mysticalforum • Thema anzeigen - Madboojah- Project (Phonokol Records)
Aktuelle Zeit: Mo 9. Dez 2019, 00:19

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2008, 19:10 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Aug 2005, 14:37
Beiträge: 885
Wohnort: Bern
Bild

Nene, lasst euch nicht vom Lable täuschen: Hier geht es nicht um den typischen Fullon des Hauses Phonokol, nicht um Melica, nicht um DNA oder einen anderen israelischen Rumdüdler. Ganz im Gegenteil... Shlomi Avratz und Udi Ben Knaan kommen zwar aus Israel, ihre Musik kann aber nicht mit oben genannten Acts verglichen werden. Ja es ist sogar schwierig zu sagen, mit was Madboojah überhaupt verglichen werden kann. Es ist weder Goa, noch Ambient und auch nicht Worldmusic... und doch irgendwie alles zusammen. Nachdem ich die ersten beiden Stücke im Plattenladen gehört hatte war für mich klar: Hey diese Scheibe muss ich haben! Mir gefällt zwar nicht jeder Song (Nummer 1 und 2 sind auch nach mehrmaligem Hören noch die besten), aber die CD bringt etwas Frisches, Neues... einfach mal etwas Anderes in meine Stube. Da meine Lust auf Musik aus der psychedelischen Sparte in den letzten Monaten (vor allem dank der aus meiner Sicht grossen Ideenlosigkeit vieler Acts und der damit verbundenen Langeweile) war ich umso erfreuter eine solche Überraschung zu finden. Wer Worldmusic mag und diese auch gerne mal in einem Electromantel verkleidet sieht, der sollte unbedingt mal reinhören... ein Versuch ist es sicher wert.

http://www.saikosounds.com/english/show_artist.asp?artist_id=9678

_________________
Es ist nicht wenig Zeit die wir haben. Sondern viel Zeit, die wir nicht nutzen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2008, 12:30 
Psymäleon hat geschrieben:
Ganz im Gegenteil... Shlomi Avratz und Udi Ben Knaan kommen zwar aus Israel, ihre Musik kann aber nicht mit oben genannten Acts verglichen werden.

Am Beispiel Cosma sieht man ebenso, dass nicht jeder, der aus Israael kommt (bzw. kam), ein Rumdüdler sein muss.
Ich komme aber immer mehr zu der Überzeugung (auch wenn das für manche fanatisch klingen mag), dass der Psytrance ala Cosma (d.h. auch unzählige andere Schöpfungen mit ihrer psychedelischen Eigenart, die am Anfang dieses Jahrzehtns produziert wurden) immer mehr durch einen wie ich finde relativ unpsychedelischen Düdelsound ersetzt wurde. Viele geben kund, dass die einzige psychedelische Alternative zum Düdel-On Dark wäre, was ich nicht ganz verstehen kann. Denn z.B. Cosma, Drugon, Braincell, Etic und unzählige andere Künstler machen (bwz. machten) eben keinen Dark, keinen Düdel-On und auch keinen Proggy. Deswegen würde ich mir anmaßen zu behaupten, es existiert ein Psytrance, der in keine der genannten Kategorien reinpasst, aber das wesen der psychedelischen Tanzmusik noch am ehesten trifft (was nicht heißt, dass er besser oder schlechter sein muss, als andere Abwandlungen vom Goa-Trance). Die wie ich finde negative Entwicklung im Bereich Goa-Trance hat meiner Empfindung nach so ab etwa 2004 eingesetzt (möglicherweise habe ich es aber erst zu der Zeit zu realisieren begonnen), als wir mit einem Meer kommerzialisiertem Düddel-Trance langsam aber sicher überflutet wurden, der mich heute, wo er womöglich seinen Zenit erreicht hat, größtenteils an Disko-Trance als an Psytrance erinnernt. Ich hoffe, diese "negative" Entwicklung findet bald ihr Ende, auch wenn das für manch jemanden hart klingen mag :?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2008, 13:09 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Apr 2005, 13:10
Beiträge: 530
Wohnort: da, wo ich herkomm'...
man muss nur über seinen tellerrand blicken... auch aus israel kommt viel, dass mit dem allgemeinen düdel-trance nix zu tun hat... muss ja nicht immer alles bizzare contact sein... da stimm ich capablanca absolut zu, dass es zwischen dem psy-ibiza-trance und sogenanntem darkpsy noch einige zwischenstufen gibt die den psychedelischen musikcharakter viel mehr verinnerlichen... wie auch immer - soll doch jeder hören, was er will...

und madboojah werd ich mir au mal anhören...

_________________
---**schnöftepüppel**---


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 21. Feb 2008, 23:14 
Offline
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Aug 2005, 20:51
Beiträge: 683
Wohnort: Biel/Bienne
@ Capablanca ganz grosses "word up" und dankeschön für diese worte sie treffen mitten ins schwarze und oben genannte cd wird jetzt auch mal ausgecheckt ;)

_________________
http://www.facebook.com/#!/pages/Dj-Cos ... 489?ref=ts
http://www.sangomarecords.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 5. Apr 2008, 19:45 
Cosinus hat geschrieben:
und oben genannte cd wird jetzt auch mal ausgecheckt

ja, die oben genannte CD hörte ich heute zum ersten mal und bin förmlich dahin geschmolzen. Da hat der Psymi wieder mal ein Juwel ausgegraben /color

einfach nur schön


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC - 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
[ Time : 0.034s | 12 Queries | GZIP : On ]