir den planet wieder selber kaputt machen :-D
freude schöner götterfunken... /happy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wie bald denn? -The Quickening-
BeitragVerfasst: Mi 17. Aug 2011, 23:35 
danke capa für die meinung der wissenschaft...

ich find ja überaus lustig, dass ich heute abend am see gedacht hatte... könnte man hierzu eigentlich nicht elenin mit halebob vergleichen? müsste doch gehen.. na mal sehen später... und was seh ich? so zufällig? und so zufällig ohne suchen zu müssen??

achja.. mal luege... wi xeit.. ich bin für alli meinige dankbar zum thema.. öbs us dä atheistisch-materialistische strömig chunnt oder vom papst höchstpersönlich isch mer eigentlich grad einerlei.. vomiruus cha sogar dä mörgeli sin sänf däzue abgäh und ich losem zue... mal usnahmswiis ;)

hmm.. aber echt intressante artikel.. tönt überuus plausibel.. so plausibel und harmlos dases immernoni mit 100%iger sicherheit uszschlüsse isch, das das nöd strategie isch ;)
aber ja.. spricht eigentli scho alles wesentlich a...
dä findi aber ä nöd schlächt :D
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogsp ... komet.html


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wie bald denn? -The Quickening-
BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2011, 01:33 
mal was interessantes...

http://www.file-upload.net/download-372 ... e.pdf.html

bestätigt eigentlich blue & red kachina... aber warten wir mal 25/26/27. 9. 2011 ab ;)

little brother is watching.... :mrgreen:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wie bald denn? -The Quickening-
BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2011, 08:48 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Di 1. Aug 2006, 12:36
Beiträge: 935
Wohnort: agra
petit.papillon hat geschrieben:
Ihre Ankündigung kann höchstens einen Ansporn dafür sein, die wichtigen Ideen und Wünsche für die Menschheit so schnell wie Möglich zu verbreiten und Samen zu setzen, von denen wir (im Gegensatz zu unseren Vorfahren) die Früchte kosten werden. Wegen der Geschwindigkeit der Verbreitung von Informationen und der Menge an Bewusstseine welche daran glauben können, und diesen Ideen somit unglaublich viel Kraft geben können.

Herzlichen Dank!

darum geht es auch meineserachtens, in der jetzigen zeit!
nicht um VTs oder gegenspekulationen und um alles rationell erfassen zu wollen...
sondern um sich zu zentrieren, in und auf Gaia wurzeln zu bilden, sowie sich auch nach oben, den universellen und spirituellen welten zu öffnen und eine verbindung zu schaffen
sich dadurch auch mit "gleichgesinnten" weltweit zu vernetzen und eine neue zusammenlebensform zu visualisieren
(natürlich nur wenn man dies wünscht...freier wille ;) )

@petit. papillon schön dass sich auch wiedermal ein weibliches wesen, mit dessen angeborener weisheit und lebenskreierender gabe, outet!

p.s. schaffs eimal meh, nöd i wort zfasse was ich denk...
aber ich liebe frauen O:) ihre art, emotioneller und einfach zu leben
und somit schon zu einer besseren welt zu verhelfen...
darum find ich es auch enorm wichtig, am yin yang zu "arbeiten"....
weil die welt momentan zu männlich und kopflastig "funktioniert"

_________________
In den Momenten, in denen es uns gelingt, zu sein, was wir sind, ohne zu fragen,
was wir sein sollten, funkelt unser Lebenslicht wie ein heller Stern.

Liebe das Leben
aber lebe die Liebe.

***G L O B A L I Z E *** LOVE


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wie bald denn? -The Quickening-
BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2011, 08:50 
juerg hat geschrieben:

p.s. schaffs eimal meh, nöd i wort zfasse was ich denk...
aber ich liebe frauen O:) ihre art, emotioneller und einfach zu leben
und somit schon zu einer besseren welt zu verhelfen...
darum find ich es auch enorm wichtig, am yin yang zu "arbeiten"....
weil die welt momentan zu männlich und kopflastig "funktioniert"


Genau Jürg!
Gibs mir Baaaaaaaaby! 8-[


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wie bald denn? -The Quickening-
BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2011, 09:18 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Nov 2007, 15:08
Beiträge: 1983
Wohnort: am See
http://wakenews.net/html/planet_x_news.html

hanen xeh 8-[
Bild

Bild

:lol:

_________________
Liebe Respekt Anarchie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wie bald denn? -The Quickening-
BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2011, 09:38 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Nov 2007, 15:08
Beiträge: 1983
Wohnort: am See
fake?

_________________
Liebe Respekt Anarchie


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
[ Time : 0.024s | 11 Queries | GZIP : On ]