Aktuelle Zeit: So 21. Okt 2018, 05:26

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sinn von Bewusstsein?
BeitragVerfasst: Sa 22. Dez 2012, 11:48 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Do 28. Jan 2010, 23:11
Beiträge: 448
Hallo, Halihalo,

Was ist der Sinn von Bewusstsein?

Eines ist klar, durch Bewusstsein obliegt uns eine hohe Verantwortung. Da Bewusstsein = Macht. Da diese Verantwortung kein Mensch wahrnimmt, ja die meisten erkennen es nichtmal, wird diese Macht missbraucht. Auf eine paradoxe Weise welche die Naivität der Menschen erkennen lässt und den Verstand bzw. das Gebilde Mensch irgendwie als verkrüppeltes Ding dastehen lässt.

Prinzipiell gibts doch nur 3 Wege. Eine extremst hochtechnologisierte Menschheit welche nicht über den ihr zugesprochenen verhältniss/Ressourcenverbraucht lebt. (Man gehe davon aus, das jedes Lebewesen einen gewissen Teil ans Ressourcen (Mutter Natur Ressourcen :)) brauchen darf, welche es durch den Tot zurückgibt.) (Irgendwie illusorisch). Ach, man müsste natürlich weniger als man dürfte brauchen, um die Vergangenheit zu kompensieren.

Der zweite wäre, ein Leben im Mittelalter Stil/Indianer Stil/Naturvölker Stil. Einfach ohne Technologie. Autark.

Der dritte wäre Degeneration.

Ich vertrete ja ersteres, da ich meinen Komplex noch nicht übewunden habe. Neugierde ist Verrat. :P Bitte konzentriert euch eher auf die Frage als auf mein Geblubber.

_________________
miaumiau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn von Bewusstsein?
BeitragVerfasst: Sa 22. Dez 2012, 12:23 
Ohne Bewusstsein kein Leben, da allem Leben ursächlich raumzeitloses Bewusstsein zugrunde liegt.

Siehe dazu auch meine Ausführungen in folgendem Thread:
http://www.mysticalforum.ch/viewtopic.php?f=29&t=18190&hilit=involution&start=15

Wer also der Meinung ist, dass Leben Sinn ergibt, kennt auch den Sinn von Bewusstsein. O:)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn von Bewusstsein?
BeitragVerfasst: Sa 22. Dez 2012, 12:32 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 5. Jul 2010, 17:07
Beiträge: 1966
Wohnort: Haus WG am Berg
hoi Xotix,

ich schreibe nun auch hier weiter nach dem Du mich im anderen Thread hier her "gelotst" hast ;)

was ist der Sinn von Bewusstsein?

wow für mich gleich zwei Begriffe in einem Satz die ich zu erst "verstehen" muss bevor überhaupt über die Frage nach denken kann....

Sinn... ich würde es durch das Wort Zweck ersetzen. Das einzige was darüber nachdenken kann ist mein Verstand und dieser kann nach meiner Auffassung nur Zwecke erkennen jedoch weniger "den Sinn", den es für mich wiederum nur in einzahl gibt aber mein Verstand "den Sinn" zu verstehen nie imstande ist.
Mein Verstand kann also erkennen was die "Zewcke" sind, sind sie förderlich, sind sie zerstörend... tausende von Zwecken. aus diesen ergibt sich vielleicht für jeden der verstadesmässige, eigene und persönliche "Sinn des Lebens". Ich persönlich habe vor dem "Sinn" sehr grossen Respekt und möchte ihn nicht "fixieren".

Bewusstsein.... was ist das? :D ist es das was wir wissen? oder ist es das was wir verstanden haben und umsetzen? Wo findet "Bewusstsein" statt, im Kopf, im Herzen? Beispiel: man ist sich bewusst rauchen ist ungesund. man weiss das und ist sich dessen vollkommen im klaren. trotzdem raucht man. mit der Umweltverschutzung, Energieverbrauch usw ist's genau so. alles "logisch"... aber was hilft "Logik"?

und nun kommen wir zum "text" im anderen Thread. Logik ist kalt , Logik ist Verstand, Logik hilft "logische Abläufe" zu verstehen, Logik entscheidet aber nicht.
es ist das Herz das am Ende entscheidet, das Gefühl zu einer Sache.

Aus diesem Grund ist es auch mit dem Verstand nicht zu erfassen was "kommen" könnte wenn wir wieder mehr das Herz als wahren Entscheidungsträger anerkennen würden. Wir können unseren Kindern schon weiterhin logisch in der Schule beibringen das es gut wäre eine Welt als Mensch zu schaffen in der nicht der eine den anderen "ausbäutet"... ich denke unsere Kinder "wissen" das schon, man bringt es ihnen nun einfach auf "verstandesebene" bei und sagt sogleich auch das dieses alleinige empfinden nicht genügend sei, man müsse schon auch verstehen warum. und hier der Satz dazu aus dem Text
"Es gibt keine Gedanken der Liebe – es gibt nur Gedanken AN Liebe, doch genau jene Gedanken sind es, die dich von der Liebe trennen. Der Liebende denkt nicht – der Liebende ist voll und ganz Herz."
was mir auch ein wenig klar ist, ist das der Verstand sich dagegen wehren wird. er wird nicht einfach so seinen Herrschaftsanspruch aufgeben. Doch auch er muss dank seiner unendlichen logischen Gedanken zugeben das er es nicht ist der am Ende die Entscheidungen trifft. ;)

_________________
Verzweifle nicht an der Gewichtigkeit der Dinge,
neben Elefanten gibt's auch

SchMetteRlinge

(Harry Pegas)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn von Bewusstsein?
BeitragVerfasst: Sa 22. Dez 2012, 13:34 
Offline
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Jan 2011, 00:24
Beiträge: 237
Sinn von Bewusstsein?


es nutzen /wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn von Bewusstsein?
BeitragVerfasst: Do 28. Feb 2013, 00:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 19:18
Beiträge: 11




/doof


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn von Bewusstsein?
BeitragVerfasst: Sa 2. Mär 2013, 13:51 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Nov 2007, 15:08
Beiträge: 1983
Wohnort: am See
buechtipp? http://www.springer.com/biomed/neuroscience/book/978-3-642-25097-2

_________________
Liebe Respekt Anarchie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn von Bewusstsein?
BeitragVerfasst: So 7. Apr 2013, 19:02 
http://dudeweblog.wordpress.com/2013/04/07/bewusstsein-und-existenz/


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn von Bewusstsein?
BeitragVerfasst: Mi 22. Mai 2013, 09:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Mai 2013, 14:28
Beiträge: 6
Ist Bewusstsein etwas Humanes? Tiere haben doch auch Bewusstsein, oder leitet sie nur der Instinkt?

_________________
I wanna dance my life away


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn von Bewusstsein?
BeitragVerfasst: Mi 22. Mai 2013, 16:26 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mo 5. Jul 2010, 17:07
Beiträge: 1966
Wohnort: Haus WG am Berg
anni hat geschrieben:
Ist Bewusstsein etwas Humanes? Tiere haben doch auch Bewusstsein, oder leitet sie nur der Instinkt?

ja, Tiere haben auch ein Bewusstsein. Bewusstsein ist auch ein sehr vielschichtiger Begriff. und er hängt auch sehr mit der individuellen Weltanschauung zusammen.
ich denke schon das es ein "Unterschied" gibt im Bewusstsein zwischen Mensch und Tier und das es dieser ist der den Menschen von allen anderen "Tieren" unterscheidet. ob dieser Unterschied nun höher/weiter/besser ist? manche verhalten sich auf jeden Fall in ihrem menschlichen Bewusstsein so als wüssten sie es genau. es gibt auch welche die denken Bewusstsein und Verantwortung stehen im direkten Zusammenhang.

_________________
Verzweifle nicht an der Gewichtigkeit der Dinge,
neben Elefanten gibt's auch

SchMetteRlinge

(Harry Pegas)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn von Bewusstsein?
BeitragVerfasst: Mi 22. Mai 2013, 17:48 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Apr 2013, 07:34
Beiträge: 72
Hm. Wovon gehen wir überhaupt aus, wenn wir über Bewusstsein sprechen? Ist Bewusstsein das, was uns Entscheidungen treffen lässt? Wenn ja, wie grenzt es sich ab gegenüber Instinkt, Intuition, Prägung? Wieviel Bewusstes Sein steckt in uns, wenn wir uns durch den Alltag bewegen?
Erst mit der Definition könnten wir überlegen, ob Tiere auch ein (oder dieselbe Art von) Bewusstsein haben. Und welche Tiere überhaupt, und welche vielleicht eher nicht. (Einer Amöbe traue ich einfach nicht die gleiche Art von Bewusstsein zu wie einem Raben. Würde ja auch gar keinen Sinn ergeben, weil beide Tiere völlig unterschiedlich leben. Deshalb vermute ich auch beim Menschen erstmal eine andere Art von Bewusstsein.)

Wissen ist auch nicht Bewusstsein. Das gleichzusetzen ist ein Riesenfehler, denke ich. Ich kann ganz viel wissen und mir dessen den ganzen Tag über überhaupt nicht bewusst sein. Das ist wohl beim Beispiel mit der Zigarette und den Gesundheitsschäden der Fall. Sinn kan Bewusstsein erst haben, wenn es eben präsent ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn von Bewusstsein?
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 16:51 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mi 8. Apr 2009, 23:55
Beiträge: 1433
....

_________________
Das was wir brauchen, das was wir geben - das sind wir.


Zuletzt geändert von Fallen Angel 3 am Mi 4. Mai 2016, 17:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn von Bewusstsein?
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 21:22 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Apr 2013, 07:34
Beiträge: 72
Zitat:
Der Punkt ist wohl eher der, dass wir Menschen uns über die Tiere stellen, weil wir vermuten sie hätten nicht das gleiche Bewusstsein, was gelinde gesagt extrem überheblich ist. Selbst wenn es Unterschiede zwischen Menschen, Tieren und Pflanzen gibt, wer gibt uns das Recht, sie auszunützen? Symbiose sieht anders aus und ist mit der Unbewusstheit darüber, was im Bereich Tierausbeutung vor sich geht, in weiter Ferne.


In meinen Augen vermischst du da einiges miteinander, so wie es viele Menschen tun.

- Unterschiede zu erkennen bedeutet noch nicht, ihnen eine Wertung zuzuteilen. (!!!)
- Unterschieden eine Wertung zuzuteilen würde sogar immer noch nicht zwangsläufig bedeuten, dem höher Gewerteten das Recht zu erteilen, das niedriger Gewertete auszubeuten.

Wenn ich einen Unterschied zwischen mir und einer Amöbe feststelle, stelle ich etwas fest. Punkt, aus, Ende. Nichts weiter als das!
Wenn ich dann vermute, im Experiment Indizien dafür finde oder sogar mit Sicherheit feststelle (falls das geht), dass ich meine Umwelt viel bewusster wahrnehmen kann als die Amöbe, und auch viel mehr über mich selbst reflektiere, heisst das noch nicht, dass ich die Amöbe als etwas Minderwertiges betrachte. Sondern ich schaue mir eben nur die Unterschiede an.
Und anstatt, wie die meisten Menschen, daraus dann ein Herrschafts-und-Ausnutz-Privileg zu kreieren (oder eben genau dieses erdachte Privileg anzukreiden), kann ich doch auch sagen, dass ich WEGEN meiner höheren Bewusstheit auch eine viel höhere VERANTWORTUNG trage.

Oder etwa nicht?

Und es ist nun mal eine Tatsache, dass manche Tiere (hier sei der Mensch einfach mal eingereiht) z.B. sich im Spiegel erkennen können, während andere trotz gleichen oder sogar besseren Sehvermögens genau das eben nicht können. Da ist doch ganz klar ein Unterschied im Bewusstsein, zumindest im Ich-Bewusstsein, zu erkennen. Was das nun genau bedeutet, steht ja auf einem ganz anderen Blatt - aber den Unterschied zu leugnen bringt auch nix. Der ist nun mal da.

Ohne Unterschiede wär das Leben doch auch langweilig ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn von Bewusstsein?
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 21:23 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: So 19. Sep 2010, 08:05
Beiträge: 373
Ist der Sinn von Bewusstsein sich bewusst zu sein ? Der Sinn des Lebens zu leben ? Und der Sinn der Liebe zu lieben ? :ove:

Dann bin ich dabei. /color /happy

E: Sorry ich hab noch nicht alle Beiträge gelesen :-))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn von Bewusstsein?
BeitragVerfasst: Fr 24. Mai 2013, 03:48 
Offline
Platin Member
Platin Member

Registriert: Mi 8. Apr 2009, 23:55
Beiträge: 1433
...

_________________
Das was wir brauchen, das was wir geben - das sind wir.


Zuletzt geändert von Fallen Angel 3 am Mi 4. Mai 2016, 17:07, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn von Bewusstsein?
BeitragVerfasst: Fr 24. Mai 2013, 06:08 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Apr 2013, 07:34
Beiträge: 72
Ich stimme dir in dieser Hinsicht zu 100% zu. (Zumal es noch keine Pelzfarmen gab, als wir noch keine Alternative zum Pelz hatten und selbst heute Pelz kein besonderes Problem wäre, wenn das Tier vorher sein Leben in einer respektvollen und einigermassen artgerechten Haltung verbracht hätte und am Ende desselben auf unserem Teller landen würde. Aber dem ist ja eben nicht so.)

Das ist es auch, was ich meinte, als ich fragte, mit wieviel Bewusstsein wir durch die Welt und den Alltag gehen. Ich persönlich muss gestehen, dass ich mein Bewusstsein ziemlich oft ein wenig herunterfahre oder abschalte (wobei das eben nicht immer bewusst geschieht!), einerseits weil mir die Übung fehlt, immer präsent zu sein, andererseits aber auch, weil ich es schlicht nicht aushalten würde, mich ständig mit den Konsequenzen des menschlichen Handelns zu konfrontieren (denkt man eben über diese Themen nach). Also spare ich mir das für einzelne Gelegenheiten, versuche, mein persönliches Handeln (soweit innerhalb der Gesellschaft möglich) so vertretbar wie möglich zu kreieren und hin und wieder in Diskussionen zu sensibilisieren, und schalte ansonsten ab...

Wir werden wohl immer noch zu sehr dazu erzogen, Unterschiede gleich als Wertungen und höhere Wertungen gleich als Privilege ohne Verantwortung zu betrachten, bzw. ist die Verantwortung ein Lippenbekenntnis.... aber bevor ich hier zu sehr offtopic gehe, werfe ich mal einen theoretischen Begriff ein, nämlich den des "empathischen Bewusstseins". Womit ich wieder bei der Frage wäre, von welchem Bewusstsein wir eigentlich reden. Denn der Sinn hinter empathischem Bewusstsein ist ja doch sehr schnell erkennbar (nämlich dass wir nicht einfach durch die Welt gehen und zu unserer Bereicherung alles zu zerstören, bzw. dass wir zusammenhalten, weil gemeinsam vieles geht, was alleine nicht geht).


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
[ Time : 0.046s | 13 Queries | GZIP : On ]