Aktuelle Zeit: Fr 20. Sep 2019, 18:05

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hujaboy - Black Belt [Tip World]
BeitragVerfasst: Di 30. Okt 2007, 16:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Aug 2007, 08:24
Beiträge: 29
Wohnort: Germany
Hujaboy - Black Belt [Tip World]

Hujaboy, dass ist Nir Shoshani. Der 25jährige Israeli und Goa Veteran released sein viertes Album auf Tip World. Ganz pressfrisch halte ich das Werk in der Hand und freu mich einmal mehr vom reichhaltigen Erfahrungsschatz Hujaboys auditiv beglückt zu werden. In den Release Notes liest man: "No cheese, just direct, effective, modern day Psy electronica." OK, wir hören mal rein:

1. Desert Sun:
Funkig geht's los. Minimalelement-Prinzip. Wenig komisch quietschende Sound und übermäßig, gar zwanghaft verspielte Synths, Danke! Mittlerweile bin ich froh vom übertriebenem FullOn verschont zubleiben. Gutes Ding.

2. Holes In The Sky
Gut, ich bin überrascht. Ich hätte vieles erwartet, aber nicht einen minimal Electro Track. Mutig! Nach einer kurzer Gewöhnungsphase groovt selbst der Jens mit. Schwoofen leicht gemacht.

3. Premium Delirium
Ein Delirium der Extraklasse oder auch drei Tagesfestival genannt. Locker hüpfend kehren wir zu psychedelischen Klängen zurück. Es geht vorwärts und zwar zuerst langsam, aber stetig steigend. Die Elemente variieren ständig und lutschen sich nicht ab. Hier kommt ganz klar die jahrelange Erfahrung von Hujaboy zu tragen. Super!

4. The Acid Revival
Stark überlappender Sound, schraubig und pumpend. So oder ähnlich sollte sich Sound anhören, der für sich beansprucht den Acid wieder aufleben zu lassen. Leider verspür ich nicht sonderlich viel bei diesem Track. Irgendwie schmeißt Hujaboy den variierenden Stil von vorher über Bord und verfällt in einen monotonen Flow, der mich so nicht begeistern kann.

5. Black Belt
Den schwarzen Gürtel hat Hujaboy gerade wirklich verdient. Der Track gewinnt im Vergleich zum Vorgänger wieder an Fahrt und Variation und erfreut durch ein prickelndes Sounderlebnis. Psychedelisch, praktisch gut.

6. In the Village
Mehr Druck. Das schießt einem zuerst durch den Kopf, wenn man dieses Lied hört. Mehr Druck, kann eine Baseline kaum haben. Es pumpt zünftig ein in tiefen Frequenzbereichen angelagerter Bass, der einem wirklich nichts anderes übrig lässt als abzugehen. Die Elemente tummeln sich abwechselnd, aber nicht übertrieben im Fluss des Stücks. Gut!

7. The Game
Helle Töne, schnelle treibende Bässe und eine Elementteppich der vor allem durch zerrende und schiebende Artefakte glänzt. Trotzdem ist das Werk eher etwas für den Tag.

8. Double Mcpsy Extra Acid
Double Acid Wochen bei Hujaboy? Und einmal mehr erwarte ich ordentlichen Acidkrach. Doch leider werde ich enttäuscht. Der Track ist nicht mehr als Standard Psytrance.

9. Here They Come
Wer kommt denn? Egal. Namensgebung von Tracks ist ein Buch mit sieben Siegeln. Der Bass puncht zumindest mal ordentlich los. Die Zerrgeräusche knirschen elektrisch im Hintergrund und versprühen Funken. Schön. Der Frühmorgen kann Dir gehören!

Fazit:
Gute Elemente, vernünftige Kombinationen und solide Baselines. Das Album kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Teilweise torkelt es ein wenig vor sich hin, fängt sich aber meisten wieder und erfreut durch Abwechslung und Spannungsbögen. Wie ich schon gesagt hatte: Man merkt Hujaboy seine langjährige Erfahrung an.

Greets Flo (Sordral)

----------------------------------------------------------------------------
Mehr und ältere Reviews gibts auf Klanganomalie.de

_________________
DJ Team Sordral VS Khelben (http://www.SoKhe.de)
Psytrance Radioshow "Klanganomalie"
http://www.klanganomalie.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hujaboy - Black Belt [Tip World]
BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2008, 09:56 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Jul 2006, 09:46
Beiträge: 510
Wohnort: Zürich / Basel
Ich finds album supa :) Es isch zwar mängisch es bizelli eintönig, aber es isch mal was anderes.
Er het en eigene style und de gfallt mer. De sound isch rächt düster und technisch gseh uf eme
sehr hoche level. Was ich au ganz geil find isch de Minimal-Techno track, find ich muetig so öppis
uf e fullOn album druff ztue.


Gretz

_________________
Next Gigs:

07.01.2012 PSY TRIP / INDRA,SPADE,POPART / Stadthalle Dietikon
14.01.2012 Neon Beats 2--> Freedom Fighters-<->Lachfalter<--
28.01.2012 Partynoodles (B-Day Dominik und Max)
10.02.2012 Kernspalterparty im Borderline
18.02.2012 ANIMI¨NATURE¨ -> Kulti, Wetzikon!!

Deko chlaue isch Pfuiii !!!!

http://www.myspace.com/cateazle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hujaboy - Black Belt [Tip World]
BeitragVerfasst: Fr 11. Jan 2008, 12:41 
Sehr geils Album, de Mr. Hujaboy het eindüütig en ganz eigene Style wo mir sehr gfallt!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hujaboy - Black Belt [Tip World]
BeitragVerfasst: Fr 18. Jan 2008, 16:03 
Offline
Silver Member
Silver Member
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jan 2006, 20:25
Beiträge: 77
Wohnort: winti
für meinen geschmack affengeielr sound.. war schon immer ein fan von hujaboy, denn er machte und macht auch heute noch nicht den 08-15 kackdüdel, sondern sound, der wirklich tief geht und der seinen eigenen style hat. danke hujaboy für diesn dancefloor rocker!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

_________________
http://www.phrecords.ch/
http://www.myspace.com/madartproject
http://www.myspace.com/medardus

next livesets as MAD ART:
11.-13.9.09 fantastika fetsival


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
[ Time : 0.063s | 11 Queries | GZIP : On ]